Sie sind nicht angemeldet.

  • »Oliver_Stein« ist männlich
  • »Oliver_Stein« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

321

Mittwoch, 8. November 2017, 23:23

2514 g

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

322

Donnerstag, 9. November 2017, 00:07

Hmmm... schwerer als gedacht. Also nicht mit Essstäbchen crashen. :)
“A drummer doesn’t need to think about what he’s doing. He just does it.” – Keith Moon | "You don't have to show off" - Peter Erskine

  • »Oliver_Stein« ist männlich
  • »Oliver_Stein« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

323

Donnerstag, 9. November 2017, 08:37

Die spiele ich ja normalerweise auch nicht... Aber wer weiß, was jetzt noch nachkommt. Vielleicht geht bei mir jetzt die "groß und dünn" Phase los :) Das 22" K Custom Ride jedenfalls wird wohl gehen - ist schon interessant, wie sich der Geschmack über die Zeit ändert...

  • »Oliver_Stein« ist männlich
  • »Oliver_Stein« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

324

Montag, 20. November 2017, 16:22

Das K Light Ride ist mittlerweile gut in meinem Setup angekommen - mittlerweile gibt es auch eine Aufnahme davon:





Das K Custom hätte mich schon fast verlassen, aber ich werde es jetzt doch behalten. Damit bin ich für den Moment erstmal bestückt mit Rides für alle Fälle (das Paiste Dark Energy Dark Dry Ride 21" für leise Umgebungen, wenn es etwas schmutzig im Wash sein darf/soll, das K-Light 22" für den Übungsraum und wenn ein klarer, feiner Ride-Sound gewünscht ist, das K Custom 22" für lautere rockige Sachen oder für größere Bühnen).

  • »Oliver_Stein« ist männlich
  • »Oliver_Stein« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

325

Donnerstag, 11. Januar 2018, 20:33

Es gibt mal wieder etwas Neues zu vermelden - diesmal nicht aus dem Bereich der Trommeln, sondern beim Recording-Equipment: seit ein paar Tagen hat mein "Studio" ein neues Herz in Form eines X32 Compact!





Es hat das altersschwache Tascam DM 24 abgelöst, dass in letzter Zeit doch erhebliche Macken ausgebildet hatte (u.a. ein totes Hauptdisplay, hängende Motorfader, leichtes Brummen auf den analogen Monitorausgängen usw. usw.). Da man mit dem X32 Compact aber auch Mehrspuraufnahmen machen kann, ersetzt es auch den bisherigen Alesis HD24XR Harddiskrecorder sowie mein bisheriges "vor-Ort-Pult", ein neueres Allen&Heath ZED22FX.

Ich bin noch mitten in der Lernkurve aber ich kann als Zwischenfazit schonmal feststellen, dass die X32 wirklich ziemlich ausgeschlafene Teile sind - die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, was z.B. das Routing angeht. Was den Sound angeht, so ist mir bisher nichts negatives aufgefallen - der Test mit echten Eingangssignalen vom Drumset steht aber noch aus... Es wird sicherlich besseres geben, aber vom Preis-/Leistungsverhältnis her ist das X32 wahrscheinlich unschlagbar.

Noch nicht lieferbar, aber fest eingeplant ist eine X-Live Erweiterungskarte, die dem X32 die Möglichkeit verpasst, direkt im Gerät auf zwei SD-Karten Mehrspuraufnahmen zu machen (32 Spuren in 44,1 oder 48 kHz und 32 Bit Floating) und gleichzeitig die USB-Schnittstelle als Interface zu einem PC zu nutzen. Damit hat man direkte Redundanz bei Live-Mitschnitten, die bisher nur deutlich aufwändiger zu bekommen war. Der Clou ist eine kleine Photobatterie auf der Karte, die im Falle eines Stromausfalls dafür sorgt, dass die Dateien noch ordnungsgemäß abgeschlossen werden und damit nicht (wie z.B. beim HD24) verloren sind. Mein Aufwand für Aufnahmen wird dadurch deutlich geringer werden bei gleichzeitig mehr Möglichkeiten zum Beispieil im Hinblick auf den FOH-Ton, der beim Allen&Heath bedingt durch die etwas sparsame Ausstattung oft doch sehr rudimentär ausgefallen war.

Wenn ich den Test am Drumset gemacht habe, werde ich hier etwas davon einstellen!

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

326

Donnerstag, 11. Januar 2018, 21:33

Hui... nicht gerade billig. Aber wenn's gut sein soll, kostet's halt ein wenig (mehr). Jedenfalls "Fett!". :thumbup: :thumbup: :thumbup: Soll ja dennoch ein Preis-Leistungskracher sein, wenn man den Berichten dazu glauben darf.

Zitat

Der Clou ist eine kleine Photobatterie auf der Karte, die im Falle eines Stromausfalls dafür sorgt, dass die Dateien noch ordnungsgemäß abgeschlossen werden und damit nicht (wie z.B. beim HD24) verloren sind.

Das finde ich ziemlich cool. Hoffen wir mal dennoch auf möglichst wenig Stromausfälle. ;)

Auf die Soundfiles bin ich mal gespannt.
“A drummer doesn’t need to think about what he’s doing. He just does it.” – Keith Moon | "You don't have to show off" - Peter Erskine

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

327

Freitag, 12. Januar 2018, 08:41

Zu weiter oben: das K light ride klingt wirklich gut!

328

Freitag, 12. Januar 2018, 18:34

X32 Compact ist definitiv eine gute Investition. Es gibt natürlich Alternativen neueren Datums, aber nach wie vor bietet das X32 Compact sehr, sehr viele Möglichkeiten für überschaubares Budget.

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

Beeble

Beckenpolierer

  • »Beeble« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2007

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

330

Freitag, 12. Januar 2018, 20:10

Hui... nicht gerade billig.
das Compact ist in Sachen Preis/Leistung nicht zu schlagen!
1600 Euro für ein 32 Kanal Audiointerface + DAW Controller + 16 Effektbusse
+ voll programmierbarer Livemischer + dutzende hochwertiger Plugins
und die kommende Recordingkarte habe ich auch schon auf dem Schirm.
Und die Bedienung ist deutlich übersichtlicher als bei Yamaha und Presonus.

war ne gute Entscheidung von dir.
Dieser Beitrag beinhaltet gefährliches Halbwissen!

  • »Oliver_Stein« ist männlich
  • »Oliver_Stein« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

331

Montag, 15. Januar 2018, 22:43

Vielen Dank erstmal für eure Rückmeldungen! :)

Zu weiter oben: das K light ride klingt wirklich gut!

Ja, je mehr ich es spiele, desto besser finde ich es. Und jetzt auf den Aufnahmen machte es ebenfalls einen sehr guten Job!
Auf die Soundfiles bin ich mal gespannt.

Kommen! Hier! Jetzt! 8)

Gediegener Arbeitsplatz!

Danke! Ich mag jetzt wieder richtig gerne da sitzen! :)

X32 Compact ist definitiv eine gute Investition. Es gibt natürlich Alternativen neueren Datums, aber nach wie vor bietet das X32 Compact sehr, sehr viele Möglichkeiten für überschaubares Budget.

das Compact ist in Sachen Preis/Leistung nicht zu schlagen!
1600 Euro für ein 32 Kanal Audiointerface + DAW Controller + 16 Effektbusse
+ voll programmierbarer Livemischer + dutzende hochwertiger Plugins
...
war ne gute Entscheidung von dir.

Ihr habt recht - nach dem gestrigen Test-Marathon im Übungsraum kann ich nur sagen: klasse! Mal eben eine 16-Spur-Aufnahme auf's Notebook beamen, dazu gleichzeitig vom Rechner das Playback abspielen (incl. separatem Click-Track)... Dann mal eben eine nette Monitor-Mischung machen. Dann hundertmal einspielen, bis es passt ;) Alles möglich mit der Kiste. Klang? Hört selber mal rein - der Ton auf dem Video ist komplett mit dem X32 erstellt:



Über euer Feedback zum Video (Ton und Getrommel) freue ich mich (ja, ich weiß: das ist hier nicht die Hörzone...).

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

332

Montag, 15. Januar 2018, 23:04

Vielen dank für die schnelle Sound-Lieferung. Sehr sehr sehr toller Klang. (Und sehr schön das Lied eingespielt) Bei dem Klang fragt man sich ja schon, was braucht es denn noch mehr als die Kiste? Klingt absolut professionell im Zusammenspiel mit den Mikros.

Das Ride passt übrigens klanglich ganz toll in sein Setup rein. Gute Anschaffung. :)
“A drummer doesn’t need to think about what he’s doing. He just does it.” – Keith Moon | "You don't have to show off" - Peter Erskine

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

333

Dienstag, 16. Januar 2018, 09:06

Das Wichtigste: Du trommelst den Track sehr gut. Sauber, entspannt und geschmackvoll!

De Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De Maddin« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

334

Dienstag, 16. Januar 2018, 15:12

Das Getrommel gefällt mir noch besser als der Sound :D

Die Snare sagt mir soundmäßig nicht so zu aber ich finde beeindruckend, was mit dem Behringer geht.
Speziell der Beckensound ist klar definiert und sehr schön. Selbst kleine Akzente auf der HH kommen klar rüber.
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

HOHK

Mitglied

  • »HOHK« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

335

Dienstag, 16. Januar 2018, 19:30

Verdammich!
Was muss ich tun, damit ich was höre?

.
Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

336

Dienstag, 16. Januar 2018, 20:14

Lautstärke hochdrehen bzw. "mute" deaktivieren? :D
“A drummer doesn’t need to think about what he’s doing. He just does it.” – Keith Moon | "You don't have to show off" - Peter Erskine

De Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De Maddin« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

337

Mittwoch, 17. Januar 2018, 08:30

Höhrgeräte einschalten..... :D
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

338

Mittwoch, 17. Januar 2018, 19:00

Woher bekommt man diese Ash-Soan-Playalongs eigentlich?

  • »Oliver_Stein« ist männlich
  • »Oliver_Stein« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

339

Mittwoch, 17. Januar 2018, 19:53

Woher bekommt man diese Ash-Soan-Playalongs eigentlich?


Tja, ich habe sie gegen Bares beim ITunes-Store gekauft. Aus den dort drei erhältlichen Versionen (komplett mit Drums ohne Click, ohne Drums mit Click und nur die Drums) hatte ich mir dann unter Anwendung physikalischer Grundgesetze mit einiger Mühe ein Playback ohne Click und Drums erstellt... nur um dann ganz kurz danach festzustellen, dass man die Tracks in genau den benötigten Versionen (Drumless mit und ohne Click) für lau bei VicFirth runterladen kann. Einfach auf deren Seite Ash Soan in das Suchfeld eingeben... ;) :)

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

340

Mittwoch, 17. Januar 2018, 19:57

...nur um dann ganz kurz danach festzustellen, dass man die Tracks in genau den benötigten Versionen [...] für lau bei VicFirth runterladen kann.

Shit happens. :wacko: Habe dennoch herzlich lachen müssen. :D :D :D
“A drummer doesn’t need to think about what he’s doing. He just does it.” – Keith Moon | "You don't have to show off" - Peter Erskine