Sie sind nicht angemeldet.

Hellofadrummer

unregistriert

1

Freitag, 4. September 2009, 02:33

Hellofadrummer stellt sich vor

Ich wurde am 19.12.1980 in Aachen als Sohn eines südafrikanischen Strassenmusikers

...und einer Deutschen aus Aachen, geboren.

Die Eltern trennten sich schon früh nach meiner Geburt.
Die frühe Kindheit verbrachte ich viel im Hotel meines Großvaters (Parkhotel Würselen),
da meine Mutter ihre berufliche Kariere wieder aufnehmen mußte. Bis dato nix spektakuläres...

Also... wir schreiben das Jahr 1994. In diesem Jahr überschlagen sich die Ereignisse.
Am 5 April begeht Kurt Cobain Selbstmord.
Am 15.April wird die WTO gegründet.
Irgendwann um die Zeit herum schlägt mein Vater (den ich in den letzten Jahren nur in den Ferien sah) mir vor, ihn, seine Frau und meinen frisch geborenen Halbbruder zu begleiten zwecks "Weltreise".
Mal ehrlich... welcher 14-jährige hätte da nein gesagt?
Naja, also Sachen gepackt, abgehauen, nach Brüssel zum Vater, da nen Monat gelebt, von der Pozilei abgeholt, wieder abgehauen, wieder abgeholt, wieder abgehauen.
Da zu dem Zeitpunkt mein Vater auch wegen "Kindesentführung" gesucht wurde und das seßhafte leben ohnehin nichts für einen Nomaden ist, wurde kurzerhand alles gepackt und so beginn das mein Leben auf der Strasse.
Ich entschied mich dann auch recht schnell für das Schlagzeug, welches in Brüssel gekauft wurde.
Eine prachtvolle Sperrholzkonstruktion der Marke "Magnum"...naja das Teil hielt immerhin 4 Jahre derbster Strapazen der Strassenmusik und des Reisens stand.

Diese "Weltreise" sah so aus: morgens aufstehen (Im Zelt oder Bus), 100-200 Kilometer quer durch sämtliche südeuropäische Länder fahren, auf irgendwelchen Märkten und in Fußgängerzonen spielen; Mittagspause, spielen, zusammenpacken, essen, Schlafplatz suchen, schlafen.
So oder so ähnlich sah mein Leben 4 Jahre lang aus (Ich könnte an dieser Stelle noch ausschweifen, tu ich aber nicht).

...Jeden Tag eine neue Stadt, immer auf Achse sah ich so jede Stadt zwischen in Frankreich, Italien und Spanien. 4 Jahre dauerte der Traum (oder Alptraum... je nach Sichtweise) und endete abrupt mit dem Tod meines kleinen Halbbruders an Kindestod (also ohne Fremdverschulden!!!).
Ein weiterer Grund für den Zusammenbruch der Band war die Flüchtlingswelle aus den Balkanländern in den Südeuropäischen Ländern und damit das Ende des südlichen "Strassenlebens"...soll heißen: Man konnte damals einfach kein Geld mehr mit Strassenmusik machen.
Hier übrigens mein altes "Strassenmusik-Set" (Man beachte die fahrbare Konstruktion, auf einem Packetwagen um im richtigen Augenblick der Pozilei zu entkommen)
(Foto fehlt)

Dieser Beitrag wurde bereits 19 mal editiert, zuletzt von »Hellofadrummer« (12. Februar 2018, 22:52)


Hellofadrummer

unregistriert

2

Freitag, 4. September 2009, 02:39

Naja... Ich bin dann also wieder zurück nach Deutschland besuchte die nächsten 3 Jahre die Abendrealschule der Stadt Aachen.
Während dieser Zeit spielte ich mit der Gruppe "One Hand Hammond Project"... einem wöchentlichen Saufgelage mit musikalischer 60ger-70ger Psychodelic-Musik...
Jamsession / Ina-gadda-da-vida / the end
Frustriert von der Musik und von Musikern allgemein, verkaufte ich mein Schlagzeug und ging zur Bundeswehr.

Nach der Bundeswehr machte ich eine Ausbildung zum kaufmännischen Assistenten, Fachschwerpunkt Fremdsprachen am Paul-Julius-Berufskolleg in Aachen. Während dieser Ausbildung entdeckte ich die gemalte Kunst für mich.
Außerdem interessierte ich mich für Webdesign ich konnte sogar einem lokalen Restaurant meine Dienste zur Verfügung stellen

Im Jahr 2006 wagte ich endlich wieder Musik zu machen
mit der Band South Of Sanity (die Homepage der Band).
TryUnder the BridgeBig yellow taxiWish you were hereWhen september ends'Wild Nights

Am 09.03.2007 gaben wir unser letztes Konzert im Wild Rover, Aachen.
Im Juni 2007 vollendete ich mein Abitur und schrieb mich für "Lehramt auf Berufsschulen, Französisch und Spanisch"an der RWTH Aachen ein, um dann 2 Semester spaeter meine Fachrichtung auf Englisch und Deutsch zu wechseln.

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Hellofadrummer« (8. Dezember 2011, 18:08)


Hellofadrummer

unregistriert

3

Freitag, 4. September 2009, 02:39

Auf oben genanntem Abschiedskonzert befand sich im Publikum auch Andreas Rauchhaus(Bass), mit dem ich dann Ende 2007 versuchte eine Band zu machen. Stefan Mattetat(Gitarre) und Hendrik Wienhausen(Gitarre) kompletierten die Formation. Der Probebetrieb wurde aufgenommen und im Laufe von einem Jahr enstanden 5 (halbfertige) eigeneLieder. In dieser Zeit verschimmelte auch mein Schlagzeug in einem feuchten Proberaum und ich war gezwungen vorrübergehend mir das Schlagzeug mit Tobias Dolls (Drummer von Blackout) zu teilen. Leider zerbrach die Gruppe an musikalischen Vorstellungen, fehlender Motivation und zeitlichen Gründen im Dezember 2008 und jeder ging seines eigenen Weges.
Ich fing an mir wieder einige Schlagzeugteile gebraucht zu kaufen und hatte im Sommer wieder eine Minimalausstattung.
Im August 2009 wurde mir wieder klar, dass ich die Musik vermisse, und schaltete ein paar Anzeigen.

Hier noch ein paar Drums, die ich im Laufe der Zeit bedient habe:

( 2001 )


( 2008 )


( 2009 )


( 2010 )


( 2011 )

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Hellofadrummer« (8. Dezember 2011, 18:36)


Hellofadrummer

unregistriert

4

Freitag, 4. September 2009, 02:47

P.S.: Weiss einer wie ich die (/i) wegkriege?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hellofadrummer« (4. September 2009, 02:51)


Binz

Mitglied

  • »Binz« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Mai 2008

Wohnort: Isny im Allgaeu

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. September 2009, 02:51

P.S.: Weiss einer wie ich die (i) wegkriege?


ja, einfach löschen? :D

Herzlich Wilkommen,
den ganzen Thread les ich mir morgen durch.
Schicke Bude!

Hellofadrummer

unregistriert

6

Freitag, 4. September 2009, 02:51

Ne wenn ich auf bearbeiten gehe seh ich die Teile ja nicht....

Binz

Mitglied

  • »Binz« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Mai 2008

Wohnort: Isny im Allgaeu

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. September 2009, 02:56

Dann wähle im Editir-Fenster "Quellcode" , statt "Editor".

Gute Nacht, Binz


Hellofadrummer

unregistriert

8

Freitag, 4. September 2009, 03:12

Alles klar, hab die garnicht gebraucht... scheiss Frontpage... zum Glück benutz ich son Kram seit ewig nicht mehr.

huhustgt1

Schwäbischer Acryltrommeljunkie

  • »huhustgt1« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2009

Wohnort: Ludwigsburg (BW)

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. September 2009, 03:26

Du schreibst da ja eine Riesenstory! Sogar die Anschrift des Kindergartens fehlt nicht. ;) Ansonsten Respekt vor deiner Geschichte..du hast ja schon Einiges im Leben mitgemacht, aber hallo.
Schön das du wieder Musik machst..hoffe es klappt alles mit der Combo etc.
Viel Spaß hier!

10

Freitag, 4. September 2009, 03:36

herzlich willkommen! :thumbup:

Hellofadrummer

unregistriert

11

Freitag, 4. September 2009, 03:36

Ja, wenn ich mal wieder ein paar leute finde...momentan bin ich ja sozusagen solo...

Klohannes

Mitglied

  • »Klohannes« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. September 2009, 07:47

sehr interessante geschichte. hat mir sehr viel spaß gemacht zu lesen. viel spaß hier im drummerforum!

  • »Unas Slayer of the Gods« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Oktober 2006

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. September 2009, 08:17

Von mir auch willkommen - deine Jugend scheint ja recht abenteuerlich verlaufen zu sein.
Du skall inte tro att någon bryr sig om dig.

antonmaerz

Mitglied

  • »antonmaerz« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. September 2004

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 4. September 2009, 08:40

Sehr schöne und interessante Vorstellung :thumbup: Willkommen und alles Gute auf deinem weiteren Weg, möge er weniger steinig aber dafür erfolgreich sein ( obwohl die Vergangenheit sicher auch viele positive Erlebnisse und vor allem Erfahrungen gebracht hatte ).
Dynamik? Tut mir leid, lauter geht nicht...

>>Diskutiere niemals mit Idioten, erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herunter
und schlagen dich dann durch Erfahrung!<<


MySpace-Kapelle

De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

15

Freitag, 4. September 2009, 11:40

Schöne Vorstellung und willkommen im Forum.
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

Hellofadrummer

unregistriert

16

Dienstag, 18. April 2017, 03:39

Mittlerweile wohn ich in Berlin und macht neben Schlagzeug dat hier:
https://www.youtube.com/playlist?list=PL…t1uWSbf__mGddID

17

Dienstag, 18. April 2017, 07:03

Schön entspanntes, jazzy Zeug!

Hellofadrummer

unregistriert

18

Montag, 12. Februar 2018, 22:17

Um eine lange Geschichte kurz zu machen, ich hab 2015 angefangen, Handpan zu spielen und hab mittlerweile eine recht anschauliche Sammlung an Videos online:
https://www.youtube.com/playlist?list=PL…t1uWSbf__mGddID

Außerdem veranstalte ich eins der größten Festivals in Europa für dieses Instrument:
www.handpanfestival.de

Darüberhinaus spiele ich dennoch Schlagzeug in verschiedenen Projekten:
Kunstschach (Hiphop/Triphop)
https://youtu.be/8fw4wSNiKwM
Swingistan (Balkan)
https://youtu.be/ebU1CEvRchk
Hai La Hora Orchestra(Bhttps://youtu.be/QM6LHoHyjTwalkan)
https://youtu.be/QM6LHoHyjTw