Sie sind nicht angemeldet.

Wendländer

neues Mitglied

  • »Wendländer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2017

  • Nachricht senden

21

Freitag, 8. Dezember 2017, 20:13

Vielen Dank für die ganzen Kommentare tare und Tipps. Musikalisch höre ich alles, muss nur Rocken :thumbsup: Ärzte, Onkelz, AC/DC, Motörhead, Guns n Roses, Red Hot Chili Peppers, J.B.O etc.

Grüße

Beeble

Beckenpolierer

  • »Beeble« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. November 2007

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

22

Freitag, 8. Dezember 2017, 20:41

also nicht nur Jazz :D
Dieser Beitrag beinhaltet gefährliches Halbwissen!

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

23

Samstag, 9. Dezember 2017, 10:19

Wenn Geld eine Rolle spielt, kannst du auch die Resos erst mal weiter verwenden, wenn sie nicht verdellt oder massiv verklebt sind. Es soll ja Drummer geben, die der gleiche Satz Resos ein Leben lang begleitet :D

In Kenntnis deiner Musikvorlieben würde ich Emperors respektive G2 nehmen.

Youtube hat ja auch zu diesem Thema mal wieder viel zu bieten z.B.

https://www.youtube.com/watch?v=f_4he6qZHGc
https://www.youtube.com/watch?v=z_wPKKPYNf8
https://www.youtube.com/watch?v=34OsWlC1pnY

Ein kleiner Hinweis zum letzten Video: der Engländer sagt natürlich "Äwens" und nicht "Ihwens" :D

Wendländer

neues Mitglied

  • »Wendländer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2017

  • Nachricht senden

24

Montag, 11. Dezember 2017, 06:47

Ich habe mich gestern Nachmittag mal meinen Toms und der Snare beschäftigt.
Die Snare ist gar nicht beklebt, die Coated Oberfläche ist aber aalglatt, bis auf ganz außen.
Alle anderen Toms waren beidseitig mit je 2 Streifen Tape zugebappt.
Ich hab das ganze dann mit Fön und einem super Orangenreiniger wirklich rückstandslos entfernt. Irgendwie klingen die Toms jetzt besser, warum kann ich gar nicht mal sagen.

Generell hab ich einmal mehr gemerkt das mein Silverstar ein richtiger Schnapper war.
Die Reso-Felle sind alle samt unbeschädigt, selbst die Schlagfelle haben keine Spürbaren "macken" von den einschlägen, man sieht lediglich das darauf gespielt wurde.
Zumal mir die zusätzliche 14" Floortom als "Ersatztrommel" verkauft wurde, die wurde gar nicht benutzt.

Ich bin ernsthaft am überlegen, ob ich die Resofelle erstmal dran lasse und nur die Schlagfelle ersetze.
Es geht dabei nicht darum, dass das nötige Kleingeld nicht vorhanden ist, sondern um "Muss das wirklich?". Beim meinem Auto schmeiß ich ja auch keine neuwertigen Reifen in die Tonne und hol mir neue.

Jetzt muss ich nur noch bei und die beiden alten Kissen aus der BD nehmen, die klingt wirklich als wenn ich aufn Pappkarton hau.


Beste Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wendländer« (11. Dezember 2017, 06:50)


JanDrum

Mitglied

  • »JanDrum« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2010

Wohnort: Weeze

  • Nachricht senden

25

Montag, 11. Dezember 2017, 08:00

Klingt ja so als ob du alles richtig gemacht hast. Und solange du mit den Fellen glücklich bist gibt es eigentlich keinen Grund diese zu ersetzen. Ist nämlich nicht so wie beim Auto; auch wenn der Eindruck zuweilen ein anderer sein mag wird dich keine Musikerpolizei wegen abgespielter Felle belangen ;)
Vielleicht ein neues Fell für die Snare Drum wenn das wirklich so heruntergespielt ist. Da würde ich übrigens auch Aquarian Texture Coated dem altbekannten Remo vorziehen. Die sind wirklich gut und einfach haltbarer.
Noch eine Herzensangelegenheit: Gewöhn dir doch bitte gar nicht erst an "die Tom" zu sagen oder schreiben.
Am Schlagzeug hängt DAS Tom. DER Tom heißt mit Nachnamen Sawyer und wohnt am Mississippi. Und über DIE Tom rede ich erst gar nicht...

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

26

Montag, 11. Dezember 2017, 10:20

Wenn die Resofelle tiptop sind, lass sie erstmal drauf. Da du ja noch keine Studioaufnahmen vor dir hast, kannst du die Felle ruhig erstmal weiter nutzen, der klangliche Unterschied fällt da noch nicht so ins Gewicht. Das Snarefell ist aber, so wie sich das anhört, ziemlich abgespielt, da würde ein Austausch wohl sinnig sein.

Und ja!: Raus mit dem fetten Kissen aus der Bassdrum. Wenn gedämpft werden soll/muss, dann bitte dezent machen. Ein zusammengerolltes Handtuch an das Schlagfell oder das Resonanzfell anlegen (je nach Klangwunsch), mehr braucht es meist nie, sofern eine Bassdrum gut befellt und gestimmt ist.
“A drummer doesn’t need to think about what he’s doing. He just does it.” – Keith Moon | "You don't have to show off" - Peter Erskine

Wendländer

neues Mitglied

  • »Wendländer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2017

  • Nachricht senden

27

Montag, 11. Dezember 2017, 13:13

Ich werde die Schlagfelle wohl, bis auf die BD, überall tauschen.
Da sieht man nichtmal das es gespielt wurde, ich denke es ist ein ziemlich wenig bespieltes drauf.

Wendländer

neues Mitglied

  • »Wendländer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2017

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 07:27

Allen nochmal vielen Dank für die schnelle Hilfe und die Tipps.
Ich hab jetzt einen kleinen Vorstellungsthread mit Bildern des Silverstar aufgemacht.

Gruß