Sie sind nicht angemeldet.

KickSomeAZZ

Mitglied

  • »KickSomeAZZ« ist männlich
  • »KickSomeAZZ« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. November 2006, 14:44

Yamaha Beech Custom [KickSomeAZZ] [Update: 03.08.2011]

aktuelles Update siehe Seite 8

Direkt zu den Änderungen


Irgendwie fiel mir auf, dass ich es bisher elegant umgangen hatte, meinen musikalischen Werdegang aufzulisten. Hier ist er...

Im Alter von 6 Jahren bekam ich klassischen Klavierunterricht. Das ging erstmal die nächsten Jahre so. Irgendwann später kam meine Mutter (Musiklehrerin am Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte) von einer Fortbildung wieder, und präsentierte uns stolz den Schlagzeuggrundschlag (ihr wisst schon). Das wollte ich unbedingt auch können, und es verging einige Zeit bis dann endlich der Knoten platzte.

Parallel dazu entdeckte ich meinen Musikgeschmack, im Alter von ca. 15 Jahren. Ich hörte irgendwann zufällig "The Unforgiven II" von Metallica im Radio. Das Lied ließ mich nicht mehr los, erst wollte ich die Maxi CD kaufen, die gabs aber nicht, daher gleich das ganze Re-Load Album gekauft. Daraufhin folgte Garage, Inc., später Load und später die alten Sachen. Jedenfalls animierten mich gerade die Re-Load-Songs, immer schön in der Luft mitzutrommeln.

Nun wollte ich nicht mehr nur in der Luft trommeln und trat in die Schlagzeug AG in meiner Schule ein, das war im Februar 2000. Dort gab es für 3 Leute Unterricht an 2 Sets von einem Musiklehrer einer örtlichen Musikschule. Einen Monat später gab es ein Schlagzeug sponsored by Oma, ein Yamaha DP in 22/12/13/16 und Paiste 302 Tellern. Da wir über einen recht großen Keller verfügen, gab es auch keine Platzprobleme.

Mitte 2000 sagte mir besagter Schlagzeuglehrer, dass mich die AG "ausbremsen" würde und bot mir an, privaten Unterricht zu nehmen. Darauf ging ich auch gleich ein und wurde für das nächste Jahr bei ihm im Probenraum an einem roten Sonor-Mike-Portnoy-Gedächnisset unterrichtet. Bloß seine Pedale fand ich nicht so gut, diese Aluminiumdinger mit dem roten A drauf. Das fand er nicht so toll, also ich ihm das sagte ;).

Mitte 2001 konnte er aufgrund seines Hauptberufes (Hauptschullehrer in Wolfsburg) mir aus zeitlichen Gründen keinen Unterricht mehr geben. Bei der Musikschule waren die Wartelisten horrend lang, so bestritt ich das folgende Jahr ohne Unterricht. In der Zeit lernte ich das ebay so richtig kennen und damals konnte man tatsächlich noch häufig Schnäppchen, was das Schlagzeug angeht, abgreifen.

Ende 2002 stieß ich zufällig über musiklehrer.de auf einen Braunschweiger Schlagzeuglehrer, bei dem ich zugleich vorstellig wurde und bis August 2008 stetigen Unterricht genoss. Genoss deshalb, weil ich leider feststellen musste, dass ich viel zu wenig den neuen Stoff des Verinnerlichens übe. Ich bin an den Punkt gekommen, wo ich sage: Das, was ich kann, reicht für mich! ;) Natürlich bin ich immer weiter offen für neue Einflüsse, aber der Unterricht erfuhr einfach nicht mehr die zeitliche Übewürdigung, die er verdient hätte.

Bandtechnisch bin ich seit ca. 2001 aktiv. Damals eine just-for-fun Beste-Freunde-Band, traf ich hierbei auf einen sehr guten Gitarristen, mit dem ich mich Anfang 2004 von der damaligen Formation trennte und mit einem singenden Bassisten TRACCTICA gründete. Mit dieser Band bestritt ich meine ersten "richtigen" Auftritte. Anfang 2007 verließ uns leider selbiger Gitarrist. Ein fähiger Ersatz wurde etwas später gefunden, dieser ist aber zwecks Studium nach Aachen abgewandert. Ein fähiger Ersatz wurde schnell gefunden. In dieser Formation existierte TRACCTICA bis Juli 2008, aufgelöst von unserem Bassisten wegen Zeitmangels.
p
Dies sollte aber für mich nicht den bandmäßigen Einbruch darstellen, war ich zu der Zeit schon seit Anfang 2007 bei der Alternative Truppe reset to zero aktiv. Seit dem Eintritt bei reset to zero avancierte diese Tätigkeit schnell zu meinem schlagzeugerischen Hauptberuf. Klickt euch auf die Homepage, hört euch die Songs an, dann wisst ihr, warum ;)

Amateurmäßige Studioerfahrung sammelte ich schon damals mit der allerersten Band. Als ich die ersten Aufnahmen von mir hörte, war ich dermaßen erschrocken vom grausigen Spielen, dass ich fortan immer fleißig auch am Set zum Klick übte.

Mitte 2003 zogen meine Eltern inklusive Schwester wegen eines Stellenangebots für meinen Vater bei VW Brasilien nach Sao Paulo. Ich blieb in Deutschland im Haus zurück, hatte gerade mein Zivildienst doch begonnen und das Studium winkte auch schon. Weihnachten 2003 flog ich sie dann besuchen und in einem Musikgeschäft machte ich eine folgenschwere Entdeckung: RMV Drums. Waren hier in Deutschland bisher nur die Felle und Sambatrommeln bekannt, so stellt RMV seit geraumer Zeit verdammt gut klingende Sets für den brasilianischen und US-amerikanischen Markt her. Nach ein paar Schlägen auf den Trommeln wars um mich geschehen, und da ich sowieso gerade auf eine neue Snare sparte nahm ich mir gleich die RMV Concept Snare im Köfferchen mit.

April 2004 winkte das Zivientlassungsgeld (wer weiß wie viel das ist kann sich denken, um wieviel günstiger RMV in Brasilien ist ;)), und von dem kaufte ich mir dann ein komplettes brasilianisches RMV Concept Neo Set in 8/10/12/14/16/20x18". Ein verdammt günstiger Casesatz dazu, und rüber damit auf den alten Kontinent. Das Yamaha DP verkaufte ich daraufhin.

Mittlerweile ist das RMV nun einem Yamaha Beech Custom gewichen. Nun ja, das Bessere ist der Feind vom Guten - das Beech Custom bietet einem dem RMV deutlich überlegeneren Tomsound zum Auslaufsmodellpreis (die Beech Custom Serie lief damals bei Yamaha aus), da schlug ich zu. Außerdem brauche ich alle 2 bis 3 Jahre was Neues, nicht nur ein Handy :D

Ach ja... Musikalisch bewegt mich vieles was in Richtung Schwermetall geht und wo Witz im Spiel ist. So bei Metallica, Dream Theater, Machine Head, Opeth, Nevermore, Alter Bridge, Skunk Anansie, Evanescence, Within Temptation, Nightwish, In Flames, Silbermond, die Apokalyptischen Reiter, Kataklysm, uvm.

Nachdem ich lange Zeit an 3 Crashes und eine zweite Hihat gewöhnt war, so entschied ich mich für Ausdünnung. 2 Crashes sollten es sein, und die zweite Hihat aufgrund geringen Live-Nutzungspotentials komplett verschwinden. Die 2te Hihat wurde durch das TAMA Iron Cobra Clutch ersetzt. Viel unkomplizierter zu handhaben, kann ich echt jedem empfehlen. Weiterhin sollten die auffallend häufig Produktionsfehler aufweisenden und daher reissenden Limited One Crashes durch 2 vielseitige Sabian Vaults ersetzt werden. Ein 20" ersteigerte ich neulich bei Ebay und ein 18" kaufte ich von Thomann dazu. Leider ist das 20" nun doch etwas zu mächtig, daher ersetzte ich es durch ein 19".

Meine Band:

reset to zero
Genug der Worte, lasst Fakten und Bilder sprechen:

Set
Yamaha Beech Custom
Cherry Wood Finish
10x9" TT
12x10" TT
14x12" TT
20x16" BD
Yamaha Birch Custom Absolute 16x14" TT
Yamaha Maple Custom Snare Drum Black Maple Finish 14x5,5"
Pearl Ultracast Snare Drum 14x6,5"


Becken
14" Sabian AAX Fast Hats
10" UFIP Class Light Splash
12" Meinl Classics China Splash
18" Sabian Vault Crash
19" Sabian Vault Crash
22" Sabian Hand Hammered Extra Heavy Ride
16" Sabian AA Chinese

Felle
auf Toms RMV deep performer clear
auf 16" Tom Remo Emperor clear
auf Yamaha Snare RMV original white coated
auf RMV Snare Evans powercenter reverse dot
auf BD Remo Powersonic
Rockring Chrom in BD Resofell

Hardware
TAMA Iron Cobra Power Glide DoFuMa mit Kunststoffbeatern, wahlweise auch Holz
TAMA Iron Cobra Velo Glide Hihat
TAMA Iron Cobra Clutch
TAMA HT530 1st Chair Ergo Rider
TAMA Stative: HC-73
Mapex Stative
Sonor Stativ & Galgenarm
Pearl Galgenarm & Multiklammer
Yamaha Snarestativ & Multiklammer
Yamaha CS-745
Yamaha TH-904

Sonstiges
AHEAD Spüg Signature Sticks
AHEAD Joey Signature mit Spüg Tips
Vic Firth Dave Weckl Signature
Promark Hotrods
Zildjian Besen
Elacin ER-25 Gehörschutz
Millenium Rhythm Pumper
Hearsafe HS15-4 In-Ear

Bilder:


Das Beech Custom mit geilen neuen Bildern






Das Ganze mal von oben


Vergleich der Lackfarben - Farbe gleich, bloß Holz anders


Die neuen Hardwarebauteile

Dieser Beitrag wurde bereits 38 mal editiert, zuletzt von »KickSomeAZZ« (3. August 2011, 09:56)


hobbit.m.f

Mitglied

  • »hobbit.m.f« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. November 2006, 15:05

hey schönes set und schöner aufbau von den toms .. das gefällt mir sehr gut...

gruß jens!

3

Montag, 27. November 2006, 15:07

Nett, nett!

Aber schmeißt du deine dreckige Wäsche in die BD, oder warum ist die so voll gestopft;)

Die zwei Vault-Crashes darfst du gerne bei mir abgeben wenn du sie nicht mehr brauchst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gast« (27. November 2006, 15:09)


fuz

Mitglied

  • »fuz« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. August 2006

Wohnort: o.c.

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. November 2006, 15:11

chic chic! aber ich muss sagen, das interesanteste an den drum-bildern ist immer das "drumrum" [schöne schuhe! ;-) ]
Ja,das muss so laut sein
Nein, ich weiß nicht wer spielt
Ja,ich kenne mich bei den vielen Knöpfen aus!
Ja,die Anlage hat viele Tausend Watt
Nein,ich bin nicht der DJ
Ja,ich lebe davon
Nein,ich habe kein Gaffa Tape

..und der Edding bleibt am Pult!

Drummer89

Mitglied

  • »Drummer89« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2005

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. November 2006, 15:14

Zitat

Original von hobbit.m.f
hey schönes set und schöner aufbau von den toms .. das gefällt mir sehr gut...

gruß jens!

kann ich nur zustimmen sieht sehr fein aus

zorschl

Mitglied

  • »zorschl« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Mai 2004

Wohnort: MH

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. November 2006, 15:27

Hi,

schöne Vorstellung und schickes Set!!! Der Aufbau mit den geraden Toms gefällt mir, ist aber leider für Sitzriesen wie mich leider nicht spielbar...

Gast: Studi allein zu Haus, da landen die Socken u.U. auch mal in der falschen Trommel... :D

Gruß
Alex
"Ich verlor bisher Filze, Sticks und einen Bassisten. Weiß der Geier was man damit will."
Barumo, 2008

funkubus

Mitglied

  • »funkubus« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. April 2005

Wohnort: Schwyz

  • Nachricht senden

7

Montag, 27. November 2006, 16:57

schicke sache! das ride wäre mir zu weit rechts...
gaanz ordentliche cymbals!!!! willkommen hier im forum.

sind das DIE "killer2000speed" turnschuhe in blauschwarz von pearl? :D

8

Montag, 27. November 2006, 18:00

hallo, kick, ich habe hier ja schon mal hier reingeschrieben ... ist lange her ... und meiner begeisterung ausdruck gegeben.

außerdem mag ich braunschweiger ;)

Pomke

Jazzer - ist jetzt ernst zu nehmen :P

  • »Pomke« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juni 2003

Wohnort: McPom

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. November 2006, 18:11

gussreifen nur oben auf der supra? warum das?
Sei vorsichtig mit der Axt, Eugen.

arrowfreak

Mitglied

  • »arrowfreak« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. August 2005

Wohnort: Heilbronn

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. November 2006, 18:15

Wow. Geile Becken. Set hab ich noch nicht gehört, sieht aber auch geil aus. Geiles Poster im Hintergrund ;)

Da fällt mir ein: Meine Cousine hat einen Brasilianischen Vater (und der ist Bassist und hat schon mit Charly Antolini gespielt) :P ;) :rolleyes:

Gruß

11

Montag, 27. November 2006, 18:32

Sehr geiles Set !!!!
Juter Aufbau, geht sehr in meine Richtung !!! Würd ich auch so aufbauen... :]

  • »FunkerHornsbie« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Wohnort: im Herzen Frange ;)

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. November 2006, 19:08

Schöne Größen und Aufbau genau mein Geschmack.

Ps.: die Vaults Rocken 8)

DrummerinMR

Mitglied

  • »DrummerinMR« ist weiblich

Registrierungsdatum: 29. November 2005

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. November 2006, 19:08

Zitat

Einen Monat später gab es ein Schlagzeug sponsored by Oma, ein Yamaha DP in 22/12/13/16


diese parallelen... erschreckend :)

ja, was bleibt zu diesem set zu sagen, einfach ein leckerbissen. ich gratuliere zu soviel stil :)

KickSomeAZZ

Mitglied

  • »KickSomeAZZ« ist männlich
  • »KickSomeAZZ« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

14

Montag, 27. November 2006, 22:25

@all danke für eure Antworten!

Die Turnschuhe sind übrigens ganz billige, ebenfalls aus Brasilien, sind aber extrem leicht und luftig, ideal zum DoFuMa jockeln ;) fallen leider schon etwas auseinander, daher der schonende Einsatz ausschließlich am Set.

@Pomke

Der Gussreifen oben wegen des Sounds, den unteren habe ich mir gespart da sich dort wohl eher weniger vom Sound ändert, auch wenns nicht ganz homogen aussieht.

15

Montag, 27. November 2006, 22:35

8o

Alter Verwalter! Geiles Set. Größendiskusse mal aussen vorgelassen ist das echt schmuck, was sich da bei dir tummelt. Da bleibt mir nix weiter, als dir viel Spass und Erfolg mit der Karre zu wünschen.

:)

atreyu

Mitglied

  • »atreyu« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. April 2006

Wohnort: Göppingen

  • Nachricht senden

16

Montag, 27. November 2006, 22:44

Da reiss mir doch einer die Sackhaare ...


Jesus ist das ein scharfes Set...

Ich beineide dich zutiefst! :/
Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken.
Mahatma Gandhi


Gerätschaften

17

Montag, 27. November 2006, 22:47

Herzl... ach hups du bists :)
Nach wie vor ein schönes Set mit bissi mehr Hintergrunddaten.
ALLERDINGS.... so große Becken bei relativ kleinen Toms?
Aber wird schon passen... ;)

KickSomeAZZ

Mitglied

  • »KickSomeAZZ« ist männlich
  • »KickSomeAZZ« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 28. November 2006, 14:14

Zitat

Original von Seven
ALLERDINGS.... so große Becken bei relativ kleinen Toms?


Also sooo groß sind die 8" & 9" Splashes doch nun auch wieder nicht ;) Spaß beiseite, ich empfand schon die Limited Ones in mehreren Situationen als etwas zu wenig durchsetzungsfähig.Unter anderem daher Umschwung auf größere Chrashes. Das 18" Vault ist ein großer Schritt in die richtige Richtung. Es klingt zu jedem Anschlag perfekt, egal ob laut oder leise. Auch wird es nicht zu laut. Da ist nämlich das Problem des 20", was ich gerade verkaufe. Es ist im Gesamtkontext der Becken stark angeschlagen mir doch zu brachial. Auch wenn es an sich ein schönes Becken ist. Jetzt warte ich auf das 19", ich hoffe, das wird meinen Vorstellungen entsprechen.

Die Toms kommen übrigens immer sehr schön durch, im Probenraum geht nur manchmal der "Klick" der BD etwas unter, live und beim Aufnehmen ein Problem, was sich durch Mikros von selbst erledigt.

Barumo

Mitglied

  • »Barumo« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. April 2005

Wohnort: B an der S

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 28. November 2006, 15:03

Schön! Sehr schön!
"Muha, online shoppen bis der Zwegat kommt!"

De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 28. November 2006, 19:38

Schöne Vorstellung, herzlich willkommen im Forum ;)

Warum hast Du den Schriftkram (den ich übrigens gerne gelesen habe) nicht einfach in deine "Hauptvorstellung" als Edit auf Seite eins gepostet ?(
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.