Sie sind nicht angemeldet.

maetes

Mitglied

  • »maetes« ist männlich
  • »maetes« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2006

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. März 2007, 18:41

Mätes und seine amerikanischen Freunde (plus ein englisches Findelkind)

[29.02.2016: Vintage ab Seite 13]

[Stand 10.06.2011]
So, liebe Leute, jetzt hat mir dieser sch@ez@s!w$%/!!-Server zum zweiten Mal beim Upload den Text zerhauen.
Also nochmal von vorn:

Ich heiße Martin, auf Kölsch und bei meinen Freunden heißt das Mätes, bin 1960 geboren und selbstständiger Architekt mit Frau, 18jähriger Tochter, Hund und altem Haus in Köln. Mit 12 habe ich angefangen, Schlagzeug zu spielen. Ich habe zunächst klassisches Schlagzeug bei Christoph Kaskel gelernt, dann Jazz-Schlagzeung bei Sperie Karas. Beide in ihrer Art wundervolle Lehrer. Von den 5,6 Jahren (genau weiß ich es nicht mehr) Unterricht zehre ich noch heute. Vor allem Sperie hat mit seinem Unterricht ein festes Fundament hinterlassen, owohl ich damals ein unglaublich fauler Schüler war. Wer's nachlesen will, kann sich sein Buch 'Jazz Drumming in Big Band and Combo' (Hal leonard) besorgen.
Ich wollte immer schon Jazz machen. Leider wollte das in den Siebziger Jahren keiner meiner Freunde. Mit 19 war dann Schluss. Zu der Zeit spielte ich nach einem 50er Jahre Trixon mit Naturfellen (!) ein 60er Jahre Sonor-Set, dass ich mit Aveden und einer Supraphonic-Snare sorgsam aufgepäppelt hatte. Das Schlagzeug wanderte in den ersten Keller, in den zweiten, in den dritten..., bis es dann schließlich beim letzten Umzug verkauft wurde. Ich war und bin ziemlich eingespannt in meinem Beruf. Zum Ausgleich rannte ich jahrelang jede Woche 50 km durch den Park. Als das gesundheitlich angeblich nicht mehr ging (ging doch, erfuhr ich bloß erst viel später) kam 2006 meine liebe Frau (schmatz!) auf die Idee, dass ich ja wieder Schlagzeug spielen könnte.

Nach Bewilligung der ersten Gelder bestellte ich mir im Sonderangebot ein Premier Artist Birch und kaufte einen Satz Paiste Alpha dazu. Und nach kurzer Zeit wusste ich, dass ich wieder spielen wollte. Ich dachte an meinen Leitsatz: 'Das Leben ist zu kurz, um sich mit Mittelmaß zu beschäftigen', packte mein Premier-Set in den Wagen und fuhr zu Reiner Lendel von der Drumstation Maintal. Ich kam zurück mit meinem ersten Gretsch USA Custom und einem Satz K-Custom Becken. Inzwischen sind es drei Sets in den Größen S, XS und XXS und 4 Beckensätze verschiedener Hersteller. Ja, ja die Geschäfte liefen gut, und man braucht ja noch ein Set für den Proberaum und ein ganz kleines für die Club-Gigs und ..... alles Ausreden. Ich bin schon halber Sammler.

Natürlich spiele ich auch, und zwar so oft wie möglich. Es kann leider passieren, dass mich meine Trommeln 3,4 Tage nicht sehen, eigentlich gehe ich aber jeden Tag in meinen Keller, der inzwischen halbwegs vernünftig bedämpft ist, aber trotzdem viel zu klein für eine vernünftige Aktustik. Nach ein, zwei Jahren Solo-Trommeln folgte ein Gastspiel an der Jazzhausschule in Köln und ein sehr schönes halbes Jahr in einer ambitionierten Jazzband, die leider an unterschiedlichen Vorstellungen, Altersklassen und Lebensentwürfen scheiterte. Seitdem bin ich auf der Suche. Wenn jemand was weiß....

Mein Musikgeschmack geht von spätem Swing über Modern zu Cool und Bop. Aber ich mag auch die neuen, jungen Bands wie die Wasserfuhr-Brüder, Studnitzky und das Five-Corner-Quintett. Alles meine Lieblinge und die Liste ist noch viel länger. Von Coltrane zu Cullum sozusagen.
Schluss jetzt mit dem Geschwafel. Ihr wollt Hard Facts und Bilder, oder?




Set 1, Größe S
Gretsch USA Custom in Dark Walnut.
BD 20/16, HT 12/9, LT 14/14, SD 14/5,5
Hardware DW 9000




Set 2, Größe XS
Gretsch USA Custom in Vintage Oyster White (absolut tolle Farbe)
BD 18/16, HT 10/8, LT 13/11 (Sonderanfertigung), SD 14/4,5. Ich spiele dazu aber hauptsächlich eine Gretsch 7160 COB in 14/5.
Hardware Yamaha 700.
Alles ist so konzipiert, dass ich nur drei Taschen zum Transport brauche: Eine für die Hardware, eine für alle Trommeln und die Sitzfläche und eine für die Bassdrum.




Set 3, Größe XXS
Gretsch USA Custom in Champagne Sparkle
BD 16/14 (ein ganz erstaunlich erwachsenes Teil) und SD 14/4,5 aus der 125th Anniversary Serie und von Fred Gretsch persönlich signiert.
Hardware DW 6000 mit DW 9000 Pedal.


Kommen wir zu den Becken:



Zldjian K Constantinople
Thin Ride Hi Bell High 22" (2.344 g) 3 Nieten im Cluster
Medium Ride 20" (2.037 g) - mein Arbeitstier
Hats 14" (828 g und 1.172 g) - immer im Einsatz, meist auf Set XS

Bosphorus Becken
Ride 21" Master Series (1.909 g) - spiele ich hauptsächlich auf XXS, wenn's leise sein soll
Crash 18" Master Series (1.213 g)
Hats 14 " Master Series (956 g und 1.129 g ) - ebenfalls schön leise
Ride 22" Hammer Series (2.560 g) 3 Nieten ab Werk - das Jeff Hamilton Becken

Spizzichino Cymbals - meine absolute Leidenschaft
Hats 14" (968 g und 1.076 g) - genial!
Hats 14" (813 g und 876 g) - das ganze noch leichter.
Crash Ride 18" (1.447 g) der Name sagt's schon. In letzter Zeit brauche ich kaum noch Crashes und crashe lieber meine (dünnen) Rides.
Ride 20" (1.868 g) - absolut universal.
Ride 20" (2.034 g) mit 6 Nieten - es schwingt und schwingt und schwingt...
Ride 22" (2.728 g) - ein Tony Williams Clone.
KA Ride 22" (2.343 g) - Kam von wuggu und war schon mal bei Sonorfan.
Ride 22" (2.148 g) mit 6 Nieten - mein Traum vom Zischeln.
Ride 22" (1.830 g) mit 2 Nieten - das ist wirklich sehr, sehr dünn.

Bevor alle schreien: Ein Wort zu meinen Spizzichino-Becken: Ich wollte im Spätsommer 2010 endlich mal wissen, wie diese Legenden klingen und habe mir gedacht, der Meister wird schon keinen Mist bauen. Die kannste blind bestellen oder ersteigern, wenn der Preis stimmt. So kam ich an die Hats und den TW-Clone. Danach war ich beckentechnisch ein anderer Mensch. Ich habe nie vorher Becken mit so vielen Nuancen, unergründlicher Tiefe und Volumen gehört. Seitdem streune ich durch#s Netz und kaufe das ein oder andere, was mir vom Gewicht, Durchmesser und ggf. Soundfile gefällt - solange es in meinem Preiskorridor liegt. Ich habe keinen dieser Käufe bereut, auch wenn nicht alle Becken immer bei mir bleiben werden. Inzwischen bestelle ich auch beim Meister selbst, wenn noch etwas in meiner Sammlung fehlt. Meiner Spizzichino-Leidenschaft sind inzwischen meine K-Customs und auch ein Constantinople zum Opfer gefallen. Irgendwo muss die Knete ja herkommen.



Alle Fotos: www.cathrinmeyer.de

Eins noch - Insgesamt spiele ich jetzt seit 12 Jahren. Die Qualität meiner Schlagzeuge werde ich jedoch nie erreichen. Trotzdem glaube ich, dass schöne und gute Schlagzeuge auch dem Amateur nicht schaden. Im Gegenteil - sie stärken die enge Beziehung zum Instrument.
Danke für's lesen und herzliche Grüße aus Köln

Wer wissen will, wie es zu den Fotos kam, kann hier klicken.

Dieser Beitrag wurde bereits 42 mal editiert, zuletzt von »maetes« (13. September 2017, 19:51)


HR

Mitglied

  • »HR« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Juli 2003

Wohnort: Bad Wimpfen / BW

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. März 2007, 18:46

RE: Mätes sagt guten Tag und zeigt sein Gretsch

Hallo und herzlich willkommen. Mal wieder ein schönes neues Vintage Teil ? Ich bin gespannt...
Mein Space.
Mein Ludwig Classic Maple.
Meine Coverband.

FiskeSuppe

Mitglied

Registrierungsdatum: 8. Februar 2007

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. März 2007, 18:49

Herzlich willkommen, eine tollen Geschichte hast du/haben sie da. :D

Ich hoffe auf Bilder...

Die Lackierung ist echt sehr schön.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FiskeSuppe« (13. August 2007, 17:34)


Redrum

Mitglied

  • »Redrum« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Februar 2007

Wohnort: Minden

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. März 2007, 18:51

Wow, echt ein tolles Drumset!

Muss ja ein Vermögen gekostet haben :D

  • »alex-thunder« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. März 2005

Wohnort: Meuro aka M€

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. März 2007, 18:59

Zitat

Das Leben ist zu kurz, um sich mit Mittelklasse zu beschäftigen.

Wow. Das muss mit in die First Steps. :D

Klasse. Mit dem Teil hast Du ausgesorgt. Aber jetzt brauchen wir BILDER!!

alexx

Mitglied

  • »alexx« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Februar 2006

Wohnort: waldshut

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. März 2007, 19:06

Willkommen im Forum!!

Schöne Geschichte und wie ich finde eines der schönsten Drums im Forum!!

Registrierungsdatum: 15. März 2004

Wohnort: Luzern

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. März 2007, 19:10

Wunderbar, einfach nur wunderbar.
Gutes Set, gute Becken und auch gute Hardware. Was will man mehr!?
Ehrlich gesagt stört mich dann aber doch etwas. Dieser Bassdrumbeater ist definitiv nicht angebracht für Jazz.

maetes

Mitglied

  • »maetes« ist männlich
  • »maetes« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2006

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

8

Samstag, 3. März 2007, 19:15

xxx

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »maetes« (7. September 2009, 17:44)


Registrierungsdatum: 15. März 2004

Wohnort: Luzern

  • Nachricht senden

9

Samstag, 3. März 2007, 19:19

An der Maschine hab ich freilich nichts auszusetzen. Die gefällt mir nämlich sehr gut.
Ich mein nur, du solltest dir ein kuschlig weiches "Wolleschaf" als Beater zulegen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »youngalcapone« (3. März 2007, 19:58)


maetes

Mitglied

  • »maetes« ist männlich
  • »maetes« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2006

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

10

Samstag, 3. März 2007, 19:21

xxx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maetes« (7. September 2009, 17:44)


Registrierungsdatum: 15. März 2004

Wohnort: Luzern

  • Nachricht senden

11

Samstag, 3. März 2007, 19:25

So! Ich hab auf die schnelle sogar noch ein passendes Bild gefunden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »youngalcapone« (3. März 2007, 19:27)


Rockpommel

Mitglied

  • »Rockpommel« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Juni 2003

Wohnort: Regio Basiliensis N47°34.417 E007°33.579

  • Nachricht senden

12

Samstag, 3. März 2007, 19:30

Hallo Maetes,
schönes Set, feine Vorstellung - alles super!
Herzlich willkommen im Forum.

Ich bin /root, ich darf das!
* Band *
* Galerie *
*DIY-TD6*

13

Samstag, 3. März 2007, 19:40

Servus,
ein schönes Kit und eine nette Story.
Und top das ein "nicht-foren-konformes" Kit (also Bassdrum kleiner 26") Kit bei raus gekommen ist.
Mir gehts mit dem Kauf von Mühle im letzten Jahr noch genauso.

Das du nicht mehr von deinem Traum-Kit träumen muss, sondern nur in den Keller gehen muss und dein Traum dann jedes Mal Realität wird ist doch auch ganz nett. ;)

cookie

Mitglied

  • »cookie« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2004

Wohnort: Dieburg

  • Nachricht senden

14

Samstag, 3. März 2007, 19:40

Hallo Mates , willkomen hier ! Falls Dich die Jungfüchse mal zu sehr ärgern, dann denke daran, dass die zwar in der Mehrheit sind, aber auch nicht über das absolute Wissen verfügen ! :D

Edit: das mit dem Fellschlägel sehe ich natürlich auch so: muss sein als Jazzer !:D
my generation (the who, 1965) hat für mich eine ganz andere dimension erhalten, seit harald schmidt (2005) das statement "wer die alten nicht mag, der soll sich jung aufhängen" von sich gegeben hat ! ;--)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cookie« (3. März 2007, 19:41)


  • »C.Christiansson« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

15

Samstag, 3. März 2007, 19:44

Jo, auch von mir ein herzzerreissendes WILLKOMMEN!

Schönes Teil haste du am Start und den Spruch

"Das Leben ist zu kurz, um sich mit Mittelklasse zu beschäftigen."

find ich oberklasse. Sollte ich gelegentlich auch mal drüber nachdenken... :P
Ich suche: DW 5500 Hi-Hat

Mein Set

Palme

Mitglied

Registrierungsdatum: 22. Januar 2006

  • Nachricht senden

16

Samstag, 3. März 2007, 19:48

Hey Mates,
ich als junger Spund muss sagen: Respekt vor dir, dass du nochmal mit dem Schlagzeugen anfängst=)
Und das Set ist genau das, was ich gestern morgen in mein Hausaufgaben-Heft während des Latein-Unterrichts gezeichnet hab:D (neben diversen anderen Traum-Drums^^)
Zufrieden?

maetes

Mitglied

  • »maetes« ist männlich
  • »maetes« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2006

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

17

Samstag, 3. März 2007, 19:49

xxx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »maetes« (7. September 2009, 17:45)


Mister-Stick

neues Mitglied

  • »Mister-Stick« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Februar 2007

  • Nachricht senden

18

Samstag, 3. März 2007, 19:51

Willkommen im Forum!
Und viel SPASSSS

matzdrums

drumming&technique

  • »matzdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. März 2003

Wohnort: erde

Endorsements: agner, istanbul mehmet

  • Nachricht senden

19

Samstag, 3. März 2007, 19:55

so eins willich !!!!!!111 ;(

maxPhil

männlicher Hetero-Atheisten-Langweiler

  • »maxPhil« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juli 2003

Wohnort: Freiburg i. Br.

  • Nachricht senden

20

Samstag, 3. März 2007, 19:58

Wirklich schick, alles vom Feinsten!