Sie sind nicht angemeldet.

  • »Seitenwähler« ist männlich
  • »Seitenwähler« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. September 2016, 16:40

Roland launcht neues TD-50-Modul, neue Becken, neue Pads

Servus,

morgen wird Roland zig neue Produkte vorstellen, unter anderem auch Neues für uns Trommler. Ich verfolge das seit einigen Wochen, in der Szene wird über ein neues Top-Modell als Nachfolger des TD-30 diskutiert.
Das heute auf Facebook veröffentliche Video zeigt mir: neues Modul, neue Kick (wenn es eine von Roland ist) und ein deutlich größeres Ride-Becken. Mal sehen, morgen wissen wir mehr.

https://www.facebook.com/VDrumsAustralia…234613159916906

Alles zum morgigen Event: http://tfr.roland.com/eu/

Ich bin gespannt. Hoffentlich ein Modul, das Samples zulässt.
Ich habe keine Ahnung, ich spiele E-Drums.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Seitenwähler« (9. September 2016, 12:51)


Dicker Bub

Mitglied

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. September 2016, 16:46

Ein paar normal große Pads und Becken würden mir schon reichen. Allerdings wären die dann wohl nicht bezahlbar...

Samples bei Roland hochladen? "From my cold dead hands..."
Gretsch, Ludwig und Roland beherrschen mein Leben!

zwaengo

Mitglied

  • »zwaengo« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2004

Wohnort: Schleswig-Holstein/Schwansen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. September 2016, 17:31

Ich bin gespannt. Hoffentlich ein Modul, das Samples zulässt.



Hoffen ist erlaubt ;-)

Vielleicht sogar ein moderneres Bedienkonzept, z.B. mit Touchpad...

Ich fürchte aber, dass wir keine wirklichen Innovationen erleben dürfen... und preislich wird sicher alles im bekannten Rahmen bleiben...

Irgendwie zieht Roland das jetzt aber schon fast wie Apple auf, wenn es um die Vorstellung neuer Produkte geht...

  • »Seitenwähler« ist männlich
  • »Seitenwähler« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. September 2016, 17:35

Hmm, wenn ich auf das Video gucke, sieht nix nach Touchpad aus. Dafür ist die Bassdrum beeindruckend, sofern sie von Roland stammt. Auch das Ride könnte, wenn ich die Dimensionen so vergleiche, auf 18" kommen.

Ja, Hoffen ist erlaubt. Dass es preislich exorbitant bleibt, damit habe ich mich abgefunden. Ich sehe das pragmatisch. Wenn die ein neues Top-Modell auf den Markt werfen, werden die TD-30 dieser Welt "günstiger" zu haben sein.
Ich habe keine Ahnung, ich spiele E-Drums.

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 8. September 2016, 17:43

Die Hoffnung stirbt zuletzt :D

Den Slogan verkaufe ich an Roland. ;)

Im Ernst: ich sehe jeder Verbesserung im E-Drum-Sektor mit Spannung und Neugier entgegen.

Beeble

Beckenpolierer

  • »Beeble« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2007

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 8. September 2016, 21:15

Ich bin gespannt. Hoffentlich ein Modul, das Samples zulässt.
:thumbsup: der war gut!
All the gear, no idea

Trackpot

Mitglied

  • »Trackpot« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

Wohnort: Dross

  • Nachricht senden

7

Freitag, 9. September 2016, 07:16

hui... da warten wir mal gespannt... und bald ist ja Weihnachten :thumbsup:
Pearl Vision VSX Champagne Sparkle,
Paiste Rude, Paiste 2002, Zultan Rockbeat
Roland TD4, Roland TD12, Superior Drummer 2.0

A Minor Place

  • »Seitenwähler« ist männlich
  • »Seitenwähler« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

8

Freitag, 9. September 2016, 09:57

Ich bin gespannt. Hoffentlich ein Modul, das Samples zulässt.
:thumbsup: der war gut!
:D In diesem Forum herrscht nur noch die blanke Ironie.

Aber Du hast schon recht, vermutlich wird Roland nur seine Plastik-Sounds aufpoliert haben und sie dann "true-reel-feel-authentic-awesome"-Sounds nennen. Oder so. :S
Ich habe keine Ahnung, ich spiele E-Drums.

tomjunior

Mitglied

  • »tomjunior« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. März 2003

  • Nachricht senden

9

Freitag, 9. September 2016, 12:06

Da isses: TD-50

"Advanced prismatic sound modeling with own custom samples"

Na dann darf man gespannt sein...

  • »Seitenwähler« ist männlich
  • »Seitenwähler« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

10

Freitag, 9. September 2016, 12:11

8o

Kann es wahr sein? Ein modernes Modul, das eigene (!) Samples zulässt?
Ich habe keine Ahnung, ich spiele E-Drums.

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. September 2016, 12:14

Jetzt beten, dass die Kiste richtig klingen kann.
Das wäre pri(s)ma! :D

  • »Seitenwähler« ist männlich
  • »Seitenwähler« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. September 2016, 12:15

Wer Zeit und Ruhe hat, kann den Livestream gucken: -> tfr.roland.com/global/

Edit: So langsam trudeln mehr Informationen ein.

Neues 18" Ride, neues Snare-Pad in 14" mit 3-ply Meshhead und ein 22"-Kick-Trigger-Bausatz: http://tfr.roland.com/global/products

Und Roland-Endorser Michael Schack hat sich gerade bei Facebook geäußert auf die Frage nach den Samples: "It means you can load in, layer, edit and play your own choice of samples:)"

Edit2: trommeltotti, komm zurück! :D
»Seitenwähler« hat folgende Dateien angehängt:
  • TD-50.JPG (58,24 kB - 64 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. April 2017, 23:16)
  • KickTrigger.JPG (54,06 kB - 59 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. April 2017, 23:15)
  • Ride.JPG (52,51 kB - 42 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. April 2017, 23:16)
  • Snare.JPG (58,1 kB - 40 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. April 2017, 23:16)
Ich habe keine Ahnung, ich spiele E-Drums.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Seitenwähler« (9. September 2016, 13:59)


Dicker Bub

Mitglied

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

  • Nachricht senden

13

Freitag, 9. September 2016, 16:04

Ohne die Preise zu kennen lobe ich hiermit Roland.
Gretsch, Ludwig und Roland beherrschen mein Leben!

Kid Snare

Mitglied

  • »Kid Snare« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. November 2002

  • Nachricht senden

14

Freitag, 9. September 2016, 16:27

Ein Preis um die 3000 Euro nur für das Modul würde mich nicht allzusehr wundern. Bin gespannt.

  • »Seitenwähler« ist männlich
  • »Seitenwähler« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2009

Wohnort: München

  • Nachricht senden

15

Freitag, 9. September 2016, 16:39

Ein Preis um die 3000 Euro nur für das Modul würde mich nicht allzusehr wundern. Bin gespannt.
Heute Abend wird das Ding dann offiziell vorgestellt, dann gibt es auch alle Infos und Preise.
Und ja, mit Blick auf die aktuellen Preise von TD-30 (2099), einem CY15R (399) oder einem PD128C Snare-Pad (479) ahnt man leider, welche Preisschilder da dranhängen werden. :S
Ich habe keine Ahnung, ich spiele E-Drums.

Albatross

Mitglied

  • »Albatross« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

16

Freitag, 9. September 2016, 17:17

Zwischen 2.500.- und 4.000.- tippe ich mal - je nachdem, was so "unter der Haube" steckt.

Jedenfalls clever gewählt, der Zeitpunkt. Von 2Box kommt (wohl) nichts mehr außer Mini-Updates für Firmware und Sound-Tool,
zuletzt viel Interesse am ATV, und jetzt das neue Alesis Strike Zone Kit - bereits angeboten, aber noch nicht lieferbar.

Die Vorreiter bezüglich austauschbare Samples haben zwar aufhorchen (und sicher - wie mich zwischenzeitlich - auch handeln) lassen,
aber wirklich überzeugt haben sie auch nicht. Im Gesamtpaket hatte "R" halt immer die Nase - und somit auch die Preise - vorn.

Bin gespannt, was da letztendlich bei raus kommt. Wie dem auch sei: Für mich kommt das Ding zu spät.

Gsälzbär

Hybriddrummer

  • »Gsälzbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2004

Wohnort: Mittelbaden

  • Nachricht senden

17

Samstag, 10. September 2016, 08:48


Sieht doch mal gar nicht so schlecht aus. Kein Sub-D Stecker mehr. Bin mal gespannt was es mit den "Digital Trigger In" auf sich hat. Aha, neue Pads neue Stecker. :)
Der Satz "Play your own WAV samples via an SD card" klingt viel versprechend.
Gruß Gerd
Beer is cheaper than therapy!

Dicker Bub

Mitglied

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

  • Nachricht senden

18

Samstag, 10. September 2016, 08:59

In die USB-Eingänge kommen die neuen Pads. Die Pads mit dem Buchstaben "D" haben eine USB-Verbindung - und funktionieren nur mit dem TD-50.
Auf Wiedersehen.

Preise bei Sweetwater.com in Dollar: TD-50 2399.00. Ride 449.00, Snare 699.00
Gretsch, Ludwig und Roland beherrschen mein Leben!

zwaengo

Mitglied

  • »zwaengo« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2004

Wohnort: Schleswig-Holstein/Schwansen

  • Nachricht senden

19

Samstag, 10. September 2016, 10:01

In die USB-Eingänge kommen die neuen Pads. Die Pads mit dem Buchstaben "D" haben eine USB-Verbindung - und funktionieren nur mit dem TD-50.
Auf Wiedersehen.
Preise bei Sweetwater.com in Dollar: TD-50 2399.00. Ride 449.00, Snare 699.00


Okay, das Video ist ja tatsächlich vielversprechend.

Leider ist Michael Schack ja in erster Linie ein sehr physisch spielender Drummer, so dass ein für mich sehr interessanter und wichtiger Aspekt - also die dynamische Feinabstufung z.B. der Snare - nicht wirklich aussagekräftig demonstriert wurde. Hier hoffe ich auf weitere Videos, die z.B. ein TD-50 in mehr Jazz-betonter Anwendung zeigen, wo es um die feinen Nuancen geht.

Die demonstrierten Sounds sind sämtlichst deutlich überzeugender, als die der Vorgänger-Module; einige Konzepte - vor allem das Layering mit selbst importierten Samples - sind klasse und seit langem von mir ungeduldig erwartet.

Die Argumente gegen eine Touchscreen-Bedienung am Ende des Videos sind für mich nachvollziehbar (als Live-Drummer schwitzt man mächtig, was ein Touchscreen gerne mal nicht verzeiht).
Schön ist vor allem, dass man sämtliche alten Pads verwenden kann und es eben nicht so ist, dass nur die neuen USB-Pads funktionieren. DAS hatte ich persönlich befürchtet.

Insgesamt erscheint mir das TD-50 auf den ersten Blick als wirklich interessante Weiterentwicklung.

Den Preis habe ich in etwa in dem Bereich erwartet (wohl direkte Übersetzung der Dollar- in Euro-Preise)....


Jetzt würde mich natürlich vor allem mal reizen, die Kiste selbst auszutesten und auch hier von Euch anderen erste Erfahrungsberichte zu hören. Laut Michael Schack sind die Geräte ja wohl derzeit unterwegs im Container, so dass wir wohl in den nächsten Wochen die ersten Geräte in den Läden erwarten dürfen.

@ drummstudio: Da ich Deine Expertisen immer besonders schätze, hoffe ich, dass Du die Gelegenheit bekommen wirst, ein TD-50 auf Herz und Nieren zu testen....


P.S.: Gerade gesehen: Drum-Tec bietet das TD-50 ab November für 2499.- Euro an - also doch etwas mehr als gedacht.... Mal schauen, ob das so bleibt...

P.P.S.: Dieses Video finde ich bezüglich dynamischer Aspekte etwas aussagefähiger



P.P.P.S.: So, und dann hänge ich diese hier gleich an, die jeweils Teilbereiche des TD-50 beleuchten (leider konnte ich ein Video zur Snare nicht finden):

Hi-Hat:


Toms:


KD-22 Bassdrum:


CY-18R:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »zwaengo« (10. September 2016, 10:15)


sopcak

Mitglied

  • »sopcak« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. April 2006

Wohnort: Niederrhein

  • Nachricht senden

20

Samstag, 10. September 2016, 11:37

...ich nehme leider aus dem Schack-Video mit, dass das Laden eigener Samples nicht mit Systemen von 2box etc. vergleichbar ist, sondern eigentlich (nur) die Funktionen des TM2 abbildet - mit ein wenig mehr Editiermöglichkeiten. Von der Erstellung von Multisamples kann jedenfalls keine Rede sein.

Muss vielleicht auch nicht sein, ich selbst bin begeisterter TD 30 Nutzer. Aber nach einem Quantensprung klingt das nicht.
____________________________________
www.concrete-flowers.de