Sie sind nicht angemeldet.

snarewire

Mitglied

  • »snarewire« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. August 2004

Wohnort: -

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 25. August 2004, 21:12

Dave Krusen, Dave Abbruzzese

Hier möchte ich mal auf zwei Ex-Pearl Jam-Trommler aufmerksam machen!

Dave Krusen, einen tollen Drummer, zu hören auf der '91er Debutscheibe TEN, ist der erste. Seine Grooves sind platziert und er agiert sehr besonnen, was Fills und Breaks angeht. Sein Setup ist sehr klein (HH, 2x CR, RD, CH; BD, SN, 2xTT), wenn ich so Vergleiche anstelle. Aber er groovt schön akzentuiert und spielt immer mit dem Song, sehr geiles Drumming...und das in ner Grungeband. Man muss auch sagen, dass TEN seeeeeeehr gut produziert ist.Dave Krusen ist trotzdem goil! :D

Dave Abbruzzese ist fast genau das Gegenteil: Er spielt schneller (haufenweise 32tel auf der Hat) und sein Flow ist aggresiver ( ?( :D ). Er spielt viel auf seinen kleinen und großen Effektbecken, wechselt oft Becken aus und ist in der Bassdrumarbeit höllisch schnell, wie ich finde; und das mit einem normalen Single-Pedal.

Wer sich die beiden anhören möchte: Die Songs Garden (Krusen) und Dirty Frank (Abbruzzese) --> Pearl Jam sind Paradebeispiele für ihr Können.

drummin' 4 life and have fun

yours, snarewire

moko

Mitglied

  • »moko« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. März 2003

Wohnort: Bad Grönenbach (im Allgäu)

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. August 2004, 21:37

dave vs. dave

@ snarewire:

Dave Krusen kenn ich leider net, hab Ihn aber vielleicht schon mal gehört.

Dave Abbruzzese hab ich mal im Fernsehen mit Pearl Jam im Unplugged Konzert gesehen.
Hat mir sehr gut gefallen. Also das drumming.
Hat viel mit seine Effektbecken "gespielt", da hast du recht.

gruß

markus

Ötzy

Mitglied

  • »Ötzy« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2002

Wohnort: Brunsbek,bei Hamburg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. August 2004, 22:12

etwas off. aber:
wer hat denn vor ein paar jahren bei "alice in chains" getrommelt ?
und hat er noch woanders mitgemacht ?

ModChuck-Boom

Moderator

  • »Chuck-Boom« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Juni 2003

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 26. August 2004, 08:53

Bei diesem Unplugged-Konzert hat der mich auch sehr beeindruckt. Schon eine Klasse für sich.
Da ist der Sänger auch auf den Spannreifen seiner DW-BD gestiegen und ist drauf rumgehüpft - und Dave hat gelacht (wohl weil er den Kram umsonst ... nein: gratis! ... bekommt; sonst wäre inho ein Axtmord fällig gewesen!).

Sehr gut und detailreich aufgenommen hört man Dave Abruzzese auf der "Vitalogy" von Pearl Jam. Sind zwar einige nervige Sachen drauf, aber auch ein paar Perlen.

Gugu

Mitglied

  • »Gugu« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Juli 2004

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. August 2004, 17:18

@ Ötzy

Sean Kinney hieß der Drummer von Alice in Chains. Eigentlich komisch, dass man von dem nichts mehr hört, denn der war echt der Hammer.

@ Dave Abruzzese

Wieso hast du nur das Pearl Jam unplugged damals mit deiner 2B-Stick-China-Extrem-Quälerei so kaputtgetrommelt?

Radiohead

Mitglied

  • »Radiohead« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Dezember 2003

Wohnort: Bayern, mehr sag I net!!

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. August 2004, 10:31

RE: ´dave Krusen´,`ave Abbruzzese`

Zitat

Original von snarewire
Hier möchte ich mal auf zwei Ex-Pearl Jam-Trommler aufmerksam machen!

Wer sich die beiden anhören möchte: Die Songs Garden (Krusen) und Dirty Frank (Abbruzzese) --> Pearl Jam sind Paradebeispiele für ihr Können.


yours, snarewire



Spielt bei "dirty frank" nicht auch Dave Krusen Schlagzeug?

Bomen

Mitglied

  • »Bomen« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. September 2005

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 20. April 2017, 15:10

Das Thema ist zwar wirklich uralt,
aber vor kurzem wurde Pearl Jam in die Rock'n'Roll Hall of Fame aufgenommen
und "Alive" erklang seit 1991 wieder mit Dave Krusen am Schlagzeug.
Matt Cameron ist ein Super - Trommler , aber mit Krusen kommt erstmalig wieder dieses Originalgefühl des Songs auf, zumindest für mein Empfinden...
Von den Bewegungsabläufen und seiner Art zu spielen erinnert er mich fast an einen Jazz/ oder Bigbanddrummer, oder täusche ich mich ?
Auf jeden Fall ein guter Mann, sein Spiel auf "Ten" hat mir schon immer sehr gefallen.

Bis jetzt gibt es leider nur dieses Amateurvideo, Sound ist aber in Ordnung.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bomen« (20. April 2017, 16:22)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher