Sie sind nicht angemeldet.

  • »drum_destroyer« ist männlich
  • »drum_destroyer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2012

Wohnort: Biberachzell

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Juli 2017, 16:23

DDRUM DDTI - Trigger richtig einstellen

Servus Kollegen, ich hab mir vor ein paar Tagen das 'DDRUM DDTI' in kombination mit den 'DDRUM Acoustic Pro' Triggern gekauft. Nun hab ich das Problem, dass ich mich auf dem Gebiet nicht wirklich auskenne und es nicht gebacken bekomme, mein A-Set vernünftig zu triggern. Mich würde jetzt interessieren, wie ich einen einzelnen Trigger so einstelle, dass z.B. die Toms nicht 'Fehlgetriggert' werden, wenn ich nur Bass und Snare spiele. Die MIDI-Spuren in Reaper sehen immer sehr wild aus und wenn ich auf den EZDrummer schaue sieht's auch eher 'interessant' als spielbar aus. Aus der Anleitung werde ich nicht schlau. Wenn ich eine Funktion einstelle wird sie während dem spielen wieder verstellt und ich weiß nichtmal, welchen Trigger ich gerade einstelle, bzw. ob ich überhaupt nur einen oder alle auf einmal einstelle. Ich hoff, ihr versteht mein Problem irgendwie. :D MfG und Danke Rick

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Juli 2017, 16:48

Du gehst mit "Function" auf Gain und versuchtst mal evtl. niedrigere Werte und dann vor allem auf Threshold und stellst ihn hoch um die Übersprechungen zu verhindern. Die X-Talk Funktion kannst Du nach meiner Erfahrung ziemlich vergessen. Um Doppeltrigger zu verhindern, stelle den Retrigger-Wert hoch. Wenn Du wieder bei "Kit" bist ("Function" solange hoch oder runter bis Du wieder bei Kit ankommst), hat das Teil die Settings gespeichert. Das Gerät ist denkbar einfach, aber für feinfühlige Triggeransprüche völlig ungeeignet, d. h. Du kriegst damit bestenfalls ein grobes Ergebnis. Erwarte nicht, daß leise Strokes oder Flams funktionieren. Fur Echtzeit ist es obendrein noch lahm bei der Midi-Ausgabe. ;)

  • »drum_destroyer« ist männlich
  • »drum_destroyer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2012

Wohnort: Biberachzell

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Juli 2017, 17:23

Danke für die Antwort. Ich hab keine Latenzfreie Ausgabe erwartet. Ich möchte nur damit recorden und die Getriggerten Sounds meinem Originalsound beimischen. Also nicht für die live Anwendung. Die Einstellungen werden dann aber für alle Trigger genutzt, hab ich da richtig verstanden?

Nick74

aka Martin6

  • »Nick74« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2015

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Juli 2017, 18:21

Die Einstellungen werden dann aber für alle Trigger genutzt, hab ich da richtig verstanden?

Nein, immer wenn Du einen Trigger anspielst, wird nur dieser angezeigt und eingestellt. Du merkst das sofort, wenn Du die Notennummer bei "Trig Midi Note" checkst. Probiers aus, es ist mega simpel!

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

DDrum, Edrum, einstellen, trigger