Sie sind nicht angemeldet.

Casis

Mitglied

  • »Casis« ist männlich
  • »Casis« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. November 2004

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

1

Samstag, 4. Februar 2006, 12:01

Rhythmen - Snare,Bass

Hallo,

Ich wollte fragen, ob ihr vielleicht coole rhythmen kennt, die man nur mit Snare und Bass spielen kann.
Hab mir vielleicht gedacht das es da auch rhythmen gibt die sofort an einen bekannten song erinnern, und ob ihr solche kennt !

Also wer was produktives zu dem Thread sagen kann, bitte nur her damit ;)

mfg Casis

bumbklaatt

Mitglied

  • »bumbklaatt« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2004

Wohnort: Pforzheim

  • Nachricht senden

2

Samstag, 4. Februar 2006, 13:29

Wie wärs mit Queen :P

bum bum tschak
bum bum tschak

Buddy Poor

Kompetenz: Drumming, Elektriktrick

Registrierungsdatum: 25. April 2004

Wohnort: Disneyland

  • Nachricht senden

3

Samstag, 4. Februar 2006, 13:34

bum tschak bum tschak erinnert mich an sehr viele bekannte songs.....

Tubos

Mitglied

  • »Tubos« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

4

Samstag, 4. Februar 2006, 13:48

Twist!
4/4 Takt.
Snare spielt leise Achtel, und auf 2, 2UND sowie 4 setzt du einen Akzent und machst einen einfachen Vorschlag.
Bass Drum spielt auf 1 und 3.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tubos« (4. Februar 2006, 13:49)


  • »trommelstock« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Juli 2004

Wohnort: Wuppertal

  • Nachricht senden

5

Samstag, 4. Februar 2006, 13:54

RE: Rythmen - Snare,Bass

Hallo Casis!

Ich schlage Dir vor, Deinen Aufbau für ein paar Wochen auf Snare, Bass Drum, Hi-Hat und Ride zu beschränken. Ich hatte 'mal im Urlaub genau solch ein Set Up zum Üben dabei, mit einer Arbiter Flats Bass Drum. Und wenn es Dir wirklich um die Beschränkung auf auschließlich Bass und Snare Drum ankommt, so stell' eben die Becken auch noch beiseite. Du wirst überrascht sein, was Dir so alles einfällt...

Ein Beispiel übrigens für einen Groove, den man mit solch minimalem Aufbau spielen kann, ist diejeinige Bossa-Variante, die man mit einem Besen und einem (Cross-)Stick auf der Snare und mit Bass Drum spielt.

Drum on!
Daniel

Buddy Poor

Kompetenz: Drumming, Elektriktrick

Registrierungsdatum: 25. April 2004

Wohnort: Disneyland

  • Nachricht senden

6

Samstag, 4. Februar 2006, 13:56

Bassdrum spielt viertel 1,2,3,4
Snare spielt sechzehntel und akzentuiert den offbeat.

das ding wurde zu hauf für vieles benutzt und heisst trainbeat oder riverboatshuffle oder so.....

Merrell

Mitglied

  • »Merrell« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Juli 2005

Wohnort: Haan/Rheinland

  • Nachricht senden

7

Samstag, 4. Februar 2006, 14:00

RE: Rythmen - Snare,Bass

Zitat

Original von Casis
Also wer was produktives zu dem Thread sagen kann, bitte nur her damit


Bei deinen "Rythmen" fehlt da zweite 'h'!

bigdrum

Mitglied

  • »bigdrum« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 5. Februar 2006, 02:16

RE: Rythmen - Snare,Bass

[/quote]Bei deinen "Rythmen" fehlt da zweite 'h'![/quote]

nee, das Erste!
Wer nur einen Hammer als Werkzeug hat, wird in jedem Problem einen Nagel sehn. Paul Watzlawick

coda

Mitglied

  • »coda« ist weiblich

Registrierungsdatum: 16. November 2002

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. Februar 2006, 16:56

die meisten brasilianischen rhyhthmhen (richtig so? :D) passen auf die snare, finde ich. mit dem kick das samba (1/2+/3/4+) oder baiao (1/2+/4) - pattern spielen, auf der snare mit verschiedenen akzenten rumexperimentieren, z.b. auch die unbetonten schläge als doubles spielen. macht spass :)

Jörn

Mitglied

  • »Jörn« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2005

Wohnort: Kleve, NRW, Ger

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. Februar 2006, 17:10

RE: Rythmen - Snare,Bass

Zitat

Original von Merrell

Zitat

Original von Casis
Also wer was produktives zu dem Thread sagen kann, bitte nur her damit


Bei deinen "Rythmen" fehlt da zweite 'h'!


und bei deinem "deinen" ist ein n zuviel, dafuer ein m zu wenig... wenn schon klugscheissen, dann auch richtig, nebenbei fehlt auch das s beim das.

back to topic:
wie waers wenn du dir mal ein paar snare kombinationen aufschreibst und dann ein paar bassdrum kombinationen, und diese auf verschiedene art und weisen kombinierst?

bekannte songs nur mit bass und snare fallen mit so spontan nich, aber versuch einfach mal weniger zu spielen und unkomventioneller, also nicht immer auf 2+4 die snare, sondern auf 3e oder, dafuer nich auf 2+4, oder sowas. einfach mehr pausen und dem groove mehr luft geben. eine, recht simple, coole sache is zB auf 4und die snare statt auf 4.
ich hoff mal das hilft dir ;)

De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 5. Februar 2006, 17:33

Zitat

Original von Tubos
Twist!
4/4 Takt.
Snare spielt leise Achtel, und auf 2, 2UND sowie 4 setzt du einen Akzent und machst einen einfachen Vorschlag.
Bass Drum spielt auf 1 und 3.


Das gibt Twist ?( ?( ?(

Das ist der klassische, überall bekannte, meist verkannte, stets unterbewertete, von jedermann geliebte Beat aus DaDaDa von Trio. Was hat das mit Twist zu tun? :)

Du meinst die Snare auf 2, 3UND sowie 4, Bass auf 1 und 3, oder? Das schnell gespielt (8tel auf Snare linke/rechte Hand abwechselnt) kommt den klassischen Twist-Sachen am nächsten.
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

Tubos

Mitglied

  • »Tubos« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2004

Wohnort: Österreich

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 5. Februar 2006, 20:09

Hmm, ich glaub ich hab was vertauscht.
Die beiden Vorschlag-Achtel kommen nicht bei 2, sondern bei 4.

Ist das trotzdem kein Twist?
Egal, klingt jedenfalls gut :)

bigdrum

Mitglied

  • »bigdrum« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 5. Februar 2006, 23:27

RE: Rythmen - Snare,Bass

Hi Cassis,

Ehrlich gesagt, weiß ich nicht so recht was du eigentlich willst?! Du hast Hihat, Snare, Bassdrum! So, damit kannst du schon mal ganz normale grooves spielen. Hinzu kommt, daß man mit Besen wischen, federn peitschen, übers Fell drallern usw kann. Von den unterschiedlichen Sounds der unterschiedlchen Stellen aufm Fell ganz zu schweigen. So! Dann kannste die Hihat Chicken lassen oder sweepen(kurz antippen, so daß die Becken klingen können) Auf jeden Taktteil oder Punkt, von dem Du denkst, der passt.

Was allerdings auch für Dich gilt ist: Üben, Auseinandersetzen, Abgucken, lernen, fragen, probieren, ( was Du ja auch tust!!!gut so). Du mußt es Dir erarbeiten! Nen Trick, daran vorbeizukommen gibts nicht!

Ich hab sehr viele Auftritte in kleinen Bluesclubs mit Snare, Hihat und Bassdrum gemacht. Das geht wunderbar. Ich mußte mich auch erst ran gewöhnen! Zum Schluß, war mir die Bassdrum dann auch noch zu schwer und ich hab se zuhause gelassen und dafür das Ride mitgenommen.

Es gab mal eine sehr gute Besenschule mit CD und genau dem Set. Leider weiß ich nicht mehr wie der Typ hieß.(war n`Farbiger) der hat sachen mit den Brushes gemacht,da willste gar keine sticks mehr spielen. Ich guck mal ob ichnoch was find.

Bis dann

Bigdrum
Wer nur einen Hammer als Werkzeug hat, wird in jedem Problem einen Nagel sehn. Paul Watzlawick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bigdrum« (5. Februar 2006, 23:30)


matzdrums

drumming&technique

  • »matzdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. März 2003

Wohnort: erde

Endorsements: agner, istanbul mehmet

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 5. Februar 2006, 23:30

clayton cameron - the living art of brushes. vermute ich.

Manuel

Mitglied

  • »Manuel« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2003

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 5. Februar 2006, 23:48

Besorg dir auch mal die New Orleans Drumming DVD und die beiden Stanton Moore-DVDs. Wenn du das und die erwähnten Produkte perfekt nachspielen kannst, bist du schon ein Stückchen weiter. :baby:

bigdrum

Mitglied

  • »bigdrum« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 5. Februar 2006, 23:53

Zitat

Original von matzdrums
clayton cameron - the living art of brushes. vermute ich.


Danke matzdrums!!!! Stimmt!! Hab auch noch ne Adresse mit kurzen Beispielen gefunden.

http://www.claytoncameron.com/videobrushrudiments/index.html

Gucks Dir mal an, lohnt sich.

Bigdrum
Wer nur einen Hammer als Werkzeug hat, wird in jedem Problem einen Nagel sehn. Paul Watzlawick

bigdrum

Mitglied

  • »bigdrum« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Januar 2006

Wohnort: Eifel

  • Nachricht senden

17

Montag, 6. Februar 2006, 00:12

Zitat

Original von Manuel
Besorg dir auch mal die New Orleans Drumming DVD und die beiden Stanton Moore-DVDs. Wenn du das und die erwähnten Produkte perfekt nachspielen kannst, bist du schon ein Stückchen weiter. :baby:




.....da geht einem das Herz auf!!!!!!!!!Geh gleich mal meine alten Platten entstauben. Da haste mich auf was draufgehoben!!!!

http://www.stantonmoore.com/av/index.htm

ich bin so frei, Deinen Tipp zu vervollständigen

Bigdrum
Wer nur einen Hammer als Werkzeug hat, wird in jedem Problem einen Nagel sehn. Paul Watzlawick

Gizmo

Mitglied

  • »Gizmo« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Juni 2003

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

18

Montag, 6. Februar 2006, 01:18

als coolen song, der deinen vorstellungen entsprechen sollte, fällt mir die strophe von 7words - deftones ein