Sie sind nicht angemeldet.

hechel

Mitglied

  • »hechel« ist männlich
  • »hechel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Dezember 2006, 15:17

Mein neuer Spiel- & Spasspalast (hechel)

Hallo!

Hier wieder mit dem dringend notwendigen Update. Unten belasse ich den alten Post wie er war.
Also zuerst mal was alle am meisten interessiert:

Trommeln:

Mapex Saturn Bassdrum & Toms in black cherry sparkle
24"x20"
14"x12"
16x14"


14" x 6,5" Pearl Hammered Brass Snare


12"x7" Mapex Black Panther Snare (Ahorn und aussen 2 Lagen Kirsche)

dieselbe snare sieht nun so aus:


14"x6" Eigenbau Fassbauweise Eiche


14"x6" Eigenbau Fassbauweise Nussbaum


14"x90mm Eigenbau Fassbauweise Nussbaum
[img]http://www.dertrommelbauer.de/index.php?option=com_ponygallery&func=watermark&id=299&Itemid=54[/img]

14"x6,5" Pearl Mahogany Classic


12"x4" Eigenbau mit Furnier Eiche


13"x6" Tama Metalworks Stahl


10"x5" Mapex Stahl mit Eigenbau-WoodHoops



Becken:
13" Paiste Alpha Medium Hats
10" Sabian HHX Evolution Splash
10" Sabian AAX Splash
22" Istanbul Agop Traditional China Pang
20" Istanbul Mehmet Ride Custom Dry
20" Istanbul Mehmet Flat Ride Turk
14" Istanbul Mehmet China Turk

Spielzeug:
Schellenkranz zum draufhauen
Schellenkranz auf HiHat
Jinglestick (Schellenstock)
Schellenarmbänder (natürlich... selbstgebastelt)
Kreissägenblatt, zur Zeit aber nicht montiert

Und das ganze sieht dann so aus




Musikalische Vorlieben:
eigentlich kann ich hier niemanden nennen, doch am meisten beinflusst hat mich die Musik von Tricky und Amon Tobin.

Mehr zu Mir:
Zur Musik kam ich etwa im Alter von 7 Jahren. Ich war wahrscheinlich in der ersten Klasse und kam von der Schule nach Hause, als mein Vater Beatles hörte. Ich fragte ihn was das sei, und von da an hörte ich 4-5 Jahre lang nonstop zwei verschiedene Beatles-Kassetten... :) Danach war Hip Hop angesagt, gefolgt von BigBeat und Drum'n'Bass, danach so Depri Trip Hop. auch meine Doors-phase hatte ich, ich besitze mittlerweile alles erhältliche von den Doors mit Ausnahme der BestOf-CD's, während dieser Zeit hatte ich auch sehr lange Haare. Nun höre ich alles alles was kreativ ist und mir gefällt, und das ist wirklich alles mögliche durch so ziemliche alle Stile.
Auch etwa mit sieben Jahren begann ich mit Cello-Unterricht. War übrigens mein freie Entscheidung, mein Wille. Nach neun Jahren, Schüler-Orchester usw hatte ich genug davon, hörte auf und begann mit Schlagzeug. 2 Jahre unterricht, etwas TenSing Begleitung, dann 2 Jahre gar nichts und jetzt wieder mit neuem Elan am Üben.







Alter Thread:
____________________________________________________________

Hallo

Zuerst mal hier meine Bude:

Trommeln:
20" Pearl Export Bassdrum (Tiefe weiss ich nicht)
14" x 6,5" Pearl Hammered Brass Snare
10" x 5,5" Mapex Stahl Snare
12" x 4" Eigenbau-Snare aus Eiche

Becken:
13" Paiste Alpha Medium Hats
10" Sabian HHX Evolution Splash
10" Sabian AAX Splash
22" Istanbul Agop Traditional China Pang
20" Istanbul Mehmet Ride Custom Dry

Sonstiges:
Kreissägenblatt

LP HiHat-Schellenaufsatz
LP Schellen mounted

Die Hardware usw interessiert wohl keinen, könnte ich jetzt auch nicht aufzählen...

Bilder:



Jawohl, ich habe kein Crash. Ich hab noch keins gefunden das mir entspricht! Meist sind sie mir zu "glockig" und zu tief. Dünne Becken sind weniger glockig, aber tiefer. Also bin ich dann schnell wieder bei einem Splash...




Meine Eigenbau-Eichen-Snare:




den ganze Kessel selbst hergestellt. Klang: naja. es knallt halt. Hatte keine Geduld mehr für ein Snarebed...

So sieht das ganze im Set aus (aktuel):










Musikalische Vorlieben:
eigentlich kann ich hier niemanden nennen, doch am meisten beinflusst hat mich die Musik von Tricky und Amon Tobin.

Mehr zu Mir:
Zur Musik kam ich etwa im Alter von 7 Jahren. Ich war wahrscheinlich in der ersten Klasse und kam von der Schule nach Hause, als mein Vater Beatles hörte. Ich fragte ihn was das sei, und von da an hörte ich 4-5 Jahre lang nonstop zwei verschiedene Beatles-Kassetten... :) Danach war Hip Hop angesagt, gefolgt von BigBeat und Drum'n'Bass, danach so Depri Trip Hop. auch meine Doors-phase hatte ich, ich besitze mittlerweile alles erhältliche von den Doors mit Ausnahme der BestOf-CD's, während dieser Zeit hatte ich auch sehr lange Haare. Nun höre ich alles alles was kreativ ist und mir gefällt, und das ist wirklich alles mögliche durch so ziemliche alle Stile.
Auch etwa mit sieben Jahren begann ich mit Cello-Unterricht. War übrigens mein freie Entscheidung, mein Wille. Nach neun Jahren, Schüler-Orchester usw hatte ich genug davon, hörte auf und begann mit Schlagzeug. 2 Jahre unterricht, etwas TenSing Begleitung, dann 2 Jahre gar nichts und jetzt wieder mit neuem Elan am Üben.

Dieser Beitrag wurde bereits 26 mal editiert, zuletzt von »hechel« (11. Juni 2008, 18:13)


2

Sonntag, 31. Dezember 2006, 15:24

W

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Womsi« (8. November 2013, 21:04)


GhostSoldier12

unregistriert

3

Sonntag, 31. Dezember 2006, 15:27

Nice set nur wo sind die Toms oO ohne toms ist es doch langweilig ;)

Grüße Micha

hechel

Mitglied

  • »hechel« ist männlich
  • »hechel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 31. Dezember 2006, 16:11

also ich bin 21, musikrichtung "alles was mir gefällt". nicht selten ist das dann im bereich hip hop und drum'n'bass zu finden.

zu den toms, ja zurzeit spiele ich ohne toms, brauch die auch nicht unbedingt, hätte lieber noch zwei weitere snares.

doch diesen frühling kommt mein neues schlagzeug, d.h. ein mapex saturn in 24"x20", 14"x12" und 16"x14". dann hab ich auch toms...

wegen den bildern mach ich mich mal schlau...

bobbelmo

Mitglied

  • »bobbelmo« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 31. Dezember 2006, 17:12

die becken klingen doch seeehr vielversprechend ;-)
du bist einer der wenigen drummer, die ich kenne, die freiwilig hip-hop spielen, bzw hören ;-)
ich gehe mal davon aus, dass du dir hin und wieder mal the roots anhörst (großartige band!!)
was ich nicht ganz nachvollziehen kann..ein hip-hop drummer, der sich eine 24er bassdrum kaufen will ...???
naja, trotz allem würde ich sehr gerne auch bilder sehen...zumindest wegen den becken ;)
bis dahin
auf gutes zusammenposten
grüßle
martin

  • »Tony Marshall« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. November 2006

Wohnort: Florstadt

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 31. Dezember 2006, 17:30

Hmmm ohne Toms aber dafür (am liebsten) mit 4 Snares klingt voll interessant finde ich...
freu mich auf Bilder will ma den Aufbau sehn, auch wenns bald ein neues (mit Toms) gibt.

Axo und guten Rutsch wenn ich schonmal dabei bin;)
-Der Wagen hatte vorher keine gebrochenen Achsen...
-Vorher,vorher! Du lebst in der Vergangenheit!!!

hechel

Mitglied

  • »hechel« ist männlich
  • »hechel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 31. Dezember 2006, 19:15

naja, als hip hop drummer verstehe ich mich nicht. ich spiele einfach drauf los, was mir gefällt. und habe eben gemerkt, dass mir grosse bassdrums und toms gefallen... ich mache mir keine gedanken darüber irgendwas zu kopieren oder so. wobei, eine zweite BD, eine kleine, das hätte schon was - aber zuerst muss ich mit einer BD klar kommen :)

zu the roots: obwohl ich 3 oder 4 Alben von denen habe, mein ding ist es nicht. ich muss ehrlich sagen, moderner, elektronischer, düsterer und vorallem aggressiver hip hop gefällt mir vorallem.

zu meinem spielstil: kennt jemand das Album "Angels with dirty Faces" von "Tricky"? vielleicht irgendwie sowas...

GhostSoldier12

unregistriert

8

Sonntag, 31. Dezember 2006, 23:38

Ein Hip Hop Drummer das finde ich jetzt mal echt nicht notwendig Sorry..

Aber jedem das seine viel spass =)

hechel

Mitglied

  • »hechel« ist männlich
  • »hechel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 31. Dezember 2006, 23:48

erstmal vielen dank für die beleidigung...

dazu kommt dass ich nie gesagt habe hip hop zu spielen. ich höre manchmal hip hop. spielen tu ich einfach was mir gefällt, was ich übrigens auch so geschrieben habe. und glaube kaum dass das dann irgendwas mit hip hop zu tun hat.
wie gesagt vom stil her vielleicht am ehesten sowas wie tricky, genanntes album. wenn es dich interessiert, kannst du ja mal was von ihm suchen im internet.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hechel« (31. Dezember 2006, 23:50)


Manson

Mitglied

  • »Manson« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. März 2006

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. Januar 2007, 07:21

Herzlisch Wilkommen + Frohes Neues! :D

Meine Fragen :D :
Was meinst du mit aggressivem Hiphop?
Sowas wie Aggro und so ?

Was hats denn mit dem Sägeblatt auf sich ?
Is des so´n Crash Ersatz ?

Vllt. Hab ichs ja übersehen ,aber welche Farbe hatt deine BD?

Mfg Manson

hechel

Mitglied

  • »hechel« ist männlich
  • »hechel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

11

Montag, 1. Januar 2007, 11:04

Zitat

Original von Manson
Herzlisch Wilkommen + Frohes Neues! :D

Meine Fragen :D :
Was meinst du mit aggressivem Hiphop?
Sowas wie Aggro und so ?

Was hats denn mit dem Sägeblatt auf sich ?
Is des so´n Crash Ersatz ?

Vllt. Hab ichs ja übersehen ,aber welche Farbe hatt deine BD?

Mfg Manson



mit aggressivem hip hop meine ich nicht aggro usw. ich mag es einfach, wenn es etwas mehr zur sache geht, gewicht hat. zb. booba aus frankreich, im gegensatz zu jazzigem hip hop. ich kann es nicht gut erklären, am besten noch mit "druck, gewicht und aggressivität"... ist ja aber auch nicht besonders wichtig :)

das sägeblatt ist wirklich ein ganz normales kreissägenblatt. oft ist es mit solchen dingen ja so, dass man denkt irgendwas könne man als effekt verwenden, aber wenn man es dann am schlagzeug probiert funktioniert es in diesem kontext nicht. bei dem kreissägenblatt war es umgekehrt, ich habs von der arbeit nach hause genommen, aber gedacht, das wird nicht gut gehen. es lag dann drei monate rum, bis ichs dann mal ausprobierte. und siehe da, das funktionert wunderbar als effekt. ich benutze es in der funktion eines ride. es hat einen unglaublich hohen, eher leisen aber trotzdem unglaublich durchdringlichen ton, mit ewig langem sustain aber trotzdem glasklaren ping oder attack oder wie man dem sagt. kommt vorallem super mit der kleinen snare. als crash kann man es nicht verwenden, viel zu dick. und man würde auch seine sticks schrotten damit...

meine bd ist unspektakulär schwarz.

FalconE

Mitglied

  • »FalconE« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2006

Wohnort: Schweiz/Österreich

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Januar 2007, 11:20

Sali hechel

hey, ich find deine ueberzeugung und die einstellung das zu spielen was dir gefaellt toll. muss sagen, ich bin neugierig was man so mit dieser setzusammenstellung alles rausbekommt.

@GhostSoldier12
toms machen das spielen nicht spannender, nur farbenfroher wenn es die gespielte musik erfordert. nicht jeder stil braucht sie.

@GhostSoldier12
bin mir sicher dass man auch keine nerfigen Soldaten braucht.
hip hop drummer brauchts. unsere nachkommen wuerden es missen, wenn diese musik nur von computern gespielt werden wuerde.

liebe gruesse
FalconE
<Rogers XP8 Custom USA 1978>

"Every drummer wants to play like Steve because he plays perfect..."
- - - Chick Corea

GhostSoldier12

unregistriert

13

Montag, 1. Januar 2007, 13:24

Ohne Toms geht das schon nur übergänge wirken dann was dumm

Sry sollte keine Direkte beleidigung sein war nur ne meinung ;)
ich werde mir auf jeden fall was anhören.

drummertarzan

reist gern mal etwas weiter an

  • »drummertarzan« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: Rheinland - Pfalz

  • Nachricht senden

14

Montag, 1. Januar 2007, 13:46

Hallo, herzlich willkommen.
Du kannst auch Bilder bei Imageshackus.com reinstellen und hier verlinken.

Gruss Thomas
"Bilder von E-drums sind so nötig wie ein Keyboarder in einer Band." (by Oaky) Gegenbeispiel 8)
My Drumset is my castle (by Juergen K)

Tarzan verkauft...
:thumbsup:

  • »Murder - Doll« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2006

Wohnort: Eschweiler (bei Aachen)

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. Januar 2007, 14:11

Hallo,

zu erst mal: "Herzlich willkommen!"

Aber Bilder würden mich jetzt auch echt mal Interessieren. Ich würde dein Set gerne mal sehen.

Wenn du`s hier nicht hinkriegst , dann lade dein Bild einfach bei einem Bilder - Upload - Service hoch uns sezte den Link dann hier rein. Ich benutze als Upload - Service immer www.programsearch.de. Da werden die Bilder super schnell hochgeladen und werden da auch für immer gespeichert. Um jetzt sofort zum Bilder - Upload zu gelangen klick einfach >>hier<<.
Ansonsten gibt`s z.B. noch: www.bilder-hochladen.net

Zitat


Original von hechel
dazu kommt dass ich nie gesagt habe hip hop zu spielen. ich höre manchmal hip hop. spielen tu ich einfach was mir gefällt, was ich übrigens auch so geschrieben habe.


Also, spielst du jetzt auch Hip Hop, oder nicht. Weil wenn du einfach das spielst was dir gefällt, dann wäre das doch auch Hip Hop, oder nicht?



Gruß Murder - Doll :D
Gruß Murder - Doll

My Band
Mein Forum

clemon

Mitglied

  • »clemon« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2005

Wohnort: niedersachsen

  • Nachricht senden

16

Montag, 1. Januar 2007, 14:43

herzlich willkommen auch von mir,

finde ich cool was du machst, ich höre jetz fast keinen hiphop, außer bei freunden, aber finde das "feel" der beats, sind ja oft doch noch miter hand eingespielt,
sehr geil. ich denke vor allem an seeed, oder die beginner.
bin sehr gespannt auf die bilder... und noch mehr auf das was du mit deinem set anstellst. hast du ne hip hop combo?

gruß

DBDDW

Mitglied

  • »DBDDW« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. August 2003

Wohnort: Osterode am Harz

  • Nachricht senden

17

Montag, 1. Januar 2007, 16:54

Also mal ganz ehrlich... Was ist denn jetzt an dieser HipHop-Geschichte so schlimm!?

Nur, weil der junge Hip Hop spielt hat das doch nichts zu sagen.
Schaut Euch den Siomen Michael von Subway To Sally an:

- Subway To Sally, die das Mittelalter rocken
- Silverlane, eine Powermetalband
- Phyxe, eine realtiv bekannte Hip Hop Band aus Bamberg



So, weiter das Maul zerreißen!


@hechel:
Willkommen im Club, ich wünsche viel Spaß! 8)

hechel

Mitglied

  • »hechel« ist männlich
  • »hechel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

18

Montag, 1. Januar 2007, 17:29

nein, eine band habe ich leider nicht. mal sehen was in zukunft kommt. ich hab mal neun jahre lang ein anderes instrument gespielt. darauf hatte ich dann keine lust mehr und habe dann zwei jahre lang schlagzeug gespielt. dann konnte ich für zwei jahre mein schlagzeug nirgends aufbauen und habe somit zwei jahre nicht mehr gespielt, und nun am neuen wohnort kann ich seit sommer 06 wieder spielen.

zu der hip hop geschichte: man hat mich hier gefragt was ich höre und was ich spiele. da ich beide fragen nicht wirklich beantworten kann, habe ich unter anderem hip hop genannt... das ist alles. wobei wahrscheinlich d'n'b "richtiger" wär (also ich versuchs...)

bilder sollten kommen, ich hab sie mal jb gesendet per e-mail...

hechel

Mitglied

  • »hechel« ist männlich
  • »hechel« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

19

Montag, 1. Januar 2007, 17:38

so nun hats bilder... vielen dank @murder-doll!

Nille

Mitglied

  • »Nille« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Juli 2003

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

20

Montag, 1. Januar 2007, 17:42

Tolle Kiste, spiele auch immer mehr gigs ohne toms.