Sie sind nicht angemeldet.

Bautzer

Mitglied

  • »Bautzer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2017

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 22:20

Starclassic Performer Satz für unter 600€

Hallo Leute,

ich bin gerade auf das hier gestossen und wollte kurz eure Meinung hören. Ist das ein Schnäppchen oder normal?

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…0367941-74-5338

immerhin bräuchte ich noch eine 16" Tom von daher zögere ich in jedem fall

Danke schon einmal!

nd.m

Mitglied

  • »nd.m« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. November 2004

Wohnort: Erpfendorf

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 07:32

Ich bin jetzt bei den Tama nicht so ganz im Bilde, schätzte den Preis aber eher als Marktüblich ein. Ich kenne das Performer und würde sagen, soviel wäre es mir auch wert.
Japanische Sets erzielen auf dem Gebrauchtmarkt in der Regel weniger, als die amerikanischen/deutschen Produkte gleicher Leistungsklasse. Kann man irgendwie mit dem KFZ-Markt vergleichen.

Jedenfalls ein sehr gut klingendes Set, sehr fetter Bassdrum, Starcast Mounting System bei den Toms und bereits Holzspannreifen auf der Bassdrum. Kann man kaufen!

ModChuck Boom

Moderator

  • »Chuck Boom« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Juni 2003

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 09:46

Er ist aktuell sogar auf 559,- VB runter, aber: es ist eins von den alten SC Perfomers und die gehen in der Konfiguration auch oft mal für 400,- weg.

Bautzer

Mitglied

  • »Bautzer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2017

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 10:04

vielen Dank soweit.

@ Chuck - blöd gefragt, welchen Unterschied macht alt/neu SC Performer?

Und - hättet ihr einen Tipp, woher ich ggf eine 16" Standtom erhalte? Ich hab einmal gegoogelt, einzelne Standtoms schein ich von der Sorte nicht zu bekommen

Nochmal vielen Dank!

5

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:08

Interessanter Fact:

Ich hätte mir letztens fast ein Starclassic Perfomer gekauft.
Nach einiger Recherche bin ich aber über etwas gestolpert, was ich bisher nicht wusste.
Die Sets wurden von Beginn bis etwa 1999 mit einem "Hardwood" Kessel angeboten. Das heißt, die Kessel bestanden aus einer Innen- und Außenlage Birke und der Rest war Mahagoni, einige sprachen sogar von Linde in der ersten Produktion.

Mir war bis dato nur bekannt, dass das Full Birch Shells sind.

Seit etwa 2006 werden die Kessel aus Birke mit Innenlage Bubinga gefertigt, was dem Ton ein bisschen mehr Bums verleiht.

ModChuck Boom

Moderator

  • »Chuck Boom« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Juni 2003

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:10

Alte Bauart: rundliche Gratungen und für den DTH ein großes Loch in der Bassdrum (dicke Stange geht durch). Nachfolgeversion: spitze(re) Gratungen und die (längliche) BD-Rosette liegt nur (festgeschraubt) auf (kurze DTH-Stange, ist auch nach vorne/hinten verschiebbar), die BD hat keine große Bohrung mehr. Wie es danach weiterging, hab ich nicht mehr beobachtet. Die alte Version ist nicht unbedingt "schlechter", aber sie haben halt weniger Marktwert.

Bautzer

Mitglied

  • »Bautzer« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2017

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 12:35

verstehe, ich kann aber nd.m nachvollziehen, die klingen nicht verkehrt und wenn ich den bis 500€ drücke, mach ich auch nicths verkehrt glaube ich

wäre noch einmal wegen der 16"-Standtom zu fragen, was meint ihr, kriegt man so etwas noch, wenn ja woher bzw irgendwas halbwegs ähnliches nehmen

Nochmals Danke an alle!

nd.m

Mitglied

  • »nd.m« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. November 2004

Wohnort: Erpfendorf

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 13:14

Die Suche nach Einzeltrommeln älterer Sets ist immer mühsam, manchmal aussichtslos (Ludwig Vistalite 18"), manchmal relativ einfach (BLX 12" seq. red), so war es halt bei mir. Einfach die Augen offen halten, evtl. taucht mal ein Set mit einem 16" Standtom auf, und der Verkäufer gibt es einzeln ab. Erschwerend kommt hier hinzu, dass das Performer aus einer Zeit stammt, wo 10/12/14 das Standard-Tomsetup war, zumeist auch noch alles aufgehängt. Standtoms waren komplett out und dürften somit jetzt sehr schwierig aufzutreiben sein. Dann auch noch in genau der Farbe, puh, das wird schwierig.

Zur letzten Frage: Ich persönlich würde mir niemals auf Dauer eine Trommel einer anderen Serie/Fabrikat dazustellen.

ModChuck Boom

Moderator

  • »Chuck Boom« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Juni 2003

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 16:02

Dafür ein 16er zu finden, wird tatsächlich hart. Hier auch mal eine aktuell ausgelaufene Auktion mit Snare und 12-13-16 zur Orientierung (und ggf. Argumentationshilfe). ;)

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 16:47

Sorry... hier wird viel verwechselt. Es gibt wesentlich mehr Performer-Versionen.

Die wirklich frühen, hatten Accutune-Bassdrumreifen und Philipine Mahogany und etwas Birke-Anteil - einzelne Lage(n). Um 1996.

Dann kamen Perfomer mit Linde und Außen sowie Innenlage: Birke. Um 1998.

Dann kam Full Birch. Um 2000.

Davon gab es dann wiederum diverse Varianten.
Mir fehlt leider aktuell die Zeit für alles.

  • »Der Kritische« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 21. Dezember 2017, 19:18

Starclassic Performer Japan aus Linde mit je einer Lage Birke Innen und Aussen, Baujahr 1997-1998
"Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
"Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
Wolfgang Neuss

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Tama