Sie sind nicht angemeldet.

hr808

Mitglied

Registrierungsdatum: 5. Februar 2011

Wohnort: Züri Oberland

  • Nachricht senden

5 261

Mittwoch, 29. März 2017, 21:32

DAS hier! Wenig, das (bei mir) viel macht.
Manchmal greift man ins Klo und findet trotzdem 'ne Rolex :)

Heartbeat

Mitglied

  • »Heartbeat« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2005

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

5 262

Montag, 17. April 2017, 22:32

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Heartbeat« (17. April 2017, 22:35)


trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

5 263

Mittwoch, 19. April 2017, 14:35




Und noch ein ab-so-lut geiler Song mit den optimal dazu passenden Bildern:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »trommeltom« (19. April 2017, 14:46)


trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

5 264

Dienstag, 4. Juli 2017, 13:24

Momentan - mal wieder:


orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Daheim

  • Nachricht senden

5 265

Dienstag, 4. Juli 2017, 14:32

die Wechsel von soft über gigigantisch bis brachialisch find ich klasse, zudem als Multinstrumetalist und Produzent Vieles selbst eingespielt und produziert. :thumbup:

am besten komplett durchhören

https://www.youtube.com/watch?v=EwsLxPBknOk
Ich höre immer, du must..., du brauchst..., "in", "out", "trendy" ... und so

Ich mache das so wie mir es zusagt, Schei.. auf die Säue die laufend sinnbefreit durch die Dörfer getrieben werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »orinocco« (4. Juli 2017, 15:20)


Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

5 266

Dienstag, 4. Juli 2017, 16:36

@Orinocco

Danke für den tollen Tip. Kannte ich noch nicht. :thumbup:
Nun lese ich aber: es steckt "der" Swanö dahinter. Der Bursche fiel mir schon vor vielen, vielen Jahren (genauer gesagt Jahrzehnten) auf. Dan Swanö ist einer der genialsten Musiker und Multitalente Europas. Das beweißt er auch wieder mit dem Song, den Du verlinkt hast. Erschreckend gut der Song und das Talent dieses Menschen!!!


Edit:
Diesen Song "Melissa" fand ich im Original von Mercyful Fate immer eher schwach.

Swanö verwandelte den Song dann als COVER-Version durch radikale Neu-Interpretation in ein dramaturgisches Meisterwerk!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drumstudio1« (4. Juli 2017, 16:42)


a_d_x

Mitglied

  • »a_d_x« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. März 2015

  • Nachricht senden

5 267

Samstag, 5. August 2017, 19:43

Powderfinger

It's only Rock n' Roll ...: Powderfinger von Neil Young! Es ist laut sugarmtn.org der live meistgespielte N.Y. Song, so einfach, so eingehend, so eindringlich ... So genial! (Fahre gerade bei 41 Grad durch den Süden Portugals, das Hirnschmalz schmilzt dahin ...!)
"e tudo isso, que é tanto, é pouco para o que eu quero" Fernando Pessoa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »a_d_x« (5. August 2017, 19:58)


DerVinc

neues Mitglied

  • »DerVinc« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. März 2017

Wohnort: München

  • Nachricht senden

5 268

Samstag, 5. August 2017, 20:47

Definitiv Arithmophobia von Animals as Leaders. Einfach geniale Musiker und der Song ist extrem vielfältig :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerVinc« (7. August 2017, 20:06)


batteria

Mitglied

  • »batteria« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Juli 2008

Wohnort: Friedberg/H

  • Nachricht senden

5 269

Montag, 7. August 2017, 00:35

Eins, ...

... daß mich seit gut 30 Jahren flasht!

Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts.

  • »Hilite freak« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

5 270

Samstag, 12. August 2017, 12:18

Ohne Worte:


Zunge

Mitglied

  • »Zunge« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Februar 2008

Wohnort: Hörstein

  • Nachricht senden

5 271

Samstag, 12. August 2017, 13:14



Etwas brutale Interpretation des Freedom Jazz Dance, aber absoulut genial.

kornvogel

Mitglied

  • »kornvogel« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Juni 2004

  • Nachricht senden

5 272

Samstag, 12. August 2017, 21:01

Michel Camilo Trio


Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

5 273

Donnerstag, 7. September 2017, 23:06

38 Special hatten in Deutschland nicht viele auf dem Schirm.

Irgendwo angesiedelt zwischen Southern Rock, Hardrock und kommerziellem Schielen auf US-Airplay. Andere sehen sie dicht an Boston mit etwas mehr Blues-Anteil in Richtung Bad Company.

Ich liebte insbesondere 4-5 Songs wegen dem tollen Gitarren-Riffing und den fantastischen Hooklines die sich in die Hirnrinde bohren und niemals mehr abgeschüttelt werden (können).

Doch schon wenige! Sekunden nach den ersten Höreindrücken in den späten Achtzigern in einem CD-Laden, entdeckte ich die Ebene des Drumming. Das Drumming ist bei 38 Special in diversen Songs wundervoll. Auch in diesem Killer-Song. Schon der Introbeat groovt, ist aber (faktisch einhändig gespielt) nicht ohne.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drumstudio1« (7. September 2017, 23:21)


Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

5 274

Mittwoch, 20. September 2017, 16:43

Mega-hohle Plattencover müssen die Musik nicht in den Abgrund ziehen. :D

Wundervoller Song (trotz deutlichem Schielen auf Kommerz). Weltklasse-Riffing und wundervolles Drumming das den Spagat zwischen Airplay und tanzbarer Mainstream-Ausrichtung auf der einen Seite und geschmackvollem, wohlüberlegten Drumarrangement mit coolen Wendungen auf der anderen Seite, eindrucksvoll ausführt.

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Daheim

  • Nachricht senden

5 275

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 20:43

Super Drumsound erstklassig gespielt und sich so schön gaaanz langsam steigernd.

Sollte/muss man sich unbedingt ganz mal ganz geben echt stark getrommelt, (Part ab ca. 3:00 bis 4:45 ist der Hammer)

https://www.youtube.com/watch?v=v-PUSt-PIxQ
Ich höre immer, du must..., du brauchst..., "in", "out", "trendy" ... und so

Ich mache das so wie mir es zusagt, Schei.. auf die Säue die laufend sinnbefreit durch die Dörfer getrieben werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »orinocco« (11. Oktober 2017, 21:16)


Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

5 276

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:07

Nicht wirklich das Lied, das mich verrückt macht vor Genialität, sondern eher das, was Guiliana da mit seinen drei Rides, Hihat, Bass- und Snaredrum zaubert. Sehr sehr cool.

"Producers want you to play songs, they want you to play feel and they’re not interested in how fast you can get round the kit." - Ash Soan

JanD

Mitglied

  • »JanD« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2006

Wohnort: Rastede

  • Nachricht senden

5 277

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 22:56

Alter Hut, haut mich immer wieder um.

Üben, es gibt keine Abkürzungen.

Berliner

Mitglied

  • »Berliner« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Juli 2007

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5 278

Dienstag, 17. Oktober 2017, 00:33

Ich bin nicht intolerant, ich hasse jeden!

Berliner

Mitglied

  • »Berliner« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Juli 2007

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5 279

Dienstag, 17. Oktober 2017, 22:17

Oh Gott, ich bitte vielmals um Verzeihung...Unter "schöne Momente" sollte dieses Lied laufen...
https://www.youtube.com/watch?v=D1jPxr4hJ7s
Ich bin nicht intolerant, ich hasse jeden!

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

5 280

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 17:36

Der Song ist von 1984.
Ich hörte den erstmals eher spät: 1986/87 als ein Bekannter eine Videokassette mit einem Mix von diversen Hardrock und Metal-Kombos nebst deren MTV-Videos auslieh. Da fand sich auch dieser Song nebst Video.

Beim Thema Video sind wir genau beim Punkt. Ich fand (und finde) das Video damals dermaßen bescheuert und Hardrock-Freunde zu geistigen Vollpfosten stigmatisierend :D , dass die Kombo für mich für Jahre "verbrannt" war.

Gleichwohl ging mir der sagenhaft melodische Refrain (die Killerhookline) niemals mehr aus dem Kopf. L - O ------- V - E.... wie in die Hirnrinde gefräst ;-)
Wenn es also gelingt den Marketing-Bullshit (der sich für die Kombo ausgezahlt hat) auszublenden, bleibt eine sagenhaft schöne Melodie.

Nochmals Jahre später bei schwerem Kehlkopfkatarrh und kurz vor totalem Stimmverlust war ich wenige Sekunden in der Lage dieses "Zittern" bzw. den vokalen "Tremolo"- bzw. Vibrato-Effekt den der Sänger Blackie seit den frühen Achtzigern permanent einsetzt, kurz zu imitieren... hihihi. Will heißen, erst Jahre später verstand ich :D , dass der sicher nicht Non-Stop-krank ist, sondern eine absolut charakteristische und beeindruckend-eigenständige Stimme hat. Schade, dass er so viele Jahre auf Blendwerk und Mummenschanz gesetzt hat. Ich denke heute, der ist abseits der Nebelkerzen ein ziemlich guter Musiker. Aber jeder wie er will.