Sie sind nicht angemeldet.

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich
  • »Moe Jorello« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

321

Montag, 20. März 2017, 16:03

Sterne Deluxe

Das Paket sollte eigentlich erst am Freitag eintrudeln. Nun ist Montag. Und plötzlich steht das das Paket vor meiner Tür. Das ging wirklich ratz-fatz. Karton auf, gucken, Grinsen ins Gesicht getackert. Alles heile. Die Star Bubinga Snare ist eingetroffen. :) Das Mega-Schnäppchen par excellence.

Wer's nicht im Schnäppchen-Fred mitbekommen hat, für den nochmal in Kürze. Star Bubinga 14x5,5 Snare für schlappe 290 Euro auf ebay ersteigert (Neupreis der Snare: 799 Euro. Billiger geht's also wohl kaum noch), vier Monate alt, nur einen kleinen minimalen Kratzer hat der Lack im Studio abbekommen. Und da muss man schon genau hinsehen, um den zu entdecken. Gratungen tip top. Zwei Makel waren aber da: Ein Remo Emperor coated als Schlagfell (weg damit!) und beim Snareteppich ist eine Spirale ab (Na und? Ich habe hier noch ein paar Ersatzteppiche ;) ).

Also ein Ambassador coated aufgezogen, einen neuen Starclassic Brass-Teppich rangebappt und gestimmt. Stimmen ging sehr einfach (aber die Stimmschrauben sind super sensibel. Minimaler Dreh und der Klang ändert sich deutlich. Also noch etwas mehr Feingefühl nötig als bei meinen anderen Schnarren) und der Klang gefällt mir soweit ganz gut, sofern ich das nach dem ersten kleinen Test beurteilen kann. Irgendwie anders als alle anderen Snares, die ich habe. Dunklere Grundnote, knackig, mit ordentlich attack durch die dicken Verstärkungsringe (9mm Obendruff), aber enormes Sustain, weil der Kessel selbst nur 4,5 Millimeter oder so dick ist. Um mal Weinverkostungsbegriffe zu bedienen: Der Teppich reagiert schon auf Fingertippen schön "feinperlig". Beim Besenspiel reagiert der Kessel sehr, sehr sensibel. Auf alle Fälle eine interessante Bereicherung. Auf den Einsatz in der Band und damit einen Test auf Herz und Nieren, muss die Snare aber noch bis mitte April warten (wg. Urlauben).

Anbei ein paar Bilder von der Snare. Weil ja danach gefragt wurde.










Und zum Abschluss das Zertifikat mit dem Gesicht der Handwerker, die diese Snare gebaut haben. Der Text im Zertifikat klingt komisch angesichts der Tatsache, dass die Snare nach so kurzer Zeit für so wenig Geld "verscherbelt" wurde. Sie würden vermutlich heulen, wenn sie das wüssten. Aber da sie von mir gut gepflegt werden wird, spendet das vielleicht ein wenig Trost.


"Producers want you to play songs, they want you to play feel and they’re not interested in how fast you can get round the kit." - Ash Soan

NoStyle

Mitglied

  • »NoStyle« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2007

Wohnort: Köln/Köllefornia

  • Nachricht senden

322

Montag, 20. März 2017, 16:24

Glückwunsch! Also, bei DEM Preis muss man zuschlagen, egal ob man die Snare "braucht" oder nicht ... ! :love:

Unbek.Pferd

Mitglied

  • »Unbek.Pferd« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Januar 2008

Wohnort: Bamberg

  • Nachricht senden

323

Montag, 20. März 2017, 16:37

Sehr schön! Nochmals Glückwunsch.

Und zum Abschluss das Zertifikat mit dem Gesicht der Handwerker, die diese Snare gebaut haben.

Genau DIE haben DIESE Snare gebaut? :huh:
:whistling:
if i knew what i was doing, then i probably wouldn't do it...
Meine Krachkapelle bei FB Wir so auf YouTube

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich
  • »Moe Jorello« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

324

Montag, 20. März 2017, 17:41

Jepp. Genau die. Ihre Unterschrift ist nicht "mit 'nem Drucker auf die Karte reproduziert" sondern von jedem per Hand mit einem Füller auf die jeweilige personifizerte Karte geschrieben worden. Das ist so Usus bei der Star-Serie, jedenfalls wird das so "propagiert". Ganz schön übertrieben, finde ich... aber wenn's die Herren glücklich macht... Vielleicht kostet die Snare ja nur wegen dieser Zertifikate so viel Geld. Der Rest ist Krimskrams. :D
"Producers want you to play songs, they want you to play feel and they’re not interested in how fast you can get round the kit." - Ash Soan

Curby

Mitglied

  • »Curby« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. September 2002

Wohnort: 13629 Reinickendorf

  • Nachricht senden

325

Montag, 20. März 2017, 17:43

Die Unterschriften kann theoretisch irgendeiner draufkritzeln ;) . Solche Zertifikate sind mir idR egal - nur wenn es um den Verkauf geht ist es manchen kurioser Weise besonders wichtig. Ob die damit vor Freunden angeben wollen?
Mein Setup: klick

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich
  • »Moe Jorello« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

326

Montag, 20. März 2017, 18:03

Manchen sind diese Zertifikate in der Tat wichtig - warum auch immer. Mir sind die ja auch genau genommen völlig Wumpe und angenommen die vier Herren da hätten diese Snare prodziert - so wie Tama sagt - was bringt mir das? Klingt die Snare dadurch besser? Nö. Weiß auch nicht, was ich mit dem Papierkram jetzt machen soll... Auf Ebay versteigern? In den Mülleimer? Einrahmen und ein Ei drauf backen? Naja. Schwamm drüber. Die Snare klingt übrigens auch nicht "geiler" als meine anderen Snares. Halt etwas anders. Somit bleibt festzustellen: Eine 800 Euro Snare klingt nicht vier mal besser als eine 200 Euro Schnarre.

Hmmm... wie meine Frau wohl reagiert, wenn die die neue Snare sieht? Daran habe ich noch gar nicht gedacht. :D *Ritterrüstung anzieh'*
"Producers want you to play songs, they want you to play feel and they’re not interested in how fast you can get round the kit." - Ash Soan

Daniel S

Dauergast im Streichelzoo

  • »Daniel S« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Februar 2002

Wohnort: Heinzelmännchenhausen

  • Nachricht senden

327

Montag, 20. März 2017, 21:18

Sehr schickes Gerät! Leider aus dem falschen Material ;(

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich
  • »Moe Jorello« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

328

Montag, 20. März 2017, 22:16

Da ist (leider) was dran. Wäre das Neuware gewesen, dann hätte ich die Schnarre nicht gekauft. Ist aber gebraucht, somit keine Ankurbelung der Nachfrage nach neuem Holzrohstoff/Verschlechterung der Öko-Bilanz. Damit ist das für mich vertretbar. (Sonst landet das Teil womöglich auf dem Müll. Auch nicht besser.)
"Producers want you to play songs, they want you to play feel and they’re not interested in how fast you can get round the kit." - Ash Soan

Soundclass

Mitglied

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2015

  • Nachricht senden

329

Montag, 20. März 2017, 22:28

Finest from Japan! Lecker! :P

Also die Zertifikate machen durchaus Sinn, inbesondere für Sammler. Später werden das sagenumwobende Drums sein, die jeder haben möchte, aber niemand bezahlen kann.
Das Werk wird dann geschlossen sein und über die geheimgehaltene Handwerkskunst weiss niemand mehr Bescheid.

Heute, wo vieles so unpersönlich geworden ist fühlt man sich noch als Mensch wahrgenommen, und das gibt einem doch ein gutes Gefühl. :love:

Die Credits auf den Vinylalben schau' ich mir immer an. Da erfährt man so einiges, was einen dann zum Schmunzeln bringt.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen