Sie sind nicht angemeldet.

samuel

neues Mitglied

  • »samuel« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Juni 2009

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 13. Januar 2016, 23:44

Hallo Samuel, vielen Dank :)! Wir kennen uns aber nicht, oder?
Bist du zufrieden mit Benny's Snare?

Gruess us ide Nächi vom Thurgau
Nein ich glaube nicht. Einzig der Name Rippas ist mir ein Begriff :)

Ich finde sie ziemlich knackig. Leider konnte ich sie bisher nur in meiner Übungsbox anspielen. In einem grösseren Raum würde sie sich sicherlich noch mehr entfalten. Aber bis jetzt kann ich mich voll mit dem Sound identifizieren. Macht Spass :)

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich
  • »Mattmatt« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 24. April 2016, 23:19

Persönliches Update: Neue Videorecordings sind geplant und werden nächstens stattfinden, freue mich ^^ .
Werde mir dann, wenns soweit ist, aber wohl erlauben, einen neuen Thread aufzutun :D :whistling: .

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich
  • »Mattmatt« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

23

Freitag, 27. Januar 2017, 20:28

So, das Jahr hat ganz interessant begonnen! Mittlerweile hat sich einiges getan, und ich habe meine Ausrüstung etwas umstrukturiert.
Ich fahre nun meine zwei "guten" Hauptsets:

Sonor Vintage Series in WMP, 22x14, 10x8, 12x8, 14x12 und 16x14
Sonor SQ2 American Walnut Buche "Vintage" (dünn) mit Verstärkungsreifen: 18x14, 12x8, 14x14
Sonor Benny Greb Sig Snare
Sonor Phonic D500 aus den 90ern

Becken sind auch einige gegangen und einige neue gekommen ^^ .

Die gewichtigste Veränderung ist aber, denke ich, dass ich nun mit 4 Miks und iMac im Raum ausgerüstet bin und mich somit sehr
schön abnehmen kann. Ich merkte schon am ersten Tag, welcher Nutzen daraus resultiert, beim Üben eine Studiosituation simulieren
zu können, und auch die Themen Sound und Stimmung kommen über Miks natürlich ganz anders zum Tragen. Anders als beim Gig hat
man im Übungsraum dann die Zeit, auf Soundtüfteleien einzugehen. Schöne Sache - kann ich jedem empfehlen!

Bald sollten auch mal Bilder folgen, mit denen ich meinen Startpost mal aufpolieren werde - nach ...äh... knapp über 1 Jahr *hüstel* :D .

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich
  • »Mattmatt« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 27. April 2017, 00:00

Habe meinen Startpost endlich upgedatet bzw. mit Bildern aufgewertet =) !

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich
  • »Mattmatt« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

25

Samstag, 13. Mai 2017, 15:53

Hallo zusammen

Auf Anregung von Drummer's Eve habe ich mein eigenes Drumming meines ersten Videos (https://www.youtube.com/watch?v=ka4yZ1Zvd-o) transkribiert!
Hiermit gebe ich das hier offiziell frei ^^ . Ich hoffe, es interessiert und freut den einen oder andern. Falls jemand einen Fehler findet: Bitte mir zurückgeben :D !

Viel Spass beim Spielen!
»Mattmatt« hat folgende Datei angehängt:

  • »Drummer´s Eve« ist weiblich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

26

Montag, 15. Mai 2017, 17:25

YEEEESSSS....sehr geil, klasse, freut mich!!
Da ist ne Menge an interessanten Spielereien, was man im Detail für sich mitnehmen kann, und der Song insgesamt ist für mich nach wie vor total ohrwurmig ^^ :thumbup:
Sonnigen Gruß (heute aber so richtig...)
Nadine
je langsamer desto schneller

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich
  • »Mattmatt« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 10. September 2017, 10:55

Liebe Drummergemeinde!

Gestern hatte ich die Freude, nach weit über 1 Jahr (etwas verschleppte) Werkeln mein neues "grosses" Video uploaden zu können!
Das Stück hatt ich vor über 10 Jahren mal geschrieben, wie schon mein erstes. Dank meinen Freunden von www.bild-rauschen.ch
(verdiente Schleichwerbung :D ) und eines gemeinsamen Urlaubs-Kurztrips wurde es das wohl die spektakulärste Bühne, die man sich
für ein Drumming Video wünschen könnte ^^ ! Das zu sehende Set besitze ich leider nicht mal mehr, das ist ein etwas seltsames Gefühl ;( .
Aber das Leben geht weiter, und das Video ist eine sehr würdige Erinnerung :thumbsup: .

Ich freue mich über jeden Angucker und jeden Kommentar und hoffe, es gefällt dem einen oder andern!

Hier gehts zu besagtem Video: https://www.youtube.com/watch?v=PG245MLq7YM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mattmatt« (10. September 2017, 11:09)


joerchtee

Mitglied

Registrierungsdatum: 30. Januar 2004

Wohnort: OHA harz

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 10. September 2017, 12:40

Auf dem video bist du ja richtig emotional ;-)
Cool

Gruss aus dem harz


joerch
alles granatenquatsch

  • »Drummer´s Eve« ist weiblich

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 10. September 2017, 14:08

Ich freue mich über jeden Angucker und jeden Kommentar und hoffe, es gefällt dem einen oder andern!
Jau....wieder mal eine Melodie, die mir ins Ohr geht, schöne Melodiewechsel, Tempowechsel, Location...ach alles ;) (passt das Set zu den Schuhen oder andersrum...ach, egal )
Auf dem video bist du ja richtig emotional
Cool
Eben...schaut kalt aus da ^^ ...und über Gesichtsausdrücke beim Trommeln gibt´s ja schon ne Menge Kommentare ;) mir ist da nix Schlechtes aufgefallen, nur immer wieder - positiv-, wie locker du das alles wegtrommelst (um meinen Lehrer mal direkt mitzuzitieren ;) )


Just go on... :thumbup:
je langsamer desto schneller

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich
  • »Mattmatt« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 10. September 2017, 20:41

Auf dem video bist du ja richtig emotional ;-)
Cool

Gruss aus dem harz


joerch

Haha, musste grad zurück in meinem Fred, um abzugleichen, ob der erste Emotionskommentar auch von dir stammte :D .
Vielen Dank, ich bin mir der Thematik bewusst und versuche, daran zu arbeiten ;) .

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich
  • »Mattmatt« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 10. September 2017, 20:43

Ich freue mich über jeden Angucker und jeden Kommentar und hoffe, es gefällt dem einen oder andern!
Jau....wieder mal eine Melodie, die mir ins Ohr geht, schöne Melodiewechsel, Tempowechsel, Location...ach alles ;) (passt das Set zu den Schuhen oder andersrum...ach, egal )
Auf dem video bist du ja richtig emotional
Cool
Eben...schaut kalt aus da ^^ ...und über Gesichtsausdrücke beim Trommeln gibt´s ja schon ne Menge Kommentare ;) mir ist da nix Schlechtes aufgefallen, nur immer wieder - positiv-, wie locker du das alles wegtrommelst (um meinen Lehrer mal direkt mitzuzitieren ;) )


Just go on... :thumbup:

Vielen Dank Nadine, du lässt mich ja rot werden!
Au mann ja, unterschätze nie die tiefen Temperaturen in den Bergen, auch wenn es noch so Hochsommer sein mag!
Wir haben uns tatsächlich einen abgefroren an diesem Tag :S ! Und aber gleichzeitig die Nase verbrannt :rolleyes: .

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: München

  • Nachricht senden

32

Montag, 11. September 2017, 11:12

Sicherlich gut gemacht. Nur kann ich leider mit dieser Art Drummermusik nicht arg viel anfangen. Das Panorama ist geil, die Musik, na ja, der Drummer amtlich, und trotzdem bewegt es mich Null!

Da geht es mir wie mit vielen Politikern, man bemüht sich um den schönen Schein und bleibt doch eine leere Hülle. Aber dieses Maximal Blenden gehört wohl heute einfach zum Geschäft.

Trotz allem, handwerklich gibt es auf der filmischen und trommlerischen Seite nichts zu meckern. Und als solches taugt dann auch die Musik, nämlich zu zeigen, wie du trommeln kannst. Als eigenständiges Werk finde ich es kompositorisch, um es hart zu formulieren, belanglos/beliebig.

Sorry wenn ich noch einen raushaue, aber mir geht es bei manch einem "komponierenden" Drummer ähnlich wie bei singenden Fußballern, wo ich mich frage "Musste das jetzt sein?" Durchaus auch bei Größen des Geschäfts.

DannyCarey

Mitglied

  • »DannyCarey« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2006

Wohnort: AC

  • Nachricht senden

33

Montag, 11. September 2017, 12:01

Schön gespielt, kein Zweifel.

Das Video an sich finde ich langweilig. Klar, märchenhafte Kulisse, aber was hat der Filmemacher damit gemacht?
Das Kameraframing ist teils sehr eigenwillig.

Nichtsdestotrotz, go on!
Und hier gibts noch mehr::: www.christophcarle.de

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich
  • »Mattmatt« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

34

Montag, 11. September 2017, 13:38

Sicherlich gut gemacht. Nur kann ich leider mit dieser Art Drummermusik nicht arg viel anfangen. Das Panorama ist geil, die Musik, na ja, der Drummer amtlich, und trotzdem bewegt es mich Null!

Da geht es mir wie mit vielen Politikern, man bemüht sich um den schönen Schein und bleibt doch eine leere Hülle. Aber dieses Maximal Blenden gehört wohl heute einfach zum Geschäft.

Trotz allem, handwerklich gibt es auf der filmischen und trommlerischen Seite nichts zu meckern. Und als solches taugt dann auch die Musik, nämlich zu zeigen, wie du trommeln kannst. Als eigenständiges Werk finde ich es kompositorisch, um es hart zu formulieren, belanglos/beliebig.

Sorry wenn ich noch einen raushaue, aber mir geht es bei manch einem "komponierenden" Drummer ähnlich wie bei singenden Fußballern, wo ich mich frage "Musste das jetzt sein?" Durchaus auch bei Größen des Geschäfts.

Hey vielen Dank für dein ehrliches Feedback, das schätze ich. Ich verstehe dich total, tatsächlich mag ich "Drummermusik" auch mehrheitlich nicht. Es wäre natürlich schöner zu hören, dass dich meine Musik voll berührt hat :P , aber die Realität sieht halt nicht immer so aus, und es ist auch immer ne riesige emotionale Geschmackssache...! Vielen Dank aber auch für die handwerklichen Blumen!

Ich will mich nicht verteidigen, aber versuche gerne, meine Gedanken zu den angesprochenen Punkten zu formulieren: Mein zweites Video (https://youtu.be/Yvp0Z9rGw9k) schätze ich selber eher als Drummermusik ein - sehr rhythmuslastig, und die Drums sind quasi die Leadstimme; ausser im "melodiösen Mittelteil". Bei diesem nun bin ich aber etwas überrascht, dass es so empfunden wird. Naja, liegt vermutlich auch am Mix, und am Video, in dem permanent nur Drums zu sehen sind.

Aber es gibt ja sehr wenige Fills, geschweige denn Solo-Einlagen. Beim Komponieren (es war vor über 10 Jahren bei diesem Stück, von dem her muss ich mich selber erinnern) hatte ich gar nicht mal wirklich einen Drumpart im Vordergrund, und beim Neuarrangieren letztes Jahr habe ich deutlich mehr Zeit mit allen andern Parts verbracht als mit dem Drumpart. In dem Sinne ist es für mich tatsächlich keine Drummermusik.

Meine Videos haben keinen geschäftlichen Zweck, nur meinen eigenen künstlerischen. In dem Sinne habe ich mich gar nicht um Schein bemüht, erst recht nicht um Blenden. Schade, wenn es also so rüberkommen kann. Vielmehr bin ich froh, Youtube und Videos als Vehikel nutzen zu können, auf sehr einfache Weise massiv viele Leute (potenziel) mit meinen musikalischen Ideen erreichen zu können. Um trommlerischen Wow-Effekt geht es mir nur sehr am Rande, wir wissen ja alle, wie unglaublich hoch das Niveau in der weltweiten Youtube-"Konkurrenz" sofort ist, da muss man gar nix meinen 8| .

Komponierender Drummer... das ist ja ziemlich relativ. Ich mag viele Kompositionen von Drummer nicht. Aber ich mag auch viele Kompositionen von andern Instrumentalisten oder Sängern nicht. Ich weiss nicht, ob man das daher so pauschal kategorisieren kann. Du magst vielleicht einfach meine Kompositionen nicht, punkt ;). Bevor ich überhaupt mit Schlagzeugspielen angefangen habe, war ich mehrere Jahre im Klavierunterricht, und als Teenager habe ich das Trommeln eine Zeitlang praktisch unterbrochen, und nur noch Bass gelernt/gespielt. Komponieren geht bei mir zwar sehr gerne über rhythmische Ideen, die mir gefallen, aber ich wage zu behaupten, dass mir die harmonischen Elemente eigentlich das wichtigste sind.

Ich hoffe, ich war nicht zu ausschweifend und konnte deinen Eindruck ein bisschen relativieren. Wenn nicht, ist auch ok, es geht uns ja schliesslich allen ziemlich gleich, um es mit den Ärzten zu formulieren: "Die einen finden's scheisse, die andern finden's stark..." So geht das Leben.

PS hast du den ruhigen Mittelteil auch gehört? Ist dir dieser auch drummermusikmässig reingekommen?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mattmatt« (11. September 2017, 13:44)


Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich
  • »Mattmatt« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

35

Montag, 11. September 2017, 13:51

Schön gespielt, kein Zweifel.

Das Video an sich finde ich langweilig. Klar, märchenhafte Kulisse, aber was hat der Filmemacher damit gemacht?
Das Kameraframing ist teils sehr eigenwillig.

Nichtsdestotrotz, go on!

Vielen Dank dir! Ja, ich kann und will jetzt nicht für die Filmer sprechen, aber etwas Hintergrund geben: Die Location ist - nicht überraschend - sehr touristisch, es war schon ein riesen Glück, dass wir da überhaupt filmen durften. Wir durften ab 17 Uhr hinfahren und alles aufstellen, und so gegen 20 Uhr war dann lichttechnisch auch schon wieder fertig lustig. Vor Ort war es ziemlich kalt und windete massiv (siehe meine Haare, haha). Durch
diese Umstände hatten wir tatsächlich sehr wenig Zeit zu filmen, wir hatten am Schluss leider recht knapp Material, plus verpatzte ich selbstverständlich auch ab und an einige Stellen, am meisten - man würde es nicht
denken - bekundete ich Mühe, diese elenden Crashes alle richtig zu setzen, denn beim Drum Recording spielte ich natürlich einfach frisch drauflos, und musste dann fürs Video ganz genau im Griff haben, wann welches
der drei Crashes gespielt werden muss :wacko: ...

In dem Sinne war es trotz gutem Equipment gewissermassen eine Lowbudget- und Quickie-Produktion, bei der meine filmenden Freunde gar nicht viel Chance hatten, ihr volles Potenzial auszuschöpfen, sozusagen.

Korki

Mitglied

  • »Korki« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

36

Montag, 11. September 2017, 14:14

Also ich finde insbesondere für "Meine Videos haben keinen geschäftlichen Zweck, nur meinen eigenen künstlerischen"
- das Video fett, bei beeindruckender Kulisse
- dein (Ex-)Schlagzeug ziemlich schnieke
- den Sound gut
- dein Spiel auf hohem Niveau und absolut passend
- das Lied eher langweilig.
Zumindest war das mein erster Gedanke. Irgendwas hat mich gestört, keine Ahnung was. Dann habe ich Trommlas Post gelesen und gedacht, dass es vielleicht etwas zu negativ formuliert ist, aber schon in die richtige Richtung geht.
Jetzt habe ich nochmal reingeschaut und -gehört und glaube zu wissen, was ich denke. ;-)

Das sehr aufwändige und professionelle Video weckt zu hohe Erwartungen. Am Ende ist es doch nur ein normales Lied, das man hört. Und man sieht einen Schlagzeuger, dieses Lied begleiten. Vollkommen unspektakulär. Dafür scheint der Aufwand einfach viel zu groß. Insbesondere, da du persönlich ja auch eher zu Understatement als zu Showmanship neigst.
Ich bin kein großer Fan von Drumcover oder dem ausufernden Solieren über Liedern. Aber in diesem Fall wäre es genau das gewesen, was zum Video gepasst hätte bzw. was das Video erwarten lässt. Das Schlagzeug steht optisch im Mittelpunkt, da wären musikalische Highlight auch gut.

Mich hat also "gestört", dass Bild, Ton und Inhalt nicht so recht zusammen zu passen scheinen.
Ich habe das Lied jetzt im Hintergrund, ohne Video, gehört und mein erster Eindruck (langweilig) ist einfach falsch. Mir gefällt es sogar ganz gut. Der balladeske Mittelteil hat sich mir noch nicht erschlossen, aber insgesamt eine coole Nummer. Hut ab.

Video, Spiel und Song also einzeln alle sehr gut gemacht.
Wenn ich mir bewusst mache, dass das Gesamte dann tatsächlich "nur" als Musikvideo zum Song zu verstehen ist, dann gefällt auch das Resultat. Mir zumindest. Und darauf kommt es ja an :D
"Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke."

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: München

  • Nachricht senden

37

Montag, 11. September 2017, 16:31

Ich finde es klasse, dass du dich so ausführlich zu meiner doch etwas harschen Kritik äußerst. Es steht dir auch absolut zu, deine Arbeit zu "verteidigen", mir fällt grad kein besserer Begriff ein. Das schöne ist ja, es gibt keine richtige oder falsche Musik, jeder mag eben andere Dinge. Musikalisch muss es für mich einfach emotional und intensiv sein. Der ruhige Mittelteil bildet einen schönen Kontrast zum Rest, aber eben auch nicht so richtig - intensiv.

Dabei finde ich den Aufbau in den allerersten Takten recht gut. Das Intro-Riff hat was verhalten monoton-aggressives, und das baut sich mit den Drums bis zum Double Time Groove gut auf, bis dann... eigentlich würde ich nun erwarten, dass sich die Aggression Bahn bricht, stattdessen kommt so ne Kindermelodie mit Gitarrensound aus der Thomann-Spielecke. Musikalische Interpretation von Manisch-Depressiv? Das ist vielleicht aber vielleicht auch die Schwierigkeit an Instrumentalmusik. Mit Text hat man ein Thema, das sich durch das Stück zieht und die Elemente verbindet. Das durch Instrumente zu erreichen, erfordert für mein Verständnis weit mehr, als Patterns und Riffs aneinander zu hängen. Zumindest wäre vielleicht noch ein Soloinstrument als Führungsstimme ne gute Ergänzung.

Was das Blenden betrifft, ist das wohl mehr eine Generationenfrage. Ich bin einfach noch nicht im Zeitalter des "Sich ständig und überall im Netz Präsentierens" angekommen und habe dadurch eventuell manchmal Verständnisprobleme. Stell dir einfach vor, ich sei ein alter Opa, der über "Die Jugend" schimpft, und nimm meine Eindrücke entsprechend gelassen ;) (hättest ja eh keinen Grund, das nicht zu tun)

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

38

Montag, 11. September 2017, 17:18

Ich finde so was konzeptionell bizarr-genial.

Daumen hoch! :thumbup:

Wenn der erste Schnee fällt, ziehst Du Dich aber bitte wärmer an oder baust das Set dann besser in einer Hütte auf.

Mattmatt

Mitglied

  • »Mattmatt« ist männlich
  • »Mattmatt« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2012

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

39

Montag, 11. September 2017, 23:19

@Korki: Wow, was für ein Post, vielen Dank! Freut mich, dass du dir die Zeit genommen hast für das Video und den Song und die tolle Analyse, die ich absolut nachvollziehen kann und im Prinzip auch so unterschreiben würde. Dein letzter Satz ist ein tolles Kompliment, und auch ein gutes Fazit ^^ .

@trommla: Ja, mehr Führungsstimme könnte eine feine Sache sein, sei es ein gesungener Text (ist ein Projekt, das es mal anzupacken gilt in nächster Zeit...) oder ein Instrument. Ist bei meiner Musik bis jetzt nicht so stark vorhanden.*
Das Alter sieht man Usern natürlich nicht an, kann mir gut vorstellen, dass das gerade bei Youtube-Videos tatsächlich recht viel ausmacht.

@Drumstudio1: Haha :thumbsup: ! Trommelvideo in einer Hütte; gute Idee; wart mal ab :P !

*Text und Gesang gar nicht, offensichtlich...

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Mattmatt« (11. September 2017, 23:26)


trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: München

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 12. September 2017, 17:19

sei es ein gesungener Text (ist ein Projekt, das es mal anzupacken gilt in nächster Zeit...)

Oder einfach ein Drumcover auf Frl. Menke "Hohe Berge" :D

Ähnliche Themen