Sie sind nicht angemeldet.

flosch

Wischmob der Kleinanzeigen

  • »flosch« ist männlich
  • »flosch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. August 2017, 13:46

Suche Spezialhardware zum Befestigen einer Kabel-Hihat (Pearl) an einer Snare

Vorweg: ich wollte das Thema erst in den Kleinanzeigen als Suchanfrage starten, da das Thema aber sicherlich für die eine oder andere Diskussion gut ist, habe ich es jetzt lieber hier erstellt.

Der Plan: ich will 8" Microheads mittels Kabelhihat direkt an der Snare platzieren, A: weil ich ein fauler Sack bin und B: da kann man sicherlich interessante Figuren spielen und C: sind die Microhats da einfacher (für mich) zu treffen.

Equipment: Aktuell verwende ich eine 12" Snare, 8 Schrauben, 7" tief (Mapex Black Panther), dazu habe ich günstig (ein Bein am Pedal fehlt) eine Pearl-Kabelhat bekommen, außerdem habe ich meine drei 8"-Becken (PST5-Splash, Paiste Bell und 14" Amun-Bottom auf 8" gekürzt) als Hihats, die ich auch gerne mal wild durchkombiniere.

Jetzt suche ich halt nach einer Möglichkeit die Hihat-Maschine an die Snare zu bekommen. Grundsätzlich habe ich da bislang die Idee über RIMS, ISS oder ähnliche Tomaufhängung das ganze an die Trommel zu bekommen, wobei ich allerdings noch keine Idee habe, womit ich später die Hihat an der Aufnahme befestige. Ein Plan wäre hier mein Arbeitskollege, der hatte mir schonmal ein paar Teile ausgedruckt, da würde ich mir vielleicht was ausdenken...

Wer also Teile hat die ich möglicherweise suche: PN an mich, wer Ideen hat, auch das Problem anders zu lösen, einfach hier kundtun, es ist jetzt nicht so, dass ich unbedingt an dieser Idee mit den RIMS zu 100% festhalten will.

BTW: wer aus Braunschweig und Umgebung kommt und einen Pearl Drop-Clutch (den habe ich an meiner HH, will den aber loswerden) mit einem normalen Clutch tauschen will: PN.

Edit: zum Verständnis nochmal eine Skizze:

Das gelbe sind die angedachten Hihats.
Ich mag Hunde. Aber ganz ehrlich: mehr als einen schaff' ich meistens nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »flosch« (6. August 2017, 19:58)


Drummer-25

Mitglied

  • »Drummer-25« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2007

Wohnort: Ybbsitz, Österreich

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. August 2017, 19:06

Ich würde sagen mit diesen Teilen:

Pearl ISS-1216 ISS Tomhaltesystem an den Spannreifen und dann einen Pearl UX80S Universal Holder Short rein, der ist gleich dick wie die Tomarme und damit befestigst du deine HiHat. Allerdings ist die Frage wie schwer das ganze dann ist ob das dauerhaft mit dem ISS System hält weiß ich nicht.

PS: Einen nagelneuen UX80S hätte ich über, allerdings komme ich aus Österreich da rentiert sich der Versand nicht.

Mfg

flosch

Wischmob der Kleinanzeigen

  • »flosch« ist männlich
  • »flosch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. August 2017, 19:55

Das Problem an der Sache ist, dass ich die Hihat unmittelbar an der Snare positionieren will, mit dem UX80s in einer Standard-Aufnahme sind die Hats so weit weg, dass ich mir da auch gleich eine Komplett andere Lösung einfallen lassen kann. Ein Bild dazu füge ich gleich mal oben ein.

Eine andere Idee wäre noch, dass ich die Hihat "von Vorne", also von Richtung Publikum zur Snare Positioniere, das wäre dann wohl bei mir aktuell Plan B.
Ich mag Hunde. Aber ganz ehrlich: mehr als einen schaff' ich meistens nicht.

BigSize

Mitglied

  • »BigSize« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2006

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. August 2017, 20:08

Ist bei Deinem Plan auch noch eine weitere "Main" HiHat enthalten? Insbesondere dann würde ich persönlich mir überlegen, bei der Mini-HiHat auf den ganzen Remotekram zu verzichten und einfach so etwas zu nehmen:
http://www.drum-factory.de/sonor-marching-hi-hat-halter/
Klar ist es spannend, so ein Remoteteil zu nutzen, vor allem wenn man günstig dran gekommen ist. Aber wenn man ein "fauler Sack" ist kann einem bei Transport und Auf- und Abbau eine Remotemaschine auch ganz scchön auf den selben gehen.
Gruß, Martin

flosch

Wischmob der Kleinanzeigen

  • »flosch« ist männlich
  • »flosch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. August 2017, 21:21

Ist bei Deinem Plan auch noch eine weitere "Main" HiHat enthalten?
Ja, plus eine weitere Kabel-hihat die bereits am Set verweilt.

Zitat

Insbesondere dann würde ich persönlich mir überlegen, bei der Mini-HiHat auf den ganzen Remotekram zu verzichten und einfach so etwas zu nehmen:
http://www.drum-factory.de/sonor-marching-hi-hat-halter/
so was mit 'ner Halterung für die Kabelhat, das wärs... weiß da jemand was?

Zitat

Klar ist es spannend, so ein Remoteteil zu nutzen, vor allem wenn man günstig dran gekommen ist. Aber wenn man ein "fauler Sack" ist kann einem bei Transport und Auf- und Abbau eine Remotemaschine auch ganz scchön auf den selben gehen.
Nee, zum transportieren habe ich mein 12, 14, 18er Set, die große Möhre wird nur abgebaut wenn ich mal den Proberaum wechsele. :)
Edit: oder wenn ich mir Roadies leisten kann.
Ich mag Hunde. Aber ganz ehrlich: mehr als einen schaff' ich meistens nicht.

Korki

Mitglied

  • »Korki« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. August 2017, 11:53

Von der Stange wüsste ich da jetzt nichts, aber wenn du Basteln möchtest, könntest du den Stimmschrauben-Halter von BigSize mit einer Multiklammer kombinieren.

Die günstigste und gleichzeitig kompakte Variante wäre vermutlich das hier
http://www.drum-factory.de/sonor-cowbell…ing-snare-drum/

mit dem
https://www.thomann.de/de/dixon_pakl264s…lammer_perc.htm
oder dem
https://www.thomann.de/de/gibraltar_sc_lrac_l_rodclamp.htm
oder dem
https://www.thomann.de/de/tama_mc7_multiklammer.htm

Wobei ich da wohl eine gerade Stange nehmen würde.

Zur Stabilität kann ich nix sagen ;-)
Klemmt ja dann nur an den Stimmschrauben.


edit: Nach deiner Zeichnung wäre ja eventuell auch eine Befestigung an der Bass möglich. Eventuell gibt es dazu noch interessante Halterungen.
"Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Korki« (7. August 2017, 11:58)


Smelly

Mitglied

  • »Smelly« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. April 2015

Wohnort: Mainz

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. August 2017, 12:09

Oder es gibt eine extralange Multiklammer, die du am Snareständer befestigen kannst und daran dann die Hi Hat. Wobei das dann evtl zu tief sein könnte auch...weiß ja nicht wie lange die Stange der Hi-Hat ist.

flosch

Wischmob der Kleinanzeigen

  • »flosch« ist männlich
  • »flosch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. August 2017, 14:49

edit: Nach deiner Zeichnung wäre ja eventuell auch eine Befestigung an der Bass möglich. Eventuell gibt es dazu noch interessante Halterungen.
Es gibt ja tatsächlich Halter mit der man eine normale Hihat-Maschine an einer Bassdrum befestigt, um t.B. bei einem Doublebass-Set dafür zu sorgen, dass die Hihat ohne ausgefahrene Beine nicht umfällt. Da habe ich 2 Varianten gesehen die ich interessant fand, Stabilität ist hier aber sicherlich ein große Fragezeichen.

Alternativ irgendwas aus der Richtung Bassdrum kommen lassen, einen langen Tomarm oder so was.

Einie weitere Idee wäre eine Billige Drum-Brain-Aufnahme, die kann man ja u.U. entsprechend biegen und so.

Zur Stabilität kann ich nix sagen ;-)
Klemmt ja dann nur an den Stimmschrauben.
Deswegen meine Idee mit den Tom-Halterungen, die sind auf größeres Gewicht ausgelegt, da sollte die Maschine dran halten, außerdem ist der Snarekessel dann etwas geschützt.

Oder es gibt eine extralange Multiklammer, die du am Snareständer befestigen kannst und daran dann die Hi Hat. Wobei das dann evtl zu tief sein könnte auch...weiß ja nicht wie lange die Stange der Hi-Hat ist
Das passt leider nicht, die Pearl-Maschine ist vergleichsweise kompakt.
Ich mag Hunde. Aber ganz ehrlich: mehr als einen schaff' ich meistens nicht.

  • »rastahfahrii« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. September 2003

Wohnort: Münster

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 10. August 2017, 14:28

heute leider keine zugabe.
ich kann auch ohne spass alkohol haben

BigSize

Mitglied

  • »BigSize« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2006

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. August 2017, 14:39


Das ist aber für einen HiHat-Ständer gedacht, der auf dem Boden steht (mit eingeklappten Beinen). Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Teil eine freischwebende RemoteHiHat trägt, nicht mal, wenn die Becken nur 8" haben.

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

11

Freitag, 11. August 2017, 10:46

Hallo,

ich sehe da vor allem ein Statikproblem.
Das ganze Schwermetall belastet dann am Ende das kleine
Trömmelchen, wie soll das halten?

Das Problem ist, dass es eine Kabelmaschinde sein soll, die
sind naturgemäß nicht unschwer und in der Handhabung
etwas zickig.
Ohne Pedal wäre es kein Problem und als "normale" Maschine
auch nicht.
Aber das Ding am Kabel irgendwo dranzuhängen erfordert
einen ordentlichen (standhaften) Unterbau.

Da ja noch andere Teile wohl dazu gehören sollen für das
Gesamtpaket. Wie wäre es mit Gerüstbau?

Grüße
Jürgen

Modscarlet_fade

W.D.P. Chief Inspector

  • »scarlet_fade« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2003

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. August 2017, 14:20

Evtl ist das im Weg zum Teil, das müsste man ausprobieren. Aber mein Ansatz:

Das hier unten an den Snareständer: https://www.thomann.de/de/pearl_ax25l.htm
Da dann das rein: https://www.thomann.de/de/pearl_ux80_universalhalter.htm

Zu prüfen wäre die Statik wegen dem verschobenen Schwerpunkt, und es kann sein das der Aparat dann dem Bassdrum-Spiel im Weg ist....
Wobei das Kabelgedöns der HiHat eh ziemlich weit nach unten ragt und das eng werden könnte...
Freizeit Moderations-Arschloch

flosch

Wischmob der Kleinanzeigen

  • »flosch« ist männlich
  • »flosch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

13

Samstag, 12. August 2017, 15:27

Diese Teile die "normale" Hihats am Umfallen hindern habe ich auch schon auf dem Schirm, ich persönlich präferiere da aber gerade das Teil von DW wg. des Klemmmechanismus, da sehe ich das weniger, dass der Spannreifen durch Klemmen beschädigt wird.

@Scarlet: Das ist keine schlechte Idee, und den Schwerpunkt verlagere ich ja auch mit meiner eigentlichen Idee.

@Jürgen: halten tut das mittels eines Art Rims-systems (da ich bekanntlich mehr Geld als Verstand habe, habe ich auch schon ein gebrauchtes Teil geordert), zusätzlich baue ich da, ähnlich der Sonor-Aufhängungen aus alten Bassdrumfüßengummis (was für ein Wort) noch was dran, dass der Halter zusätzliche Stabilität durch Anliegen an die Snare bekommt (die Verminderung des Sustains der Snare halte ich in dem Fall für vernachlässigbar), ansonsten besuche ich demnächst wohl mal wieder meinen Fahrradmann und wühle ein bisschen in seiner Schrottkiste, da liegt immer allerhand interessantes rum mit dessen Hilfe ich die Hihat fixiert bekomme. Dann weiß ich auch, ob das alles hält und mir beim Spielen nix im Weg ist.

Ich habe ja auch noch eine X-Hat von Sonor herumliegen, da war der Plan etwas aus dem 3D-Drucker zu erschaffen und das Gerät zu einer Kabel-hat umzubauen, so wie ich mich kenne, löse ich das Problem aber vorher anders. :)
Ich mag Hunde. Aber ganz ehrlich: mehr als einen schaff' ich meistens nicht.

flosch

Wischmob der Kleinanzeigen

  • »flosch« ist männlich
  • »flosch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. August 2017, 00:14

Ich war vorhin mal im Proberaum, da habe ich auch mal ein paar Bilder gemacht (leider nicht so schick wg. Mobilfon und so):



Auf dem mittleren Bild sieht man so halbwegs die Größe der Maschine im Vergleich zu meiner 7" Black Panther, das passt zumindest von der Höhe her gut daneben. Die Pearl-Maschine ist aber auch sehr kompakt und leicht, die Yamaha-Maschine (Fotos recht, am Standtom befestigt) wiegt gefühlt 3x so viel und ist locker min. doppelt so lang wie die kleine Perle.
Ich mag Hunde. Aber ganz ehrlich: mehr als einen schaff' ich meistens nicht.

DBDDW

Mitglied

  • »DBDDW« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. August 2003

Wohnort: Osterode am Harz

Endorsements: Custom Sticks, Istanbul Mehmet

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. August 2017, 00:34

Weshalb muss sie denn an der Snare befestigt werden?
Mit Scarlet's Hardware-Vorschlägen kannst du sie doch auch wunderbar mit an deine normale Hihat klemmen und dank des Auslegers ganz flexibel positionieren.

flosch

Wischmob der Kleinanzeigen

  • »flosch« ist männlich
  • »flosch« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 8. Mai 2007

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. August 2017, 19:25

Muss nicht, aber aktuell habe ich mir ein gebrauchtes RIMS geordert, wenn das bei mir aufschlägt, dann versuche ich das erstmal so umzusetzen. Und falls das nicht klappt, dann konzentriere ich mich auf Plan B (Scarlets Idee) und C (Klammer am Bassdrumspannreifen).
Ich mag Hunde. Aber ganz ehrlich: mehr als einen schaff' ich meistens nicht.