Sie sind nicht angemeldet.

Tubos

Mitglied

  • »Tubos« ist männlich
  • »Tubos« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. Dezember 2005, 08:17

Nightwish - Wishmaster, Tom-Groove: richtig so?

Hi,

im Song Wishmaster von Nightwish, ungefähr ab 2:50, kommt so ein geiler Groove auf den Toms.

Ich hab versucht das rauszuhören und würde gerne wissen ob meine Version richtig ist.
Bei der Stelle wo dann das Ride-Becken dazukommt interessiert mich außerdem ob mein Handsatz bereits "optimal" ist oder ob es noch einen einfacheren gibt (bei dem ich NICHT 4 Noten mit einer Hand hintereinander spielen muss).

Teil 1:


Teil 2:


mfg. Tubos

drumloop

Mitglied

  • »drumloop« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2003

Wohnort: Viersen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. Dezember 2005, 08:50

RE: Nightwish - Wishmaster, Tom-Groove: richtig so?

Zitat

Original von Tubos
Hi,

im Song Wishmaster von Nightwish, ungefähr ab 2:50, kommt so ein geiler Groove auf den Toms.

Ich hab versucht das rauszuhören und würde gerne wissen ob meine Version richtig ist.
Bei der Stelle wo dann das Ride-Becken dazukommt interessiert mich außerdem ob mein Handsatz bereits "optimal" ist oder ob es noch einen einfacheren gibt (bei dem ich NICHT 4 Noten mit einer Hand hintereinander spielen muss).

Teil 1:


Teil 2:


mfg. Tubos


häng mal das soundbeispiel dran! so kann das ja keiner kontrollieren!
Mein Arbeitsplatz


Awake

Mitglied

  • »Awake« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juli 2004

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. Dezember 2005, 11:38

RE: Nightwish - Wishmaster, Tom-Groove: richtig so?

Hab den Song jetzt gerade nicht "zur Hand", wenn ich's aber richtig im Ohr habe, ist die Notation richtig, bis auf die Tatsache, dass der Handsatz mit R beginnt, also den Füssen folgt und immer die erste und die dritte Note der Triolen gespielt wird.

R R L L R R L L
xxx xxx xxx xxx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Awake« (20. Dezember 2005, 11:38)


Tubos

Mitglied

  • »Tubos« ist männlich
  • »Tubos« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. Dezember 2005, 12:45

Zitat

häng mal das soundbeispiel dran! so kann das ja keiner kontrollieren!
Wer den Song schon mal gespielt hat und Noten lesen kann, der kann das IMHO schon kontrollieren.
Für alle anderen stell ich evt. ein Soundfile rein, sobald ich zuhause bin.

Zitat

wenn ich's aber richtig im Ohr habe, ist die Notation richtig, bis auf die Tatsache, dass der Handsatz mit R beginnt, also den Füssen folgt und immer die erste und die dritte Note der Triolen gespielt wird.
R R L L R R L L
xxx xxx xxx xxx
Ich vermute damit meinst du Teil 1.
Bei Teil 1 beginne ich den Handsatz sowieso mit R.
Dass die erste und dritte Note gespielt wird, hätte ich gar nicht gedacht. Beim Snare-Schlag (also auf 2 und 4) wird aber schon das Tom weggelassen oder?
Wenn das stimmt ist ja Teil 2 auch anders zu spielen und der ganze Handsatz für die Katz.

Awake

Mitglied

  • »Awake« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juli 2004

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Dezember 2005, 13:04

Könnte sein, dass ich mich auch getäuscht habe. Wie gesagt, kann den Song gerade nicht anhören.

DBDDW

Mitglied

  • »DBDDW« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. August 2003

Wohnort: Osterode am Harz

Endorsements: Custom Sticks, Istanbul Mehmet

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. Dezember 2005, 13:17

Double Bass läuft ja die normalen Triolen durch, wie fast den gesamten Song.

Rechte Hand spielt jeweils einen Schlag tiefes Tom und Ride abwechselnd., synchron mit rechtem Fuß.
Die Linke spielt hohes Tom, Mittleres und Snare immer in dieser Schleife, synchron mit linkem Fuß, Snare immer auf 2 und 4.

Das schwierigste an der Figur ist, glaub ich, nur, dass Du deine Hände und Füße synchron bewegst. Das wars...


Ich kann sowas schlecht in Worte oder Tabs fassen... versuche nachher mal das Ganze in Form von Noten zu posten.

Tubos

Mitglied

  • »Tubos« ist männlich
  • »Tubos« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. Dezember 2005, 15:35

Zitat

Rechte Hand spielt jeweils einen Schlag tiefes Tom und Ride abwechselnd., synchron mit rechtem Fuß.
Aha, genau das war Teil meiner Ausgangsfrage. Also lässt Jukka deiner Meinung nach im Original das tiefe Tom weg,während er am Ride spielt.

Zitat

Die Linke spielt hohes Tom, Mittleres und Snare immer in dieser Schleife, synchron mit linkem Fuß, Snare immer auf 2 und 4.
Hohes Tom auch? Das ist mir neu, klingt aber plausibel.
Allerdings habe ich hier die Century Child Tour DVD, und da spielt er mit der linken Hand nur zwischen mittlerem Tom und Snare hin- und her. Entweder irrst du dich oder Jukka Nevalainen lässt live den einen Schlag weg damit er ständig so extrem weit ausholen kann :P

Habe verstanden was du meint. Sehr gute Idee, klingt so eigentlich wie im Original.
Und wahrscheinlich ist es wirklich besser das tiefe Tom nicht gleichzeitig mit dem Becken zu spielen weil dann ein mörderischer Handsatz (siehe oben) rauskommt ;)

die_happy

Freizeitmod

  • »die_happy« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2002

Wohnort: Bad Elster

Firma: GEWA

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. Dezember 2005, 17:17

Zitat

Original von DBDDW
Double Bass läuft ja die normalen Triolen durch, wie fast den gesamten Song.

Rechte Hand spielt jeweils einen Schlag tiefes Tom und Ride abwechselnd., synchron mit rechtem Fuß.
Die Linke spielt hohes Tom, Mittleres und Snare immer in dieser Schleife, synchron mit linkem Fuß, Snare immer auf 2 und 4.

Das schwierigste an der Figur ist, glaub ich, nur, dass Du deine Hände und Füße synchron bewegst. Das wars...


Ich kann sowas schlecht in Worte oder Tabs fassen... versuche nachher mal das Ganze in Form von Noten zu posten.


So würde ich das auch sagen. Finde den Teil aber mit dem Ridebecken drin noch besser :D Allerdings hören meine Fähigkeiten da auf..... ;(