Sie sind nicht angemeldet.

howard

neues Mitglied

  • »howard« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. Juni 2007

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. Juni 2012, 21:37

TD-9 vs. TD-11 Soundmodul

Hallo zusammen,
habe gerade festgestellt, dass Roland ein neues Soundmodul, das TD 11 rausgebracht hat. Gibt es dazu schon Testberichte/Erfahrungsberichte und einen Vergleich zum TD-9? Und lohnt sich ggf. ein Wechsel? Das TD-11 ist ja neu etwas günstiger als das TD-9.

  • »FightingWithDrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Februar 2011

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. Juni 2012, 21:59

das td 11 ist nicht wirklich ein guter ersatz zum td 9. das td 15 schon eher :)

howard

neues Mitglied

  • »howard« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. Juni 2007

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. Juli 2012, 10:10

woran machst du das genau fest?
weniger Instrumente, Anschlüsse, Funktionen?

Gsälzbär

Hybriddrummer

  • »Gsälzbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2004

Wohnort: 77855 Sasbachried bei Achern

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. Juli 2012, 11:11

woran machst du das genau fest?


Das TD11 ist der Nachfolger zum TD4 und das TD15 ist der Nachfolger zum TD9. Diese Infos findet man z.B. mit Google. ;)
Gruß Gerd
Man muss die Welt nicht verstehen, man muss sich nur darin zurechtfinden.
Seti@Home

Dicker Bub

Mitglied

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 3. Juli 2012, 16:11

Ich besitze sei ein paar Wochen das TD-11k. Ich bin sehr zufrieden, ist mein erstes E-Drum-Set.

Im "heiligen" Forum bei Vdrums.com ist aber das TD-11 ein nicht so gern gesehener Gast. Das TD-15 steht dort im Vordergrund.

Die Hauptunterschiede sind die Anzahl der Samples, die zusätzlichen Effekte, der weitere Triggerkanal und ein gesonderter Kopfhörerer-Lautstärke-Regler.

Wenn man wie ich grundsätzlich nur üben möchte und ein kleines Set hat, dann reicht das TD-11 meines Erachtens aus.

Allerdings hat der TD-11k die schlechteren Tom-Pads (PD-8A). Diese sind gummiert und nicht Dual-Trigger-fähig.
--
E: TD-11K, 2xPX-100, PD-85, KD-9, FD-8, CY-5, CY-8, CY-12R/C, CY-15R; Macbook 1,1 mit EZDrummer 2, Superior Drummer, Addictive Drums 2, SSD4, BFDEco
A: Classic Cantabile Jungle, Ibrahim Diril Jazz Becken; Yamaha Club Jordan, Ibrahim Diril Jazz, Tosco, Murat Diril Raw Bell HH
Sticks: Vater 7AN Manhattan Hickory

TrommelTheo

Mitglied

  • »TrommelTheo« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Mai 2009

Wohnort: Bad Salzuflen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Juli 2012, 19:18

Roland arbeitet nicht mit Samples, darum auch die schlechte Klang-Qualität *draufdresch* :D ;)
Bei Roland´s Drummodulen wird alles elektronisch erzeugt.

Theo

Ähnliche Themen