Sie sind nicht angemeldet.

GIGIMAN

Mitglied

  • »GIGIMAN« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

161

Mittwoch, 10. Juni 2015, 06:29

Sticks mit Gummiüberzug im Griffbereich

..... bei den von mir bis dato verwendeten Modellen (Vic-Firth + Zildjian ) löst sich nach relativ kurzer Zeit die Gummierung - warum auch immer. Da ich E-Drum spiele will ich mir nicht dauernd neue gummierte Sticks kaufen - zumal es bei E-Drums ja auch fast keine Abnutzung der Sticks gibt ( Rim noise Eliminator / "Gummibecken" etc.) Hab also schließlich bei meinen letzten Sticks den restlichen Gummi abgezogen und einen schwarzen Schrumpfschlauch aus dem Elektrobereich drübergeschrumpft - greift sich sehr gut an- mal sehen wie lang dieser Überzug hält :?: =)
»GIGIMAN« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß GIG :-)

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Illmensee

  • Nachricht senden

162

Mittwoch, 10. Juni 2015, 06:46

und einen schwarzen Schrumpfschlauch aus dem Elektrobereich drübergeschrumpft

Dabei muss man natürlich - neben dem richtigen Durchmesser - auch Schrumpfschläuche nehmen, die keinen zusätzlichen Kleber haben. Sonst wird das im geschrumpften Zustand womöglich ganz schön dick, wie ich mir vorstellen kann!
Nur zur Info für diejenigen, die noch nicht so oft oder noch nie mit Schrumpfschläuchen zu tun hatten.

Grüße!
Tom

GIGIMAN

Mitglied

  • »GIGIMAN« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Januar 2012

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

163

Mittwoch, 10. Juni 2015, 07:56

...... stimmt .....ohne Kleber und... ( das hab ich nicht erwähnt - weil nicht unbedingt notwendig :) ) Ich habe mir auf der Drehbank die Sticks im Griffbereich um die Materialstärke des Schrumpfschlauchs abgedreht.... damit werden die Sticks auch nicht dicker.
Gruß GIG :-)

Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

164

Mittwoch, 10. Juni 2015, 21:05

Nie wieder Beckenfilz verlieren… Ich fixiere meine Filze an den DW Beckenständern (alte Version) mit doppelseitigem Spiegelklebeband. So gehen sie auch ohne Flügelmutter nicht im Case verloren.




Martin Denzin

neues Mitglied

Registrierungsdatum: 12. Juni 2015

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

165

Donnerstag, 25. Juni 2015, 09:22

Niete mit Gewinde

Ich hatte diesen Trick an anderer Stelle gepostet. Auf Hinweis hier nochmal.
Vielleicht kennt ihr das Problem, dass man dasselbe Becken während eines
Gigs mit und ohne Nieten nutzen möchte. Hier eine Idee:

Ich habe von einem Freund diesen Trick gelernt. Einfach in die Lieblingsnieten
ein Gewinde schneiden (ok, man braucht jemanden im Bekanntenkreis, der
so ein Werkzeug hat). Dann kann man die Nieten einfach mit Plastikmuttern
kontern (die sind in jedem Baumarkt erhältlich). Eine Plastikmutter sollte
es sein, wegen des Gewichts - dann spricht die Niete schneller an.
So kann man auch auf dem Gig die Niete wieder lösen und dasselbe Becken
mit und ohne Niete spielen. Funktioniert bei mir prima.
»Martin Denzin« hat folgende Datei angehängt:
  • sizzle.JPG (70,65 kB - 72 mal heruntergeladen - zuletzt: 25. Februar 2018, 08:32)

Uke10

Mitglied

  • »Uke10« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2013

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

166

Donnerstag, 25. Juni 2015, 17:29

GoPro Halterung für Beckenständer

Einfach eine Beckenhalterung verkehrt (flache Seite nach oben) auf das Stativ aufschrauben, und dann auf die flache Seite dieses Plastikteils eine flache GoPro Klebehalterung kleben. Hält wunderbar und kostet keine 10€.

cymbal65

Mitglied

  • »cymbal65« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. September 2014

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

167

Freitag, 26. Juni 2015, 20:01

Hier mal Zwei Tipps in einem Post.

Für Nummer eins, muss ich etwas ausholen:
Mann hat mit mal beim Abbau geholfen (Drumlaien), blöderweise ohne meine Anwesendheit ;(
Die Jungs haben dann jede Schraube und Mutter gelöst, die sie finden konnten!!!!
Mit dem Ergebnis, dass ich dann zu Hause 2 Stunden damit verbracht habe, mein Setup neu zu machen :cursing: :cursing: :cursing:
Wenn man sowas vehindern will der Tipp: Alle Schrauben und Muttern, die nicht zum Auf-und Abbau bewegt werden müssen habe ich durch solche ersetzt, die ohne Werkzeug nicht zu bewegen sind.
Hat auch den Vorteil, dass sich zB. bei Kugelgelenk-Tomhaltern, beim Transport im Case, sich die Schrauben nicht lockern und sich alles verstellt.
Ferner ist auf den Bildern mein Markierungssystem zu sehen, das wäre dann Tipp 2, ist mit einem Labelprinter gemacht, sieht ordentlich aus, und jeder Laie der ein IKEA Regal zusammenbauen kann,
kann mit einer kleinen Einweisung, meit Kit richtig aufbauen! ;)
»cymbal65« hat folgende Dateien angehängt:
  • Tom Arm.JPG (133,21 kB - 199 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2019, 16:15)
  • T-Leg.JPG (123,23 kB - 178 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2019, 16:15)
  • Sidesnare Clamp.JPG (133,62 kB - 182 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2019, 16:16)
  • Start.JPG (136,64 kB - 185 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2019, 16:16)
  • Markings.JPG (145,49 kB - 188 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2019, 16:16)
  • 90° Clamp.JPG (118,16 kB - 172 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2019, 16:16)
  • Cymbal+Tom.JPG (137,51 kB - 173 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2019, 16:16)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »cymbal65« (26. Juni 2015, 20:11)


cymbal65

Mitglied

  • »cymbal65« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. September 2014

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

168

Donnerstag, 16. Juni 2016, 17:05

Memorylock Universal

Hallo Trommlerkollegen!

Es giebt ja immer noch Hardware die ohne, bzw. nur zum Teil mit Memorylocks versehen ist.
Wer keinen Bock auf Gaffatape Eddingstriche o.Ä hat, hier die Lösung: Man nehme Schlauchschellen, vorzugsweise in Edelstahl.
Die giebt es in verschiedenen Durchmessern im Baumarkt oder im Netz.
Funktioniert mit Beckenständern, Tomhaltern, Floortombeinen usw.
Und ist auf jeden Fall dauerhafter als irgenein Gemale oder Gekleistere auf der Hardware.
Ansonsten, weitermachen :D :D :D
»cymbal65« hat folgende Dateien angehängt:
  • P1040289.JPG (143,99 kB - 139 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2019, 16:16)
  • P1040291.JPG (148,76 kB - 121 mal heruntergeladen - zuletzt: 15. Juni 2019, 16:16)

Hammu

Mitglied

  • »Hammu« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. November 2002

Wohnort: Essen

  • Nachricht senden

169

Freitag, 17. Juni 2016, 09:40

Snareteppich-Sound weicher machen

Da mir im Proberaum der Teppich-Klang meiner 14" x 6,5" PEARL Sensitone Brass Snare zu "schrill"/brilliant/höhenlastig war, habe ich einfach versuchsweise am Rand ein Stück dünne Pappe (in der Breite des Teppichs x 2 cm) zwischen Snareteppich und Resofell geklemmt - und siehe da, die Snare klingt viel weicher (aber auch etwas leiser), was sie im Lautstärkeverhältnis zu den Toms besser integriert klingen läßt.
Damit das Stück Pappe, bei heftigem Spiel, nicht sofort wieder davonsegelt, habe ich es mit zwei kleinen Stückchen Klebeband (rechts und links) fixiert. Je mehr das Stück Pappe in die Snaremitte rückt, desto dumpfer wird der Sound.
So habe ich mir teure Experimente mit anderen Snareteppichen oder Resofellen erspart.

index.php?page=Attachment&attachmentID=21788 Die Dicke der Pappe kann man leider nicht messen - da zu dünn.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hammu« (19. Juni 2016, 09:16)


Hexenschuss

Mitglied

Registrierungsdatum: 25. April 2015

  • Nachricht senden

170

Freitag, 17. Juni 2016, 13:51

Hey Hammu, interssant ich habe auch mit dem Teppich experiementiert. Habe ein Taschentuch auseinandergefaltet und 2 hauchdünne Schichten davon in die Mitte vom Reso-Fell zwischen Teppich und Fell gelegt und wie du festgeklebt. Wie dünn ist deine Pappe ca. und würdest du mal ein Foto hier hochladen? Ich habe festgestellt, dass man damit zusätzlich sehr starkes Nachrascheln vom Teppich verringern kann, das manchmal auftritt, wenn man Toms spielt.

earthling

Mitglied

Registrierungsdatum: 8. Mai 2012

Wohnort: Amstetten

  • Nachricht senden

171

Freitag, 29. Juli 2016, 17:54

Wenn man mal zum Ikea kommt nimmt man gleich ein paar der kostenlosen Papiermaßbänder mit. Da sind auf einer Seite Zollmaße drauf und schwupsdiwups klappt das mit dem Abmessen der Trommelgrößen auch ohne umrechnen :-)

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Illmensee

  • Nachricht senden

172

Freitag, 29. Juli 2016, 18:18

Wenn man mal zum Ikea kommt nimmt man gleich ein paar der kostenlosen Papiermaßbänder mit. Da sind auf einer Seite Zollmaße drauf und schwupsdiwups klappt das mit dem Abmessen der Trommelgrößen auch ohne umrechnen :-)
Eines dieser Ikea-Maßbänder habe ich auch immer im Proberaum, aber es ist leider nicht sehr haltbar.
Besser sind diese Schneider-Maßbänder aus Kunststoff, da habe ich auch eines in 1,50m Länge: auf einer Seite Zentimeter, auf der anderen Zoll. :thumbup:

seppel

Hausmeister Rhein/Ruhr

  • »seppel« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2002

  • Nachricht senden

173

Freitag, 29. Juli 2016, 22:57

Memory Locks mit zur nächsten Demo nehmen oder sammeln und dann dem Klüngelskerl mitgeben.
Satellite of Love

Hexenschuss

Mitglied

Registrierungsdatum: 25. April 2015

  • Nachricht senden

174

Samstag, 30. Juli 2016, 13:42

Top Hi-Hat Becken vor Keyhole schützen?

Kennt jemand ein haltbares Klebeband, womit man das obere Hi-Hat Becken vor Keyhole schützen kann? Ich meine für die Stelle an der Hi-Hat Clutch, wo das Becken eingespannt wird? Einen passenden Schlauch habe ich noch nicht gefunden, die sind alle zu dick, dann passt das Hi-Hat Becken nicht mehr drauf...

noPsycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »noPsycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Rio de Janeiro

  • Nachricht senden

175

Samstag, 30. Juli 2016, 15:28

Keyhole in Hi-Hat-Becken? Gibt es da einen Trick, wie man da eins rein bekommt?

dideldidel

Mitglied

Registrierungsdatum: 23. September 2010

  • Nachricht senden

176

Samstag, 30. Juli 2016, 16:02

@Hexenschuss, Bindfaden ins Gewinde drehen bis es fùr dich reicht,oder Gafa zurecht passen.Beides keine Dauerlösung und Gaffa hinterläßt halt fiese Klebereste.Ich mache es gerne mit erster Variante um eben Metal/Metal Kontakt zu vermeiden,allerdings eher aus Sound Gründen weil ich das Top nicht fest Einspanne.lg

Hexenschuss

Mitglied

Registrierungsdatum: 25. April 2015

  • Nachricht senden

177

Samstag, 30. Juli 2016, 16:11

Ok, danke für den Tip, Dideldidel.

morava

Mitglied

  • »morava« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2014

Wohnort: Saalfeld / Saale

  • Nachricht senden

178

Samstag, 30. Juli 2016, 16:30

Mit einer Feile an der Stelle an der das Becken ist das Gewinde weg Feilen...! So 5mm! Und schön rund machen ;) dauert bissl aber geht! Bei teuren ist da schon kein Gewinde mehr :D
Oberste Sternenflottendirektive: Wer lesen kann, ist besser dran !

Ralli Son

Mitglied

  • »Ralli Son« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Mai 2010

Wohnort: Voerde

  • Nachricht senden

179

Samstag, 30. Juli 2016, 17:05

Tip für die Sonor 6-Kantclutch:

Kennt jemand ein haltbares Klebeband, womit man das obere Hi-Hat Becken vor Keyhole schützen kann? Ich meine für die Stelle an der Hi-Hat Clutch, wo das Becken eingespannt wird? Einen passenden Schlauch habe ich noch nicht gefunden, die sind alle zu dick, dann passt das Hi-Hat Becken nicht mehr drauf...

Ich hab mir da bei einem Top mal was versaut, weil ich das obere Becken nicht allzu fest angedreht spiele!
Lösung des Problems: habe den unteren Filz der Clutch in der Mitte durchgeschnitten, damit ist er nur noch halb so hoch und das Becken scheuert nicht mehr am Gewinde.
Alles fein seit dem!

Registrierungsdatum: 25. Juni 2013

  • Nachricht senden

180

Samstag, 30. Juli 2016, 18:25

Nimm einen Dübel der groß genug ist, schneid das untere Stück ab und drehs aufs Gewinde.. hält bei mir seit 2 Jahren und funktioniert gut.