Sie sind nicht angemeldet.

HR

Mitglied

  • »HR« ist männlich
  • »HR« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Juli 2003

Wohnort: Bad Wimpfen / BW

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Juli 2005, 09:41

Einstellung der Drop-Clutch

Hab in der Suche nichts gefunden: hat jemand einen Trick, wie ich meine Drop-Clutch derart montieren kann, daß die Hihat nicht komplett aufliegt ? Das Problem ist, daß für meinen Geschmack die Hihat zu kurz (zu geschlossen) klingt wenn ich Doublebass spiele, d.h. ich hätte sie gerne ca. 1mm offen wenn die Drop-Clutch betätigt ist. Gibt´s da irgendwas zu kaufen, z.B. einen weiteren Distanzring ?
Mein Space.
Mein Ludwig Classic Maple.
Meine Coverband.

rlp

Mitglied

  • »rlp« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Wohnort: Wolfsburg

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Juli 2005, 09:54

... einfach die Drop-Clutch etwas höher und die Federspannung am Mechanismus der HiHat etwas höher stellen so das das Becken ein wenig offen bleibt ...

Saludos,
Rainer
Saludos,
Rainer

Mein Zeugs ...

rockabilly1

Befördert!

  • »rockabilly1« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2003

Wohnort: Ich träumte Austin Texas - da rockt der Billy!

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Juli 2005, 10:59

dann greift die Klammer nicht.

Tante-Uschi

Mitglied

Registrierungsdatum: 9. Mai 2003

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 20. Juli 2005, 11:19

Das Problem, ein Distanzstück unten an der clutch zu befestigen wird sein, dass du deine Hi-Hat dann garnicht mehr geschlossen spielen kannst.
Vielleicht findest du ja einen Kompromiss, dass du die Hi-Hat generell nur so weit auseinander hast, dass du ohne Dropclutch auskommst. Mach ich auch so, scheppert zwar schon ordentlich aber ich mags so... Ansonsten würde dir wahrscheinlich nur ne X-Hat helfen...

gruß, Flo
Wenns Arschl brummt, ists Herzl g'sund!

rockabilly1

Befördert!

  • »rockabilly1« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2003

Wohnort: Ich träumte Austin Texas - da rockt der Billy!

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 20. Juli 2005, 11:30

vieleicht reicht es schon das Bottom schräg zu einzustellen oder/und niedriger anzuschlagen.

dennisderweber

ausgezeichnet

  • »dennisderweber« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2003

Wohnort: hell

Endorsements: Dixon, Istanbul Mehmet, Protection Racket

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 20. Juli 2005, 11:38

ich hab ne feder zwischen den becken. man muss ne weile suchen bis man eine findet die genau die richtige größe und spannung hat, aber das klappt ganz gut.
wenn ich das pedal loslasse bleibt die hihat immer etwas auf. wenn ich se zutrete geht se zu :]

Fips

neues Mitglied

  • »Fips« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. Januar 2004

Wohnort: Neuburg am Rhein

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 20. Juli 2005, 16:11

@Tante-Uschi
Wenn der weitere distanzring aus Filz ist sollte dies kein weiteres problem darstellen.
Hab ich auch schon probiert das klappt wunderbar!!!

HR

Mitglied

  • »HR« ist männlich
  • »HR« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 31. Juli 2003

Wohnort: Bad Wimpfen / BW

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Juli 2005, 12:29

Danke für die Vorschläge !
@dennisderweber: hast Du die Feder noch irgendwie mit Endstücken versehen oder kratzt die Feder direkt an die Becken ?
Mein Space.
Mein Ludwig Classic Maple.
Meine Coverband.

dennisderweber

ausgezeichnet

  • »dennisderweber« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2003

Wohnort: hell

Endorsements: Dixon, Istanbul Mehmet, Protection Racket

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Juli 2005, 12:48

ich hab an den stellen an denen die feder aufhört, also am drahtende nen stück isolierband drumgeklebt damit das nicht direkt draufrumkratzt. das hält sogar einige zeit. was auch ginge wäre jeweils nen dünnes filz. aber das ändert sicher den klang. muss man probieren.