Sie sind nicht angemeldet.

Gernot

Mitglied

  • »Gernot« ist männlich
  • »Gernot« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. November 2006

Wohnort: Wölfersheim

  • Nachricht senden

381

Mittwoch, 29. März 2017, 07:54

Eingetragen, Danke für die Daten.

abbot

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

  • Nachricht senden

382

Dienstag, 25. April 2017, 09:31

ist der snare ständer Gibraltar 4706, doppelstrebig wirklich nur 2400g leicht?

Gernot

Mitglied

  • »Gernot« ist männlich
  • »Gernot« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. November 2006

Wohnort: Wölfersheim

  • Nachricht senden

383

Dienstag, 25. April 2017, 09:56

Behauptet zumindest auch Thomann.
Ist ja auch lightweight

abbot

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

  • Nachricht senden

384

Dienstag, 25. April 2017, 11:32

vielen dank, Gernot! :thumbup: was ist eigentlich nochmals der vorteil von doppelstrebig?

Lomax

Mitglied

  • »Lomax« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juni 2008

Wohnort: L´amburgo

  • Nachricht senden

385

Dienstag, 25. April 2017, 12:04

Doppelstrebig ist sowas wie die Harley unter der Hardware!

abbot

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

  • Nachricht senden

386

Dienstag, 25. April 2017, 19:59

du meinst, wegen dem tieferen schwerpunkt, kippt weniger leicht um?

Lomax

Mitglied

  • »Lomax« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juni 2008

Wohnort: L´amburgo

  • Nachricht senden

387

Dienstag, 25. April 2017, 21:57

Aber nein - sie ist völlig überflüssig:)

abbot

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

  • Nachricht senden

388

Mittwoch, 26. April 2017, 23:44

aber 544g leichter als der Gibraltar 8706 flatbase. ?( ?( ?(

Lomax

Mitglied

  • »Lomax« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juni 2008

Wohnort: L´amburgo

  • Nachricht senden

389

Donnerstag, 27. April 2017, 09:56

Doch, das kann schon mal sein. Keine Ahnung was für ne Metallmischung das ist bei manchen?!


In diesem Fall bin ich aber nicht der "Hand ins Feuer Leger"! Nur bei eigenen Messungen übernehme ich die Verantwortung.;)

abbot

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

  • Nachricht senden

390

Donnerstag, 27. April 2017, 11:09

wird schon ungefähr so sein. die daten von Gibraltar ergeben ungefähr dasselbe. frage mich nur, was das für eine logik ist. wenn Gibraltar den 4706 einstrebig gemacht hätte, wäre er noch leichter.

abbot

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

  • Nachricht senden

391

Sonntag, 14. Mai 2017, 16:20

weiss jemand, welchen durchmesser das obere rohr vom DW 6500UL Ultralight HiHat-Stand hat? und wenn ja, wie lange es ist? das wäre super, vielen dank!

Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

Wohnort: Augschburg

  • Nachricht senden

392

Montag, 15. Mai 2017, 09:15

weiss jemand, welchen durchmesser das obere rohr vom DW 6500UL Ultralight HiHat-Stand hat? und wenn ja, wie lange es ist? das wäre super, vielen dank!
d = 16 mm / l = 420 mm (inkl. Plaschdigtrum)

abbot

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

  • Nachricht senden

393

Dienstag, 16. Mai 2017, 22:06

hey Hebbe, vielen vielen dank!! :thumbup: 16 mm finde ich schon mal gut. leider zu lang, um nicht daran zu sägen müssen. :|

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

394

Mittwoch, 17. Mai 2017, 08:54

was ist eigentlich nochmals der vorteil von doppelstrebig?

Ist Verwindungssteifer und "wandert" aufgrund des höheren Gewichts weniger auf der Bühne. Bei extremer Beanspruchung kann das schon sinnvoll sein, im Normalfall braucht es der 08/15-Schlagzeuger eigentlich nicht.
"Producers want you to play songs, they want you to play feel and they’re not interested in how fast you can get round the kit." - Ash Soan

flosch

Wischmob der Kleinanzeigen

  • »flosch« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

395

Mittwoch, 17. Mai 2017, 09:26

was ist eigentlich nochmals der vorteil von doppelstrebig?

Ist Verwindungssteifer und "wandert" aufgrund des höheren Gewichts weniger auf der Bühne. Bei extremer Beanspruchung kann das schon sinnvoll sein, im Normalfall braucht es der 08/15-Schlagzeuger eigentlich nicht.
Och, an meinem Tomhalter mit 3-Fach-Adapter finde ich was doppelstrebiges schon sinnvoll, da hängt aber auch ein bisschen was dran (2 Toms + Halter + Beckenarm samt Becken), allerdings habe ich auch dunkel im Hinterkopf, dass die Doppelstrebigen Beine bei Yamaha etwas länger sind und dadurch der Ständer eine größere Standfläche hat...?!

Für den Rest stimme ich allerdings zu: selbst die Ständer mit den Mehrfachadaptern müssen nicht doppelstrebig sein, zuminde bei Yamaha und mittleren Beckengrößen (15"-18").

Spannend wird es dann noch meinem "Rockabilly"-Kit, da versuche ich - wie in alten Zeiten - gar keine Beckenständer zu verwenden, sondern die Arme direkt an die Trommeln zu bauen, was das Gewicht ebenfalls reduziert. Beim Ridebecken ist mir das schon gelungen, dennoch habe ich bislang einen Beckenständer, der aber vergleichsweise zierlich (leicht?) ist. Im neuen Proberaum wiege ich den dann auch mal das Geraffel.
Neulich bei Farcebook: "Die Verletzung in meine Privatsphäre kann gesetzlich bestraft werden kann!" (Man beachte dabei das Doppelte "kann" das die juristische Bedeutung exponentiell verwichtigt)

Tausche: Holz- gegen Gußspannreifen (12", 6-loch)

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

396

Mittwoch, 17. Mai 2017, 10:59

(2 Toms + Halter + Beckenarm samt Becken

Genau das meine ich mit extremer Beanspruchung. Ich vertraue auch lieber einem doppelstrebigen Ständer, wenn ich Tom + 3 Becken daran hängen habe, als meinen dünnen einstrebigen Flatbase-Ständern. Das habe ich doch Angst, dass alles zusammenkracht.
"Producers want you to play songs, they want you to play feel and they’re not interested in how fast you can get round the kit." - Ash Soan

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

leichte Hardware