Sie sind nicht angemeldet.

Chili

neues Mitglied

  • »Chili« ist männlich
  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2005

Wohnort: Erftstadt (Köln)

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. November 2005, 19:46

Schlagzeugschulen/Literatur

Hi!
Ich will jetzt wenn ich nach meinem USA Aufenthalt wieder ins Trommelbusiness einsteige auch Sachen spielen die mich vor allem im Spielen (zur Musik, Improvisieren etc.) weiterbringen weil der Unterreicht doch eher etwas mehr auf Technik ausgerichtet ist. Da wollte ich mal wissen was ihr da so an Schlagzeugschulen bzw. Literatur empfehlen koennt? Mein Interesse geht in den Bereich Funk gerne auch etwas rockig/punkig/jazzig...
MfG, Ch!li

elvis

Mitglied

  • »elvis« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Mai 2005

Wohnort: Die Stadt des Zweiten...

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. November 2005, 23:27

Hallo!
Such dir einen guten Lehrer, spiele in vielen verschiedenen Bands und höre viel Musik! Nur aus Büchern zu lernen ist mühselig und nicht so effektiv wie ein Lehrer! Ein guter Lehrer kann dich auch musikalisch weiterbringen. Übrigens, fast jeder Lehrer hat seine eigene Methode zu unterrichten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »elvis« (6. November 2005, 23:28)


drumloop

Mitglied

  • »drumloop« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2003

Wohnort: Viersen

  • Nachricht senden

3

Montag, 7. November 2005, 09:04

RE: Schlagzeugschulen/Literatur

Zitat

Original von Chili
Hi!
Ich will jetzt wenn ich nach meinem USA Aufenthalt wieder ins Trommelbusiness einsteige auch Sachen spielen die mich vor allem im Spielen (zur Musik, Improvisieren etc.) weiterbringen weil der Unterreicht doch eher etwas mehr auf Technik ausgerichtet ist. Da wollte ich mal wissen was ihr da so an Schlagzeugschulen bzw. Literatur empfehlen koennt? Mein Interesse geht in den Bereich Funk gerne auch etwas rockig/punkig/jazzig...


Wenn Du in Köln nicht fündig wirst, bist Du es selber schuld.
Schau in die gelben Seiten oder bestell dir etwas bei Amazon.

Gut machen sich auch Kleinanzeigen beim Musicstore.
Mein Arbeitsplatz


meshhead

Mitglied

  • »meshhead« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

Wohnort: Bad Frankenbrunn

  • Nachricht senden

4

Montag, 7. November 2005, 09:18

RE: Schlagzeugschulen/Literatur

Zitat

Original von Chili
auch Sachen spielen die mich vor allem im Spielen (zur Musik, Improvisieren etc.) weiterbringen weil der Unterreicht doch eher etwas mehr auf Technik ausgerichtet ist. ...



Was Improvisation betrifft würde ich Dir Dirk Brands "Chart Reading" empfehlen.

http://www.ama-verlag.de/det.php?sid=&ru…&artikel=610224
Schönen Gruß
Bernd

Drummergalerie
Mein Roland-Yamaha-Hip-Gig-E-Drum
(Das Yamaha-Hip-Gig-E-Drum steht derzeit zum Verkauf - ohne Modul!)

Zimi

Mitglied

  • »Zimi« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juli 2004

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Nachricht senden

5

Montag, 7. November 2005, 16:39

Die "Vienna Big Band Machine" taugt sicher was. Da hast du hinten Charts auf den Noten und vorne, was der Drummer gespielt hat.

Oder dann: Chart Reading Workbook for drummers, by Bobby Gabriele (nur Swing: 4/4 und 3/4)

Oder: "Conundrum" by Billy Cobham

  • »trommelstock« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Juli 2004

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

6

Montag, 7. November 2005, 18:22

- Dave Weigert, Workshop for Bass & Drums (sehr empfehlenswert!)
- Steve Houghton, Ultimate Anthology
- Peter Erskine, Drum Set Essentials, Bände 2 und 3

Drum on!
Daniel

  • »John Dillinger« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Juli 2005

  • Nachricht senden

7

Montag, 7. November 2005, 21:13

IMO, sind die Sachen von Stickcontrol ganz gut.
Hier klicken
Kannst du mit deinem Schlagzeuglehrer durchgehen oder
halt selbst erarbeiten.

Chili

neues Mitglied

  • »Chili« ist männlich
  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2005

Wohnort: Erftstadt (Köln)

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. November 2005, 22:04

Hallo!
Danke fuer eure ersten Antworten!
Vielleicht haben mich elvis und drumloop nicht ganz genau verstanden: Mit Schlagzeugschule meinte ich ein Heft/Buch mit Stuecken/Uebungen/Tips etc. was ich dann entweder selbst erarbeite oder zum Unterricht mitnehme - keine neue Musikschule oder sowas.

Und an die anderen: Also die Sachen die ihr bisher aufgelistet habt enthalten primaer richtige Stuecke zum Spielen etc und keine Technik Uebungen und gehen auch so musikalisch in den Bereich (am liebsten Funk =))?
MfG, Ch!li

Zimi

Mitglied

  • »Zimi« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juli 2004

Wohnort: Luzern, Schweiz

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. November 2005, 22:57

Meine obengenannten Bücher enthalten nur Songs.

Big Band Machine: Nur ohne Drums auf CD, 14 Songs etwa

Conundrum: play-along und von billy cobham gespielt, 7 Songs etwa

Workbook von Gabriele: Einige Songs, ab und zu Songs mit spezifischen Übungen (Akzent auf 1, dann 1+, dann 2...)

Chili

neues Mitglied

  • »Chili« ist männlich
  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2005

Wohnort: Erftstadt (Köln)

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. November 2005, 17:35

So jetzt bin ich wieder in Deutschland und kann auch mit üs und äs etc schreiben ;-) Gleich baue ich mein Set mal wieder auf und dann schau ich was ich alles so verlernt habe...in meiner kindlichen Naivität hoffe ich, dass ich alle Gewohnheitsfehler verlernt habe und sonst nichts =)
Mit euren Literaturverweisen muss ich mich demnaechst mal beschaeftigen aber schreibt derzeit ruhig weiter hier rein...
MfG, Ch!li

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chili« (14. November 2005, 17:36)


Registrierungsdatum: 7. Mai 2005

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. November 2005, 03:46

Da geht es ja jemandem genau wie mir....
Ich bin ebenfalls vor knapp 4 Monaten aus Deutschland weg...und zwar nach Neuseeland...Habe aber trotzdem noch ein ganzes Weilchen vor mir( bis naechsten Juli)...und dann wird auch erstmal wieder Set aufgebaut, getuned etc. Freu ich mich schon drauf...Allerdings hab ich mir hier auch ein kleines Guemmelset zugelegt, also werde ich net ganz hilflos wiederkommen^^...

Zum Topic: Ich suche eigentlich auch nach einem guten Buch, da mir hier so ohne Lehrer langsam die Ideen ausgehen...Allerdings oechte ich keine Play-Alongs, da ich sowat schon habe...

@ Chili: Hast du dir jetzt eins von den genannten Buechern zugelegt???

SCS

Mitglied

  • »SCS« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. November 2003

Wohnort: Wetzlar

Firma: musikzentrale.de

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. November 2005, 06:56

rene cremers / andy gillmann

... drummer`s inspiration.
das beste aus allen welten: grooves, fills, sound und noteninterpretation
mit dem buch kann man jahre verbringen ;-)
--------------------------------------------------------
GROOVEN MUSS ES!

[img]http://www.muze1.de/images/logo_musikzentrale.png[/img]

--------------------------------------------------------

strangequark

unregistriert

13

Dienstag, 15. November 2005, 19:55

Hallo

Hab jetzt kein Literaturbeispiel, aber vielleicht willst du versuchen, das zu spielen?! (Sechzehntelverschiebungen)

http://home.arcor.de/strangequark/drumbassblues.gp4
http://home.arcor.de/strangequark/drumbassblues.mid

Grüße,
strangequark

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »strangequark« (15. November 2005, 19:57)


Chili

neues Mitglied

  • »Chili« ist männlich
  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2005

Wohnort: Erftstadt (Köln)

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 16. November 2005, 14:15

Ne noch nicht - da muss wohl erst der Wehnachtsmann kommen...

@ strangequark: Die Dinger sind ziemlich geil...gute Idee...


Achso vielleicht hat ja jemand ne Idee wie man ohne Bücher jetzt einfach beim üben nen anderen Schwerpunkt setzen kann wie jetzt als Beispiel die oben genannten 16tel Verschiebungen, um in den Bereichen besser zu werden.
MfG, Ch!li