Sie sind nicht angemeldet.

  • »Signature4ever« ist männlich
  • »Signature4ever« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 27. September 2003

Wohnort: Würzburg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 6. Oktober 2007, 12:57

Signature4ever stellt sich, seinen Drumroom und seine Sonor Sets vor

Vorstellung
Bilderseite

Lite goes heavy - Zuwachs

Hallo Trommelgemeinde,

nachdem ich mich hier jetzt schon seit einigen Jahren durch diese Seiten klicke, dabei viel dummes Zeug, glücklicherweise aber auch sehr interessantes gelesen und an der ein oder anderen Stelle auch schon mal meine Meinung kundgetan habe, ist es langsam an der Zeit, zum Generalangriff zu blasen, einen eigenen Thread zu eröffnen und mich und meine gesammelten Werke auch mal vorzustellen. (Wow, was für eine Satzkonstruktion gleich zu Beginn – Thomas Mann hätte seine Freude dran...)

Ich bin Jahrgang 72, zähle also zu den Mittdreißigern, sprich den älteren Herren hier. Mein Werdegang als Drummer dürfte den allgemein üblichen Regeln entsprechen - erstmal Mamis Töpfe und Pfannen aus dem Schrank räumen und mit den Kochlöffeln bearbeiten. Meine Eltern haben mein musikalisches Talent auch gleich erkannt und mich dazu überredet, erst mal "was Solides" zu erlernen – und schon war ich in der Grundschul-Flötengruppe angemeldet. Das ging dann zwei Jahre lang mehr oder weniger gut, war zwar nicht wirklich cool, aber immerhin hab ich da schon mal das Rüstzeug des Musikers, sprich Noten gelernt.
Mit 10 war dann allerdings auch Schluss mit lustig – der Trommler in mir konnte durch die Blockflöte keine ausreichende Befriedigung erfahren.
Es folgte also Anmeldung Nr. 2 – diesmal endlich am favorisierten Instrument, allerdings auch "nur" beim örtlichen Musikverein. Bei uns im Dorf (ich stamme aus einer Gemeinde 25km westlich von Augsburg) war das Wort "Musikschule" auch noch nicht im Sprachgebrauch. Den Werdegang teile ich übrigens mit einem gewissen Herrn Benny Greb, der zufälligerweise auch nur 15km von mir entfernt wohnte – hat er mir mal auf einem seiner Workshops erzählt.
Zurück zu meiner Drummerkarriere: Ok, "Drummer" ist für meine ersten Gehversuche ziemlich übertrieben. Denn was lernt man als "Drummer" in einem Jugendorchester für konzertante Blasmusik??? Richtig: kleine Trommel. Für die jüngeren Kollegen: damit ist die Snare gemeint.
Hieß für mich also zwei Jahre lang ausschließlich Unterricht an der Snare – natürlich nach Noten!
Darauf folgten dann noch weitere vier Jahre Ausbildung am Set inkl. diverser Unterrichts-Kurztrips zu diversen Percussionsinstrumenten und Pauken (sehr geil – wer die Gelegenheit hat sollte da mal ran!)
Rückblickend betrachtet war es eine sehr gute Ausbildung, die mich musikalisch auf eine solide (wenn auch einigermaßen uncoole) Basis gestellt hat. Damals hatte ich natürlich nicht wirklich viel Lust auf den ganzen Kram, zumal zur ohnehin problematisch hohen Hormondosis der Pubertät, die Lernen im Allgemeinen nicht gerade zu den favorisierten Beschäftigungen macht, auch noch eine weitere Leidenschaft, die mich bis heute nicht mehr losgelassen hat: Im zarten Alter von 12 (also 1984 oder 85) hörte ich zum ersten Mal etwas von einer Band namens Iron Maiden, da ein Schulfreund seiner älteren Schwester die Cassette (für die jüngeren: einfach mal hier KLICK nachlesen) von Number of the Beast "ausgeliehen" hatte, um vor uns mit dem coolen Cover anzugeben. Mich hat die Musik vom ersten Moment an vom Hocker gehauen. Meine Eltern übrigens dann auch – aber in anderer Form…
Lange Rede, kurzer Sinn: Maiden waren für lange Zeit mein musikalisches "täglich Brot" und ich weiß nicht mehr, wie oft ich das Live after Death Album komplett durchgetrommelt habe. Mein damaliges Set, ein Sonor Performer mit 22, 10, 12, 13, 14, 16 musste jedenfalls viel einstecken. An ein Phonic Plus, ein Lite oder gar ein Signature war allerdings leider nicht zu denken. Dennoch – ich bin meinen Eltern wirklich dankbar, dass sie mir das (1984) wirklich teure Performer gekauft haben. Es gab damals auch viel billigere Sets – die waren allerdings meist von derart miesem Niveau, dass sich die heutigen No-Names im qualitativen Vergleich dazu schon beinahe "von" schreiben dürfen.
Bandmäßig blieb ich fast bis zum 18. Lebensjahr dem örtlichen Musikverein treu (ich war wohl der einzige, der je im Maiden T-Shirt und Stretchjeans zur Probe erschienen ist um dann ein "Best of Glenn Miller" oder den "Bozner Bergsteigermarsch" zu spielen). Parallel dazu spielte ich ab 14 in einer Metalcombo, die es leider nur bescheidenem Ruhm brachte, wurde aber bei einem unserer Konzerte von Augsburger Musikern angesprochen, die einen Drummer für ein Bandprojekt suchten. Wir haben uns dann für lokale Nachwuchswettbewerbe angemeldet und waren dabei überaus erfolgreich: 2. Platz (und damit Gig in der legendären Rockfabrik Augsburg) bei Band des Jahres in Augsburg und 1. Platz beim Pop Albert in Gersthofen!
Darauf folgten dann noch einige Jahre in einer Rock-Metal-Coverband, die mir sehr viel Spaß gemacht haben, da wir ausschließlich für uns interessante Songs spielten. Das ging dann von Toto, Journey, Styx über Marillion und Dream Theater bis hin zu Maiden und Helloween – ein einigermaßen ungewöhnliches Set, das aber offensichtlich auch beim Publikum ganz gut ankam und mir einmal sogar ein Konzert vor über 800 zahlenden Gästen bescherte.
Seit dem Jahr 2000 lebe und arbeite ich nun in Würzburg, bin glücklich verheiratet und habe einen kleinen Sohn im Alter von 14 Monaten (auf dem Bild ist er - unschwer erkennbar - noch etwas jünger).


Die aktiven Drummertage sind – für den Moment jedenfalls – erst mal vorüber. Ich komme nicht sehr oft und vor allem nicht regelmäßig zum Spielen. Für eine Band ist jedenfalls überhaupt keine Zeit. Aber ab und an die Kopfhörer aufsetzen und bei anderen Bands mitspielen – das macht mir sehr viel Spaß.

Nach dem ganzen privaten Kram möchte ich euch nun etwas über meine Drumsets erzählen:
Wie weiter oben beschrieben war ich von Anfang an und dank meiner Eltern ein Sonor Drummer. Und in meiner Jugend war ein Sonor Signature der Traum so ziemlich jeden Drummers – allerdings auch ein ziemlich unbezahlbarer…
Wie sich die Zeiten ändern – heute habe ich die finanziellen Möglichkeiten, aber keine Zeit mehr zum spielen…
Und trotzdem wollte ich mir meinen Jugendtraum erfüllen und hab mir über einige Jahre ein recht stattliches Sammelsurium an Drums und Hardware gekauft/ersteigert. Jetzt fehlte nur noch ein geeigneter Raum, in dem die Schlagzeuge aufbewahrt, aufgebaut und gespielt werden konnten. Und auch das "Problem" hat sich mittlerweile und dank viel Muskelkraft (an dieser Stelle danke ich besonders meinem Schwiegervater, der mich sehr tatkräftig unterstützt hat) auf einer Fläche von rund 8 x 6m gelöst – aber seht selbst…

Man nehme eine sehr große, leer stehende Maschinenhalle, um darin eine "Raum in Raum Konstruktion" zu errichten.


Wer will fleißige Handwerker sehn…


Mein Schwiegervater dachte wohl, er bekommt ne coole Garage für seinen Trecker…


Stein um Stein…


…mauer ich Dich ein… :D


Aufgelegte Filigrandecke – was für eine Schinderei (trotz tatkräftiger Unterstützung eines Baggers)


Und dann noch 6m³ Beton oben drauf, verteilen und abziehen – die Mega-Schinderei!

Der Herr im Vordergrund ist der Fahrer des monströsen 4-achs PuMi (Betonmischer mit integrierter Pumpe), der nach einem gewaltigen Rotz an die Wand erst mal an Verstopfung litt. Im Hintergrund (mit den amtlichen gelben Stahlkappen-Gummistiefeln): meine Wenigkeit

Und dann überspringen wir mal so um die hunderttausend Arbeitsschritte (verputzen, streichen, Tür und Fenster einbauen, Elektroinstallation, Fußboden mit flüssigem Kunststoff streichen (was so stinkt kann nicht gesund sein! :(), diverse Regale und einen kleine Bastelecke bauen) und vermelden: HABE FERTIG!!!

Die anderen drei Ecken des Raums sind dieser hier nicht unähnlich...

Die neuen Bewohner ziehen ein



Drums: Sonor Signature, Phonic Plus, Phonic mit Concerttoms, Performer


Snares sollte man auch ein paar im Schrank haben...


Hardware: hauptsächlich Sonor Signature und Phonic Plus


Cymbals: Paiste, Zildjian, Meinl, Istanbul, Stagg usw. – eine ziemlich bunte Mischung, insgesamt so um die 50 Stück

Aufgebaut sieht das dann in etwa so aus:


oder so:


oder so (TPSFPBH - the phonic set formerly played by Hochi):

Auf diesem Bild sind übrigens weltweit exklusiv die neuen invisible cymbals & hardware zu sehen!!! Sollen nächstes Jahr auf der Messe vorgestellt werden :D


Die 80er waren musikalisch und in Sachen Drums meine prägende Phase. Mir gefallen die großen Ballerburgen mit tonnenweise Drums, Cymbals und Hardware (gerne auch in Form eines Racks) nach wie vor sehr gut – das wird sich wohl auch nicht mehr ändern…

Ich hoffe, ihr hattet etwas Spaß beim Lesen und Bilder anschauen.

Fragen??? Beantworte ich gerne!

Drumatische Grüße, Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Signature4ever« (21. Februar 2010, 14:19)


kyukazu

Mitglied

  • »kyukazu« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. April 2007

Wohnort: extertal

  • Nachricht senden

2

Samstag, 6. Oktober 2007, 13:07

wenn auch viieeeel zu spät :D schöne vorstellung und schöner werdegang ;)

viel spaß noch beim posten ;)

Lite-MB

Mitglied

  • »Lite-MB« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Wohnort: bei Pforzheim

  • Nachricht senden

3

Samstag, 6. Oktober 2007, 13:13

RE: Signature4ever stellt sich, seinen Drumroom und seine Sonor Sets vor

...du bist der Sack, der mir in der Bucht die ganze Hardware vor der Nase wegschnappt...!

Hallo Signature4ever, sehr beeindruckend! Schönes Plätzchen für deine Sets - da halte ich dir fest die Daumen, daß schnellstens wieder Zeit für eine Band kommt!
..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

Anger

Mitglied

  • »Anger« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. April 2006

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

4

Samstag, 6. Oktober 2007, 13:19

WOW! gewalltige Sammlung!
die ist wirklich zum neidisch werden :D
aber wofür braucht man denn so viel hardware, wenn man eh nicht alle sets aufgebaut hat (bzw. haben) kann...
aber nichtsdestotroz weiter so!
Mein Set

Band: Cyclotron

Iron Cobra Powerglide FuMa zu verkaufen: Bei Interesse bitte melden.

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

5

Samstag, 6. Oktober 2007, 13:21

Du machst mir ANGST!!!!

Nicht kleckern sondern klotzen. Zu Dir würde auch passen, wenn Du eine Photosession für ein neues Drumset auf einem Flugzeugträger machst oder mit Maidens Nico als Coach für ein lokales Fußballspiel auf dem Bollzplatz trainierst und Simon Phillips als Balljungen einsetzt.

Das meine ich nicht verächtlich! Ganz im Gegenteil, die Bilder und dieser tolle Schlagzeugbunker (ich liebe ja bekanntlich, spartanische, nüchterne Zweckdienlichkeit ohne jeglichen tuntigen Firlefanz) sind so etwa das genialste was ich hier je erblickt habe...

Da muß ich gleich mal im Immobilienjournal nachblättern welche Wohnviertel ich abreißen lasse, um Deine Kultstätte noch zu toppen... ;)

... und doch kann man eines festhalten: Understatement kannst Du nun in unserer erlauchten Runde der Drumverrückten nicht mehr geltend machen. ;)

Das Du nicht nur fantastische Trommelburgen Dein eigen nennst sondern auch einer der sympathischsten DF-User bist, wissen hier sowieso viele, gerade jene, die Dich schon in Natura trafen.

Wir freuen uns auch, dass Du in jüngster Zeit wieder etwas mehr postest!

  • »Mr.Nunenmacher« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. August 2005

Wohnort: Hohenwestedt(S-H)

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Oktober 2007, 13:29

Ohne Worte ;(

chaosman

Mitglied

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2005

  • Nachricht senden

7

Samstag, 6. Oktober 2007, 13:35

Wow, so ein Raum, das ist Gold wert.
Das rote Set, ist das dein Performer ?

Ansonsten würde mich ein Direktvergleich vm Phonic Plus und dem Sig interessieren (heavy oder light Ausführung) ?

Soviel Sonorhardware aus den 80ern auf einer Stelle, das habe ich noch nie gesehen, selbst im Drumshop nicht.

Die Signature Trommeln sehen leider ziemlich zusammengekauft aus, sehr unterschiedliche Furniere.

  • »beelzebübbie« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Juli 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. Oktober 2007, 13:38

W A H N S I N N !!






Zitat

Original von Signature4ever:


Durch die Anwesenheit dieser erlauchten Gesellschaft, kann aus dem kleinen Mann ja nur ein top Trommler werden!
...schönes Foto! =)


Das Du Maiden Fan bist, ist bei deinen Aufbauten unschwer zu erkennen - sieht alles unglaublich toll aus!

Aber wie kommt's das Du (und deine Mitstreiter) dir die Arbeit machst und dir einen eignen Proberaum "baust", währe da anmieten eines Raumes irgendwo in der Umgebung nicht einfacher gewesen?
(an dieser Stelle den allergrößten Respekt für diese gelungene Arbeit!)

Bibbelmann

Sheriff

  • »Bibbelmann« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Februar 2003

Wohnort: München und umliegende Waldgebiete

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. Oktober 2007, 13:38

am meisten beeindruckt hat mich neben diesem extrem gut gelungenen Projekt aber

das besondere Engagement deines Sohnes,

der im zarten Alter von weniger als 14Monaten
schon ein eingefleischter (dyed in the wool!) Sonor Fan ist!
Respekt!:D

Sonst hat Gerald Drumstudio schon fast alles gesagt was unvermeidlich war;) Tolle Vorstellung, mit hohem Spaßfaktor!

Gruß
Philipp

edit: Sohnor!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bibbelmann« (6. Oktober 2007, 14:17)


hechel

Mitglied

  • »hechel« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: CH

  • Nachricht senden

10

Samstag, 6. Oktober 2007, 13:38

genial. beim anschauen der bilder dacht ich, das sind aber hohe trommelberge, der muss ja riesensets haben - hat er auch... und snares hast du auch einige die ich gerne hätte. sehr schön!

BugEyes

Mitglied

  • »BugEyes« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. August 2007

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:10

RE: Signature4ever stellt sich, seinen Drumroom und seine Sonor Sets vor

Also, nun mal ganz pragmatisch: mit deinen Setups kann ich nichts anfangen. Nix gegen große Burgen, aber der Aufbau...hmpf. Naja, rein subjektives Empfinden. Den Sonor-Kult kann ich wohl teilweise nachvollziehen (überlege gerade mir ein kleines Phonic-Set zuzulegen), aber es gibt doch auch andere tolle Sachen, oder? -Wobei mir jetzt gerade auffällt, dass ich Pfosten fast nur deine Bilder angeguckt und kaum deine Vorstellung gelesen habe (dafür Asche auf mein Haupt!!) und du sicher schon einiges probiert hast, bei all deiner Erfahrung.
So.
Was bleibt mir noch zu sagen? -Ach ja, das Positive...ich alter Schwarzmaler! : ich bin sprachlos angesichts deines Hardware-Arsenals! Sowas schönes hab ich selten gesehen! Das muss herrlich sein...soviele Möglichkeiten!! Und deine Trommelsammlung an sich, ebenso. Wunderbar. Und die Story deines Probe-/Lagerraums ist auch eine feine. Das war's von mir.
Ich ziehe meinen Hut.

Viel Gruß.
Bumm.

Mein Setup + Story >>hier klicken!<<

Drummerb2k

Mitglied

  • »Drummerb2k« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. August 2003

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

12

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:16

RE: Signature4ever stellt sich, seinen Drumroom und seine Sonor Sets vor

Meine Fresse! Was für eine Sammlung... 8o
Besonders beeindruckend finde ich sowohl den Junior, der hoffentlich der größte Sonor-Fan aller Zeiten wird, und die unglaubliche "Raum-im-Raum" Konstruktion!
Wie kamst Du auf die Idee? Wie funktioniert der Schallschutz? Hast Du das ganze irgendwie gedämmt? Und gibt es noch Photos von den 100.000 Zwischenschritten? Würde sicherlich nicht nur mich interessieren.

Ach ja, herzlich willkommen! :-)

LarsK

Mitglied

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

13

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:23

Geiler Raum... hässliche Sets. Steinigt mich, aber mir gefallen die nicht. Natürlich besitzt du da High-End ohne Ende, aber ich steh doch eher auf was anderes. Geschmackssache eben. Beeindruckend ist es aber auf jeden Fall.
"Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt und will, dass wir glücklich sind."
Benjamin Franklin

Mein Set

DIY Snare

schdaeff

Mit Glied

  • »schdaeff« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. März 2005

Wohnort: Hildesheim

  • Nachricht senden

14

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:29

Endlich mal wieder jemand, der ordentlich auf die K**cke haut!
Da quillt einem der Neid aus jeder Pore...
;) :D

josef

Kompetenz: Drums, Cymbals

  • »josef« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

15

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:32

Wie konntest du uns DAS so lange vorenthalten?

Wahnsinn.

De' Maddin

Müder untoter Staubsauger

  • »De' Maddin« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. November 2004

Wohnort: Echzell

Endorsements: Vorwerk

  • Nachricht senden

16

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:33

Zitat

(Wow, was für eine Satzkonstruktion gleich zu Beginn – Thomas Mann hätte seine Freude dran...)


Nicht nur der, nicht nur der - ich erst =)

Zitat

Meine Eltern haben mein musikalisches Talent auch gleich erkannt und mich dazu überredet, erst mal "was Solides" zu erlernen – und schon war ich in der Grundschul-Flötengruppe angemeldet


Sehr schön, leiden sollst Du! :D

Zitat

Richtig: kleine Trommel. Für die jüngeren Kollegen: damit ist die Snare gemeint.


Zitat

(für die jüngeren: einfach mal hier KLICK nachlesen)


Zitat

Mich hat die Musik vom ersten Moment an vom Hocker gehauen. Meine Eltern übrigens dann auch – aber in anderer Form…


Du hast eine geniale Art zu schreiben :D :D

Das ist für mich eine der besten Vorstellungen hier im Forum - supergenial.
Mit deinem Equipment kannst Du Musikläden neidisch machen. Und dein Proberaum verdienst die Bezeichnung eigentlich nicht. Das ist ja mehr ne Probewohnung. Verschweig besser die Adresse oder installiere eine Selbstschussanlage, sonst ist das Zeug irgendwann fort :(

Hoffe, von Dir noch mehr zu lesen in nächster Zeit. Grüße vom Vielschreiber an den Vielschreiber :)
Grüße,

De' Maddin Set
________________________________

Dängdäng-Dängdäng-Dängdäng
Bababababaaa-baba - Brack........Meet you all the way....dadadab...usw.

Shark

Mitglied

  • »Shark« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2007

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:37

Da sehe ich mal wieder ganz deutlich, was für kleine Haufen ich mache... 8o

Aber du weisst ja, Mitleid bekommt man geschenkt - Neid muss man sich verdienen. :)


Gruß
Shark
Why we race?
'Cause for soccer, tennis and golf you only need one ball.

18

Samstag, 6. Oktober 2007, 14:37

ich fang gleich das weinen an!

da stehen alle meine jugendträume ( mit ausnahme des performer ) fein säuberlich aufgereit!;(

und das snare regal, bzw. der inhalt..............................

geile sets!:D:D

by the way.........

nicht nur niko mc'hirn hat solche buden gespielt. 1978 oder 79 hab ich steve smith, manni von bohr und auch andere leute mit solche sets gesehen.

gruss jürgen
Eisenbiegerei 8)
ich find mich zurecht, ich hab tom tom am set! 8)
the two legged is supposed to be fooled!:P
(-: sresiarlleH dna sreknirdreeB uoy ll@ zliah :Dwas Krupp in Essen, das sind wir in trinken!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Essetiv« (6. Oktober 2007, 14:38)


Modscarlet_fade

W.D.P. Chief Inspector

  • »scarlet_fade« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2003

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

  • Nachricht senden

19

Samstag, 6. Oktober 2007, 15:04

Das es soweit kommen musste, das hab ich hier noch nie geschrieben: Du Arschloch!!! :D

Meine Fresse, ich bin ja absoluter bekennender Pearler, aber diese Nicko-Memorial-Aufbauten sind der Oberknaller. Du brauchst ne Maiden-Tribute-Band, da führt nix dran vorbei.....
Freizeit Moderations-Arschloch

drummertarzan

reist gern mal etwas weiter an

  • »drummertarzan« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: Rheinland - Pfalz

  • Nachricht senden

20

Samstag, 6. Oktober 2007, 15:29

Zitat

Original von De' Maddin
Du hast eine geniale Art zu schreiben :D :D


Genau das dachte ich beim Lesen auch. Endlich mal wieder ein aeusserst unterhaltsamer Eingangspost in der Galerie.
In Sachen Equipment haben wir Gemeinsamkeiten, ich sammle auch.... :D

Und jetzt weiss ich auch, woher mein Hang zu grossen Sets stammt, es liegt an der Musik, eindeutig....

Insgesamt aeusserst gelungene Vorstellung, nur schade, dass das so lange gedauert hat....

Gruss Thomas
"Bilder von E-drums sind so nötig wie ein Keyboarder in einer Band." (by Oaky) Gegenbeispiel 8)
My Drumset is my castle (by Juergen K)

Tarzan verkauft...
:thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drummertarzan« (6. Oktober 2007, 15:31)