Sie sind nicht angemeldet.

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

161

Samstag, 7. Oktober 2017, 11:09

störend find ich den Kopfhörer nicht

Ich meinte das tatsächlich mehr optisch. Sieht so "technokratisch" aus, und technokratisches Spiel ist mir ein Graus. Klar, technisch mit In Ears vergleichbar, aber die tragen halt optisch net auf. Rational gibt es für meine Abneigung da auch keine vernünftige Erklärung :)

Drumm.er

Mitglied

  • »Drumm.er« ist männlich
  • »Drumm.er« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Konken

  • Nachricht senden

162

Montag, 20. November 2017, 20:59

Hab mir nun nach ein bisschen Recherche ein Apeman A80 Action gekauft.
Werde sie sowohl zuhause, als auch auf der Bühne gelegentlich einsetzen.
Auch habe ich zuhause zum ersten mal ein mehrere Spuren mitgeschnitten und etwas rumgespielt. :)
Das getrommel ist einfach ein bissal drauf los getrommelt...
Bin mit dem Grundsound und dem Bild recht zufrieden... zudem ich mich immer wieder in das Drums neu verliebe! ^^
Und hier der Link zum erstes Homerecording
Hier geht's zu meiner Vorstellung mit schönem Birch Infinite, S-Classix, SQ2 und so :love: Drumm.er stellt sich mal vor :)

gsüchd

Mitglied

  • »gsüchd« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Januar 2008

Wohnort: Sachsen-Anhalt (halle/leipzig)

  • Nachricht senden

163

Dienstag, 21. November 2017, 12:30

Cooler Sound.
Mir gefällt das sehr gut.

De Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De Maddin« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

164

Dienstag, 21. November 2017, 15:05

Sound gut, ist mir ein bißchen dumpf und trocken.
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

Drumm.er

Mitglied

  • »Drumm.er« ist männlich
  • »Drumm.er« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Konken

  • Nachricht senden

165

Dienstag, 21. November 2017, 21:15

Merci für die Blumen! :)
@Maddin: Was hast du für ne Abhöre verwendet? Hab bewusst sehr wenig Raum auf den Drums, aber fehlende Höhen kann ich leider nicht nachvollziehen. :huh:
Hier geht's zu meiner Vorstellung mit schönem Birch Infinite, S-Classix, SQ2 und so :love: Drumm.er stellt sich mal vor :)

166

Mittwoch, 22. November 2017, 09:08

Kann ich auch nich nachvollziehen, außer das Martin sich mal wieder sein Endorsement in die Ohren gesteckt hat ;)
Für mich könnte es (insbesondere die Toms) größer klingen.

Drumm.er

Mitglied

  • »Drumm.er« ist männlich
  • »Drumm.er« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Konken

  • Nachricht senden

167

Mittwoch, 22. November 2017, 09:31

Hmmm... was meinst du genau mit größer Seven? :)
Kompression habe ich noch keine eingesetzt... wollte das ganze möglichst dynamisch...
Habe bei den Toms den Grundton und die Mitten zwischen 300Hz und 600Hz etwas gezogen.
Gerade unterhalb von 200Hz find ich das Set eigentlich sehr Druckvoll!?! :)
Hier geht's zu meiner Vorstellung mit schönem Birch Infinite, S-Classix, SQ2 und so :love: Drumm.er stellt sich mal vor :)

Zunge

Mitglied

  • »Zunge« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Februar 2008

Wohnort: Alzenau

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 22. November 2017, 11:13

Sehr cool.. der Sound ist wahrscheinlich auf Zusammenspiel mit Musik ausgerichtet, oder?

Wenn es um solo Drums geht kann man da mMn. großzügiger und weniger auf Attack ausgerichtet mischen, man nimmt ja Niemanden die Frequenzen weg.

Aber wenn du den Sound so magst passts ja, hat ja jeder seine Vorlieben :-)

169

Mittwoch, 22. November 2017, 13:19

Ich finde die Toms klingen irgendwie "klein" und "dünn".
Die beiden kleinen Toms finde ich noch eher passend, aber die großen Toms dürfen für mich untenrum etwas mehr schieben und eventuell ein Tacken weniger Attack vertragen.

Ich arbeite bei Toms in der Regel mit 3 Frequenzbereichen:
- 80-140 hz für den Schub untenrum (Flat lassen oder bei Bedarf etwas dazu geben)
- 200-500 hz um Resonanz und "Boing" zu ziehen (Hier senke ich eigentlich immer ab)
- 1200-1800 hz für den Attack (Je nach Trommel und Mikro hebe ich hier ein wenig an)

Ausgehend von Deinem aktuellen Sound würde ich untenrum etwas weniger Grundton ziehen oder gar etwas dazu geben
und bei 1200-1800 eventuell dezent etwas ziehen.

Du kannst ja mit dem Real Time Analyzer auf dem iPad schauen, wo die Frequenzen liegen bzw. einfach mit Hören und Try&Error ausprobieren.

Drumm.er

Mitglied

  • »Drumm.er« ist männlich
  • »Drumm.er« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Konken

  • Nachricht senden

170

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 14:41

Hallo zusammen,
nachdem ich für 2018 mein altes S-Class wieder fit gemacht hab, hatte ich den Wunsch nach einem eigenen Beckensatz für dieses Drums.
Da ich bei einem festen Beckensetup ungerne Hersteller mische, ich durch Zufall an eine schöne Sonor Armoni Hi-Hat kam, war nun der Plan einen kompletten Armoni Beckensatz zusammen zu stellen.
Ich möchte darauf hinweisen, dass mindestens doppelt so viele Armoni Becken gekauft und wieder verkauft wurden, bis ich den Beckensatz rund fand. Die Becken streuen wirklich recht stark!
Es gibt im Netz sehr wenige Sound Demos zu diesen Becken, weshalb ich mal ne kurze Hörprobe auf YouTube geladen habe. ^^
Wenn ich bedenke, dass ich für alle diese Becken nur knapp über 500,- Euro gezahlt habe, dann ist das schon echt erstaunlich! :thumbup:

Hier nun der YouTube Link zur Sonor Armoni Sound Demo :)
Hier geht's zu meiner Vorstellung mit schönem Birch Infinite, S-Classix, SQ2 und so :love: Drumm.er stellt sich mal vor :)

  • »Oliver_Stein« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Februar 2006

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

171

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 15:36


Es gibt im Netz sehr wenige Sound Demos zu diesen Becken, weshalb ich mal ne kurze Hörprobe auf YouTube geladen habe. ^^
Wenn ich bedenke, dass ich für alle diese Becken nur knapp über 500,- Euro gezahlt habe, dann ist das schon echt erstaunlich! :thumbup:

Hier nun der YouTube Link zur Sonor Armoni Sound Demo :)


Klingen tun sie gut für meine Ohren. Ich hoffe nur, dass die Crashes mit den länglichen Löchern halten, dass sieht schon sehr nach Spannungsspitzen in den Ecken aus - ich kann die Risse am kleineren Radius zwischen den Löchern irgendwie schon sehen.

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

172

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 15:48

Das alles für 500,-€? Da hat sich das ellenlange an- und verkaufen ja letztendlich gelohnt. Du bedienst das Zeug allerdings auch oberamtlich, das kann nicht nicht klingen :)

Drumm.er

Mitglied

  • »Drumm.er« ist männlich
  • »Drumm.er« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Konken

  • Nachricht senden

173

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 16:56

@Oliver_Stein:
Dieses Risiko war tatsächlich auch einer meiner ersten Gedanken. Ich werde diesen Beckensatz allerdings vorzugsweise in kleinen Locations spielen, da diese Becken nochmal ein Stückchen leiser sind als meine ganzen HHX Becken. Zudem wird dann auch etwas zarter damit gearbeitet. :)
Naja... die Hoffnung stirbt zuletzt! :D

@Trommla: Auf solch blumige Worte weiß ich jetzt gar nicht recht zu antworten... ^^ Danke dir! :thumbsup:
Hier geht's zu meiner Vorstellung mit schönem Birch Infinite, S-Classix, SQ2 und so :love: Drumm.er stellt sich mal vor :)

Druffnix

Mitglied

  • »Druffnix« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Wohnort: Rübennasenhausen

  • Nachricht senden

174

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 17:03

1. Danke dafür! Gutes Demo, schön gegroovt. Endlich mal ein Demo, wo man die Becken auch gut hören kann :thumbup:

2. Ich bin selber auch überzeugter Armoni-Spieler, gerade die HiHats klingen einfach klasse. Bei den gelochten Becken hab ich auch immer Angst, dass die mit der Zeit abrauchen. Ich hab ein 16" und 17" Medium Crash ohne Löcher und die 14" HiHats, sehr feine Becken sind das. Bisschen Streuung haben die drin, aber so Totalausfälle wie z.B. bei den Fame B20 (grundsätzlich keine schlechten Teller) habe ich da nicht festgestellt. Ich habe jetzt mein drittes 16" und mein zweites 17", die klangen minimal besser als die Vorgänger. Und die bleiben auch da, das sind prima Allround-Becken. Das Ride klingt auch lecker, da muss ich doch noch mal schauen, ob ich so eins kriege. Ich hab jetzt ein Fame B20 Medium, das ist mir ne Spur zu wummerig, wie das Armoni 20" Medium auch.
667 - The Neighbour Of The Beast!!

Drumm.er

Mitglied

  • »Drumm.er« ist männlich
  • »Drumm.er« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Konken

  • Nachricht senden

175

Donnerstag, 28. Dezember 2017, 18:10

@Druffnix: Kann gut sein, dass die Fame B20 noch stärker schwanken, aber ich hatte leider auch Totalausfälle bei dem Armonis. Hatte zwei extreme stumpfe Crashs dabei. Waren allerdings auch Gebrauchtkäufe und man weiß ja nie so genau wie pfleglich die Vorbesitzer damit umgehen. Ich denke gerade im unteren Preissegment wird weniger auf die Pflege vom Instrument geachtet.

Das Ride Becken war auch tatsächlich der größte Akt... hatte insgesamt 3 Stück von den normalen 20" Armoni Rides zuhause... insgesamt alle seeeeehr lang und teils auch mit ekeligem metallischen Wash...

Tatsächlich hat das Rock Ride direkt gepasst.
Als kleiner Tip, Musik Meisinger haut über eBay gerade das 20" Rock Ride für lächerliche 95,- Euro inklusive Versand NEU raus! ;)
Hier geht's zu meiner Vorstellung mit schönem Birch Infinite, S-Classix, SQ2 und so :love: Drumm.er stellt sich mal vor :)

Drumm.er

Mitglied

  • »Drumm.er« ist männlich
  • »Drumm.er« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Konken

  • Nachricht senden

176

Samstag, 20. Januar 2018, 21:11

Hallo zusammen,
durfte heute wieder etwas rum spielen und hab ein bisschen was aufgenommen.

Ein kleines musikalische Zeitreise durch die 90er.
Im Jahr 2000 geht es los und rückwärts bis 1990.
Da ich eigentlich die neue Songs üben musste, habe ich den ersten Take direkt genommen. :D
Leider gab es in der Mitte ein paar Sync Probleme, was sich aber nach kurzer Zeit wieder reguliert.
Wer Fehler sucht wird auch welche finden, darf sie dann aber auch gerne behalten. ;)

Die restlichen Spuren (Band) stammen von einem Gig 2017... auch hier gibt es kein Overdup, Autotune oder sonstiger Schnickschnack!
Bissal EQ, etwas Raum und minimal Dynamics.

Genug der Worte... Hoffe es gefällt dem ein oder anderen. :)

https://www.youtube.com/watch?v=4EkX7m6Fv2o&feature=youtu.be

Und wieder weg....
Hier geht's zu meiner Vorstellung mit schönem Birch Infinite, S-Classix, SQ2 und so :love: Drumm.er stellt sich mal vor :)

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

177

Sonntag, 21. Januar 2018, 18:43

Mir gefällts :)

ich finds vor allem auch vom Timing gut und gut auf den "Punkt(e)" gesetzt.
Ich höre immer, du must..., du brauchst..., "in", "out", "trendy" ... und so

Ich mache das so wie mir es zusagt, Schei.. auf die Säue die laufend sinnbefreit durch die Dörfer getrieben werden.

Drumm.er

Mitglied

  • »Drumm.er« ist männlich
  • »Drumm.er« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Konken

  • Nachricht senden

178

Sonntag, 21. Januar 2018, 20:05

Danke dir! ^^
Hier geht's zu meiner Vorstellung mit schönem Birch Infinite, S-Classix, SQ2 und so :love: Drumm.er stellt sich mal vor :)

Drumm.er

Mitglied

  • »Drumm.er« ist männlich
  • »Drumm.er« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 21. Juli 2010

Wohnort: Konken

  • Nachricht senden

179

Montag, 12. März 2018, 22:44

Nach langem hin und her gab es nochmal Trommelzuwachs.
Ich habe mir von St. Drums eine neue 14x6,5 Walnuss Snare Drum bauen lassen. Es handelt sich um einen Fassbau Kessel aus einer von Manic Drums hergestellten Walnuss Röhre.
Alle weitere Arbeiten wurden von St. Drums durchgeführt, welche sogar Schritt für Schritt dokumentiert wurden! :thumbup:

Da ich das Teppich Feature der Sonor Dual Gluide Abhebung sehr cool finde, habe ich den Strainer samt original Sonor Gußreifen montieren lassen.

Die Snare hat Tune Safe Schrauben spendiert bekommen, hat einen Bronze Teppich und oben wie unten Ambassador Felle.
An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an die Familie Stegner und Eric für die tolle Beratung und super Arbeit!

Ich habe das Schmuckstück heute Mittag abgeholt und bin total begeistert.
Die ausgewählten Lugs passen optisch prima zu den Reifen und der Abhebung.
Das Ganze wirkt wie aus einem Guss. :D

Zudem klingt die Trommel absolut fantastisch! Trocken, holzig, warm und mit ner ordentlich Portion „Arsch“! :love:
Eine Rock Snare wie ich sie mir erhofft hatte.
Ich will die Tage mal noch ne schöne Audio Aufnahme von der Snare machen...
Genug geschrieben!

Hier mal ein paar Bilder:



























EDIT: Rechtschreibfehler behoben
Hier geht's zu meiner Vorstellung mit schönem Birch Infinite, S-Classix, SQ2 und so :love: Drumm.er stellt sich mal vor :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drumm.er« (13. März 2018, 13:44)


Niles

Mitglied

  • »Niles« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Juli 2003

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

180

Montag, 12. März 2018, 23:51

Sehr sehr ansprechend.
Ich hatte kürzlich mal eine Tama Star Stave Walnut Snare unter den Sticks und das war mit das Beste was ich bisher an Holzsnares gehört habe.