Sie sind nicht angemeldet.

De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich
  • »De' Maddin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Juni 2005, 20:31

De' Maddin: Pearl Masterworks und ein bißchen was zum Lesen

Inhaltsverzeichnis (weils ohne mittlerweile nicht mehr geht):

1. Vorstellung - Jede Menge Bilder der Set's - Hardware/Becken/Setliste -> Einfach unten weiterlesen

2. Auftrittsbericht als Supportband für Manfred Manns Earth Band 12.2004 -> Hier klicken

3. Warum hängt ein K-Ride zwischen all meinen Paiste? -> Simple Antwort ;-)

4. Auftrittsbericht als Supportband für Nazareth 03.2006 mit Bildern -> Hier klicken

5. Auftrittsbericht als Supportband für Manfred Manns Earth Band 06.2006 -> Hier klicken

6. So klein und doch schon ein Becken -> Hier klicken

7. Auch solche Auftritte kann es geben -> Hier klicken

8. Neuzugang Becken Paiste 2000 16'' Crash Sound Reflection -> Hier Klicken

9. Rache ist süß! Neuzugang Becken Paiste 2002 6'' und 8'' Accent -> Hier Klicken

10. Bei Ebay reingefallen - soll vorkommen. Paiste 2000 18'' Thin Crash -> Hier klicken

11. Nochmal????? Paiste 2000 Sound Reflection HH in 14'' -> Hier Klicken

12. Auftrittsbericht: Schwach Anfangen und dann stark Nachlassen -> Hier Klicken

13. DoFuMa quietsch: Bei Fehlersuche fast draufgegangen -> Hier klicken

14. Auftrittsbericht Hessentag Butzbach 06.2007 mit Vanessa Jean Dedmond -> Hier klicken

15. Beckenzugang Paiste 2002 10'' Splash -> Hier klicken

16. Auftrittsbericht Geilshausen 06.2007 "Let's Rock to the top" -> Hier klicken

17. Auftrittsbericht Allendorf-Lumbda 10.2007 "Wenn ich noch einmal Teppich höre" -> Hier klicken

18. Neue Snare Pearl FreeFloating Kupfer -> Hier klicken

19. Neues Set Pearl Masterworks in "De' Maddin Specialgreen over Tamo" -> Hier klicken

20. Neue Crashbecken Paiste 2002 15'' 16'' 17'' 18'' - kurz und schmerzlos -> Hier klicken

21. Auftrittsbericht Alstadtfest Friedberg 06.2009 Organisation ist alles -> Hier klicken

22. Auftrittsbericht End of season Party in Wölfersheim 10.2009 - Nix passiert -> Hier klicken

23. Auftrittsbericht "Cockpit" Reichelsheim 03.2010 - schon wieder nix passiert -> Hier klicken

24. Snarezuwachs: Pearl Sensitone Classic Brass 07.2010 - mit etwas Anlaufschwierigkeiten -> Hier klicken

25. Zuwachs, jedoch nur bedingt Schlagwerktechnisch 10.2011 - Masterworks "Sarah" -> Hier Klicken

26. Auftrittsbericht "Hochzeitsfeier am A.d.W." 05.2012 - Endlich! Es geht wieder weiter mit Summerfield! -> Hier klicken

27. Auftrittsbericht "Cockpit Reichelsheim 11.2012 - ein lustiger Neubeginn -> Hier klicken


Aus der Reihe (Sch)Lachzeug: Neulich bei uns im Proberaum -> Hier klicken



Ein Hallo in die runde Runde,

nachdem ich schon seit längerem Mitglied hier im Forum bin, es aus Zeit- und ehrlich gesagt auch aus Lustgründen :rolleyes: bisher nicht geschafft habe mich vorzustellen, möchte ich das jetzt hier nachholen.

Ich heiße Martin und komme aus Friedberg/Hessen, wurde an einem lausig kalten 8. Januar 1974 geboren und kam trotz diverser Hindernisse letztendlich doch noch zum Schlagzeugspielen. :)

Als 12 Jähriger habe ich in irgendeinem 3. Programm (ich glaub es war Bayern 3 – für die Jüngeren hier, es gab damals noch keine Privatsender :D ) einen Bericht über Schlagzeuger gesehen. Ein blasser, schmächtiger Mann mit Brille und schwarzem, mittellangen Haar nahm die Trophäe für seine Leistungen im Schlagzeugspielen entgegen.
Es folgte eine Dokumentation über seinen Werdegang, die Gruppe(n) mit denen er spielte, die Hits, die die Gruppe hatte, technische Sachen und immer wieder Einblendungen seines Könnens etc.
Ich kannte weder den Mann, noch die Gruppe, noch die Welthits, die sie hatten aber – DAS 8o war es! So etwas wollte ich auch machen!
Nachdem mein Musiklehrer und meine Eltern schon seit drei Jahren vergeblich an dem ach so musikalischen Buben rumgedoktert hatten, er soll doch ein Instrument lernen (von Geige über Klavier waren meine Eltern dann sogar bereit, mich E-Gitarre lernen zu lassen), hatte ich mein Instrument gefunden. ;) Voller Stolz erklärte ich meinen Eltern, dass ich Schlagzeug lernen möchte.
Stille im Raum. Was dann von meinem Vater kam, will ich hier aus Jugendschutzgründen nicht wiedergeben. Ich kann seinen 15 minütigen Vortrag schlicht mit einem definitiven NEIN umschreiben. ;(

Also trommelte ich auf diversen Schreibtischunterlagen, Heften, Schreibtischlampen und was alles in einem Jugendzimmer so auf dem Schreibtisch rumsteht mit Stabilo Marker-Stiften rum. Auch das Problem mit den wegfliegenden Stiftkappen hatte ich mit Tesa in den Griff bekommen. :D

Gleichzeitig baute ich aus einem alten Servierwagen und leeren Waschmittelkartons, Dosen und alles was man finden kann mein erstes eigenes „SET“. Auch eine „Fußmaschine“ die über einen Kipphebel eine umgekehrt aufgehängte Waschmitteltrommel berührte hatte ich in Arbeit. Nach sechs Wochen war das „SET“ fertig und ich ging fröhlich meinen Eltern auf die Nerven. Die Übergroßen Werbebleistifte habe ich nach einiger Zeit durch kleine Bambusrohre ersetzt – die lagen besser in der Hand.
Das ging über ein Jahr so, dann kam das Unglück. Aufgrund meiner „hervorragenden“ schulischen Leistungen musste ich mein „SET“ wegschmeißen und meine Eltern schickten mich auf ein Internat. ;(

Dort hörte ich Abends ein Schlagzeug spielen und kam das erste mal mit einem echten Set in Berührung. Dieser Klang, diese Dynamik, dieser Groove......... =)
Nachdem ich meinen Eltern versprochen hatte, dass meine Noten in Zukunft nicht mehr zu wünschen übrig lassen, durfte ich im Internat Schlagzeugunterricht nehmen. Ich hatte es geschafft! :P
Bis mein Schlagzeuglehrer mir nach etwa einem ½ Jahr erklärte, :O ich hätte absolut kein Talent und der Unterricht wäre für meine Eltern rausgeschmissenes Geld. Damit war mein Unterricht und meine „Karriere“ beendet. :( ;(

Da ich aber mittlerweile ein gebrauchtes Set für zu Hause angeschafft hatte und auch in der Schulband (Anfängergruppe) mitspielte, trommelte ich für mich fröhlich weiter.
Aus der Band flog ich achtkant raus, nachdem ein besserer Trommler nachkam und ich somit entbehrlich war. Macht nix, ich flog ½ Jahr später auch vom Internat. :D

Zu Hause machte ich mich auf die Suche nach einer Band, ich spielte ja schon immerhin fast 3 Jahre. Ich weiß nicht mehr wie viele male ich vorgespielt habe, aber keiner wollte mich haben. Zu schlecht, kein Spielgefühl, zu unsicher, falscher Musikgeschmack, kein Groove, keine Ideen – diese Dinge musste ich mir anhören.
Und zum 1000. mal der Rat, ich solle lieber ein anderes Hobby betreiben z.B. Schach. ?( 8o ;( Also spielte ich weiter alleine im Keller nur für mich oder zu Musikstücken über Kassette.

Endlich, es war 1992 – 6 Jahre nach meinen ersten Gehversuchen zu Hause – war da eine Band, die mit mir spielen wollte. :P
Ich hatte mir zu diesem Zeitpunkt einen eigenen Proberaum angemietet, damit meine Eltern mich nicht länger ertragen müssen.
Ein Gitarrist, der erst ein Jahr spielte, ein Bassist der noch nie einen Bass in der Hand gehabt hatte und ein Sänger, der noch nie gesungen hatte. In der Band war ich der King, keiner konnte sein Instrument so gut wie ich. ;)
Wir spielten uns die Finger blutig (Ecke Rock/Hardrock, nur eigen Sachen) und nach 5 Jahren, drei Demoliedern aus dem Studio, diversen Auftritten und vielen Erfahrungen reicher, schmiss mich die Band raus wegen – jawohl, zu schlechtem Spiel / Ideenlosigkeit meinerseits.
Einzige Genugtuung: da ich alles Organisatorische in der Band gemacht hatte, brach die Band 6 Monate später auseinander.

Nach einen weiteren Jahr alleine im Proberaum heuerte ich 98’ bei einer Coverband an. Ich hatte in diesem einen Jahr nur zu Musik von CDs gespielt, alle gängigen Coverlieder rauf und runter geübt und das bis zu vier mal die Woche.

Bei der Band war ich von 1998 bis 2013, wir spielen etwa 6-10 Auftritte im Jahr (u.A. als Supportband bei Manfred Manns Earthband oder Nazareth, siehe die Auftrittsberichte oben) - dann kam erst ein Kind, dann noch ein Kind plus meine Selbständigkeit - insofern mache ich derzeit Trommel- und Bandpause. Im März 2005 hatte ich dank dem Drummerforum wieder mit Unterricht angefangen, wechen ich 1 1/2 Jahre durchgezogen hatte, habe 3 Leute zum Schlagzeugspielen gebracht, die immer noch dabei sind und werde fröhlich weiter spielen – getreu dem Motto:

Nur nicht unterkriegen lassen!!! :P

Ach, noch drei Dinge:

1. Mein Vater hat sich bei mir entschuldigt, er hätte nie gedacht, dass ich mein Hobby so lange betreiben werde.

2. Der Herr aus dem ersten Absatz hieß Jeff Porcaro, die Gruppe Toto und die Welthits kennt ihr auch alle ;) - aber er war für mich der Grund, warum ich angefangen hatte zu spielen.

3. Mein Schlagzeuglehrer sagt, ich hätte durchaus Talent, es fehlt nur etwas an der Technik – das würde ich mit Routine ausgleichen – und an der Technik arbeiten wir; juup, ich wusste es ja schon immer ;)

Mein besonderer Dank gilt diesem Forum. Da ich immer auf mich alleine gestellt war, habe ich in 6 Monaten hier mehr über Schlagzeuge und alles was dazu gehört gelernt, als in über 16 Jahren zuvor.
Danke an alle, die hier mit viel Mühe und Geduld Sachen und Dinge um das Thema erklären.


Sets:Neuerungen wie immer in rot

A-Set: Pearl Masterworks in "De' Maddin Specialgreen over Tamo" mit "Die Cast Super Hoops" und "Reference" Lugs
Alle Holzsortenangaben immer von außen nach innen.

  • Toms:
    08'' x 07'' 1 Tamo / 3 Maple / 2 Birch
    10'' x 08'' 1 Tamo / 3 Maple / 2 Birch
    12'' x 08'' 1 Tamo / 3 Maple / 2 Birch
    14'' x 12'' 1 Tamo / 3 Maple / 2 Mahogany
    16'' x 14'' 1 Tamo / 3 Maple / 2 Mahogany

    Alle Toms haben eine "Rounded 45° Bearing Edge"-Gratung

  • Bass:
    22'' x 18'' 1 Tamo / 3 Maple / 2 Mahogany

    Die Bass hat eine "Fully Rounded Bearing Edge"-Gratung

  • Snares:
    14'' x 5,5'' Pearl Masterworks 1 Tamo / 5 Maple mit "45° Bearing Edge"-Gratung, danke an mich 8)
    14'' x 5'' Pearl Free Floating Kupfer, danke an Hille :)
    14" x 5" Pearl Sensitone Classic Brass, danke an meine bessere Hälfte =)

  • Rack: Pearl DR-503C
  • Fußmaschine: Pearl P-2002C
  • Hi-Hat: TAMA HA-805 Nach 18 Jahren die alte Pearl in Rente geschickt -> Klick
  • LP Rock Rige Rider Glocke, Jamblock, LP Chimes
  • alle Halter und Klemmen von Pearl, für die Toms OptiMount-System
  • Sitz: Pearl Roadster Throne


Felle:

  • Toms: Remo Ambassador clear als Schlag- und Resofelle
  • Bass: Remo Weatherking Powerstroke 3 als Schlag- und Resofelle
  • Snare: Remo Weatherking Ambassador Coated


Becken:

  • Zildjian K 20" Heavy Ride
  • Paiste 2000 14" Heavy Hi-Hat Sound Reflection
  • Paiste 2002 15" Crash
  • Paiste 2002 16'' Crash
  • Paiste 2002 17" Crash
  • Paiste 2002 18'' Crash
  • Paiste Sound Formula 16" Thin China
  • Paiste Signatur 10" Splash
  • Paiste 2002 10'' Splash
  • Paiste 2002 4'' Accent / 6'' Accent / 8" Accent


Stöcke:

  • pro mark 707 Simon Phillips


E-Set:

Roland TD11, derzeit keine Bilder


Bilders:
















Hier die BD mal mit und ohne Blitz zum Vergleich:











Ein besonderer Dank geht an meinen Hauptsponsor, ohne den ich heute nicht da wäre, wo ich nie hinkommen wollte. Außerdem danke ich meine Mutter, meinem Manager, meinem Drumraudi bla.....blub.....usw.








Die Snarefraktion:










Und da ich immer wieder gefragt werde, wie ich die "Draufsichtbilder" hinbekommen: Im Schweisse meines Angesichts und aus etwas 4,30 Metern Höhe:







Vielen Dank für's Lesen, solltest Du noch 4 Stunden Zeit haben, gerne weiterlesen - ist ein excellentes Bauchmuskeltraining ;)
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

Dieser Beitrag wurde bereits 160 mal editiert, zuletzt von »De Maddin« (8. November 2016, 11:52)


kaso6

Mitglied

  • »kaso6« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Wohnort: Nürnberg Nord

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Juni 2005, 20:40

Ja diese Geschichte geht ans Herz,
Willkommen im Forum auf ein fröliches posten.
Hände u. Füße bilden eine rotierende scheibe
und berüren den Boden nur zu groben Richtungsänderungen

Registrierungsdatum: 7. Mai 2005

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. Juni 2005, 20:54

So etwas habe ich wirklich noch nie gehört. Jemand der seinem Hobby so lange treu bleibt, dass er es auch gegen die Meinung von so ziemlich allen anderen beibehält, hat ganz klar seine Lebenserfüllung gefunden :D

Deinen Hintergrund zum Drummen find ich echt klasse !!!
Willkommen im Forum 8)

Gruß
Taktlos

Rockstar

Mitglied

  • »Rockstar« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. März 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Juni 2005, 21:00

Hallo und herzlich willkommen.
Wirklich eine schöne, rührende Geschichte. Hast auch ein schönes Set und ich hoffe, dass dich das Forum auch in Zukunft bei deinem Hobby und auf deinem Weg begleitet und dir hilft!
Viel Spaß hier!

Auf ein gutes Zusammenposten!
Rockstar

PS: Freu mich schon auf die Fotos!

  • »FrankyTHAdrumma« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. August 2004

Wohnort: Göppingen/Ottenbach

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Juni 2005, 22:27

Echt klasse Geschichte ich hab Tränen gelacht ... aber voll klasse find , ich , dass du dich nicht unterkriegen lässt. Deshlab bist du schon allein Deshalb eigentlich ein guter Drummer :) ( also finde ich)
Kennen wir nicht alle floskeln wie : Du bist zu laut , spiel schneller , spiel was anderes bla bla blub ... und das geht da rein udn hier wiederr raus so muss das sein :).
Laber Lothar

JB

Urgestein

  • »JB« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Juli 2001

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Juni 2005, 22:42

Zitat

Mein besonderer Dank gilt diesem Forum. Da ich immer auf mich alleine gestellt war, habe ich in den etwas über 6 Monaten hier mehr über Schlagzeuge und alles was dazu gehört gelernt, als in den 16 Jahren zuvor.
Danke an alle, die hier mit viel Mühe und Geduld Sachen und Dinge um das Thema erklären.
Das werte ich weniger als Kompliment, sondern als Feststellung, was der Sinn des ganzen hier ist.

Du darfst Dir für die Beschreibung Deines langen Leidensweges einen abendfüllenden Satz Getränke in Astheim abholen (auf JB anschreiben lassen)

PS: "LP Geklimper " können nur die sog. Chimes sein.

...und die Bilder hau ich auch gleich rein...

Awake

Mitglied

  • »Awake« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juli 2004

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Juni 2005, 22:48

Hey maddin,
habe schon lange keinen so coolen Galerieeintrag mehr gelesen.
Fast nebensächlich, dass du noch dazu erstklassiges Equiment hast.
Viel Spaß hier und auf ein gutes Zusammenposten.
Gruß, Sebastian :)

hihat

Mitglied

  • »hihat« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Juni 2005, 22:49

Das muß ich mir jetzt erst mal in ruhe durch den Kopf gehen lassen !!
Welkom !!!
»hihat« hat folgende Datei angehängt:
  • Kopie von 1032.jpg (17,02 kB - 34 026 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Juli 2018, 15:27)

alter sack

Mitglied

  • »alter sack« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2004

Wohnort: Bielefeld

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Juni 2005, 23:05

super Vorstellung... **tränen wegwisch**
...und ein paar Gemeinsamkeiten habe ich auch entdeckt....
Internat - davon runtergeflogen - Rausschmiss aus diversen Bands
weil angeblich zu blöd zum spielen :) - PearlMMX Drumset - Paiste 2000 Becken (bis vor kurzem)

Viel Spass hier....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »alter sack« (7. Juni 2005, 23:06)


Drummerb2k

Mitglied

  • »Drummerb2k« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. August 2003

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 7. Juni 2005, 23:37

geile Geschichte! Geiles Set!

Nur nicht unterkriegen lassen, find ich saustark Dein Durchhaltevermögen, ich hätte vermutlich schon aufgegeben...

Gruß
Benjamin

killdrums

Mitglied

  • »killdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. März 2005

Wohnort: Leiwen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Juni 2005, 01:25

...tolle vorstellung....

da hat das lesen echt spass gemacht .....und die ein oder
andere anekdote kam mir ziemlich bekannt vor ...
"....Voller Stolz erklärte ich meinen Eltern, dass ich Schlagzeug lernen möchte.
Stille im Raum...." :-)))

weiterhin viel erfolg


gruß harry

De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich
  • »De' Maddin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Juni 2005, 09:07

Zitat

Original von JB

Du darfst Dir für die Beschreibung Deines langen Leidensweges einen abendfüllenden Satz Getränke in Astheim abholen (auf JB anschreiben lassen)

PS: "LP Geklimper " können nur die sog. Chimes sein.


... ich nehm Dich beim Wort .... wo um alles in der Welt liegt Astheim?

sieh an, Chimes also. Wie spricht man das aus? "Tscheims"?

Und vielen Dank für das Einstellen der Bilder.
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »De' Maddin« (8. Juni 2005, 09:08)


Zimi

Mitglied

  • »Zimi« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juli 2004

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Juni 2005, 12:20

Super Eintrag! Deine Einstellung ("Nie aufgeben") gefällt mir!

Da ich auch die gleichen Tomgrössen habe wie dein Pearl (Ich habe allerdings ein BRX), wollte ich fragen: Sind die beiden grössten Toms praktisch auf der gleichen Höhe wie die anderen, und es gibt sozusagen einen Übergang von 12 zu 14 oder ist da schon ein Unterschied, den man aber schlecht sieht? Sieht so aus, als ob es ein sauberer Übergang wäre.

De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich
  • »De' Maddin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. Juni 2005, 12:44

@ Zimi

Nein, da ist schon ein "Übergang" vom 12' zum 14'. Mann sieht es auf Bild eins, es sind etwa 10-12 cm Höhenunterschied.
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

15

Mittwoch, 8. Juni 2005, 13:04

Suuuper! Klasse Geschichte, gefällt mir echt gut. Da sieht man wieder: die besten Geschichten schreibt das Leben.

Übrigens, man spricht es "Tschaims" aus... das andere wäre der Butler :)
Schießbude
In meinem Herz schlagen zwei Brüste.

DBDDW

Mitglied

  • »DBDDW« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. August 2003

Wohnort: Osterode am Harz

Endorsements: Custom Sticks, Istanbul Mehmet

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. Juni 2005, 14:00

Moinsen!

Nette Kisten haste da!
Grade das MMX und dessen Aufbau gefallen mir. Nette Cymbals ;)

Und wieso kein Kommentar zur Hi-Hat?? Solang sie gut läuft und ihre Dienste tut is doch alles kloa.

Hau rein,
auf ein (weiterhin) gutes Zusammenposten

MfG
Nik

De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich
  • »De' Maddin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 8. Juni 2005, 14:17

Danke DBDDW.

Das kein Kommentar bezieht sich auf den 16 Jahre alten Drumhocker am E-Set.
Ja, der ist genau so durchgesessen, wie man sich das bei einem so alten Teil vorstellt. Aber ist noch optisch O.K., das Gestell hält und dann sag ich mir, fürn Proberaum tut er es noch. :)

@ Burning

Thanx, jetzt weiss ich endlich was ich da habe und wie es ausgesprochen wird.
Hab das Teil mit draufdeuten gekauft, da ich mich als langjähriger Spieler nicht getraut habe zu Fragen, wie das Teil eigentlich heisst. (Zu meiner Verteidigung: Es war voll im Laden) ;)
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

Modscarlet_fade

W.D.P. Chief Inspector

  • »scarlet_fade« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2003

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 8. Juni 2005, 15:10

Auch von mir ein herzliches Willkommen.
Sehr schön geschrieben, die Story!
Freizeit Moderations-Arschloch

Paradiddler

Mitglied

  • »Paradiddler« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2004

Wohnort: Neusäss

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. Juni 2005, 15:41

Respekt!
"nicht unterkriegen lassen"...
dieses Motto solange durchzuhalten, dafür: *Daumen hoch* !!
Geiles Set, geile Cymbals.

mad-drive

discobaby

  • »mad-drive« ist weiblich

Registrierungsdatum: 14. September 2004

Wohnort: MZ

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 8. Juni 2005, 19:08

hast du's also doch noch geschafft, kannte die story zwar schon, aber sehr schön.. *g*
und es hat nichtmal jemand was wegen dem kissen in der bass gesagt ;-)

cu in astheim

mett
Ordugele muss sein.