Sie sind nicht angemeldet.

Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich
  • »Ralli Son« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Am Niederrhein, in Voerde

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Juli 2011, 18:33

Lasergeschweisste Becken, der Langzeittest und wöchentliche Erfahrungsberichte! :) ;(

Hallo liebe Forumsmitglieder und Leser,

ich denke ein eigener Thread für die Lasergeschweissten macht Sinn, da man jetzt schon im Titel sehen kann um was es sich genau handelt.

Ich habe meine Lasegeschweissten (14er Paiste 3000er Rude Top und ein16er Paiste 2000er Crash) zwei mal in Paderborn gehabt, das erste Mal hab ich sie selbst mit nem Dremel nachbehandelt ( böser Fehler)! Erneut geschweisst sind sie seit dem 5. Juli wieder unter Beschlag, bei Proben und Auftritten und ich werde regelmässig berichten.
Sie wurden bei der Firma LPG in Paderborn lasergeschweisst, der normale Preis dafür ist 25 € pro Becken.
Meine Becken wurden umsonst geschweisst, da ich der erste aus dem Forum war, quasi das Versuchskanninchen.
Big Olli hat darum gebeten, daß Schweissanfragen bitte nur und ausschliesslich an ihn gerichtet sein sollen!
Also bitte Mail an:

og@lpt.ag

LPT


PS.:
Der Klang der Becken hat sich schon verändert, aber sie klingen meiner Meinung nach jetzt wieder wie hochwertige Becken und nicht wie kaputte hochwertige Becken.
Über den Klang wird ja auch gerade sehr angeregt im is doch egal Thread diskutiert....
Soweit ich weiss haben folgende Kollegen haben ihre Becken schweissen lassen:
Manzana Chico: Zildjian, alles OK;
Essetiv: Paiste, alles OK;
Holzmichel: Paiste, alles OK;
Consydar: Paiste, wieder gerissen;
Flogging: Paiste Rude, wieder gerissen;
Ich: Paiste Rude und 2000, 2x an der gleichen Stelle geschweisst, dann neuer Riss an anderer Stelle, 1x geschweisst.
Victor W Drums und Zorschl wollten evtl, haben hier aber nichts mehr gepostet.

Hier gleich der Link zum Ursprungsthread:
Becken Riss zu schweißen?

Dieser Beitrag wurde bereits 15 mal editiert, zuletzt von »Ralli Son« (29. Februar 2016, 23:11) aus folgendem Grund: Link eingefügt. Threadtitel optimiert. Lieferadresse eingefügt. Wöchentliche eingefügt. Leidensgenossen benannt. Smiley oder Heuli an der Überschrift angehangen, wegen heil oder wieder gerissen. Neue LPT HP verlinkt


Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Juli 2011, 19:08

Nette und wirklich interessante Rüclmeldung. Wenn das auf Dauer halten sollte und passabel klingt wären 25 Euro für die Reparatur eines Hochpreiscymbals wirklich eine noch erträgliche Investition.

Sicherheitshalber (für Rookies) nochmal der Hinweis, dass man "sowas" nur machen sollte, wenn alle Kulanz/Garantie-Wege wirklich ausgeschöpft sind. Also man nur noch vor der finalen Frage steht... "wegschmeißen oder Rettunsgversuch auf eigene Kosten?".

Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich
  • »Ralli Son« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Am Niederrhein, in Voerde

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Juli 2011, 23:14

Heute kurze Bedengelung

Alles klar!
Morgen Probe...

Consydar

Mitglied

Registrierungsdatum: 30. März 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Juli 2011, 13:28

Danke für den Erfahrungsbericht.
Meine zwei gerissenen Paiste Dimensions Crashs aus dem Jahr 2004 freuen sich auch auf eine professionelle Behandlung und späteren Einsatz am Set.
Und ganz ehrlich. 25€ ist kein Geld wenn die Becken danach wieder klingen. Wenn ich dran denk werde ich einen vorher-nachher Soundvergleich machen.

Cheers
Die akustische Verständlichkeit der Lyrics sinkt direkt proportional mit der Leserlichkeit der Bandlogos.

rumo0

Mitglied

  • »rumo0« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Zwischen Kassel und Göttingen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Juli 2011, 17:51

Ein Soundvergleich wäre klasse. Da es hier doch um sehr feine Unterschiede geht, wäre es toll, wenn du die Testbedingungen auch exakt gleich halten könntest, sprich das Becken und das Mikrofon an den selben Ort für beide Aufnahmen hängen könntest.

VG André
Ich bin ein Smiley :D

Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich
  • »Ralli Son« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Am Niederrhein, in Voerde

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 28. Juli 2011, 23:01

Generalprobe für Samstag:

alles OK!
Wir werden den Auftritt auch wieder mitschneiden, aber da gibts die Becken nur im Gesamten. Die Aufnahme vom letzten Gig war ohne Overheads, leider sind die Becken da ein bisschen dünne...

Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich
  • »Ralli Son« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Am Niederrhein, in Voerde

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. Juli 2011, 12:47

nochmal up!

wenn jemand sich die Becken ansehen will, ich bin ab 15 Uhr da, sprecht mich an!

GONGAZ Open Air

Thyssenstrasse 78
Dinslaken

Ab 19 Uhr ist unser Gig, mein Set wird von allen benutzt, :D
Becken..... schaun mer mal.... :?:

Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich
  • »Ralli Son« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Am Niederrhein, in Voerde

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 31. Juli 2011, 09:56

Gig gestern,

alles schön!
Die Becken haben gehalten, sind erstmals auch von einer Drummerin bespielt worden, und keiner hat sich wegen des Sounds beschwert. :thumbsup:
Eher im Gegenteil. :thumbup:
Vielen Dank an die Forumsmitglieder Pesky, der Steffen trommelt, Essetiv und Scottdrummer für den Support und das Augenzwinkern!
Wenn ich weiter soviel poste, mache ich mir den Hit-Schnitt dieses Threads kaputt, pro Post bisher über 100 Hits, scheint euch ja doch wohl zu interessiern, Kollegen, oder?!?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ralli Son« (31. Juli 2011, 10:41)


Bong

Mitglied

Registrierungsdatum: 20. Oktober 2009

Wohnort: Recklinghausen

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 31. Juli 2011, 10:26

natürlich, wer weiß was noch kommt :P

Huginho

Mitglied

  • »Huginho« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 31. Juli 2011, 10:31

Ich warte nur darauf, dass du konsterniert zugeben musst, dass es wieder gerissen ist :D
>>I hope, I didn't forget my groove. Nope, it's in the pocket.<<

Dynamo für alle Kinder!

Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich
  • »Ralli Son« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Am Niederrhein, in Voerde

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 31. Juli 2011, 10:50

OK, kaputt!

Aber nur der Hit-Durchschnitt des Threads! :P
Die Becken halten wirkich super bis jetzt!
Ich halte Euch weiterhin über den Zustand der Lasergeschweissten auf dem Laufenden, aber jetz ist erst mal Sommerpause, es stehen also keine Gigs an und nur wenige Proben.
Werde aber wohl am Donnerstag mein Set wieder aufbauen und wohl auch bekloppen... :D

Consydar

Mitglied

Registrierungsdatum: 30. März 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. August 2011, 13:37

Hatte am Montag auch wieder Bandprobe mit meinem alten-neuen Lasergeschweissten.
Heute werde ich die Nachher-Aufnahme machen und dann den ganzen Krempel (Sound, Bilder) hochladen und nen kleinen Erfahrungsbericht mit LPT dazu schreiben.

Schonmal vorab: Es klingt wie neu. Einfach wunderschön. :thumbsup:
Die akustische Verständlichkeit der Lyrics sinkt direkt proportional mit der Leserlichkeit der Bandlogos.

flosch

Wischmob der Kleinanzeigen

  • »flosch« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. August 2011, 14:35

Frage: dünne oder dicke Dimensions?
Neulich bei Farcebook: "Die Verletzung in meine Privatsphäre kann gesetzlich bestraft werden kann!" (Man beachte dabei das Doppelte "kann" das die juristische Bedeutung exponentiell verwichtigt)

Tausche: Holz- gegen Gußspannreifen (12", 6-loch)

Consydar

Mitglied

Registrierungsdatum: 30. März 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 4. August 2011, 14:40

Paiste Dimensions 16" Power Crash

Ein 16" Medium-Heavy Crash lasse ich mir jetzt die Tage noch schweissen - gibt's natürlich auch mit Soundfiles.
Die akustische Verständlichkeit der Lyrics sinkt direkt proportional mit der Leserlichkeit der Bandlogos.

Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich
  • »Ralli Son« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Am Niederrhein, in Voerde

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 4. August 2011, 15:25

Klasse!

:thumbsup:
Laser-Schweissen ist schon ne echte Alternative zum abdrehen/ raussägen, anbohren und der Riss geht weiter....
Wünsche dir gute Haltbarkeit und freue mich auf Soundfiles.

Consydar

Mitglied

Registrierungsdatum: 30. März 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 4. August 2011, 17:30

Sooodala, was man nicht alles für nette Kollegen macht. Hier nochmal meine Erfahrung:

Hab 28.7.11 den Jungs von LPT eine Email geschrieben, dass hier einer ausm drummerforum.de sein Becken hat Laserschweißen lassen - bei LPT. Zwei Stunden später kam vom Herrn D. W. aus Oberschleißheim (nördlich von München) eine Email mit der Frage nach dem Material und Größe. Sein Vorschlag war jedoch ich soll einfach mal vorbei kommen.
Am Freitag Vormittag (29.7.11) bin ich also nach Oberschleißheim geeiert und hab denen mein Problem geschildert. (Das lustige war, dass der "Fall aus Paderborn" ebenfalls dort bekannt war. :thumbup: ) Der Dragan hat sich das gute Stück angeschaut und ist für 20 Minuten in die Werkstatt verschwunden, ich habe währenddessen mit einem anderen LPTler über Musik geratscht :D .
Jetzt kommt das Beste: Er fragte mich was mir das Wert ist, dass das Becken jetzt wieder heile ist. Nachdem der Angabe meinerseits von 25€ und einem "Ist das okay?" meinte er: "Ja, hättest du mir 'nen 5er gegeben, hätte ich nichts mehr für dich gemacht." Ich darf wieder kommen. :thumbsup:
Ende.

Wichtig: Er meinte ich soll die Schweißnaht abschleifen damit sie besser hält, da eine gerade und flache Naht wohl besser ist als eine unbearbeitete.
(Ob das jetzt gut oder schlecht ist, sei wohl dahin gestellt...)

Und nachdem ihr euch natürlich alle die Geschichte durchgelesen habt gibt's jetzt ein paar Bilder und die versprochenen Soundfiles vom Paiste Dimensions 16" Power Crash mit und ohne ~3cm Riss.

Vorher:



Sound vorher

Nachher:

(Hätte ich mehr praktische Erfahrung in Metallbearbeitung sähe das ganze nicht so schlecht aus) ;(

Sound nachher


Hoffe ich konnte einigen die Angst vorm "Beckenrisse Laserschweißen lassen" nehmen.

Über das Paiste Dimensions 16" Medium-Heavy Crash werde ich die Tage erst berichten, hab im Moment leider wenig Zeit.

Cheers
C
Die akustische Verständlichkeit der Lyrics sinkt direkt proportional mit der Leserlichkeit der Bandlogos.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Consydar« (3. Oktober 2011, 10:59)


Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich
  • »Ralli Son« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Am Niederrhein, in Voerde

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 4. August 2011, 18:32

Vom Abschleifen rate ich dringend ab!

Hab ich schon von berichtet!!!

So wie dein Bericht hätte meiner sein können, vielen Dank, du hast meine Arbeit gemacht.

Essetiv

Snare-Round-Bender

  • »Essetiv« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2006

Wohnort: Assindia where the snow is black

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 4. August 2011, 19:34

lieber ralf, liebe kollegen...........

wer auch immer geneigt ist, seine becken schweißen zu lassen, oder dies bereits getan hat.

vergeßt nach getaner arbeit ganz einfach die optik dieser schweißnaht !!!!!!!! ( je mehr ausrufezeichen...........)

im ernst.............

auch schmirgeln, oder schleifen, ist eine spanabhebende bearbeitung ( wenn auch mit undefinierter schneidengeometrie ), die eine gefügeverletzung bedeuted!

wenn ihr an der schweißnaht herumschleift, stoßt ihr mit dem arsch um, was der schweißer mit seinen händen aufgebaut hat ! ;(

sollte euch die optik der naht stören, könnt ihr dieser mit einem kugelhammer zuleibe rücken. jedoch bedeutet auch dies eine gefügeveränderung, nämlich eine verdichtung des materials. :rolleyes:
Eisenbiegerei 8)
ich find mich zurecht, ich hab tom tom am set! 8)
the two legged is supposed to be fooled!:P
(-: sresiarlleH dna sreknirdreeB uoy ll@ zliah :Dwas Krupp in Essen, das sind wir in trinken!

Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich
  • »Ralli Son« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Am Niederrhein, in Voerde

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 4. August 2011, 21:48

Danke Jürgen!

lieber ralf, liebe kollegen...........

wer auch immer geneigt ist, seine becken schweißen zu lassen, oder dies bereits getan hat.

vergeßt nach getaner arbeit ganz einfach die optik dieser schweißnaht !!!!!!!! ( je mehr ausrufezeichen...........)

im ernst.............

auch schmirgeln, oder schleifen, ist eine spanabhebende bearbeitung ( wenn auch mit undefinierter schneidengeometrie ), die eine gefügeverletzung bedeuted!

wenn ihr an der schweißnaht herumschleift, stoßt ihr mit dem arsch um, was der schweißer mit seinen händen aufgebaut hat ! ;(

sollte euch die optik der naht stören, könnt ihr dieser mit einem kugelhammer zuleibe rücken. jedoch bedeutet auch dies eine gefügeveränderung, nämlich eine verdichtung des materials. :rolleyes:
Meine Nahtoptik ist wirklich nicht die Schönste, nach den ganzen Versuchen, aber, die Nähte halten!
So gut wie die frisch geschweissten sahen meine auch beim ersten Mal aus!

Habe die Becken jetz zu Hause und freue mich schon auf Samstag.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralli Son« (12. August 2011, 19:27) aus folgendem Grund: Bild von der Hihat eingefügt.


Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich
  • »Ralli Son« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Am Niederrhein, in Voerde

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 1. September 2011, 00:11

Auch den Samstag mit Jürgen und

die Playalongsession heute haben die Becken gut überstanden!
:)

Ähnliche Themen