Sie sind nicht angemeldet.

commus

www.commus.de

  • »commus« ist männlich
  • »commus« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2003

Wohnort: New York, Paris, Rome but mainly AGLASTERHAUSEN

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. Januar 2005, 05:03

SONNTAGSKONZERT: Fremdartige Klänge mit Tamburo OPERA [commus]

Boah, schon fast 5 Wochen ins Land gezigen seit meinem letzten Post.

Da mir aber auf die derzeitigen Themen partout nix einfallen will 8) ,
dachte ich mir:
Bring mal was anderes!!!!!

Deshalb mal Mucke die, wie ich meine, hier noch nicht vorgestellt wurde.

Und gleich Vorne weg: Es ist keine 13" Tom dabei!
Und ich werde mir auch keine zulegen. :)

so jetzt, knapp 8 MB
Wen's immer noch interessiert, der kicke auf
Freeworld Fantasy


Edith schiebt schnell noch hinten nach:
Es ist NIX von meiner Oldie-Rockband und
auch NIX von meiner Tanzmuckeband, also vorsicht!
Man muss nicht immer gleich auf Konfrontationskurs gehen,
ein zivilisiertes, freundliches "HALT DEI WAFFL DU DEPP" wirkt oft schon Wunder!

DEI ist in diesem FAll richtig, weil fränkisch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »commus« (23. Januar 2005, 05:05)


Bumfiedel

Mitglied

  • »Bumfiedel« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Februar 2003

Wohnort: Wegberg

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Januar 2005, 06:03

genau das Richtige für die Uhrzeit!

danke!


PS:
6 Uhr morgens...minus ein grad...leichter Schneeregen
Glatteis
Frauen sind wie Milch: Erst süß, dann dick, dann sauer!
Eintritt: 1,- €
5 Tritte: 3,- €

Mrs. Baxter

Mitglied

  • »Mrs. Baxter« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Mai 2003

Wohnort: Ansbach/Mittelfranken

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Januar 2005, 08:48

Moin,
gefällt mir ganz gut. Würde mir wünschen, dass mein "Chef" von der Blasi auch mal mehr konzertante Werke auflegt. Teilweise klingt m.E. das Blech recht schief...

geo

...spielt auf hohlen Pferden!

  • »geo« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2002

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. Januar 2005, 09:20

Dann ist mir alles klar es ist das Feuerwehrblasorchester.....wär ein guter Soundtrack für "Good bye Lenin" gewesen.. :D

Heute machen wir übrigens erste Lackproben....

Weiterhin frohes Schrägblasen
Georg ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »geo« (23. Januar 2005, 09:21)


în_ute®o

Mitglied

Registrierungsdatum: 2. Juni 2002

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Januar 2005, 12:30

Hi,

im allgemeinen sehr unterhaltsam dieser beitrag! :)
ich spiele ja an einer regionalen musikschule in der big band
und ich wollte mal fragen - sofern der vergleich irgendwo
gegeben ist -, ob du meinst, man fährt (abgesehen von
pop/rock-stücken, wo es vielleicht eh angebracht ist) in der
regel mit "normalen" schlägen oder rimshots besser. :]
mir ist wichtig, gut zu klingen, d. h. hauptsächlich zu
grooven und dem stück, als auch dem aufrechterhalten
einer gewissen spannung zu dienen, mich aber dennoch
nicht in den vordergrund zu kloppen. :rolleyes:

auf bald und danke schonmal!

PS: vielleicht kann ich auch irgendwann mal mit einer
aufnahme dienen. :D bisher gibt es, meines wissens nach,
nur eine auf kassette beim leiter der band (selbst
lehrer) und vielleicht irgendwelche verstaubten video-
aufnahmen beim regionalfernsehen.
in_utero

peace, take care and keep the faith


commus

www.commus.de

  • »commus« ist männlich
  • »commus« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2003

Wohnort: New York, Paris, Rome but mainly AGLASTERHAUSEN

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Januar 2005, 12:57

@ Baxter's Miss

Das ist ein relativ neues Stück, das speziell für Blasorchester
geschrieben würde.

Was bedeuten soll:
Das etwas "SCHRÄG" klingende Blech ist vom Komponisten beabsichtigt





@ in_utedrin

Rimshots in einem Blasorcherster sind wohl eher die Ausnahme.
Es sein denn das Orchester besteht aus 50 Musikern.

Wir waren grad mal 18 inkl. Dirigent.

Deshalb keine Rimshots und die HH auch NICHT auffe Kante,
sondern immmer schön dezent auf dem TOP.
Wobei im 1. Abschnitt nach der Einleitung Rimshots auf der 4 passen würden.
Auf der 2. sind ja die Hölzer , die würden da untergehen.

Weiterhin ist es auch net ganz so einfach in der Amateur-Blasi zu Grooven,
bzw. Timing zu halten., da
1. Vorne der Dirigent je nach Stück im Timing variieren muss.
2. Immer Tuben dabei sind. (also die Treiber)
3. Klarinetten dabei sind (also die Bremser)

Im Marschteil musste ich einmal nen Beckenschlag weglassen, um die Tuba zurechtzuweisen.
Man muss nicht immer gleich auf Konfrontationskurs gehen,
ein zivilisiertes, freundliches "HALT DEI WAFFL DU DEPP" wirkt oft schon Wunder!

DEI ist in diesem FAll richtig, weil fränkisch

worf

Mitglied

  • »worf« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Februar 2003

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Januar 2005, 13:03

sehr, sehr geil... super...

da bekomme ich gerade wieder richtig Lust, mal wieder in einem Orchester zu spielen.. lang, lang ist es her... wenn man Deine Aufnahme so hört, macht das echt wieder Lust mal wieder in einem Orchester anzufangen... war eine super Zeit...
Ich glaube ich muss im Laufe des Tages mal wieder in meinem Orchesterarchiv wühlen und mir ein paar alte Sachen anhören... mist jetzt hast Du mich wieder "angefixt" ;)

Wie habt Ihr das denn aufgenommen??

Gruß
Christian

Zimi

Mitglied

  • »Zimi« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juli 2004

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 23. Januar 2005, 13:29

Habe letztmal in einer Blasmusik mit 70 Leuten gespielt, selbst dort kann man mit normale Snare Backbeats noch zu laut spielen. Denke, dass man auf Rimshots verzichten sollte.

commus

www.commus.de

  • »commus« ist männlich
  • »commus« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2003

Wohnort: New York, Paris, Rome but mainly AGLASTERHAUSEN

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 23. Januar 2005, 13:33

Zitat

Original von worf


Wie habt Ihr das denn aufgenommen??



Dat-Recorder

1 Overhead (oder waren es 2 ?) 2 Meter vor dem Orchester.

Sonst gar nix
Man muss nicht immer gleich auf Konfrontationskurs gehen,
ein zivilisiertes, freundliches "HALT DEI WAFFL DU DEPP" wirkt oft schon Wunder!

DEI ist in diesem FAll richtig, weil fränkisch

Oriol

Mitglied

  • »Oriol« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: Schweiz :-)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. Januar 2005, 13:38

ob rimshots angebracht sind, kommt auf besetzung oder stück an
Ironie ist die Fähigkeit, einen Menschen auf den Arm zu nehmen, ohne daß er den Boden unter den Füßen verliert

Cat

Mitglied

  • »Cat« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Februar 2004

Wohnort: D/NRW/DEUTSCHLAND

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. Januar 2005, 14:54

RE: SONNTAGSKONZERT: Fremdartige Klänge mit Tamburo OPERA

Sehr schön, ist etwas gewöhnungsbedürftig, hört sich aber klasse an. Ich finde grade das "schräge" macht dieses Stück aus!!
Ich höre ja auch Freejazz! :D
"A Brother might not always be right, but he's always my Brother"
ICQ: 101 984 994
Mein Tamburo

mein Lieblingshändler:

DR@KE

neues Mitglied

  • »DR@KE« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2004

Wohnort: Hessen

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 23. Januar 2005, 16:23

Das Stück hört sich interessant an, aber absolut mein Ding ist es nicht ;)


Zitat

Original von worf
da bekomme ich gerade wieder richtig Lust, mal wieder in einem Orchester zu spielen..


Im Moment habe ich wenig Lust im Orchester zu spielen.

Wird irgendwie immer nerviger ;)

Zum Glück bin ich endlich in einer Band gelandet.
Sonst würde ich das Blechgewitter nicht mehr ertragen.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DR@KE« (23. Januar 2005, 17:52)


în_ute®o

Mitglied

Registrierungsdatum: 2. Juni 2002

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 23. Januar 2005, 17:38

danke für die auskünfte, commus!
nun, die zusammensetzung in der big band sieht logischerweise
etwas anders aus (klavier, e-bass, saxophone, trompeten,
manchmal tuba, ...). :rolleyes:
da mir der sich oft in meiner nähe befindliche klavierzocker sowieso
recht fix mitteilt, wenn es ihm zu laut wird, kann ich mich dann auf
mein derzeit größeres problem konzentrieren: timing. :O
ich bin schon sehr gespannt auf die aufnahmen im beitrag
"vorgezogen - auf den punkt - laid back" oder so. ich denke
mir, das schimpft sich 'micro-timing' und ich würd' gern wissen,
in wie fern ich davon schon 'nen plan habe (wurde ja auch mal
als "vorraussetzung" angemerkt, damit man sich als "fortgeschrit-
tene(r)" bezeichnen kann ;) ).
das tempo zu halten funktioniert derzeit schon ganz gut und
ich hoffe, ich lasse mich dennoch genug auf die anderen musiker
ein und ziehe nicht stur "meinen kurs" durch. am leichtesten
bringen mich noch fills aus dem konzept. ich schätze aber, dass
ich das noch ausgleichen kann, in dem ich mich bemühe ständig
mitzuzählen oder mir mit einer "freien extremität" den takt
konstant weiter vorzugeben. :]
in_utero

peace, take care and keep the faith


Ernie & Bert

Zwei Sticks aus dem gleichen Holz.

  • »Ernie & Bert« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Februar 2004

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 23. Januar 2005, 19:10

kommt mir sehr bekannt vor......heißt das nicht irgendwas mit new york?

commus

www.commus.de

  • »commus« ist männlich
  • »commus« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2003

Wohnort: New York, Paris, Rome but mainly AGLASTERHAUSEN

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 23. Januar 2005, 22:39

Zitat

Original von Ernie & Bert
kommt mir sehr bekannt vor......heißt das nicht irgendwas mit new york?


Leider falsch ihr Zwei

Titel ist "FREEWORLD FANTASY"
Man muss nicht immer gleich auf Konfrontationskurs gehen,
ein zivilisiertes, freundliches "HALT DEI WAFFL DU DEPP" wirkt oft schon Wunder!

DEI ist in diesem FAll richtig, weil fränkisch

DBDDW

Mitglied

  • »DBDDW« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. August 2003

Wohnort: Osterode am Harz

Endorsements: ne ganze Latte... siehe Info im Profil

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 23. Januar 2005, 22:43

oh man. wie ich diesen Song hasse.... Der wurde so oft bei uns (zu meinen orchesterzeiten, mit nem Akkordeonorchester) durchgenudelt.... :(

Simon2

Mitglied

  • »Simon2« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2002

Wohnort: Münster/Westf.

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 25. Januar 2005, 11:43

Zitat

Original von commus
...Immer Tuben dabei sind. (also die Treiber)...


Hieß wohl ursprünglich auch: "auf die Tuba drücken" !!
;)

Gruß,

Simon2.

knüppel

Mitglied

  • »knüppel« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. September 2003

Wohnort: NRW Wassenberg

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 25. Januar 2005, 12:45

...echt flippig.Auch nicht unbedingt meine Musikrichtung ,aber gut durchdacht und organisiert ists .Und schön anhören tut es sich auch.
John Bonham 4 ever
www.Borussia.de

Oriol

Mitglied

  • »Oriol« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. März 2004

Wohnort: Schweiz :-)

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 25. Januar 2005, 20:15

so für alle blasmusikfans und für utero hab ich noch n swing-stück rausgesucht dass ich mal mitgespielt hab. ist natürlich der albackene opus one. hab da aber nicht am set gespielt bei diesem stück sondern unter anderem mallets.
opus one

edit: der typ am set spielt relativ vorgezogen (was mich tw. auch stört, dies ist aber vorallem weil der abstand zwischen publikum und schlagzeg (hörbar) gross ist, falls auf den punkt gespielt würde.
Ironie ist die Fähigkeit, einen Menschen auf den Arm zu nehmen, ohne daß er den Boden unter den Füßen verliert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Oriol« (25. Januar 2005, 20:19)


drummer2009

Mitglied

  • »drummer2009« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Wohnort: Neuss

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 3. Februar 2005, 19:37

@ Commus

Sehr geil !
Was haste den da für Becken gespielt .......... vieleicht welche von Stagg ?

MFg D2009
Mein Drumcraft Tailor 2013

Ich suche immernoch Masterwork Becken !!! Bestenfalls Iris und Custom !!!