Sie sind nicht angemeldet.

KickSomeAZZ

Mitglied

  • »KickSomeAZZ« ist männlich
  • »KickSomeAZZ« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. September 2007, 12:49

Erfahrungsbericht: Fischer Amps Filter für Elacin Otoplastiken

Hi,

ich besitze die Elacin ER-25, also angepasste Otoplastiken mit -25dB Filtern. Nun wollte ich einen anderen Filter mit schwächerer Dämpfung. Es geisterten immer wieder Tipps zu den wesentlich günstigeren Fischer Amps Filtern durchs Netz (30€ gegenüber 80€), daher bestellte ich mir bei Thomann die -18dB Fischer Amps Filter, die laut Beschreibung explizit für Elacin Otoplastiken geeignet sein sollten. Nun ja, die Filter kamen an, voller Vorfreude nahm ich die Elacin Filter aus der Otoplastik, wollte die Fischer Amps Filter einsetzen - und sie passen nicht !. Beim genaueren Betrachten auch kein Wunder, denn der dünnere Teil des Filters, der zuerst "eingeführt" wird, läuft zur "Außenseite" hin konisch größerwerdend zu. An sich nicht das Problem, bei den Elacin sieht es ähnlich aus. Allerdings sind diese mit einer großzügigen Fase an der Außenseite bemessen, was unbedingt notwendig für vernünftiges Einführen ist.

Beim Rückruf bei Thomann wurde mir gesagt, dass die Fischer Amps Filter bei ca. 95% aller Otoplastiken problemlos passen würden. Das kann ich mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen, denn die Formunterschiede beider Filter weichen weit über das Maß von üblichen Fertigungsungenauigkeiten ab. Fakt ist: Meine Elacin Filter (die, davon gehe ich aus, sich zu anderen Elacin Filtern von der Form nicht unterscheiden), können durch die Fischer Amps nicht ersetzt werden. Vielleicht passt es bei Otoplastiken anderer Hersteller, bei Elacin trotz gegenteiliger Behauptung nicht.

00Schneider hatte dasselbe Problem wie er mir sagte, allerdings waren seine Otoplastiken vom Hersteller Egger.

Also: Vorsicht beim Kauf! Umtauschrecht gibts ja gottseidank ;).

PS: Habe nach passendem Thema gesucht, leider nichts gefunden.

Bumu

Mitglied

  • »Bumu« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. August 2005

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. September 2007, 12:52

Danke für die Warnung .. 30€ gegen 80€ wär echt verlockend ;)

lg thomas
Eat all the grass, eat all the grass that you want .. mow down the sexy people!

ModAnthrax

Jetzt auch

  • »Anthrax« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Mai 2004

Wohnort: Maintal - nähe Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. September 2007, 13:09

Nun hier liegt der Fehler aber definitiv an Thomann oder behauptet die Firma Fischer irgendwo ihre Filter würden passen?
"Welches Pumporgan des Menschen ist hauptsachlich für den Blutumlauf verantwortlich?" - "Die Milz!"
(siehe: Wildecker Milzbuben mit ihrem Hit Milzilein, Milzinfarkt oder Doppelmilz)

"Ei isch haach dir uff die Nuss, dassde durch die Ribbe guggst wien Aff durchs Gittr!"

KickSomeAZZ

Mitglied

  • »KickSomeAZZ« ist männlich
  • »KickSomeAZZ« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. September 2007, 15:04

Kein Plan, hab die nicht über Fischer Amps direkt bestellt. Ist das überhaupt möglich?

Bumu

Mitglied

  • »Bumu« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. August 2005

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. September 2007, 15:16

Zitat

Original von KickSomeAZZ
Kein Plan, hab die nicht über Fischer Amps direkt bestellt. Ist das überhaupt möglich?


Anscheinend läuft der Vertrieb in Deutschland über Sennheiser:

http://www.fischer-amps.de/index.php?id=21

lg thomas
Eat all the grass, eat all the grass that you want .. mow down the sexy people!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bumu« (9. September 2007, 15:17)


Bread.Fan

Mitglied

  • »Bread.Fan« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. September 2004

Wohnort: Stuttgart, Germany

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. September 2007, 16:11

Fischer Amps stellt selber Otoplastiken her:

Fischer Amps gehörschutz 1 + 2 (für ultimate ears -> können so mit otoplastiken fusioniert werden.)

da passen die filter auch zu 100 % und diese Teile sind auch Elacin aber eben von Fischer Amps selbst...

so liegt also der fehler bei thomann da die filter egentlich nur für die eigenen teile gemacht wurden

Vader

Mitglied

Registrierungsdatum: 17. Juli 2006

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. September 2007, 16:15

Auch ich hab mir die von Fisheramps geholt, nachdem mir nen teuerer verloren gegangen ist....:-(

Bei mir passen die aber beide super soweit und ich wechsel recht oft, zwecks inear-monitor...allerdings muss ich sagen dass die plastiken auch schon 2 jahre alt sind...vll. liegt das ja daran...das die "dehnbarer" werden!

Mfg

rumo0

Mitglied

  • »rumo0« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Zwischen Kassel und Göttingen

  • Nachricht senden

8

Montag, 20. Januar 2020, 14:03

Gibt's hier womöglich noch neuere Erkenntnisse?
Musste feststellen, dass meiner 15db Dämpfungen selbst bei leiserem Spiel in der Jazz/Funk Kombo nicht ausreichen :/

Liebe Grüße,
André
Ich bin ein Smiley :D