Sie sind nicht angemeldet.

heizer

Mitglied

  • »heizer« ist männlich
  • »heizer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Januar 2005

Wohnort: Rheinhessen

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Oktober 2006, 12:50

Sound-Tauschbörse: her mit Euren e-drum Setups :)

Zitat

Original von rapid

Zitat

Original von drummertarzan
Hallo Admins,
ich find das eine Klasse Idee und schlage vor, das zu einem
eigenen Thread oder Forum a la "Hoerzone" zu machen.

Ein Thread sollte genügen, welchen du gerne selbst
erstellen darfst. Läuft das Dingens, würde ich ihn
sticky machen, d.h. er bleibt im E-Drums-Brett ganz
oben. Es kommt jetzt darauf an, ob es mit Server
und Provider wieder gut läuft, denn wir haben
momentan free Traffic. Falls ja, könnte ich auch
das hier hosten, was ihr mir zuschicken, sprich
für die Allgemeinheit frei geben würdet ;-)


@ rapid: Vielen Dank für das Angebot :) .

Ich greife jetzt das Thema einfach mal zur freien Diskussion auf.
Neben den techn. Fragen, also:

- Wie bekomme ich die Setups aus dem Modul in den Computer
- Wo werden die Files gehostet
- Wie bekommen wir's übersichtlich katalogisiert

stellt sich natürlich die zentrale Frage WER denn bereit wäre, seine Setups zu veröffentlichen.

Also, wenn Ihr was für alle zur Verfügung stellen wollt, postet hier mal kurz, was Ihr anzubieten habt.

Und keine Angst, das es vielleicht zu "unperfekt" für eine Veröffentlichung sein könnte - die Kits sind bei fast jedem eine "Dauerbaustelle" auf der Suche nach dem perfekten Kit...
Denkbar ist ja auch, das man gemeinsam Setups weiterentwickelt (quasi DF-Kits :) ).

Ich mache dann mal den Anfang. Folgendes hätte ich anzubieten:

1: TD10/TDW1 Komplettbackup als MIDI-Dump.
Mit den Sets habe ich ziemlich viele Gigs gespielt, es enthält Sets quer durch die gängigen Top40-stile (Pop, Rock, Hard Rock, Oldies, Balladen, Disco...) und ist für 3 Toms konfiguriert. Wer also 4 Toms spielt, muß sich das vierte Tom nachträglich anlegen.
Der Dump ist NUR für TD10 MIT TDW1-Erweiterung geeignet, erstellt mit MIDI-OX, und damit auch problemlos ins Modul einspielbar, sofern man eine funktionierende MIDI-Schnittstelle hat ;) . Ich meine sogar, das man die Kits einzeln aus dem Backup einspielen kann - gut zum ausprobieren und ggf. kombinieren mit den eigenen Kits.
Trotzdem ist natürlich ein vorheriges Sichern der eigenen Daten Empfehlenswert.
Die Kits sind wahrscheinlich nicht ohne Nachbearbeitung sofort optimal einsetzbar, da auf unsere Band-PA abgestimmt.

2: TD20 Komplettbackup im .TD0 Format für die CF-Karte.
Die Beschreibung der Auswahl an TD10-Kits trifft auch hier zu. Setup auch hier für 3 Toms, Aux 3 mit Percussion/FX am mono-Pad, Aux 4 dito mit Stereo-Pad (ich verwende hier einen Yamaha BP80 Tubetrigger mit 2 Piezo-Spielzonen), die restl. Eingänge sind nicht konfiguriert.

Die Links zu den Dateien gibt's dann, wenn das Interesse an der Tauschbörse und die techn. Formalitäten geklärt sind.

So, der nächste bitte :) .

Ach ja: Bitte aufpassen, das keine Setups von kommerziellen Drittanbietern veröffentlicht werden. Wenn sich einige in Euren Soundbänken befinden, überschreibt sie bitte im zu veröffentlichenden File mit irgendwelchen Preset-Kits. Das hilft, die Lizenzrechte nicht zu verletzen und so Stress zu vermeiden - gleiches gilt wohl auch für ggf. enthaltene Patterns/MIDI-Files von geschützten Werken zu beachten.

Gruß,
Kai
Entscheidend ist nur was dabei raus kommt!
Mein Galerieeintrag

Psycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »Psycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

2

Montag, 30. Oktober 2006, 18:20

Hallo Kai,

die Idee finde ich super, hab nur zur zeit absolut keine Zeit da groß zu helfen oder irgendwelche Setskonfigs (fürs TD-8 ) zu erstellen und hochzuladen

Mit dem TD-8 geht es also auch, aber nur über Midi. Um einzelne Sets zu tauschen eignet sich wunderbar TD-M8 (+ MIDI-OX), aber weiß der Geier, wo ich das downgeloaded hab. Bei Google finde ich es im Moment nicht wieder. Aber vllt kennt ja jemand hier den Link und hilft.

Gruß
Micha

edith: ich habs dann doch wieder gefunden, wenn auch mitr einigen Schwierigkeiten. Hier also der Link zur ultitmativen Settauschsoftware fürs TD-8:

TD-M8

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Psycho« (30. Oktober 2006, 18:30)


Ruby

Kompetenz: E-Drums

  • »Ruby« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Pfalz

  • Nachricht senden

3

Montag, 30. Oktober 2006, 18:38

Hi heizer,

zur Zeit komme ich nicht dazu etwas zusammen zu stellen. Bei gegebner Zeit komme ich darauf zurück.

Gruß Ruby

zorky

Mitglied

  • »zorky« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Graz

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. Oktober 2006, 20:34

Ich finde die Idee auch super, habe aber im Moment leider ebenfalls sehr wenig Zeit, bzw. nicht die Möglichkeiten Sets runterzuladen.

Ich habe aber wie Psycho das TD-8 und die Software dazu.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zorky« (30. Oktober 2006, 20:38)


tanzmusikanten

unregistriert

5

Mittwoch, 1. November 2006, 16:56

Super Idee!

Zur Zeit bin ich noch mit meinem TD-8 unterwegs.
Da ich keine Midi-Schnittstelle an meinen PC anschließen möchte werde ich meine bereits früher veröffentlichte Excel-Übersicht mit einigen Kits veröffentlichen.

Eine Anregung noch für alle TD-20-User:
Schickt doch bitte Eure Daten auch in einer Excel-Liste. Die TD-12er können dann, mit nur geringen Soundeinbußen, die TD-20 Kits nachbauen!

Rest folgt am Wochenende.

Gruß

Sebastian

heizer

Mitglied

  • »heizer« ist männlich
  • »heizer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Januar 2005

Wohnort: Rheinhessen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. November 2006, 23:49

Danke an alle, die sich bisher zumindest gemeldet haben.

Leider ist ja bis jetzt kaum was zählbares zusammen gekommen - IMHO viel zu wenig um was zu starten. Lassen wir den Thread mal noch etwas laufen und schauen, ob sich noch was tut.

@Sebastian bez. der Excel-Listen: Zugegebenermassen habe ich nicht vor, meine Setup-Parameter in Excel-Listen zu übertragen. Das ist mir dann doch, angesichts der vielen Parameter, zu zeitaufwändig.

AFAIK gibt's aber mittlerweile eine Möglichkeit, die TD20-Setups am PC für's TD12 zu konvertieren. Chrisgau hatte da letztens auf "Vdrumlib" hingewiesen. Darüber bekommt man offensichtlich sogar sämtliche Parameter 1:1 konvertiert, auch die COSM-Parameter, die gar nicht über das TD12 Userinterface zugänglich sind (Beater-Type,etc...). Lediglich die FX-Sektion fehlt, da der entsprechende Chip im TD12 wohl nicht verbaut ist.
Wenn also ein User hier diese Software und das Konvertierungs-Knowhow hat, liesse sich das auf diesem Wege erreichen.

Gruß,
Kai
Entscheidend ist nur was dabei raus kommt!
Mein Galerieeintrag

tanzmusikanten

unregistriert

7

Freitag, 3. November 2006, 16:32

Fertig,

meine Einstellungen für ein TD-8-Set sind online.

www.tanzmusikanten.de/td-8

@Heizer: Ja, du hast Recht, die Daten in eine Excel-Datei zu packen ist sehr aufwändig. Aber ich habe das nicht ohne Grund vorgeschlagen.
In einem Gespräch mit einem Mitarbeiter von Roland Deutschland habe ich etwas erfahren. Dirk Brand, seineszeichen V-Drums-Promoter, hat 50 Kits für das TD-20 erstellt.
Diese sollen im Winter auf der Internetseite von Roland zur Verfügung gestellt werden.
Für die TD-12er ist das nicht geplant. Aber da gibt es nun mal die Möglichkeit die Kits vom TD-20 auf das TD-12 zu übertragen. Da ich noch nicht weíß, wie das softwaremäßig erfolgen kann, bleibt zu Zeit nur die Möglichkeit das über Excel zu lösen.

Hey, schließlich ist das hier ne Community ;-)

An alle TD-8er: her mit Euren Kits!

Gruß

Sebastian

Ruby

Kompetenz: E-Drums

  • »Ruby« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Pfalz

  • Nachricht senden

8

Freitag, 3. November 2006, 18:45

Hi,

ja mit Dirk Brand habe ich auch mal darüber gesprochen. Er war auch am überlegen ob es nicht eine kleine Anleitung dazu gibt. Bin gespannt ob es eine Beilage geben wird.

Gruß Ruby

Ruby

Kompetenz: E-Drums

  • »Ruby« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Pfalz

  • Nachricht senden

9

Freitag, 3. November 2006, 19:27

Hi,

ich habe da mal einen Linkfür Euch. Ist zwar schon in die Tage gekommen, aber immerhin.


Gruß Ruby

heizer

Mitglied

  • »heizer« ist männlich
  • »heizer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Januar 2005

Wohnort: Rheinhessen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 3. November 2006, 20:03

Hi Ruby,

danke für den link. Ich hatte die Seite schon mal bewundert. Jetzt, wo Du's mir wieder in Erinnerung gebracht hast hast, hätte ich da so 'ne Idee.... :)
Entscheidend ist nur was dabei raus kommt!
Mein Galerieeintrag

zorky

Mitglied

  • »zorky« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. August 2005

Wohnort: Graz

  • Nachricht senden

11

Freitag, 3. November 2006, 22:06

@tanzmusikanten: Das Excel-Formular ist sehr hilfreich- ich hoffe ich komme morgen mal dazu eines reinzustellen!

@ruby, heizer: Was hat es mit dieser Seite auf sich? Warum ist nur das TD-20 drin.
Welche Idee wäre denn das heizer? ;)

drummertarzan

reist gern mal etwas weiter an

  • »drummertarzan« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: Rheinland - Pfalz

  • Nachricht senden

12

Samstag, 4. November 2006, 01:28

@Heizer
Derzeit arbeite ich noch mit den Originalsets von Roland. Wenn ich was kreiert hab, dann stelle ich das ein.

@Ruby
Was ist denn das fuer ein Link? Die Seite sieht so aus, als waere das ein gute Idee, nur leider nicht weiterverfolgt/ Kann man die wieder zum Leben erwecken?

Gruss Thomas
"Bilder von E-drums sind so nötig wie ein Keyboarder in einer Band." (by Oaky) Gegenbeispiel 8)
My Drumset is my castle (by Juergen K)

Tarzan verkauft...
:thumbsup:

Venga 2

Mitglied

  • »Venga 2« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Wohnort: An der Nordsee

  • Nachricht senden

13

Samstag, 4. November 2006, 03:38

Zitat

Original von Ruby
Hi,

ich habe da mal einen Linkfür Euch. Ist zwar schon in die Tage gekommen, aber immerhin.


Gruß Ruby


Moin Andy, na das ist ja mal wieder was feines :D ;)
Kann das sein, dass die "Verlinkung" nicht funzt,
oder liegt das an meinen Browser?????

Kloppt NICHT gleich wieder auf mich ein,
ich fragte nichts, bzgl. Mige :)

LG und ein Happy Weekend @ all, Rüdiger :]

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Venga 2« (4. November 2006, 03:44)


Psycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »Psycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. November 2006, 09:51

so mal wieder back zum Topic, denn solch ungepflegten HTML-Leichen kann ich persönlich nix abgewinnen. Sowas muss ja einer pflegen, aber hier in dem Thread können wir die Fortschritte selbst in die Hand nehmen.

Irgendwie finde ich, dass man in dem Thread erwartet, dass hier jeder seine selbsterstellten Topsets hochlädt. Dabei spielt auch hier Geschmack und der spätere Einsatz des Sets (Studio/Live/Proberaum) doch eine erhebliche Rolle. Z.B. habe ich ein sehr schönes Balladenset für den Proberaum, welches über Kopfhörer wie Müll klingt, aber im Zusammenspiel im Proberaum überhaupt nicht. Wie geht man damit um???

Ausserdem sind meine Sets nie fertig und ich bin immer unzufrieden mit irgendwas.

Ich schlage daher nicht nur einen simplen Settausch vor, sondern auch eine Diskussion über die einzelnen Sets, also
1. wofür eignen sie sich
2. was kann man verbessern
3. klingt ähnlich wie das Drumset von Superdrummer X

Son ne Art gemeinsame Verbesserung

Ich stell hier mal als erstes eins für das TD-8 von mir rein, an dem ich aktuell rumbastele

Ziel ist hier ein sehr trockenes hochgeknalltes Rosewoodset, mit hohen Crashes und Splashes, dass aber trotzdem insgesamt fett klingt. Beim Playalongspielen spiel ich mit sowas gern zu Incubus, das Set von Jose Passillas ist hier also grobes Vorbild. Die Snare habe ich aber dabei noch gar nicht im Griff...

Hier ist es also: Very tight Rosewood mit Brass-Snare

Sorry, aber mit Exceltabellen mach ich das nicht, das dauert mir viel zu lang. Damit aber trotzdem alle was davon haben, habe ich die Config aus der Software TD-M8 für alle Einzelinstrumente abgelichtet

Gruß
Psycho

@Sebastian: ich kommt mit deinem Set nicht ganz klar, hast du den Kick gesplittet und auf den eine Eingang ne Picolo-Snare gelegt? Les ich das richtig aus dem Exelsheet raus?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Psycho« (4. November 2006, 10:05)


heizer

Mitglied

  • »heizer« ist männlich
  • »heizer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Januar 2005

Wohnort: Rheinhessen

  • Nachricht senden

15

Samstag, 4. November 2006, 13:22

Die Seite von Ruby gefällt mir optisch sehr gut. Wenn er diese zur Verfügung stellt und sich jemand findet, der die Pflege übernimmt, wäre das sicher ein schönes Portal für die Tauschbörse - dafür war sie ja offensichtlich auch mal gedacht.

@Psycho: Deine Bedenken kann ich verstehen. Ich denke aber, da muss man sich frei von Zwängen und Erwartungshaltungen anderer machen. Man setzt sich ja mit allem was man irgendwo veröffentlicht der Meinungsbildung aus.
Jeder der sich "traut", Setups hier zu veröffentlichen, hat IMHO Rückmeldungen, Respekt und faire Meinungen verdient, ggf. auch Dankbarkeit aber keinesfalls Kritik.

Letztlich sind ja alle die sich hier im Thread tummeln noch mehr oder weniger auf der Suche nach dem perfekten Setup - was sollten sie sonst hier ;) .
Wenn hier jemand erwarten sollte, kostenfrei alles perfekt angerichtet zu bekommen, dann hat er's einfach noch nicht verstanden....

Diskussion, Tipps und "Weiterentwicklung" von Setups sind sicher wünschenswert, vieles wird aber auch einfach dem persönlichen Geschmack überlassen bleiben. Ich habe kürzlich TD12 Kits, konvertiert für das TD20 angetestet (gibt's zum Download in einem amerikanischen Forum). Obwohl das sehr gut programmiert ist, war doch kaum ein Set dabei, das ich so komplett spielen würde. Aber hier mal eine schöne BD, da eine Snare etc. da kann man was lernen und sich ggf. "sein" Set für die jeweilige Anwendung zusammen stellen.
Insgesamt ist mir dabei aufgefallen, das ich dazu neige, meine Sets etwas "voluminöser" zu konfigurieren. Die getesteten Kits waren mir meist etwas zu "dünn" und zu "spitz". Möglicherweise eine Folge der Anpassung an unsere Anlage.

So, da's hier im Thread ja langsam mit dem eigentlichen Thema los geht, jetzt aber auch genug vom allgemeinen und hin zum speziellen - meinen TD20 Kits. Meine bearbeiteten und live eingesetzten Kits finden sich unter den ersten 20.

Nr1 "Standard" ist ein Kit mit eher kurzem Sustain und wenig Raumanteil, das im Zweifel für die meisten Stilrichtungen verwendbar (vorzugsweise ab 120 BPM aufwärts), aber daher halt letztlich auch "nur" ein Kompromiss ist.

Bei den restlichen Kits kann man meist dem Namen den bevorzugten Einsatzzweck entnehmen (hoffe ich zumindest ;) ).

Mein Lieblingskit ist Nr5, das "60's Set". Es "böllert" etwas mittig, klingt ein wenig "ungehobelt", Die Snare "knallt" gut, schöne Rimshots auf den Toms - Ich steh' da drauf :) . Ich spiele es u.a. bei "Hip Teens", "wipe out" u.ä. .

Und hier noch mein TD10 Backup . Erstellt mit dem Programm "MIDI-OX" und damit wieder problemlos via MIDI ins TD10 überspielbar. TDW1 erforderlich ! Da ich das TD10 schon längere Zeit nicht mehr besitze, sind meine Erinnerungen an die einzelnen Sets etwas verblasst.

Hörbeispiele finden sich über den Signatur-Link und hier .

Comments welcome .

Gruß,
Kai
Entscheidend ist nur was dabei raus kommt!
Mein Galerieeintrag

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »heizer« (23. Juni 2007, 10:52)


drummertarzan

reist gern mal etwas weiter an

  • »drummertarzan« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: Rheinland - Pfalz

  • Nachricht senden

16

Samstag, 4. November 2006, 14:19

Mann, ihr steckt ja alle richtig tief drin im Modul....

Bis ich da hinkommen werde, vergeht noch viel Zeit....

Gruss Thomas
"Bilder von E-drums sind so nötig wie ein Keyboarder in einer Band." (by Oaky) Gegenbeispiel 8)
My Drumset is my castle (by Juergen K)

Tarzan verkauft...
:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drummertarzan« (4. November 2006, 14:20)


minkus

Mitglied

  • »minkus« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2006

  • Nachricht senden

17

Samstag, 4. November 2006, 18:37

Hallo alle zusammen,
ich verfolge die lezten Tage mit wachsendem Interesse diese Seite. Ich spiele seit Jahren das TD10. Mit MIDI habe ich mich bisher noch nie befaßt und ist mir ehrlich gesagt bis jetzt immer noch ein Buch mit sieben Siegeln... Mir war darum auch nicht klar das man über MIDI externe Sounds aufpielen kann. Ich habe da immer neidisch auf die Leute mit einem ddrum geschaut die ja online sich die Sets runterladen konnten. Nun hat dieses Forum aber meine Neugier geweckt.
Zitat heizer

Zitat

...Der Dump ist NUR für TD10 MIT TDW1-Erweiterung geeignet, erstellt mit MIDI-OX, und damit auch problemlos ins Modul einspielbar,


Ich habe keine TDW Erweiterungskarte (war mir damals zu teuer und jetzt gibt es keine mehr) Habe ich nun denoch die Möglichkeiten die hier besprochen Möglichkeiten zu nutzen? (Was ist übrigens MIDI -OX) Unser Keyborder hat Cubase SX3, kann man das auch nutzen?
Ich hätte noch einige Fragen, aber die hebe ich mir für später auf bis ich weis ob sich mein TD10 ohne Erweiterungskarte für die besprochenen Dinge eignet.
Trotzdem lese ich interresiert weiter. Die Idee mit der Exelliste finde ich übrigens sehr gut. Meine "Datensicherung" bestand bisher immer darin das ich mir die wichtigsten Einstellungen der Sets (max.3) per Hand aufgeschrieben habe. Vieleicht sollte ich doch einmal in eine Speicherkarte investieren.... (Falls es die noch gibt) Ich hatte allerdings bisher noch nie einen Programmabsturz.
Auf bald

Ruby

Kompetenz: E-Drums

  • »Ruby« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. April 2002

Wohnort: Pfalz

  • Nachricht senden

18

Samstag, 4. November 2006, 20:23

HI,

Zitat

denn solch ungepflegten HTML-Leichen

Für dich mögen es Leichen sein (frag mich gerade welche???) , manch einer ist glücklich darüber.... 8)
Ich habe die Seite zwecks den Sets noch einmal hochgeladen. Und ganz nebenbei, mach einer wäre froh wenn er wüsste wo man die aktuellen Handbücher her bekommt.

@Rüdi
Welchen Link meinst du? Die aktiven Links sollten funktionieren.


@heizer

Zitat

Wenn er diese zur Verfügung stellt und sich jemand findet, der die Pflege übernimmt, wäre das sicher ein schönes Portal für die Tauschbörse - dafür war sie ja offensichtlich auch mal gedacht.

Es steckt mehr Arbeit dahinter als manch einer glauben mag und die Resonanz ist meisten 0 bis sogar negativ. Wer möchte kann die Seite haben und hosten. Ich habe definitiv keine Zeit dafür.

@minkus
Ein TD-10 ohne TDW-1 ist natürlich nur die halbe Wahrheit. Da hast du wirklich etwas verpasst!

Zitat

Mir war darum auch nicht klar das man über MIDI externe Sounds aufpielen kann.
Das funktioniert auch nicht!!!!!

Die Backups sind reine Midi-Daten. Das sind Steuerdaten wie die bestehenden Basis-Sounds gespüielt werden. Wenn du ein Instrument bearbeitest. Kessltiefe/Fell usw. wird das per Mididaten gespeichert.

Es ist nicht möglich durch Backups neue Sounds ins Modul zu bekommen. Nur mit der TDW-1 stehen weitere 500 Grundsounds zur Verfügung sowie die V-Cymbals Technologie.


Gruß Ruby

  • »black-avenger« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Wohnort: nHN / WÜ

  • Nachricht senden

19

Samstag, 4. November 2006, 22:05

Ich hab heizer's Kits gerade mal meiner TD-20 via Flashcard verfüttert. Die TD-20 nimmt das File offenbar erst an, wenn der Dateiname wie eine normale Backup Datei heißt.
TDBackup01 oder sowas in der Richtung. Erst dann konnte ich das Backup von der Flashcard laden. Das nur als Hinweis, fall's jemand dasselbe Problem bekommen/haben sollte.

heizer, deine Kits sind was feines :]
The light at the end of the tunnel is always the headlight of an incomig train!

heizer

Mitglied

  • »heizer« ist männlich
  • »heizer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Januar 2005

Wohnort: Rheinhessen

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 5. November 2006, 04:32

Zitat

Original von minkus
Ich habe keine TDW Erweiterungskarte (war mir damals zu teuer und jetzt gibt es keine mehr) Habe ich nun denoch die Möglichkeiten die hier besprochen Möglichkeiten zu nutzen? (Was ist übrigens MIDI -OX) Unser Keyborder hat Cubase SX3, kann man das auch nutzen?


Also grundsätzlich kannst Du natürlich auch Backups via MIDI erstellen/einspielen, nur mein Backup halt nicht. Wenn jetzt jemand aber TD10-Kits für die "unexpanded-version" anbietet, geht das schon.
MIDI-OX ist ein freeware-tool (-> google), das sich u.a. prima zum aufzeichnen von systemexklusiven Daten ("sysex-files") eignet.
Mit Cubase geht so was sicher auch. Aber ob jetzt die Datensätze 100%ig kompatibel sind und wie man das da genau macht, weiss ich auch nicht.

Sinnvoll ist ein Backup Deiner Dateien auf jeden Fall, denn immerhin hat auch Dein TD10 eine Backup-Batterie, die bestimmt schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat....
Für Live-Drummer würde ich eine Speicherkarte wärmstens empfehlen, bzw. eigentlich empfehle ich Live-Drummern auch ein Ersatzmodul (ich habe ein TD3 im Notfallkoffer und auch meine aktuellen TD20-Setups auf CF-Card dabei).

Wie Ruby schon schrub, mit dem TDW1 ist Dir eine gute Gelegenheit entgangen, Dein Modul effizient zu erweitern. Einspielen von neuen Samples geht halt systembedingt leider nicht. Da das TD10 aber sehr umfangreiche Möglichkeiten zur Soundbearbeitung bietet, sind Setup-Einstellungen IMHO trotzdem eine grosse Bereicherung.

Bevor Du jetzt auf die Suche nach einem TDW1 und einer Speicherkarte gehst, wäre vielleicht auch ein Wechsel auf ein TD12 Überlegenswert. Das hat dann zwar auch wieder keinen Kartenslot, aber das gibt soundmässig nochmal einen kräftigen Schub bei einigermassen überschaubarem Investitionsaufwand.
Ein unter Livebedingungen leicht rückspielbares Backup kann das TD12 zwar auch nicht bieten, aber vielleicht hat ja Euer Keyboarder live einen sysex-fähigen Sequenzer dabei (Workstation oder Laptop), auf dem Du Deine Setups sichern und im Notfall zurück spielen kannst.

BTW: Einen Ausfall eines Roland-Moduls hatte ich bisher auch noch nicht, das sind schon ein sehr zuverlässige Teile.

Gruss,
Kai
Entscheidend ist nur was dabei raus kommt!
Mein Galerieeintrag

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »heizer« (5. November 2006, 04:48)