Sie sind nicht angemeldet.

Mortifreak

Mitglied

  • »Mortifreak« ist männlich
  • »Mortifreak« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 17. Mai 2009

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Dezember 2017, 21:09

Elektronische Musik-Tipps

Ich habe vor kurzem festgestellt, dass ich noch so gut wie nie wirklich aktiv elektronische Musik gehört habe... warum eigentlich nicht?! Ich habe auf jeden Fall vor, das in absehbarer Zeit zu ändern. Deshalb bin ich auf der Suche nach ein paar ausgewählten Alben, die rhythmisch interessant bzw innovativ sind bzw stilistisch wegweisend waren - sodass ich als Drummer ein paar neue Inspirationen sammeln kann. Was sind da so die Klassiker der letzten (inzwischen ja schon 20 oder so?!) Jahre? :)

Das Honk

Mitglied

  • »Das Honk« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2006

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Dezember 2017, 00:23

Elektronische Musik-Tipps

Klaus Schulze - Dig It
Klaus Schulze - The looper isn't a hooker [Dig It 1980]
Klaus Schulze - Synthasy ebenfalls von der Dig It
Am Besten die ganze Platte an einem Stück in Ruhe durchhören und wirken lassen. :)

ibins

Mitglied

Registrierungsdatum: 20. Juni 2017

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Dezember 2017, 00:39

Kraftwerk, grade die frühen Sachen.
Ganze Heerscharen von HipHoppern haben sich von den Düsseldorfern inspirieren lassen.
Mario Schönwälder hat auch interessante Sachen gemacht (Hypnotic Beats).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ibins« (25. Dezember 2017, 00:50)


Korki

Mitglied

  • »Korki« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2005

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Dezember 2017, 01:26

Faithless sind da natürlich Klassiker, insbesondere live großartig.

Und um mal jemanden aus dem Forum zu empfehlen:
Das Album Pine trees von Monocular gefällt mir extrem gut. Mit sehr kreativem Schlagzeug von Sven Kosakowski.
"Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke."

DoctorCajon

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2015

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Dezember 2017, 07:35

Dann sei an dieser Stelle mal der gute, alte Edgar Froese erwähnt. Was mir persönlich außerordentlich gut gefällt sind die Sachen von Craig Armstrong bzw. seiner Band Winona.
"The first rule of drumming: If you make a mistake, turn around and look angrily at the bass player" - Nick Mason

Hörnix

Mitglied

  • »Hörnix« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juni 2015

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. Dezember 2017, 09:45

Moin,
APHEX TWIN
Könnte sein, dass Du soetwas meinst mit rhythmisch... Wegweisend bestimmt, auch für viele Drummer.
(=Richard David James, AFX, Polygon Window, Caustic Window, Blue Calx, The Dice Man, GAK, Power-Pill, Q-Chastic, The Tuss)
Vorschlagen würde ich als Überblick "...I care because you do" von 1995. Obwohl ich Drukqs (2001) lieber höre.
Einstiegsdroge für Drummer könnte "flim" sein, das ist von "Come to Daddy", nette Coverversion folgt hier:


http://youtube.com/watch?v=_-skOEVVpcI

Grüße, Hörnix

...I care because you do:

http://youtube.com/watch?t=822s&v=zmP_fN16CqA

Karlheinz Stockhausen zählt hier nicht, oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Hörnix« (25. Dezember 2017, 10:28)


Gsälzbär

Hybriddrummer

  • »Gsälzbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2004

Wohnort: Mittelbaden

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 26. Dezember 2017, 15:43

Gar nicht soweit in die Vergangenheit:
Schiller Sehnsucht: z.B. Forever


Weiter zurück:
Tangerin Dream Ricochet


Und irgendwo dazwischen:
Jean Michel Jarre


Es gibt viel zu entdecken! Viel Spaß dabei.
Gruß Gerd
Beer is cheaper than therapy!

orinocco

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2017

Wohnort: Raihion (Sanenya)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Dezember 2017, 20:11

@ Gsalzbär
Tangerine Dreams :thumbup: , da muss ich gleich noch einen Ohrwurm nachreichen,

https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=QhLoH7Cm2po

Yello - Stella (muß/sollte man komplett gehört haben) ab 32:00, ist sowieso ein muss, kommt zu Helloween auch gut
https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=znv3B1_mVR0


Propaganda - A Secret wish 1985
https://www.youtube.com/watch?v=Pf9F275H7gk

Tyndall - Sonnenlicht (rein elektronisch ) einen eigenen Drumpart kann wer will dazutrommeln
https://www.youtube.com/watch?v=pmUMbDXGO-M

ja und selbstverständlich diverse "Alan Parson Project" Projekte

und Sachen von "Mike Oldfield" mit jeweils mehr Fokus auf Elektronik mal weniger, auf Alle Fälle wird man bei beiden fündig, weniger bei den Mainstream Geschichten.
Ich höre immer, du must..., du brauchst..., "in", "out", "trendy" ... und so

Ich mache das so wie mir es zusagt, Schei.. auf die Säue die laufend sinnbefreit durch die Dörfer getrieben werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »orinocco« (26. Dezember 2017, 20:21)