Sie sind nicht angemeldet.

anon.

Mitglied

  • »anon.« ist männlich
  • »anon.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. April 2006

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Januar 2007, 20:37

anon. and friends... paar aufnahmen

HIHO

hab heute mal wieder was eingespielt und das will ich mal wieder hier reinstellen:
Die sachen hatt mir mein freund Frieder geschickt und ich hab drübergespielt

http://uploaded.to/?id=bxopam
das is ein bisschen jazz (was ich nicht kann). wir haben das spät abends mit viel alcohol intus angefangen mit reason einzuspielen. am nächsten morgen is uns aufgefallen das es garnicht schlecht is und 4 stunden lang weitergemacht. heute hab ich zuhause das sequencer schlagzeug durch meins ersetzt ;) mit meinem neuen shure beta 52 augenommen (heute gekommen)

http://uploaded.to/?id=rbn7f8
das is ein tango, den er mir ebenfalls geschikt hatt (ohne click - sau scheiße)


http://uploaded.to/?id=a4uol3
das hab ich zusammen mit nem anderen freund bei ihm eingespielt:
cello: er
Drums (roland td12): ich
erste gitarre: er
zweite gitarre: ich
Bass: ich
Keyboard: er

so das war nochmal sone online-schick-action mitm frieder - kleine impro...ebenfalls ohne click:
http://uploaded.to/?id=v3xzij

ich hoffe es gefällt euch. war schon bisschen arbeit das ganze :)

anon.

Mitglied

  • »anon.« ist männlich
  • »anon.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. April 2006

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. Januar 2007, 17:38

RE: anon. and friends... paar aufnahmen

na toll.... :(

3

Freitag, 19. Januar 2007, 17:53

das haste nich verdient... ich hoste das mal fix für dich. muss nur mal 'nen server klarmachen. gib ich ma 600 sekunden zeit.

File 1 - Rhodes

File 2 - Sunday Morning

File 3 - The Ride

File 4 - Tango Tangente

alles da. vlc ist kostenlos und kann dieses format.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »renttuk« (19. Januar 2007, 18:18)


anon.

Mitglied

  • »anon.« ist männlich
  • »anon.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. April 2006

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

4

Freitag, 19. Januar 2007, 22:16

Vielen dank! jetz würd ich halt nur noch paar meinungen zu den sachen höhren wollen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anon.« (19. Januar 2007, 22:20)


soulist

Mitglied

  • »soulist« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Wohnort: fulda

  • Nachricht senden

5

Freitag, 19. Januar 2007, 22:37

klasse getrommelt!

der bassdrum-sound geht, könnte in meinen ohren en tick fetter sein.
die becken klingen schön filigran, jedoch fehlt mir bei den crashes ein wenig volumen, sind so schnell weg und auch recht glasig. aber ansonsten echt super, filigran gespielt, viele gute ansätze und diese meist gut in die tag umgesetzt.


hut ab!

jan
mein zeug

"Theoretiker und Logiker sind keine Musiker"

RP

Mitglied

  • »RP« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2003

Wohnort: Wien (AUT)

  • Nachricht senden

6

Freitag, 19. Januar 2007, 22:45

Gefällt mir sehr gut, stark getrommelt. Der Sound ist spitze. Welches BD-Mikro hast du verwendet?

Gratulation,
RP

anon.

Mitglied

  • »anon.« ist männlich
  • »anon.« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 16. April 2006

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

7

Freitag, 19. Januar 2007, 22:49

für "sunday morning" hab ich wie gesagt ein shure beta 52 benutzt - für den rest ein t.bone bd 300 und ein t.bone sc100, was ich reingehängt habe - da hatte ich das tolle shure noch nich