Sie sind nicht angemeldet.

De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

101

Montag, 21. April 2008, 21:55

Ich würde da immer noch keinen Sand reinfüllen. Dämmwolle tut es auch und ich glaube nicht, dass Du mit dem Sand etwas gewinnst. Ihr macht euch riesen Arbeit (Achtung - Kalauer) in meinen Augen für nichts. Die Konstruktion ist so massiv und schwer, dass der Sand nicht mehr die geringste Rolle spielen wird.

Zumal der Sand völlig trocken sein muss. Ausgebreitet bei 2 cm Höhe braucht er etwa 14 Tage, bis das letzte bißchen Feuchtigkeit bei Zimmertemperatur raus ist.
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

Deichgraf

Mitglied

  • »Deichgraf« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2012

Wohnort: Norddeutschland

  • Nachricht senden

102

Montag, 21. April 2008, 22:05

Zitat

+ 2 Warmlichtleuchtstoffröhren.


Tut Euch den Gefallen und nehmt nicht irgend welche Baumarktlampen!

Bei billigen Leuchtstofflampen kann man den Effekt erleben, daß Farben völlig verfälscht wiedergegeben werden. Plötzlich sieht die rote E- Gitarre grau aus 8o

Die besten LL sind sogenannte "Dreibanden- Leuchtstofflampen". Heißt: Sie haben Farbwiedergabe in allen drei Grundfarben des Farbspektrums. Osram Lumilux 31 Warmton oder Phillips 830 Warmton sind meine Empfehlung.

In meinem ersten Leben war ich angestellt in einem Ing. Planungsbüro für Beleuchtungstechnik!

Spannender Thread!

premier_drummer

Bob der Baumeister

  • »premier_drummer« ist männlich
  • »premier_drummer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Januar 2006

Wohnort: Landkreis Miltenberg

  • Nachricht senden

103

Montag, 21. April 2008, 22:05

Zitat

Original von De' Maddin
Ich würde da immer noch keinen Sand reinfüllen. Dämmwolle tut es auch und ich glaube nicht, dass Du mit dem Sand etwas gewinnst.


Höhööööö :D
hab mich Heute erst mit nem Raumausstatter unterhalten, und du wirst lachen... ich erzählte von unserem Vorhaben, und seine Antwort war "Etwas besseres könnt ihr gar nicht zum Schalldämpfen verwenden. Allerdings müsst ihr darauf achten, daß der Sand komplett trocken ist!" :) "Am besten nimmt man hierfür den weißgrauen Quarzsand. Diese Sorte besitzt eine höhere Dichte"

Nun kommt also am Mittwoch ein guter halber Kubikmeter weißgrauer, komplett trockener Quarzsand... übrigens eine Spende eines befreundeten Musikerkollegen.

Zitat

Original von De' Maddin
Die Konstruktion ist so massiv und schwer, dass der Sand nicht mehr die geringste Rolle spielen wird.


Da täuscht man sich ziemlich schnell... so ein Stahlrohr 30x30x2 mm wiegt nur ´n Appel und ´n Ei. Von den Stangen in Originallänge 6 Meter trag ich locker mal 4 Stück ohne Schwierigkeiten durch die Gegend

Aber ich hab da eh ´nen Schuß bei solchen Sachen... muss immer alles 150 %ig machen
___________________________
Groovy Greetz

Enso

Schallschutz entkoppelt

premier_drummer

Bob der Baumeister

  • »premier_drummer« ist männlich
  • »premier_drummer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Januar 2006

Wohnort: Landkreis Miltenberg

  • Nachricht senden

104

Montag, 21. April 2008, 22:11

Zitat

Original von GrafDaniel

Zitat

+ 2 Warmlichtleuchtstoffröhren.

Bei billigen Leuchtstofflampen kann man den Effekt erleben, daß Farben völlig verfälscht wiedergegeben werden. Plötzlich sieht die rote E- Gitarre grau aus 8o


Der war guuuut :D :D

Zitat

Original von GrafDaniel
Die besten LL sind sogenannte "Dreibanden- Leuchtstofflampen". Heißt: Sie haben Farbwiedergabe in allen drei Grundfarben des Farbspektrums. Osram Lumilux 31 Warmton oder Phillips 830 Warmton sind meine Empfehlung.

In meinem ersten Leben war ich angestellt in einem Ing. Planungsbüro für Beleuchtungstechnik!


Die Osram haben wir uns besorgt... Zufälle gibt´s, neeee...
___________________________
Groovy Greetz

Enso

Schallschutz entkoppelt

Unbek.Pferd

Mitglied

  • »Unbek.Pferd« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Januar 2008

Wohnort: Bamberg

  • Nachricht senden

105

Mittwoch, 23. April 2008, 17:24

Zitat

Original von premier_drummer

Wie meinst Du das mit "Wärmeentwicklung innerhalb der Leitung"... meinst Du das Erhitzen der Kupferdrähte? In unserem Haus (Holzständerbauweise) sind alle Elektroleitungen in den Wänden durch Steinwolle geführt, über teilweise recht lange Wege... beim Proberaum wird das Kabel durch eine Schicht von ca. 10 cm Dicke verlaufen. Die Verteilung erfolgt über Verteilerdosen und Kabelkanäle innerhalb des Proberaums. Mach mir keine Angst..... :)



okay okay, war viell wirklich etwas schnell. war nur noch etwas geschockt, weil ich just an diesem tage eine lampe auswechseln musste, die abgeraucht ist, weil die klemmschraube nicht richtig angezogen war.. man muss sich das mal vorstellen, wegen ner schraube. das ganze ding abgekokelt...

diese lumilux-leuchten sind die tageslicht-dinger, oder? die sind super, kann ich nur empfehlen. baun wir auf der arbeit auch immer in die dunklen büros, dass die damen und herren nicht depressiv werden (hehe).

kann mich nur wiederholen, ihr habt ja wirklich an alles gedacht..
bin weiter gespannt

friedi
if i knew what i was doing, then i probably wouldn't do it...
Meine Krachkapelle bei FB Wir so auf YouTube

Deichgraf

Mitglied

  • »Deichgraf« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2012

Wohnort: Norddeutschland

  • Nachricht senden

106

Mittwoch, 23. April 2008, 18:35

Zitat

diese lumilux-leuchten sind die tageslicht-dinger, oder?


[/klugscheißermodus on] Nein ! Tageslicht braucht auch entsprechende Helligkeit , mindestens >1000Lux! Besser 10.000! Das entspricht dann einem OP Saal. 100-500 Lux Beleuchtungsstärke wirken besser mit Warmtönen [/klugscheißermodus off]

premier_drummer

Bob der Baumeister

  • »premier_drummer« ist männlich
  • »premier_drummer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Januar 2006

Wohnort: Landkreis Miltenberg

  • Nachricht senden

107

Donnerstag, 24. April 2008, 09:15

Ich hab noch Sand in den Schuhen....

... von Hawaaahaaaiiiii.... neee, das war was anderes.

Gestern kam der Sand an...



sauber eingeparkt:



Nach dem schweißtreibenden Transport - mit Eimern! - in den Keller soll das ganze latürnich auch noch schön aussehen:



Spaß beiseite, der Sand soll einfach nur sauber abgezogen werden:



nach getaner Arbeit:



Deeeeeeeeeeeeeeem Spender sei ein Trullala, Trullala, Trullala, dem Spender sein ein Trullala, Truuuuuullaaaalaaaaaa:



Viiiiiiiiiiiiiiieeeeleicht ist noch ein Spender da, Spender da..... nee, das war auch was anderes :D

schönen Tach Euch,

heute gehts mit dann mal mit den oberen Bodenplatten weiter
___________________________
Groovy Greetz

Enso

Schallschutz entkoppelt

Rockpommel

Mitglied

  • »Rockpommel« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Juni 2003

Wohnort: Regio Basiliensis N47°34.417 E007°33.579

  • Nachricht senden

108

Donnerstag, 24. April 2008, 09:47

Hey, einfach super, dieser Beitrag! Reschpeggd!
Dem Sand stehe ich noch skeptisch gegenüber, hoffe aber das beste und
freue mich schon auf euer hoffentlich perfektes Endergebnis.

Wie hindert ihr den Sand von der oberen Bodenseite an der Flucht?
Edit Zusatzfrage:
Den Bällen gehts noch gut?

Ich bin /root, ich darf das!
* Band *
* Galerie *
*DIY-TD6*

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rockpommel« (24. April 2008, 10:57)


cd_cd

Mitglied

  • »cd_cd« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Mai 2007

Wohnort: Ammersee

  • Nachricht senden

109

Donnerstag, 24. April 2008, 09:58

Man könnte Fenster-Dichtgummis oben auf die Träger kleben, bevor man die Bodenplatten drauflegt.

premier_drummer

Bob der Baumeister

  • »premier_drummer« ist männlich
  • »premier_drummer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Januar 2006

Wohnort: Landkreis Miltenberg

  • Nachricht senden

110

Donnerstag, 24. April 2008, 10:09

Zitat

Original von Rockpommel
...Wie hindert ihr den Sand von der oberen Bodenseite an der Flucht?


Zitat

Original von cd_cd
Man könnte Fenster-Dichtgummis oben auf die Träger kleben, bevor man die Bodenplatten drauflegt.


So ähnlich passiert das, ja.

Ebenfalls dank einer Spende eines meiner Kunden verfügen wir über ziemlich viel von diesem Schaumstoff:



Beim Festschrauben der oberen Bodenplatten dichtet der Schaumstoff die restlichen Schlupflöcher ab:



Übrigens: schon alleine beim Laufen über die mit Sand gefüllte Bodenplatte ist eine deutlichen Verminderung der Schwingungsübertragung auf den Rest der Konstruktion bemerkbar... toll! :)
___________________________
Groovy Greetz

Enso

Schallschutz entkoppelt

Unbek.Pferd

Mitglied

  • »Unbek.Pferd« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Januar 2008

Wohnort: Bamberg

  • Nachricht senden

111

Donnerstag, 24. April 2008, 10:55

Zitat

Original von GrafDaniel

[/klugscheißermodus on] Nein ! Tageslicht braucht auch entsprechende Helligkeit , mindestens >1000Lux! Besser 10.000! Das entspricht dann einem OP Saal. 100-500 Lux Beleuchtungsstärke wirken besser mit Warmtönen [/klugscheißermodus off]


klugscheißen würd ich das nicht mal nennen, ich hab ja gefragt, weil ichs nicht besser weiß :D

das ganze nimmt ja dann langsam gesicht an.
scheinbar könnt ichr euch ja über spender und helfer nicht beschweren.. schön wenn sowas funktioniert...
if i knew what i was doing, then i probably wouldn't do it...
Meine Krachkapelle bei FB Wir so auf YouTube

premier_drummer

Bob der Baumeister

  • »premier_drummer« ist männlich
  • »premier_drummer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Januar 2006

Wohnort: Landkreis Miltenberg

  • Nachricht senden

112

Donnerstag, 24. April 2008, 11:14

Zitat

Original von Rockpommel
...Edit Zusatzfrage:
Den Bällen gehts noch gut?


Den Bällen geht es noch ausgezeichnet - die Dinger sind widerstandsfähiger, als man denkt =)

Rein von der Optik her scheint es, als hätten sie sich keine 2 Millimeter eingedrückt
___________________________
Groovy Greetz

Enso

Schallschutz entkoppelt

De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

113

Donnerstag, 24. April 2008, 11:20

Wie sieht es denn mit der Haltbarkeitsdauer von so Bällen aus? Ich spiele Tennis und nach 3 Monaten sind die Dinger spätestens weich. Allerdings ist natürlich ein Unterschied, ob Du die gelbe Filzkugel übern Platz drischt oder sie als Stützen "missbrauchst".

Aber hast Du die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass die ausgetauscht werden müssen?
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

premier_drummer

Bob der Baumeister

  • »premier_drummer« ist männlich
  • »premier_drummer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Januar 2006

Wohnort: Landkreis Miltenberg

  • Nachricht senden

114

Donnerstag, 24. April 2008, 11:54

Zitat

Original von De' Maddin
Wie sieht es denn mit der Haltbarkeitsdauer von so Bällen aus? Ich spiele Tennis und nach 3 Monaten sind die Dinger spätestens weich. Allerdings ist natürlich ein Unterschied, ob Du die gelbe Filzkugel übern Platz drischt oder sie als Stützen "missbrauchst".

Aber hast Du die Möglichkeit in Betracht gezogen, dass die ausgetauscht werden müssen?


Für den Fall, daß die mal ausgetauscht werden müssen (was wir nicht hoffen wollen =) ) habe ich mir folgende, relativ einfache Konstruktion überlegt:



2 Rohre, durch 3 kurze Gelenkstücke verbunden, ergeben einen Lift. Davon dann 2 Stück unter die Kabine geschoben. Jetzt kann man relativ einfach die Kabine anheben, die Bälle entfernen und z. B. durch Gummistränge ersetzen.
___________________________
Groovy Greetz

Enso

Schallschutz entkoppelt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »premier_drummer« (24. April 2008, 11:56)


De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

115

Donnerstag, 24. April 2008, 12:29

Ich sag nichts mehr 8)
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

premier_drummer

Bob der Baumeister

  • »premier_drummer« ist männlich
  • »premier_drummer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Januar 2006

Wohnort: Landkreis Miltenberg

  • Nachricht senden

116

Donnerstag, 24. April 2008, 12:31

Zitat

Original von De' Maddin
Ich sag nichts mehr 8)


Bischt jetzt sauer? 8)
___________________________
Groovy Greetz

Enso

Schallschutz entkoppelt

fwdrums

Mitglied

  • »fwdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2004

  • Nachricht senden

117

Donnerstag, 24. April 2008, 12:32

Du hast ein totales Rad ab!

Respekt
fwdrums
nontoxic: kurze lange CD-Pause

premier_drummer

Bob der Baumeister

  • »premier_drummer« ist männlich
  • »premier_drummer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Januar 2006

Wohnort: Landkreis Miltenberg

  • Nachricht senden

118

Donnerstag, 24. April 2008, 12:43

Zitat

Original von fwdrums
Du hast ein totales Rad ab!

Respekt
fwdrums


Jep :D
___________________________
Groovy Greetz

Enso

Schallschutz entkoppelt

Modscarlet_fade

W.D.P. Chief Inspector

  • »scarlet_fade« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2003

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

  • Nachricht senden

119

Donnerstag, 24. April 2008, 13:10

Und welcher Unimog soll dann an der Stange ziehen um das Gewicht zu heben?
Sorry, steh grad irgendwie auf dem Schlauch. Ich weiß zwar was du meinst, aber nicht, wie du das bewirken willst....
Freizeit Moderations-Arschloch

premier_drummer

Bob der Baumeister

  • »premier_drummer« ist männlich
  • »premier_drummer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Januar 2006

Wohnort: Landkreis Miltenberg

  • Nachricht senden

120

Donnerstag, 24. April 2008, 13:33

Zitat

Original von scarlet_fade
Und welcher Unimog soll dann an der Stange ziehen um das Gewicht zu heben?
Sorry, steh grad irgendwie auf dem Schlauch. Ich weiß zwar was du meinst, aber nicht, wie du das bewirken willst....


Prinzip Wagenheber... billigst, aber bärenstark!

Man nehme eine Gewindestange, lagere sie an der unteren Stange, befestige an der oberen Stange eine Gewindedurchführung - that´s it

___________________________
Groovy Greetz

Enso

Schallschutz entkoppelt