Sie sind nicht angemeldet.

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 15. April 2015, 22:32

Achja, Tom, war nicht nur im TV und Facebook mitzuverfolgen… Die Augsburger Allgemeine hat da im Vorfeld, und noch mehr danach, fleißig berichtet. In der Form kam es mir auch noch nicht unter, Wir hatten sogar zweimal ne ganze! Seite in der Gesamtausgabe (also auch in Landsberg).

Nee, nee.... dieses Käseblatt kommt mir nicht ins Haus.... ^^
Ich hab von dieser Geschichte wirklich absolut rein gar nichts mitbekommen, aber das finde ich nicht schlimm.
Ich kann trotzdem ruhig schlafen. :)

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: Augschburg

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 16. April 2015, 07:24

Danke! für den Einblick in Deine Erfahrungen.
Bitte schön, wieder mal gern geschehen.

Eines möchte ich noch ergänzen. Ich habe zwar viel geschrieben, aber dieser Punkt ist glaube ich etwas untergegangen.

Bis auf den Ausgang der Geschichte wurden wir, so wie alle anderen Teilnehmer dieser Sendung,von Brainpool immer extrem gut behandelt. Die Betreuung, die Unterbringung und auch die Technik waren perfekt. Alle Beteiligten, angefangen beim Fahrer, über die Techniker bis hin zu den Redakteuren und der Geschäftsführung, waren sehr engagiert und es gab fast keinen Wunsch der uns nicht erfüllt wurde.

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: Augschburg

  • Nachricht senden

43

Freitag, 17. April 2015, 11:41

Is mir grad' noch eingefallen… das war 'ne ziemlich coole Aktion die richtig Spaß gemacht hat!

Unser Regionalfernsehen, der Sender a.tv, hat ein 15 min. Bericht über meine Heimatgemeinde produziert. Die Redakteure hatten die Idee die Jugendkapelle Großaitingen und mich als "berühmtesten Rocker" unseres 4.000-Seelendorfes auf die Bühne zu bringen. Ich durfte mit der Kapelle spielen und dann ein kleines Rockdrumsolo hinlegen. Das Ergebnis könnt' Ihr wenn Ihr Lust habt unter folgendem Link in der Mediathek des Senders nachsehen, Sound und Interview gibt's ab 10:12…

http://www.augsburg.tv/mediathek/video/h…-grossaitingen/

Unbek.Pferd

Mitglied

  • »Unbek.Pferd« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Januar 2008

Wohnort: Bamberg

  • Nachricht senden

44

Freitag, 17. April 2015, 12:31

Ach du meine Fresse,
mir ging's jetz auch so: DU bist das?
Wir haben in die Show damals nur kurz reingezappt. Zufällig. Euer Uwe bleibt natürlich im Gedächtnis. ;) Und bei "Altrockern, die es nochmal versuchen" bleib ich mal hängen. Mein Schwiegervater kannte euch irgendwoher und wir haben den Auftritt angesehen. Meine Frau amüsiert sich ("Die alten Männer.") Ich: Ja lach nur, wenn ich so alt bin mach ich das auch. Der Schlagzeuger groovt wie Sau. ( Ja, jetz wirklich)

Dann haben wir weggeschaltet und nicht weiter verfolgt. Das is ja wirklich übel mit diesem Shitstorm. Jetzt nach deiner Schilderung bin ich froh, dass ich - abgesehen von diesem Forumg - nicht Part dieser "Social Media" bin. Dieses "Netz" ist eine Ansammlung selbstgerechter Heinis, die nur darauf warten, bis einer einen Fehler macht. huiui. Danke nochmal für deine Schilderung.
Aber dann doch von Brainpool auch scheiße, euch den Freischein für die Hotelbar zu entziehen. Als ob das noch was ändert.

Aber nochmal zu dem Auftritt: Wirklich sehr cool. Hab mir das gerade nochmal angesehen. Hoffentlich kann ich dann auch mal so trommeln.
if i knew what i was doing, then i probably wouldn't do it...
Meine Krachkapelle bei FB Wir so auf YouTube

pbu

likes calling people names

  • »pbu« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

45

Freitag, 17. April 2015, 15:00

Aber dann doch von Brainpool auch scheiße, euch den Freischein für die Hotelbar zu entziehen. Als ob das noch was ändert.

Hintergrund war bestimmt eher nicht der als unbefriedigend empfundene Ausgang der Sendung, sondern die drohende Insolvenz der Produktionsfirma wegen des unerwartet umfangreichen Barkonsums der Altrocker, oder?
-
Gesendet von meinen Babyphone mit Papatalk

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: Augschburg

  • Nachricht senden

46

Freitag, 17. April 2015, 15:59

Also so'ne Band is ja doch ne Familie… Ein Teil von uns ist mit der Bahn, der andere Teil mit'm Sprinter hoch. Da wir durch diese Anreise lange Zeit getrennt waren haben wir uns am Abend der Anreise so über das Wiedersehen gefreut das die bereitgestellte Flasche Doppelherz nicht ganz ausgereicht hat … :-)

Nein, Spaß beiseite, das war natürlich der erste von insgesamt 5 Tagen die wir dort verbracht haben. Der zweite Tag hat nur aus Wartezeit und Aufbau bestanden. Um uns da nicht ins falsche Licht zu rücken… Wir wussten sehr wohl was auf uns in den drei Tagen der Produktion zukommt (ein Teil der Truppe ist ja doch schon etliche Jahre im Business unterwegs) und dass wir das nur mit ner absolut professionellen Arbeit rocken könnten. Der Rest der Zeit wurde natürlich so gearbeitet wie das von uns erwartet wurde. Wir haben diese Erwartungen auch mehr als erfüllt.

Dieses "Netz" ist eine Ansammlung selbstgerechter Heinis, die nur darauf warten, bis einer einen Fehler macht.
Na, ganz so schwarz ist es auch nicht. Die sozialen Medien haben schon ihre Daseinsberechtigung und man kann gerade als Musiker oder überhaupt Künstler durchaus seinen Nutzen daraus ziehen. Das Problem ist halt, wenn sowas passiert hört bzw. sieht man halt erstmal die nur die Masse an "Hatern" die einen solchen Shitstorm lostreten und befeuern. Ich selbst habe unseren Fans, die uns auch sehr zahlreich während des Sturms auf unserer Facebookseite zur Seite gestanden sind geraten, dass erstmal zu lassen. Da es erstens nicht möglich ist die Shitstormbetreiber argumentativ zu überzeugen und zweitens dies immer noch mehr Shitstormtouristen anlockt und zu derben Kommentaren veranlasst. Ausserdem reibt man sich echt psychisch und physisch auf. Es gibt tatsächlich Leute (und davon nicht wenige), die sich einen Spass daraus machen von Shitstorm zu Shitstorm zu hüpfen und fleißig Kommentare posten, obwohl sie an sich nix mit dem eigentlichen Thema zu tun haben.

Nixdestotrotz finde ich auch, dass mit diesen Medien einigermaßen verantwortungsvoll umgegangen werden sollte. Ich selbst bin sehr viel darin unterwegs, weil ich a) einige Facebookseiten von Kunden redaktionell betreue, b) eine eigene Fotografieseite betreibe und c) über mein privates Profil meine musikalischen Aktivitäten an den Mann/Frau bringe. Allerdings gibt es für mich auch ein paar No-Gos wie z.B. Privates oder Politisches.

Foren wie dieses hier gehören für mich nicht in den Bereich von den sozialen Medien, da hier der Nutzerkreis doch sehr eingeschränkt ist und hauptsächlich fachliche Themen ausgetauscht werden. Das hier auch mal was privates reinrutscht ist klar, da man sich hier ja über Jahre auch ein Bekannten- oder um im Jargon zu bleiben Freundeskreis aufbaut (aufbauen kann). Ausserdem gibt es in Foren immer eine Moderation, die im Falle von Konfrontationen oder Streitigkeiten meist recht besonnen eingreift und so dafür sorgen das Konflikt nicht eskalieren.

Unbek.Pferd

Mitglied

  • »Unbek.Pferd« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Januar 2008

Wohnort: Bamberg

  • Nachricht senden

47

Freitag, 17. April 2015, 17:32

Na, ganz so schwarz ist es auch nicht. Die sozialen Medien haben schon ihre Daseinsberechtigung und man kann gerade als Musiker oder überhaupt Künstler durchaus seinen Nutzen daraus ziehen. Das Problem ist halt, wenn sowas passiert hört bzw. sieht man halt erstmal die nur die Masse an "Hatern" die einen solchen Shitstorm lostreten und befeuern.


Ja, das stimmt, das hab ich wohl sehr einseitig kommentiert. Das internet macht schon vieles schöner, leichter und schneller. Dieses ganze Zusammenrotten und Ausstellen find ich dennoch etwas befremdlich. Schwieriges Thema, das hier nicht weiter vertieft werden muss. Btt.
Wirklich klasse Musik, die ihr da macht. Werd mir wohl auch diese Single zulegen müssen. Besgter Schwiegervater wird aber auf jeden Fall was von euch zum nächsten Geburtstag bekommen..
if i knew what i was doing, then i probably wouldn't do it...
Meine Krachkapelle bei FB Wir so auf YouTube

ultrastereo

Mitglied

Registrierungsdatum: 25. Februar 2005

Wohnort: Ruhrpott

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 28. April 2015, 23:35

Danke Hebbe, oh mein Gott,wie toll ist deine Musik! Die Gift Sachen gefallen mir richtig gut...und das alles in den 70iger Jahren aufgenommen.... Klasse!

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 29. April 2015, 07:56

Danke Hebbe, oh mein Gott,wie toll ist deine Musik! Die Gift Sachen gefallen mir richtig gut...und das alles in den 70iger Jahren aufgenommen.... Klasse!

Da hat er quasi pre-, peri- und postnatal getrommelt! :thumbsup:

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: Augschburg

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 3. September 2015, 09:19

Mit der Michael Wind Band in Ciechocinek (PL)

In meinem Galeriethread hatte ich schon geschrieben, dass ich kurzfristig bei der Michael Win Band eingesprungen bin und am Wochenende einen Auftritt auf dem Blues Bez Barier Festival in Ciechocinek in Polen hatte.

Der Kopf der Band ist Mirek Winiarski aka Michael Win, polnischer Landsmann und begnadeter Bluesrock Gitarrist der seit zig Jahrzehnten mit teils namhaften Bands und Musikern umeinandermuckt (Alvin Lee, Molly Hatchet, Blue Cheer, Steppenwolf etc.), hat Anfang des Jahres ein neues Album aufgenommen, dass er, nachdem es in der alten Band Querelen gab, mit neuer Besetzung promoten will. Die Besetzung ein klassisches Rocktrio mit Gesang taugt mir ziemlich und ist besetzt mit Mirek an der Gitarre, Marc Terry Gesang und Rene Haderer am Bass.

Da eigentlich keine Zeit zum Proben war, fiel die Interpretation des gut einstündigen Programms recht "frei" aus. Hat aber nix ausgemacht, die Leute schienen echt begeistert zu sein. Lag wahrscheinlich auch daran, dass Mirek eine immer noch ziemlich große Fanbase hat und der Bluesrock mit seinen endlos langen Gitarrensoli in Polen noch richtig zelebriert wird. Witzig war auch, dass die Autogrammstunde nach dem Gig exakt 10 min. länger gedauert hat als unser Programm :-)

Obwohl wir mir dem Auto angereist sind und das bei der Hitze entsprechend ermüdend war, hatte ich eine super Zeit, habe viele nette Leute und Musiker kennengelernt und es hat mir saumäßig getaugt. Ich freu mich schon auf die nächsten Polengigs die sich im Anschluss an unser Konzert ergeben haben.

Eins noch… Wir hatten Platzprobleme im Auto und ich war vor der Entscheidung gestanden entweder meine Becken, mein Pedal oder meine Snare daheim zu lassen. Ich lies die Snare zurück. Großer Fehler, macht das nie, nie, nie, nie …

Hier ein paar Bilder und eine Video unseres Gigs. Bitte das Video nicht allzu kritisch beurteilen, es ging ja um die Vibes haha.

Die Bühne auf dem Festivalgelände hat mich irgendwie stark an Rohan (LOTR) erinnert :-)




Mein Arbeitsplatz




Die Band on Stage (Fotos: Henry Kramer / Lech Bekulard)






Und hier noch der Videomitschnitt (ebenfalls von Leck Bekulard)




Viel Spaß!

Fürst

Mitglied

  • »Fürst« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. August 2012

Wohnort: Gersthofen

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 3. September 2015, 16:41

Saugeil Hebbe! :thumbsup:

...Bluesrock, der mal anständig auf die Fresse geht! :D

Was spielst du denn da für eins Set? Das Teil sieht irgendwie aus, wie ein Postbriefkasten...wächst das noch? :whistling:

Übrigens: Ich weiss im Moment noch nicht, wie ich Basanostra noch zusätzlich unterbringen soll....ich denke mal, ich werde dich da vorschlagen... 8)

Gruß vom Fürst

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: Augschburg

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 3. September 2015, 20:16

Dank' Dir Robby!

Die Schiessbude ist ein Basix Custom mit Shortstack-Kesseln welche zu meinem Erstaunen gar nicht schlecht geklungen haben. Die Farbe, naja, ist Geschmacksache… Wirklich schlimm war die Snare, ein Emperor Clear als Resofell mit nem Teppich der nur noch 5 oder 6 Spiralen hatte und aufgeklebt war… Ich konnte so fest drauf hauen wie ich wollte, die Schüssel hat einfach nicht geklungen :-)

So wie es aussieht könnte es mit'm Mirek weitergehen, Lust hätte ich schon. Mal sehen was kommt. Beim Hart würde es mir sicher gut taugen. Zwei Rockbands wären mir aber auch zuviel…

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: Augschburg

  • Nachricht senden

53

Montag, 11. Januar 2016, 10:45

Testaufnahmen für HipHop Projekt – Samples/Eure Meinung!

Ich bin seit ein paar Wochen an einem HipHop Projekt beteiligt. Da es mit den Leuten sicherlich was aufzunehmen geben wird, habe ich mir gedacht, dass es Zeit ist sich mit Drumrecording auseinander zu setzen. Die zweite Aufnahmesession ist schon wesentlich besser gelaufen als die erste. Daraus sind die folgenden Samples.

Der erste ist ein kleiner Take unter den ich als Backing Track eine Zoom-Aufnahme von der ersten Band-Session gelegt habe. Ist denke ich nie schlecht zu wissen für was das Material verwendet sind. Die beiden darauf folgenden Track sind zwei Mix-Versionen (einer von mir einer vom Hiphopper gemixt). Wenn Ihr Lust habt hört Euch das an. Würde mich freuen die ein oder andere Meinung, Kommentare oder Tipps zu den beiden Mix-Versionen von Euch zu erhalten.

Hier die Samples…

Sample mit Backing Track >>>

Sample Mix Version 1 >>>

Sample Mix Version 2 >>>

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

54

Montag, 11. Januar 2016, 16:43

Mir gefällt die Zoom-Aufnahme eigentlich am besten 8|

st_b

Mitglied

  • »st_b« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. November 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

55

Montag, 11. Januar 2016, 17:14

Ich find Version 1 ziemlich hiphoppig. Vor allem die Zerrung auf der BD.

scOOBay

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Februar 2015

  • Nachricht senden

56

Montag, 11. Januar 2016, 17:50

Die mit dem Backingtrack gefällt mir am Besten.
Mix 2 ist auch cool.
Bei Mix 1 stört mich irgendwie die Bassdrum. Evtl. noch dreckiger tunen, oder so. Ab auch nur nen kleinen Tick, da fehlt nicht viel. Genauer kann ich Dir das aber nicht sagen, bin ja kein Profi.

Gute Arbeit!!!!!

VG
Tom

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: Augschburg

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 12. Januar 2016, 09:02

Also, das erste Beispiel ist Version 2, dem ich die Zoomaufnahme von der Session untergeschoben habe. Da ich die Session ohne Klick gespielt habe, ist die Zoomspur arg "geflext".

Die Mix Version 2 have ich selbst gemischt, die Version 1 wurde von dem Hiphop Produzenten gemischt.

Was mich echt beeindruckt hat ist, dass man bei den 2 verschiedenen Mixed die Hörgewohnheiten so stark raushört (das Material/Aufnahmen waren ja die gleichen). Auf der einen Seite der Schlagzeuger (ich sag mal vorsichtig Musiker), der eigentlich sein Instrument hören will, auf der anderen Seite der HipHopper, der eigentlich nur fette Beats haben will und das PlugIn Arsenal auspackt…

Gute Arbeit!!!!!
Danke, war das erste Mal, dass ich ein Aufnahme komplett selbst angefertigt habe.

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:28

Wie war denn der Zoom aufgestellt in der ersten Aufnahme?

Hebbe

Mitglied

  • »Hebbe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: Augschburg

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:43

Wie war denn der Zoom aufgestellt in der ersten Aufnahme?
Ich glaublich habe mich da nicht so deutlich ausgedrückt. Ich habe die Session im Proberaum vor Weihnachten (alle Instrumente und die Rapper) mit dem Zoom mitgeschnitten. Das Zoom war mitten im Raum, die PA-Boxen, Amps und das Schlagzeug waren ca. 3 m entfernt. Die Stereospur habe ich lediglich zur Studioaufnahme von meinem Drumtrack dazugemischt. Was Du da hauptsächlich an Drums hörst ist die "Sample Mix Version 2".

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 12. Januar 2016, 14:48

Achso....
Ich hatte mich schon gewundert über den Klang...