Sie sind nicht angemeldet.

Webfox

Mitglied

  • »Webfox« ist männlich
  • »Webfox« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 4. Mai 2017, 19:42

Hi, 3 neue Videos mit Tim und weiteren (teils neuen) Infos:

Modul Demo:



Sound Demo (mit Details - UND Doppeltrigger auf der Bassdrum - leider):



Ausführliche Vorstellung des Sets:

Schlagzeugnoten: 4-2-1-Drums.de / In Erinnerung an Huub Janssen, meinen Freund und Mentor, mein 10 Minuten Drumsolo Video eines Außnahmedrummers: Hier geht´s zum Video. / Instagram Account: SodebaDJ

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hildesheim

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 4. Mai 2017, 21:17

UND Doppeltrigger auf der Bassdrum

Das mit den Doppeltriggern ist doch die Intro-Sequenz für alle diese Videos... Echt hart, das so zu bringen! Man fragt sich, sind die bei Alesis senil oder taub oder beides... :S

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 4. Mai 2017, 21:30

Edit.
Um den sachlichen Thread nicht mit zuviel Humor zu torpedieren editiere ich hier. :D

Gleichwohl drängt sich mir bei diversen Videos der Verdacht auf, dass (wäre ich E-Drum-Mitbewerber) mir dabei nicht bange würde.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drumstudio1« (6. Mai 2017, 10:38)


Webfox

Mitglied

  • »Webfox« ist männlich
  • »Webfox« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Nachricht senden

44

Samstag, 6. Mai 2017, 09:18

Auf diese merkwürdigen Verdächtigungen gehe ich mal gar nicht ein und poste stattdessen das erste Video eines Besitzers mit den ersten 45 angespielten Sets in der bisher besten Soundqualität eines Besitzers.

Ich gehe davon aus, dass auch dieser Besitzer keine Feineinstellungen bzgl. Trigger vorgenommen hat. Er reguliert die Hi-Hat jedenfalls mehrfach nach. Aber das auch nur direkt und nicht im Modul.

Mittlerweile gibt es viele Besitzer, die berichten, dass es nach dem Update auf Firmware 1.1 keine Probleme mehr gibt und jetzt vom Set begeistert sind.

Ach und ich arbeite nicht für Alesis! Nur, um irgendwelchen möglichen Gerüchten vorzubeugen. Das Set gefällt mit aber immer besser, auch eine Menge der in diesem Video zu hörenden Sounds.

Wie immer gilt: Am besten mit Kopfhörer hören.

Schlagzeugnoten: 4-2-1-Drums.de / In Erinnerung an Huub Janssen, meinen Freund und Mentor, mein 10 Minuten Drumsolo Video eines Außnahmedrummers: Hier geht´s zum Video. / Instagram Account: SodebaDJ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Webfox« (6. Mai 2017, 14:20)


Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

45

Samstag, 6. Mai 2017, 10:27

Höre ich später gerne mal rein. Aktuell bekomme ich leider eine Fehlermeldung. Seltsam.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Drumstudio1« (6. Mai 2017, 10:45)


migru

neues Mitglied

Registrierungsdatum: 24. Februar 2017

  • Nachricht senden

46

Samstag, 6. Mai 2017, 12:42

Hier ist der Link zu Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=9r9CmfV0o1A
Gruß
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »migru« (6. Mai 2017, 12:48)


Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

47

Samstag, 6. Mai 2017, 13:11

Thanks Michael :thumbup:
Ich war vorhin unter Zeitdruck am PC und dachte schon mit meinem Internet-Zugang stimmt womöglich was nicht.

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hildesheim

  • Nachricht senden

48

Samstag, 6. Mai 2017, 13:21

Hier ist der Link zu Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=9r9CmfV0o1A

Ist das nicht irgendwie total übersteuert oder überkomprimiert (weil von wegen zerrig)? Vor einem dermaßen lauten HH-"Chick" krieg ich ja fast Fracksausen. Oder ist der vom Level her separat mega hochgestellt? (Kann man das eigentlich, separat Leveln?)

Webfox

Mitglied

  • »Webfox« ist männlich
  • »Webfox« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Nachricht senden

49

Montag, 8. Mai 2017, 14:02

Naja, so wirkliche "High End" Besitzer Aufnahmen gibt es bisher noch nicht. Ich habe jedenfalls noch keine gefunden. Ob und was man separat leveln kann, weiß ich nicht. Solche Details muss man selbst checken, sobald das Kit irgendwo zum antesten steht.
Schlagzeugnoten: 4-2-1-Drums.de / In Erinnerung an Huub Janssen, meinen Freund und Mentor, mein 10 Minuten Drumsolo Video eines Außnahmedrummers: Hier geht´s zum Video. / Instagram Account: SodebaDJ

Webfox

Mitglied

  • »Webfox« ist männlich
  • »Webfox« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 10. Mai 2017, 13:26

Hier zwei neue, professionelle, offizielle Präsentationen von Alesis zum Kit. Und zwar mit Dan Recchia, vom Entwicklerteam von Alesis, als Präsentator.
Dieses Mal in Zusammarbeit mit Kraft Music.

Beide Videos mit sehr guten Aufnahmen des Sounds und dem bisher umfangreichsten Blick auf Spielweise und Dynamik - insbesondere auch der Hi-Hat und Becken.

Außerdem mit zahlreichen Nahaufnahmen und Detailfunktionen vom Set und dem Modul.

20 Minuten Video mit Erläuterungen:



Hier 17 Minuten nur Sounds ohne Sprache:

Schlagzeugnoten: 4-2-1-Drums.de / In Erinnerung an Huub Janssen, meinen Freund und Mentor, mein 10 Minuten Drumsolo Video eines Außnahmedrummers: Hier geht´s zum Video. / Instagram Account: SodebaDJ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Webfox« (10. Mai 2017, 13:39)


Das Honk

Mitglied

  • »Das Honk« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2006

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 10. Mai 2017, 15:57

Alesis Strike Pro Kit, erste Erfahrungen, Lieferbarkeit, Patent der Pads & Erstellen eigener Multilayer Samples

Danke für die beiden Links. Mit dem ersten Video wurde erstmals ein wirklich professionelles Video gemacht. Alles davor kann und sollte Alesis jetzt getrost in die Tonne treten. Ich frage mich gerade, warum die das nicht schon zuvor gemacht haben. Der Imageschaden mit den Schrottvideos muss doch immens sein!?

Webfox

Mitglied

  • »Webfox« ist männlich
  • »Webfox« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 10. Mai 2017, 16:47

Ist der Immageschaden immens? Immerhin gibt es bereits zahlreiche Käufer in den USA, die allen Anfangsproblemen zum Trotz gekauft haben.

Und ich denke, dass dieses Video erst mit Veröffentlichung der Firmware 1.1 gedreht wurde. Denn Triggerprobleme, insbesondere in Bezug auf die Hi-Hat, kann ich keine mehr erkennen. Will sagen: Sie konnten vorher gar kein besseres machen, weil es noch die bekannten Probleme gab.

Die Lieferbarkeit wurde von Mai bei verschiedenen Händlern auf Mitte bis Ende Juni gesetzt. Nur, um auch das nicht aus dem Auge zu verlieren.

Also der ganze Start hätte lieber noch ein halbes Jahr abgewartet werden sollen. Unglücklich gelaufen ist das allemal. Es erinnert mich irgendwie an PC Spiele...die werden auch immer veröffentlicht und direkt am selben Tag gibt´s den ersten Patch...
Schlagzeugnoten: 4-2-1-Drums.de / In Erinnerung an Huub Janssen, meinen Freund und Mentor, mein 10 Minuten Drumsolo Video eines Außnahmedrummers: Hier geht´s zum Video. / Instagram Account: SodebaDJ

Das Honk

Mitglied

  • »Das Honk« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2006

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 10. Mai 2017, 17:05

Alesis Strike Pro Kit, erste Erfahrungen, Lieferbarkeit, Patent der Pads & Erstellen eigener Multilayer Samples

Ich meine mit professionell nicht nur den Inhalt und die nun nicht mehr vorhandenen Fehltrigger/Fehler, sondern gerade auch die Art und Weise der Präsentation. Bei mir hat Alesis auf alle Fälle einen Imageschaden abbekommen, d.h. die haben ein planloses Marketing ohne Qualitätskontrolle und sind genauso marktschreierisch wie alle anderen drauf. Davor war ich Alesis ggü. eigentlich recht neutral eingestellt. Hätte ich das Geld für das Alesis gehabt und ernsthaftes Interesse ein E-Drum zu kaufen, dann hätte ich nicht mehr gewartet, sondern hätte ein gebrauchtes Roland gekauft. Wir werden vermutlich nie erfahren, wer sich ein bereits lieferbares und teures Roland-Set mit funktionierender Software gekauft hat und nicht mehr auf das Alesis wartet oder gewartet hat. Das heraus zu finden wäre aber eh Aufgabe für ein professionelles Marketing.

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 10. Mai 2017, 19:01

Honk, so sehen das einige. Du bringst das sehr deutlich (hart) aber nachvollziehbar und wohlbegründet :thumbup: auf den Punkt.
Man wird nun sehen, wie schnell das bisherige in Sachen "Promo" im Tal des Vergessens verschwindet. Mancher rang nach Luft bei dem Betrachten bislang (früherer) veröffentlichter Promovideos. Ich habe manchmal tief "durchgeschnauft"... irgendwie tut einem das fast schon etwas leid... irgendwie.

Die älteren Semester werden sich noch erinnen, was eine MACHT der Brandname Alesis around Mitte der achtziger und Folgejahren war. Wie sie viele Jahre lange den "Microprozessor-geprägten Effektgeräte-Markt" ;-) dominiert haben. Es gab Zeiten, da hatte nahezu jede Band mindestens ein Alesis-Gerät im Proberaum poder Live.

Ich schweife ab. Man muß jetzt mal schauen wie sich weitere Software-Updates auswirken und zuallererst! tatsächliche Verfügbarkeit. Wenn der Preis noch etwas sinkt, kann durchaus noch manches in Sachen Absatz gelingen. Aber nochmals: Du hast völlig recht, der Start war nahezu Anti-Werbung (jenseits jeglicher Qualitäts-Evaluation) auf vielen Ebenen.

Wenn die Pro-Kiste auf 1799.- sinken würde, sowie die Hihat durch Software-Tuning dynamisch variabler spielbar ist/wird (als es in bisherigen Videos scheint) und im best-case noch ein möglichst neutraleres Finish erhältlich ist, dann würde/werde ich persönlich vielleicht schwach werden.

Ich sehe durchaus (noch) Marktschancen bzw. Möglichkeiten für einen "Neuanfang" in Sachen Außendarstellung und Marketing.

Webfox

Mitglied

  • »Webfox« ist männlich
  • »Webfox« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 10. Mai 2017, 19:04

Ja, die gesamte Präsentation des Videos ist deutlich durchdachter.

Ich würde Roland gar nicht mit Alesis vergleichen. Das sind völlig unterschiedliche Konzepte und Module. Roland hat daran festgehalten, die Sounds maximal im Modul verändern zu können. Das zieht sich durch die gesamte Modulgeschichte.
Alesis hat nun einen ganz anderen Ansatz. Und sie hatten bisher selbst kein vergleichbares Set, wie nun das Strike. Ich hatte mich zunächst sehr für das Roland als neues E-Drum interessiert. Erst ältere Modelle, dann das TD-50 - ist ja auch hier in anderen Posts zu lesen.
Wie, nicht zuletzt an meiner Berichterstattung, erkennbar, ist mittlerweile das Alesis für mich der absolute Favorit. Reichlich Sounds, gute Hardware, echte Größen, drei 14" Cymbals, ein 16" Ride und vor allem: Eigene Multilayer .wav Samples sind möglich.

Stand heute ist für mich eigentlich klar, dass es das Alesis wird. Aber ich möchte trotzdem noch den Editor abwarten. Und ich experimentiere gerade, ob es bei eigenen Samples denn immer 127 pro Instrument sein müssen. Dann kommt man mit den 200 MB pro Kit nicht mehr hin. Das lässt sich aber alles erst mit dem Editor feststellen.
Außerdem will ich das Set vor einem Kauf noch einmal ausführlicher antesten, als ich es auf der Musikmesse konnte.
Dann wäre da noch die Lieferbarkeit...

Trotz alldem sehe ich für Alesis überhaupt keine Probleme, das Set zu verkaufen. Zumindest, solange es noch nichts Vergleichbares zu dem Preis gibt. Und es gibt nichts Vergleichbares mit der Ausstattung, den Möglichkeiten und dem Preis - es ist auch nichts in Sicht.
Mag sein, dass ich mich weit aus dem Fenster lehne, aber ich mache mir um die Verkäufe des Alesis Strike Pro gar keine Sorgen (abgesehen davon, dass es mir auch ziemlich egal wäre ;-)). Warum sollte Alesis ohne vergleichbare Preis/Leistung Konkurrenz den Preis senken?
Schlagzeugnoten: 4-2-1-Drums.de / In Erinnerung an Huub Janssen, meinen Freund und Mentor, mein 10 Minuten Drumsolo Video eines Außnahmedrummers: Hier geht´s zum Video. / Instagram Account: SodebaDJ

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Webfox« (10. Mai 2017, 19:09)


Das Honk

Mitglied

  • »Das Honk« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2006

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 10. Mai 2017, 19:50

Alesis Strike Pro Kit, erste Erfahrungen, Lieferbarkeit, Patent der Pads & Erstellen eigener Multilayer Samples

Ich sehe durchaus (noch) Marktschancen bzw. Möglichkeiten für einen "Neuanfang" in Sachen Außendarstellung und Marketing.

Trotz alldem sehe ich für Alesis überhaupt keine Probleme, das Set zu verkaufen. Zumindest, solange es noch nichts Vergleichbares zu dem Preis gibt. Und es gibt nichts Vergleichbares mit der Ausstattung, den Möglichkeiten und dem Preis - es ist auch nichts in Sicht.
Mag sein, dass ich mich weit aus dem Fenster lehne, aber ich mache mir um die Verkäufe des Alesis Strike Pro gar keine Sorgen (abgesehen davon, dass es mir auch ziemlich egal wäre ;-)). Warum sollte Alesis ohne vergleichbare Preis/Leistung Konkurrenz den Preis senken?

Ich denke auch, dass Alesis mit dem Set seine Verkäufe machen wird. Aber was wäre das für eine Bombe geworden, wenn die mit dem Video in das Marketing gestartet wären!

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

57

Freitag, 12. Mai 2017, 11:04

Dieses Video finde ich sehr interessant.
Die meisten Sounds sind immer noch nicht meins... ;-) Aber man darf eben nicht an ein akustisches Drumset denken bzw. man darf solche Vergleiche nicht ziehen.
Aber einige der angedeuteten Themen/Dinge sind recht nüchtern und nachvollziehbar behandelt... ohne Hype aber auch ohne Nachtreten. Diesen Stil des Drummers es nüchtern zu behandeln finde ich ganz gut. Text wird manchem zu lange sein. Ich finde es für interessierte OK.

zwaengo

Mitglied

  • »zwaengo« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2004

Wohnort: Schleswig-Holstein/Schwansen

  • Nachricht senden

58

Freitag, 12. Mai 2017, 11:34

Dieses Video finde ich sehr interessant.


Danke Gerald!

Das ist endlich mal ein wirklich sachlich-nüchternes Video, das dezidiert die schwierigen Punkte des Kits (aber auch die positiven Aspekte) beschreibt und mir einen Eindruck verschafft, ohne dass ich mutmaßen muss, dass "Befangenheiten" eine Rolle spielen und mir nur lecker Honig um den Bart geschmiert wird.

Webfox

Mitglied

  • »Webfox« ist männlich
  • »Webfox« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 16. Mai 2017, 18:08

Hallo,

Drum-Tec hat nun auch ein Video zum Strike hochgeladen.

Es zeigt den Aufbau und dann wird auch gespielt (ab 1:56 Min).



Für mich auffällig: Die Hi-Hat scheint nun rund zu laufen. Aber die Bassdrum wird nach wie vor so gespielt, dass der Beater nicht am Fell anliegt. In den diversen Foren wird berichtet, dass die Fehltrigger durch Nutzung einer Bassdrum Head Protection deutlich vermieden werden können. Trotzdem werde ich mich darauf beim ausführlichen Antesten hauptsächlich konzentrieren. Ich persönliche lasse beim Spiel häufig den Beater am Fell.

Ergänzung: Drum-Tec hat nun ein weiteres Video veröffentlicht. Sie machen direkt auf die Doppeltrigger der Bassdrum aufmerksam und haben daher die Alesis durch eine von ihnen (im Finish von Alesis) ersetzt. In diesem Video wird nur gespielt. Verschiedene Sets werden in gewohnt guter Drum-Tec Aufnahmequalität angespielt.

Schlagzeugnoten: 4-2-1-Drums.de / In Erinnerung an Huub Janssen, meinen Freund und Mentor, mein 10 Minuten Drumsolo Video eines Außnahmedrummers: Hier geht´s zum Video. / Instagram Account: SodebaDJ

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Webfox« (18. Mai 2017, 16:44)


Webfox

Mitglied

  • »Webfox« ist männlich
  • »Webfox« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 22. Juli 2008

  • Nachricht senden

60

Montag, 22. Mai 2017, 16:36

Hier dann mal die Alesis Strike Pro "Elektro Fun" Sektion von Drum Tec neu interpretiert...

Schlagzeugnoten: 4-2-1-Drums.de / In Erinnerung an Huub Janssen, meinen Freund und Mentor, mein 10 Minuten Drumsolo Video eines Außnahmedrummers: Hier geht´s zum Video. / Instagram Account: SodebaDJ

Ähnliche Themen