Sie sind nicht angemeldet.

andy lindner

Endorsements: Tama, Meinl, Evans, Vater

  • »andy lindner« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

161

Freitag, 28. November 2014, 13:23

Viel zu klein die Bilder
Hast du jedes Set für eine Richtung oder nimmst du mit was dir gefällt?
Hi,

live spiele ich nur die Tama - Sets, da wähle ich aus, je nachdem was anliegt... das 9000 Yamaha - Power Recording Custom wird vor allem

für Unterricht + Aufnahmen benutzt.

Das Gretsch kommt auch nur bei Aufnahmen + für mich zum üben / spielen zum Einsatz.

Bei den Snares ist es ähnlich, live Tama + bei Aufnahmen auch mal die anderen ...

OnkelPlayse

Mitglied

  • »OnkelPlayse« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Mai 2009

Wohnort: Wernigerode

  • Nachricht senden

162

Freitag, 28. November 2014, 13:34

Ich hab es in letzter Zeit öfter erlebt, dass Endorser (egal welcher Firma) auch mal was anderes am Set haben. Dabei sagte mir doch ein Musikalienhändler aus der Gegend: "Ich verkaufe nur Meinl. Bei denen kriegst du alles. Egal welchen Sound du suchst, bei Meinl kriegst du ihn." Sehr engstirnig, jawohl, aber es scheint ja auch nicht zu stimmen, wenn ich mir das Ride auf dem einen Bild anschaue.

Das ist keine Aufforderung zur Rechtfertigung, es würde mich nur mal interessieren. Gibts da nicht Ärger, wenns jemand spitz bekommt? Oder kommt es beim Endorsement NUR auf das Equipment an, welches bei live Auftritten genutzt wird?
Aber ich möchte fliegen.
Ganz weit oben, überm Meer.
Und dann seh' ich all die Scheiße,
all die Scheiße hier unten gar nicht mehr.

andy lindner

Endorsements: Tama, Meinl, Evans, Vater

  • »andy lindner« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

163

Freitag, 28. November 2014, 13:57

Naja, man kann von mir ja nicht verlangen, dass ich sämtliches Equipment was nicht von meinem Endorsement - Partnern ist verkaufe oder privat

nicht nutze.

Bei dem Ride ist es einfach ein Liebhaberstück - ich habe es mir gekauft als ich noch kein Endorsement hatte + finde es nach wie vor tierisch.

Ebenso mein Recording Custom + das Gretsch - Kit / tolle Instrumente - ich liebe sie ... Ich würde beide Kits niemals hergeben.

Live würde ich jedoch keine anderen Instrumente spielen. Aber auch aus dem Grund, dass ich total auf mein Equipment stehe.

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

164

Freitag, 28. November 2014, 14:15

Hallo,

ich habe aktuell noch ein Drum-Heads-Abo, das ich aber gerade kündige.
Dagegen sprach eins und das war auch der Grund, warum ich das Ding mal
abonniert hatte: die Playalongs: Daumen hoch.
Das war das erste deutsche Magazin, was so etwas gemacht hat und das
Niveau war gleich mal top.
(Zum Rest des Blattes muss ich dann aber nichts mehr sagen).

Schön finde ich es auch, dass hier mal dieser Endorser-Geschichte etwas
nachvollziehbarer und ehrlicher aufgedröselt wird. Es gibt natürlich tatsächlich
überall Leute, die nur eine Marke fahren und überall auch welche, die alles
verwursten oder gar mit falschen Etiketten herum laufen. Dass die Wahrheit in
der Mitte liegt, darf ruhig mal gesagt werden und es gibt ja auch noch ganz
andere Beispiele, wo die Sache auch funktioniert, ich nenne mal:
Anders J.: spielt fast immer diesselbe Schnarre, die ist aber von P.
Nicko M.: spielt meistens auch die Schnarre von L.
Bei manchen dieser Spezies ist ja auch klar, dass das Endorsement mehr den
Grund in der Logistik hat:
Ian P. würde bestimmt heute noch L. spielen (worauf er stets besser klang),
wenn er nicht unterwegs eine zuverlässige Bude bräuchte.
Todd S. würde wohl auch lieber sein altes S. auspacken, aber bevor da was
dran kommt oder die Stage-Hands reihenweise wegen Rücken im Krankenhaus
landen ...

Gegen Tama ist ja Vieles zu sagen, aber schlecht ist das Zeug ja nicht.
Und Meinl ist halt ein Vertrieb hierzulande, das macht logistisch Sinn.
Wäre man US-Amerikaner, Kanadier, Schweizer oder Türke wäre man halt
woanders. Alles relativ.

Dass bei der ach so jazzigen Kapelle nicht nur die Modebude funktioniert,
sondern eben auch ganz normales Zeug, zeigt ja auch wieder, dass die
Mode relativ ist. Wobei: die Bass Drum klingt ganz schön hoch, finde ich,
da hat jemand geschraubt, oder?
Na ja, der Tony Dingens musste ja auch mal seine 24er hochjubeln, bis er
auf die glorreiche Idee kam, ein Standtom nieder zu legen.

So, genug gequasselt, der Kaffee wird kalt ...

Grüße
Jürgen

andy lindner

Endorsements: Tama, Meinl, Evans, Vater

  • »andy lindner« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

165

Freitag, 28. November 2014, 14:36

Hi Jürgen,

tja, was soll ich sagen... Danke für das Kompliment für die Qualität der Drumheads - Playalongs - schade, dass Du trotzdem kündigst.

Es stimmt, damals war die Drumheads wohl wirklich das erste Magazin welches Playalongs anbot + nächstes Jahr feiert man 10 jähriges.

Mir macht es nach wie vor Spaß + die Qualität bei den Playalongs ist nicht unbedingt schlechter geworden.

Aber ein Format ist natürlich immer Geschmackssache.


Aber zu Deiner anderen Frage :

Die BD ist ja ne handelsübliche 22 " - die wummst halt recht gut - hab da nicht viel dran rumgeschraubt.

Sie kommt mir gar nicht so übermäßig hochgestimmt vor ...

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »andy lindner« (28. November 2014, 14:43)


mc.man

Mitglied

  • »mc.man« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. August 2007

Wohnort: Ahlen

  • Nachricht senden

166

Sonntag, 15. März 2015, 10:18

Seit Jahren verfolgt mich Eure Jazzkantine mit ihrem tierischen Groove und dem Stilmix, der wohl ziemlich einzigartig ist. Immer wenn sie in der Nähe ist, versuche ich sie auch zu besuchen. So war ich im letzten Herbst bei Euch im Hot-Jazz-Club in Münster (Ohne Trompete, aber trotzdem ging das tierisch ab) und mit der Ankündigung, dass Ihr im März wegen der Nachfrage noch mal nach Münster kommt, war klar, dass ich da auch wieder hin musste. Diesmal in voller Besetzung :thumbup:

Ein guter Mix aus alten und neuen Songs und es grooved wie Sau! Und es ist immer schön für den Zuschauer, wenn die Musiker authentisch ihre Spielfreude vermitteln.
Ich finde es erstaunlich, dass man mit so vielen Musikern auf so einem kleinen Raum einen solch definierten Sound hinbekommt, ohne dass einem das Trommelfell zu platzen droht.



Es war eng für Euch, aber bei uns war enger ;)

Beim nächsten Mal bin ich gern wieder dabei.

"Wir gehn ab ..."
Gruß vom Mc.Man

andy lindner

Endorsements: Tama, Meinl, Evans, Vater

  • »andy lindner« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

167

Sonntag, 15. März 2015, 19:05

Hi mc.man,

vielen Dank für den netten Bericht. Schön, dass Dir die Band schon so lange Freude macht. Wir hatten wirklich einen tollen Abend in Münster + es war mal wieder ein richtig intimes Konzert. Je kleiner die Bühne desto intensiver funktioniert das Zusammenspiel !
Beim nächsten Mal biste wieder herzlich eingeladen !

Groovige Grüsse

Andy

andy lindner

Endorsements: Tama, Meinl, Evans, Vater

  • »andy lindner« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

168

Freitag, 27. März 2015, 20:11

Neues Equipment

;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andy lindner« (1. April 2015, 00:33)


  • »Der Kritische« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

169

Freitag, 27. März 2015, 20:29

Erst hier oder auf irgend einem Server das Bild hochladen, dann kannst du es einbinden. Auf deine Festplatte kommen wir zum Glück nicht. ;)
"Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
"Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
Wolfgang Neuss

andy lindner

Endorsements: Tama, Meinl, Evans, Vater

  • »andy lindner« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

170

Mittwoch, 1. April 2015, 01:00

Neue Snares

Guten Abend,

anbei eine Aktualisierung meiner Galerie.

Diese 4 Schätzchen habe ich mir in den letzten 3 Wochen zugelegt. Die kann ich euch nicht vorenthalten !


Dunnett 14 x 6,5 Titanium Rosewood

Brady 14 x 6,5 Jarrah Block ( natural gloss )

Brady 14 x 4,5 Jarrah Ply ( silver satin ) - Danke Luddie

George Way 14 x 6,5 Tradition ( walnut )


Darunter sind meine anderen Geliebten abgebildet.

Das Leben ist zu kurz um schlechte Snares zu spielen !

LG

Andy
»andy lindner« hat folgende Dateien angehängt:
  • dunnett.jpg (49,02 kB - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Januar 2017, 07:12)
  • IMG_1362.JPG (121,22 kB - 62 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Januar 2017, 07:12)
  • IMG_1364.JPG (138,23 kB - 62 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Januar 2017, 07:12)
  • IMG_1331.JPG (130,98 kB - 61 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Januar 2017, 07:13)
  • IMG_1345.JPG (139,76 kB - 89 mal heruntergeladen - zuletzt: 5. Januar 2017, 07:13)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »andy lindner« (1. April 2015, 09:26)


HOHK

Mitglied

  • »HOHK« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Wohnort: 28205 Bremen

  • Nachricht senden

171

Mittwoch, 1. April 2015, 09:08

Sollen wir Dich jetzt hassen? :thumbsup:

Zum Glück gibt es die eine oder andere Snare, die Du (noch) nicht hast. 8)

Leider schöne Teile....
.
Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

andy lindner

Endorsements: Tama, Meinl, Evans, Vater

  • »andy lindner« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

172

Mittwoch, 1. April 2015, 09:22

Um Himmels Willen, nicht hassen - mit mir freuen bitte ! :-)

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

173

Mittwoch, 1. April 2015, 09:37

Zum Glück gibt es die eine oder andere Snare, die Du (noch) nicht hast.
"hast" oder "hasst"?
Ach so: nicht so has(s)tig: :P


Um Himmels Willen, nicht hassen - mit mir freuen bitte ! :-)
Hasse was - bisse was..... ^^

Ich freu mich für Dich, klarer Fall.
Ich schaue mir immer wieder gerne riesige Snaresammlungen an, auch wenn ich selber so viele nie brauchen werde.
Selber habe ich drei und brauche eigentlich nur eine. :)

Grüße!
Tom

andy lindner

Endorsements: Tama, Meinl, Evans, Vater

  • »andy lindner« ist der Autor dieses Themas
  • Nachricht senden

174

Mittwoch, 1. April 2015, 19:07

Für mich sind Snares + Hats die 2 wichtigsten Soundquellen in einem Drumset - auch von ihrer Funktion innerhalb der Musik -

daher habe ich wohl eine kleine Leidenschaft enwickelt und sammle genau diese beiden Instrumente.

Alles andere ist so schmückendes Beiwerk, aber Hats + Snares sind für mich einfach die entscheidenden beiden Komponenten für guten Drumsound.

Hebbe

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. April 2012

  • Nachricht senden

175

Mittwoch, 1. April 2015, 20:35

die dritte entscheidende Komponente wäre noch der Drummer… da mach ich mir bei Dir aber kein Sorgen ;-)

grüße aus augschburg
Hebbe

176

Donnerstag, 2. April 2015, 10:17

So viele Snares :)
Ich wünsche mir ein schönes Vergleichsvideo mit dem Bestand ;)

Das mit Snare und HH als wichtigsten Teilen kann ich nachvollziehen. Hat sich bei mir über 20 Jahre auch so entwickelt. Die Einstellung. Nicht der Bestand an Snares und HHs. :D

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

177

Donnerstag, 2. April 2015, 10:37

Für mich sind Snares + Hats die 2 wichtigsten Soundquellen in einem Drumset - auch von ihrer Funktion innerhalb der Musik -

Guten Morgen,

ich persönlich bin ja Hupen-Fan und würde die dann als Drittes hinzufügen, aber in der Tat ist das schon wieder zweit-, äh, drittrangig und so mancher Jazzer wird auf sein Rhythmus-Becken schwören.

Die Sammlung der Kleinen kommentiere ich mal nicht, ich gehöre zur Fraktion der Neidischen, die aber sowieso nur eine Trommel brauchen und sowieso besser mal üben sollten, statt im Produktkatalog zu blättern. In diesem Sinne: dicke Eier - oder Avocados - am besten die Sorte Hass.
Hat diesen Gedankengang jemand verstanden? Ich nur rudimentär.

Ach so:
Da fehlt: HLD 590.

Spaß beiseite: jeden macht etwas anderes glücklich und ganz ehrlich wollte ich von den Vieren keine haben, daher: Glückwunsch!
(Über die Designer, die Greb und die schwarze Aha könnte man aber reden ...)

Ist aber egal, denn, was zählt, ist, was der Musikant daraus macht und da gehe ich dann doch besser wieder üben,
wer war doch gleich der Arsch, der "Dick on James B." so gespielt hat, wie das in den Noten steht?
Ich musste den Dreck schon zwei mal vereinfachen und dann auch noch üben. Mist!
Und dieses verfaulte "Pig Up The Peace" will auch nicht geschmeidig laufen.
Ich mache direkt einen Fred auf, ob ich vielleicht die falsche Snare oder Fußmaschine oder Hi-Hat habe ...

Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich erarbeiten.

In diesem Sinne ein herzlich-hessisches: Drecksack!

Grüße
Jürgen
elender Provinztrommler

hueni

Mitglied

  • »hueni« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Januar 2006

Wohnort: Bensheim

  • Nachricht senden

178

Donnerstag, 2. April 2015, 10:42

dieses verfaulte "Pig Up The Peace"


wenn du das Stück von der Average White Band meinst, heisst das aber : "pick up the pieces"
(oder ist das jetzt wieder Dein Humor und ich blick es nicht ?)

anyway, dafür wäre die kleine flache jarah bestimmt nicht schlecht ;)
now, this little number is in thirteen. it's subdivided 5 8 and 4 4, if you wanna clap your hands: one two one two three one two three four .... pretty good! FZ (1940 - 1993)
Mein Spielzeug im Einsatz Hueni for Sale

179

Donnerstag, 2. April 2015, 11:04

Diggin on James Brown und Pick up the pieces zum Grooven zu bringen. Da muss man schon eine gewisse Zeit irgendwann mal in Üben investiert haben.

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

180

Donnerstag, 2. April 2015, 12:33

In diesem Sinne: dicke Eier - oder Avocados - am besten die Sorte Hass.
Hat diesen Gedankengang jemand verstanden? Ich nur rudimentär.

Also ich habs nur alimentär verstanden, das wäre aber immerhin schon mal dieselbe Familie, wie ich mich erinnere... :whistling:

Verwendete Tags

Drums, Groove, Jazzkantine