Sie sind nicht angemeldet.

McEx

Mitglied

  • »McEx« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 1. Juni 2006, 22:01

Zitat

Original von Chili
Im Moment bin ich dabei den Song in und auswendig zu lernen...er läuft den ganzen Tag rauf und runter...


Hmm...Also da kam es bei mir schon manchmal vor, dass der Song mir nach einer geraumen Zeit gehörig auf die Nerven ging .... Also nicht übertreiben *g*

Lupi

1A Mitglied

  • »Lupi« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. August 2004

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

22

Freitag, 2. Juni 2006, 09:07

Zitat

Original von die_happy
also der Song ist wirklich nicht schwer!



Das war klar,Du alter Eierbeisser!!! :D :D
Mein Baby,die MS LUPI
Meine Band

Ich bin kein Klugscheisser,ich weiss es wirklich besser! ^^

Bumu

Mitglied

  • »Bumu« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. August 2005

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

23

Montag, 5. Juni 2006, 00:42

RE: Neues Lied Erarbeiten

Huhu..

Hmm naja das Lied ist eigentlich ganz in Ordnung von der Geschwindigkeit ... Fürchte solltest mal bissl auf Geschwindigkeit und Lockerkeit üben, dassde das sicher und entspannt rüberbringst ..

Die fills musste dir genau im detail anschaun ... langsam spielen und dann auf geschwindigkeit bringen
Eat all the grass, eat all the grass that you want .. mow down the sexy people!

seppel

Hausmeister Rhein/Ruhr

  • »seppel« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2002

  • Nachricht senden

24

Montag, 5. Juni 2006, 05:41

schlagzeug zu spielen ist was für experten. ich überlasse das denen, die es können.
es gibt auch andre tolle hobbies.
Satellite of Love

  • »Ballroom Schmitz« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2003

Wohnort: 50389 Wesseling

  • Nachricht senden

25

Montag, 5. Juni 2006, 12:46

Ich hab mir die Knotte grad mal angehört. Wenn Du in der Strophe nur Achtel spielst, juckt das auch keine Sau. Die Nummer ist eh Kacke :D
Wenn man das Knie sieht, ist die Bassdrum zu klein!

Chili

neues Mitglied

  • »Chili« ist männlich
  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2005

Wohnort: Erftstadt (Köln)

  • Nachricht senden

26

Montag, 5. Juni 2006, 13:14

Das mit dem aus den Ohren raushängen wenn mans zuviel hört ist bei mir immer das Zeichen, dass ich den Ablauf und jede Note kenne, was ja das Ziel ist...

Naja und in der Strophe sinds ja normal 8tel...aber hab auch schon drüber nachgedacht ob die zur Not nicht beidhändig oder einfach 4tel spiele. Dann wär das Problem ja gelöst. Naja bevor ich dazu übergehe übe ich lieber einfach was mehr.
MfG, Ch!li

esCo_LA_

... in erster linie großkotz

  • »esCo_LA_« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. März 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

27

Montag, 5. Juni 2006, 13:28

Zitat

Original von luca
wer behauptet jeden song bei 140 bpm und 16tel über die strecke sofort mittrommeln zu können...naja...mit viel banderfahrung vielleicht.


also "richtige" punksachen (ich spreche als beispiel mal songs von mxpx, amber pacific, rufio und satanic surfers an) die fangen so bei 180bpm an und sind im mittel bei 200/220bpm und drueber

das einfach "mitzutrommel" hat wohl weniger mit banderfahrung, sondern eher mit technik zutun... mit der falschen technik hat man da nach 1min nen chronischen handelenkschaden

und bezueglich eines covers... wer ist eigetnlich auf die idee gekommen "wir covern, spiel es 1:1 nach"... in meiner ersten band haben wir auc nur gecovert, aber ich hab mich nie an 100% an die orginale gehalten, lasse das einfliessen was du fuer besser / leichter haelst.
1) bekommt der song "deinen eigenen" stil,
und
2)hoert sich der song moeglicherweise "interessanter" an, wenn du nicht das spielst, was das publikum schon 1mrd mal gehoert hat.
Evil Jared's Rock-Drinks.de - Sex, Drinks & Rock n Roll

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »esCo_LA_« (5. Juni 2006, 13:30)


nils

Trommelstimmen

  • »nils« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2004

Wohnort: Bremen

Endorsements: Aquarian, Adoro

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 6. Juni 2006, 10:33

Zitat

Original von seppel
schlagzeug zu spielen ist was für experten. ich überlasse das denen, die es können.
es gibt auch andre tolle hobbies.

:D :D :D

Chili

neues Mitglied

  • »Chili« ist männlich
  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2005

Wohnort: Erftstadt (Köln)

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 6. Juni 2006, 11:00

Mit der Technik das stimmt schon. Da wäre das schon gut wenn man diese Rebound-Technik perfekt könnte. Ich habe das mal eine Zeit lang geübt und kann die bei langsameren, groovigen z.B. Funksachen auf der HiHat auch schon ganz gut einsetzen. Da bleibt mein Handgelenk dann fast still. Naja muss nochmal was dran arbeiten denke ich.
MfG, Ch!li

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Chili« (6. Juni 2006, 11:01)


Crossroad

Gralshüter

  • »Crossroad« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. April 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 6. Juni 2006, 11:01

Zitat

wer behauptet jeden song bei 140 bpm und 16tel über die strecke sofort mittrommeln zu können...naja...mit viel banderfahrung vielleicht


Kein Mensch in diesem Forum kann 16tel mit einer Hand bei 140 BPM auf der HH spielen.
Sei realistisch, plane ein Wunder!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Crossroad« (6. Juni 2006, 11:02)


nils

Trommelstimmen

  • »nils« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2004

Wohnort: Bremen

Endorsements: Aquarian, Adoro

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 6. Juni 2006, 12:20

BlastPhemer kann das. Ich hab ihn beim Forumtreffen in HH gesehen.

BlasTphemeR

Mitglied

  • »BlasTphemeR« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2004

Wohnort: Scheeßel

  • Nachricht senden

32

Freitag, 23. Juni 2006, 16:37

Also All the small things?

Da spielt der doch nur in den Strophen die achtel auf 150...

-Welche Technik spielst du aufm hi hat bei solchen beats?

Bei geschlossenem hi hat würd ich die finger etwas mitbenutzen,wenns zu schnell ist. Ansonsten geschlossenes handgelenk und moeller-bewegung.
Die Akzente als viertel und die achtel jeweils dazwischen als ghosts setzen.

meshhead

Mitglied

  • »meshhead« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Juni 2003

Wohnort: Bad Frankenbrunn

  • Nachricht senden

33

Montag, 26. Februar 2007, 09:56

Moin',

ich habe mir den Song mit der Drumheads CD und den Noten gerade drauf geschafft.

Es musste zunächst mal schnell gehen, da ich in 3 Tagen 14 Songs zu machen hatte.

Ich habe dann ganz einfach – wie hier schon von einigen Vorrednern erwähnt – den 4-taktigen Fill (Überleitung zum „Refrain“) – in meiner Version über Toms-BD-SD verteilt gespielt, nur halt die Betonungen beachtet. Wenn man die Noten hat ist der Fill ne’ reine Koordinationsübung und obwohl es – wie auch schon erwähnt – fürs Publikum egal ist ob an den original spielt, werde ich mir noch die Zeit nehmen, den original zu spielen, um halt einfach ne’ gute Koordinationsübung gemacht zu haben. Das Raushören der genauen Tom/BD-Aufteilung, wie notiert, hätte ich eher nicht, oder nur mit extrem viel Zeitaufwand geschafft, da auch mal 2 Toms und die BD gleichzeitig gespielt werden. Das ist oft sehr schwer zu differenzieren.

Den eintaktigen Fill in der ersten Strophe (ich glaube Takt 8 ) habe ich zunächst auch weggelassen. Ich kann ihn zwar spielen, habe ihn aber noch nicht so im Kopf dass ich ihn in der Geschwindigkeit während des Songs abrufen kann. Aber auch das wird die Übung bringen.

Der Rest ist relativ einfach und auch durchaus raushörbar. Wenn man allerdings 4-5 Stunden Übung in den Knochen hat und viel schnelles Zeugs (Doppelachtel auf der BD) gespielt hat, dann kann einem das saubere Spielen der linearen Fills über Toms und BD am Ende des Einleitungsthemas und am Ende des Songs schon ein paar überlastungsteschnische Probleme bereiten.

Ich habe mein Spiel zur Drumheads-CD und dann in der Probe mit der Band aufgenommen und es hat sich doch relativ sauber angehört.
Schönen Gruß
Bernd

Drummergalerie
Mein Roland-Yamaha-Hip-Gig-E-Drum
(Das Yamaha-Hip-Gig-E-Drum steht derzeit zum Verkauf - ohne Modul!)

sonorlite

Mitglied

  • »sonorlite« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Wohnort: Kaiserslautern

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 16:17

Hallo,

ich wollte mal fragen ob zufällig jemand weiß wo ich Tabs von "Lift U Up" von Gotthard herbekomme? Will nicht extra einen neuen Thread öffnen... Normalerweise hab ich ja überhaupt keine Probleme einen Song rauszuhören, aber grade diesen kann ich nicht richtig erarbeiten. Ich rede übrigens von der Live-Version! Hoffe ihr könnt mir helfen.

lg Nils
{brigens> Ein Kezboard/Treiber ist v;llig [berfl[ssig! :D

The FloW

Mitglied

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 17:00

Wenn es dir zuschnell ist musst du erstmal schauen ob es an der Technik deiner Hände liegt, dass du die 8tel nicht durchhauen kannst oder ob du das einfach nicht zusammen hinkriegst...
Wie alle andern schon gesagt haben üb es einfach mal total langsam und das konsequent jeweils mindestens ne minute... Fang am besten Tempo 80 oder drunter an...
Wenn du das richtig sauber spielen kannst wirst du überrascht sein wie leicht dir das schnelle plötzlich fällt.

Und zu dem einfach Stöpsel rein und mitspielen kann ich nur sagen:
Das ist totaler Quatsch um sowas zu üben. Das bringt erst was wenn man problemlos bei so etwas mitspielen kann und sich auf sachen wie phrasierung und Struktur konzentrieren kann.
Außerdem bringt das überhaupt nichts fürs Timing, da du jemanden hast der das Timing für dich hält und nciht du das Timing halten musst.
Verkaufe
alte Paiste 505 Hi Hat Becken, Preis nach Vereinbarung
Bei Bedarf gibts auch Bilder

Tama Rockstar Snare die bei mir seit ca. 3 Jahren im Keller liegt

Sirom

Mitglied

  • »Sirom« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2004

Wohnort: Franken

Endorsements: Custom Sticks

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 17:59

@flow
schön am aktuellen tor vorbei geschossen...

@sonorlite
woran hängts denn genau? tabs hab ich zwar keine aber kann vielleicht trotzdem weiterhelfen...

The FloW

Mitglied

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 18:26

Warum am aktuellen Tor vorbei?
Ich wollte ihm nbur klarmachen, dass ein tipp hier vollkommen unvorteilhaft ist.
Verkaufe
alte Paiste 505 Hi Hat Becken, Preis nach Vereinbarung
Bei Bedarf gibts auch Bilder

Tama Rockstar Snare die bei mir seit ca. 3 Jahren im Keller liegt

Savage

Mitglied

  • »Savage« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. April 2007

Wohnort: Regensburg

Endorsements: Custom Sticks

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 18:32

hast ne pn mit ner page wos die noten korrekt gibt!

an sich halt dich an alles was die leute vor mir geschrieben haben....(tempo etc etc)


savage

Nostr4

Mitglied

  • »Nostr4« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2006

Wohnort: Schermbeck (nähe Dorsten), NRW

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 18:54

Zitat

Original von The FloW
Warum am aktuellen Tor vorbei?
Ich wollte ihm nbur klarmachen, dass ein tipp hier vollkommen unvorteilhaft ist.


Ich glaub du hast nicht gemerkt das der Ausgangspost schon 1 Jahr her ist :D
Es geht grad um sonorlite und sein Problem ;)
"Besessenheit ist der Motor - Verbissenheit ist die Bremse"

The FloW

Mitglied

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2006

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 17. Oktober 2007, 18:56

okay das hab ich wahrlich nicht gemerkt.
Ich bin still
Verkaufe
alte Paiste 505 Hi Hat Becken, Preis nach Vereinbarung
Bei Bedarf gibts auch Bilder

Tama Rockstar Snare die bei mir seit ca. 3 Jahren im Keller liegt