Sie sind nicht angemeldet.

de50ae

Mitglied

  • »de50ae« ist männlich
  • »de50ae« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Mai 2016

Wohnort: Goslar

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Juli 2017, 12:08

Remo Fallams II Kevlar-Fell auf Lefima Ultra-Leicht Trommel möglich/sinnvoll?

Moin,

ich habe ne Lefima Ultraleicht 14x12 Paradetrommel mit 6 Schrauben.

Interessiere mich für das Remo Fallams II Kevlar-Fell. Wurde mir wegen langer Haltbarkeit und guter Spielbarkeit im Musikzug empfohlen.

Jetzt soll dieses Fell laut Beschreibung eine relativ hohe Spannung benötigen. Die Lefima-Trommel ist von Böckchen und Spannring her aber "relativ filigran" konstruiert um Gewicht zu sparen. Auch der Kessel ist nicht sehr dick und nur an den Rändern verstärkt.

Ist es sinnvoll so ein Fell auf die Trommel zu spannen oder braucht es wirklich viel Spannung und ich riskiere, das mir alles auseinander fliegt?
Roland TD-4KX

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 13. Juli 2017, 13:59

Hallo,

das Fell ist so haltbar gemacht, damit es hohen Anspannungen
widerstehen kann.
Man muss es aber nicht zwangsläufig hoch stimmen, es gehen
auch normale Stimmungen, ich habe so ein Fell auf meiner
14" x 8" Snare Drum (allerdings mit 12 Schrauben) und hatte es
mal auf der 14" x 6,5" (10 Schrauben). Für Heavy Metal ist das
machbar, andere Musikrichtungen würde ich damit aus meinem
Dunstkreis nicht bedienen wollen.

Ich würde eine extraleichte Trommel nicht mit hohen Spannungen
zum Zerbersten bringen wollen. Im Zweifel würde ich eher ein
leichtes (!) Fell bevorzugen.
Was ist denn werksmäßig verbaut ("Weatherking" ist ja ein weiter
Begriff) und was stört daran?

Grüße
Jürgen

de50ae

Mitglied

  • »de50ae« ist männlich
  • »de50ae« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Mai 2016

Wohnort: Goslar

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Juli 2017, 16:46

Aktuell ist ein Ambassador coated drauf, womit ich prinzipiell sehr zufrieden bin, außer das die Beschichtung halt Dreck anzieht und sich irgendwann abreibt.

Möchte halt gerne ein rauhes Fell, weil gerade beim wirbeln besser spielbar und bei Regen sowieso und es sollte natürlich etwas halten.
Roland TD-4KX

HOHK

Mitglied

  • »HOHK« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. Juli 2017, 17:22

Dann klare Empfehlung: Aquarian 14" Texture Coated

https://www.thomann.de/de/aquarian_14_sa…ture_coated.htm

.
Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

iconi

Mitglied

  • »iconi« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Januar 2016

Wohnort: Büdingen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juli 2017, 18:03

Hallo liebe Schlagwerker,

die Aquarian 14" Texture Coated benutzen wir in der "Büdinger Drumband" auch seit Jahren. Nun werden alle Snare´n nach langer Nutzung neu Bespannt.
Auf unseren Majestic 14x12 Snare mit 8x Böckchen haben die kaum Spannung nötig und klingen dadurch einfach nur "Sagenhaft"!
Abgenutzt sehen diese Felle nach der langen Nutzungszeit nicht aus. Selbst das Aufgeraute ist noch rau :thumbup:
Probier es einfach mal aus. Für €13 kann man nichts falsch machen


BG
Thomas

earthling

Mitglied

Registrierungsdatum: 8. Mai 2012

Wohnort: Amstetten

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Juli 2017, 18:08

Dann klare Empfehlung: Aquarian 14" Texture Coated
.

:thumbsup:

Heartbeat

Mitglied

  • »Heartbeat« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2005

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

7

Freitag, 14. Juli 2017, 14:17

Hallo,
ich würde dir von den Aquarian Texture Coated abraten wollen, die negativen Bewertungen auf der Thoman Seite wegen abplatzenden Coatings treffen nämlich zu. Meine persönliche Erfahrung bei einem 10" Tom, auf der Snare muss ich es dann nicht mehr testen.

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

8

Freitag, 14. Juli 2017, 15:07

Hallo,

Aktuell ist ein Ambassador coated drauf, womit ich prinzipiell sehr zufrieden bin, außer das die Beschichtung halt Dreck anzieht und sich irgendwann abreibt.

Möchte halt gerne ein rauhes Fell, weil gerade beim wirbeln besser spielbar und bei Regen sowieso und es sollte natürlich etwas halten.


In diesem Fall würde ich definitiv vom Falams II abraten, das ist nämlich glatt.
Wenn das Remo zu sehr verschmutzt gäbe es neben dem hier schon genannten Aquarian auch ein Pendant von Evans (G1 Coated),
das schon farblich etwas sauberer aussieht (weißer) und angeblich soll dort die Beschichtung länger halten, ich selbst
kann dies nicht bestätigen, ich vermeide allerdings auch Dinge, welche die Beschichtung nachhaltig beschädigen könnten
(Fön, hohe Spannung, unharmonische Stimmung, schleifende Schläge, spitze Spitzen).

Grüße
Jürgen

Das Honk

Mitglied

  • »Das Honk« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2006

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

9

Freitag, 14. Juli 2017, 15:38

Remo Fallams II Kevlar-Fell auf Lefima Ultra-Leicht Trommel möglich/sinnvoll?

ich würde dir von den Aquarian Texture Coated abraten wollen, die negativen Bewertungen auf der Thoman Seite wegen abplatzenden Coatings treffen nämlich zu.

Es gibt aber deutlich! mehr positive Erfahrungen als negative was das Coating anbelangt. Meine Erfahrung: Die Beschichtung hält sehr lange, bis mal was ab geht.
Vielleicht hatten sie mal ein Qualitätsproblem, wenn ja, dann aber nicht so sehr wie beim Coating von Remo.

de50ae

Mitglied

  • »de50ae« ist männlich
  • »de50ae« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Mai 2016

Wohnort: Goslar

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Juli 2017, 15:48

Wollte gerade sagen, schlimmer als Remo kann es kaum sein, dafür aber günstiger.

Hier in der Nähe ist ein Aquarian-Händler, da fahre ich gleich mal hin.
Roland TD-4KX

Henne2k

Mitglied

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2014

Wohnort: München

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. Juli 2017, 21:31

Ich würde dir ein Black Max empfehlen. Das Fallam K ist eigentlich überholt, da es bei längerem Spiel den Handgelenken nicht grad gut tut. Das Black Max (der nachfolger) ist genauso haltbar aber hat viel mehr Ton und gibt etwas mehr nach beim spielen.
SONOR Ascent, SONOR Swinger, YAMAHA ffx 13“ und 14"


www.henninghomeier.de


D.drummer

Mitglied

  • »D.drummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2006

Wohnort: Asbach,Kreis Neuwied(Westerwald)

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. Juli 2017, 22:47

Ich würde sagen hol dir das cybermax. ich hab das seit sehr langer zeit auf meiner hauptsnare und klanglich einfach perfekt. Siehe hier: https://youtu.be/_Axtof1Hzjw?t=180 ich hab mich in das Fell verliebt und wills nicht mehr missen

de50ae

Mitglied

  • »de50ae« ist männlich
  • »de50ae« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26. Mai 2016

Wohnort: Goslar

  • Nachricht senden

13

Samstag, 15. Juli 2017, 23:11

Hab mir jetzt mal für 14,50€ das Aquarian geholt und drauf gepackt. Sonntag gehts in ersten Außeneinsatz.
Roland TD-4KX