Sie sind nicht angemeldet.

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Juli 2017, 20:23

Concert Toms von oben oder von unten abnehmen?

Für mein Taylor Hawkins Gedächtnis Set habe ich ein 8er und ein 10er Concert Tom bekommen.
Wie nehme ich diese live ab, wie normale Toms von oben
oder oldschool von unten?

Wenn von unten, gibt es andere Möglichkeiten wie z.B. eine
Mikro-Spinnen-Halterung, um nicht wieder noch einen weiteren Mikroständer aufzubauen.

Als Mikros sollen Audix D2 zum Einsatz kommen, weil dir bei mir
noch übrig sind.

seelanne

Alles, was Recht ist.

  • »seelanne« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. April 2002

Wohnort: Paris-Texas

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Juli 2017, 22:22

Würde sagen, klassisch von unten. Wie bsp. seinerzeit Phil Collins/Chester Thompson auf "Seconds out".
"Pommes/currywurst hat einfach seine eigenen Gesetze."
(c) by frint / 2008

"Es macht so viel Spaß, ein Mann zu sein, das können sich Frauen gar nicht
vorstellen!" (c) by Lippe / 2006

st_b

Mitglied

  • »st_b« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. November 2013

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Juli 2017, 00:45

Jetzt dachte ich schon ich hätte eine weitere schlimme Nachricht verpasst!
Taylor Hawkins Gedächtnis Set??
Der Taylor Hawkins ist weder tot noch dafür bekannt Concert Toms zu spielen. Oder gibt's da noch nen anderen mit selbem Namen?

Bzgl. der Abnahme: ich probier grade ein bisschen ohne Resos rum, um eben auch die Möglichkeit zu haben, von unten bzw. innen abzunehmen. Aber ich würd einfach mal beide Varianten ausprobieren und machen, was besser gefällt.

  • »Hilite freak« ist männlich
  • »Hilite freak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Juli 2017, 06:34

Blöd ausgedrückt, ich muss aber wegen des gleichen Aufbaus und gleicher Grössen immer an
den FF Trommler denken, wenn ich die Kiste spiele.
Hawkins spielt seit Jahren 2-3 Concert Toms über seiner HiHat.
Ausprobieren könnte teuer werden, da ich vorsichtig ausgedrückt, einen mittelschweren Hang zum Perfektionimus Pflege, wenn es um Schlagzeuge geht.

Also, ich würde gern die Concert Roms von unten abnehmen, will aber keine zusätzlichen Ständer.

Was gibt es da für Möglichkeiten, die Mikros zu befestigen?

Drummer2010

Mitglied

  • »Drummer2010« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2010

Wohnort: Hohenwart

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Juli 2017, 07:59

Ich hatte das mal mit diesen Klemmen gelöst:

Km 24030 Mikrofon-Halterung für Drums

Die halten nicht nur am Spannreifen, sondern auch direkt am Kessel, ohne diesen zu beschädigen.
Ich hab nur die Mikroklemmen-Schraube umgedreht, hat wunderbar funktioniert. :thumbup:

Ich hätte da noch 2 Stück rumliegen, bei Interesse bitte PN.

LG Ferdl
"Bei Facebook eine große Anzahl Freunde oder Likes zu haben, ist wie bei Monopoli reich zu sein." (AAXplosion) :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drummer2010« (11. Juli 2017, 08:02)


Korki

Mitglied

  • »Korki« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Juli 2017, 09:29

Ich habe in meinen Concert Toms e604er mit einfachen Metallwinkel an den Schrauben der Spannböckchen festgemacht.
Funktioniert und hält seit mehreren Jahren.
Ob das mit deinem Perfektionismus vereinbar ist, weiss ich allerdings nicht :-)

edit: Hier vielleicht noch ein paar Links zu Disjussionen und Befestigungen:
Mikrofon in tom einbauen
Interne Mikronfonpositionierung
May System, interne Mikrofon Abnahme bei Trommeln, wer weiss was?
"Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Korki« (11. Juli 2017, 12:02)


  • »Der Kritische« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Juli 2017, 13:42

Ausprobieren!

Was klingt besser? Am Ende des Tages soll es ja gut klingen!

Welche anderen Schallquellen sind in der Nähe? Von oben abgenommen "hört" das Mic die HH, die unter den Toms ist besser. Von unten abgenommen ist es eventuell das Crash über den Toms.

Wenn man das alles geklärt hat und alle Varianten gleich gut sind, dann kommt noch die Optik in den Blick und da kann man schauen wo das Publikum die Mics am wenigsten sieht.

Ich denke mal das von oben abgenommen die Mics kein Problem bezüglich der Bespielbarkeit darstellen
"Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
"Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
Wolfgang Neuss

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Juli 2017, 14:42

Der Taylor Hawkins ist weder tot noch dafür bekannt Concert Toms zu spielen.
Hawkins spielt seit Jahren 2-3 Concert Toms über seiner HiHat.
Ja, tut er.
Kann man hier sehr schön sehen.
Er selber nimmt sie von unten ab.


Korki

Mitglied

  • »Korki« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Juli 2017, 14:51

Ich hab die hier mal rot markiert, damit man sie besser erkennt:
https://youtu.be/z0OfhxKlojc?t=1m41s



Gelegentlich war er übrigens auch ganz unten ohne unterwegs:
https://youtu.be/7eeQ4jNXfZU?t=3m45s
Mikros aber teilweise von oben...
"Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Korki« (11. Juli 2017, 14:54)