Sie sind nicht angemeldet.

Hajo K

Mitglied

  • »Hajo K« ist männlich
  • »Hajo K« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Juni 2007

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 20. November 2007, 08:51

SKB Cases und Sonor (Passt der Durchmesser?)

Hallo,

ich überlege, mir ein Case-Set von SKB (gefüttert) zu kaufen, damit mein bestelltes Sonor SQ2 demnächst
gut geschützt ist. Nun weiß ich, dass die SKB-Cases immer ziemlich knapp gebaut sind.

Wer kann mir sagen, ob ein SQ2/Delite mit 22", 10", 12", 14" in die jeweiligen Cases paßt?
Sprich: Ist da ausreichend Platz für die Tomaufhängung bzw. Bass Drum Rosette?

(Wegen der Tiefen mache ich mir eigentlich keine Sorgen, SKB wird sich da wohl keine Blöß geben. Der
Vollständigkeit halber: 22x16, 10x9, 12x10 und 14x14.)

Für'n kleinen Tipp dankt
Hajo K
Meine Allmächtige Birke :) | Mein Playalong Demo | DF-Suche mit Google - so geht's
"Im Übrigen bin ich der Meinung", dass das DF eine aktuelle Board-Software braucht. Jetzt.

bobbelmo

Mitglied

  • »bobbelmo« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Februar 2006

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 20. November 2007, 09:11

Ich wüsste nicht weshalb ein Sonor nicht auch in ein SKB passen sollte?
Die passen in der Regel überall rein. Und in ein SKB-Case habe ich auch bisher noch alles reinbekommen...

Die Sonor haben weder überdimensionale Hardware dran noch sind die Cases ungewöhnlich klein. Außerdem sind die Cases ja auch nicht ganz rund und du hast zb. für Bassdrumrosette oder Tomaufhängungen immer noch ein kleines Eck mit Platz.
Zudem dachte ich immer, dass 12" auch wirklich 12" sind ;) und deshalb auch in ein 12" Case passen sollte. :D
Zur Not: Geh zu nem Händler und lass mal ein Tom in ein Case reinstellen.

Ich würde mir aber keine Sorgen machen deswegen. Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen
Grüßle

rlp

Mitglied

  • »rlp« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Wohnort: Wolfsburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 20. November 2007, 09:17

RE: SKB Cases und Sonor (Passt der Durchmesser?)

... ich habe mich für die Variante Trommel in Rockbag ---> Rockbag mit Trommel in Hardcase entschieden ... solltest Du Dir mal überlegen ...

Nachtrag: Mein 10"-Tom passt aufgrund der RIMS nur in ein 12"-Case. Wenn ich mir die SQ2-Haterung so ansehe könnte Dir das gleiche Problem drohen ...
Saludos,
Rainer

Mein Zeugs ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rlp« (20. November 2007, 09:22)


Hajo K

Mitglied

  • »Hajo K« ist männlich
  • »Hajo K« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Juni 2007

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 20. November 2007, 13:06

RE: SKB Cases und Sonor (Passt der Durchmesser?)

Zitat

Original von rlp
Mein 10"-Tom passt aufgrund der RIMS nur in ein 12"-Case.
Wenn ich mir die SQ2-Haterung so ansehe könnte Dir das gleiche Problem drohen ...


Ganz genau! Wahrscheinlich hat bobbelmo recht, aber ...

... ich würd' die Cases gerne (beim großen T) bestellen und da
finde ich's unfair, zuvor vor Ort beim Händler den Test zu machen und dann
kommt der Spruch "Hm, ja, danke, ich überleg's mir nochmal."

Aber auf Verdacht bestellen und dann so ein ganzes Koffer-Set wieder
zurück zu schicken, macht keinen großen Spaß. :(

Vielleicht hat ja jemand die Sonor-SKB-Kombi im Betrieb.

Hofft
Hajo K
Meine Allmächtige Birke :) | Mein Playalong Demo | DF-Suche mit Google - so geht's
"Im Übrigen bin ich der Meinung", dass das DF eine aktuelle Board-Software braucht. Jetzt.

Modscarlet_fade

W.D.P. Chief Inspector

  • »scarlet_fade« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2003

Wohnort: Bietigheim-Bissingen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. November 2007, 13:32

RE: SKB Cases und Sonor (Passt der Durchmesser?)

Zitat

Original von Hajo K
Aber auf Verdacht bestellen und dann so ein ganzes Koffer-Set wieder
zurück zu schicken, macht keinen großen Spaß. :(


Warum?

Rücksendung kost nix, und Kartons sind auch dabei... Musst halt etwas behutsamer beim Auspacken vorgehen, dann ist das doch (vom Gang zur Post mal abgesehen) ne recht einfache Geschichte....
Freizeit Moderations-Arschloch

6

Dienstag, 20. November 2007, 13:39

Wie wärs mal mit Ausmessen?
Guck doch mal wieviel Durchmesser du mit Trommelhardware brauchst.

Dann guckst du dir die Innenmaße der entsprechenden Cases an oder erfragst diese bei Händler/Hersteller und ab gehts.

Emil

Mitglied

  • »Emil« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. November 2006

Wohnort: St. Pauli, HH

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 20. November 2007, 14:37

Hi,

ich habe zwar keine SKB Cases, aber ein Delite. Dazu habe ich die Cases vom Drums Only. Da passen die Toms mit aufhängung in die dafür vorgesehenen Cases, also 10" Tom in das Case, wo drauf steht, dass es für ein 10" Tom ist. Nur das 12" Tom hat soweit ich mich nicht irre nen 13er Case. Das liegt aber vllt an ungenauigkeit bei den Cases...

Also es kann passen, muss aber nicht, deshalb bestellst du die Cases wirklich am besten einfach und hoffst. Und wenn's dann nicht passt hast du dazu gelernt und must zur Post.
Oder du gehst halt zum Händler und kaufst sie auch da. Dann musst du vllt ein bisschen mehr zahlen, aber hast direkt das, was du willst...

LG
Emil

JoergS

Mitglied

  • »JoergS« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2005

Wohnort: Kempen (NRW)

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 20. November 2007, 14:48

Oder du rufst beim großen T an und fragst nach, die freundlichen Mitarbeiter der Drum Abteilung können dir bestimmt deine Fragen beantworten, bzw. mal den Zollstock in die Cases halten.
Mein Set
Klick

9

Dienstag, 20. November 2007, 15:34

... oder ob die mal testweise ein SQ2-Tom in die SKB-Cases tun können... die haben bestimmt auch die SQ2s da :)
Schießbude
In meinem Herz schlagen zwei Brüste.

Simon

Mitglied

  • »Simon« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Juni 2002

Wohnort: Abstatt

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 20. November 2007, 16:52

Also ich hab SKB-Cases und ein Sonor Delite mit TAR-Tomaufhängung.

Die Toms passen in die dafür vorgesehnen Cases (also 10" in 10").
Es ist knapp, aber es passt. Man muss die TAR-Aufhängung in die Ecke drehen und dann gehts.

Über die Cases brauch ich nichts weiter zu sagen - einfach nur top!


Gruß,
Simon

Hajo K

Mitglied

  • »Hajo K« ist männlich
  • »Hajo K« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24. Juni 2007

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. November 2007, 01:11

Zitat

Original von Simon
Die Toms passen in die dafür vorgesehnen Cases (also 10" in 10").
Es ist knapp, aber es passt. Man muss die TAR-Aufhängung in die Ecke drehen und dann gehts.


Hallo Simon,

besten Dank, das war die erhoffte Antwort. :)
Dank auch an die anderen für die Tipps. So eine Ladung Cases ist mir zu groß zum "Testen-und
zurückschicken" (beim Gewa-Set kam der Kram mit der Spedition!) von daher schön, dass ich's jetzt genau weiß.

Grüße
Hajo K
Meine Allmächtige Birke :) | Mein Playalong Demo | DF-Suche mit Google - so geht's
"Im Übrigen bin ich der Meinung", dass das DF eine aktuelle Board-Software braucht. Jetzt.

LeoB

Mitglied

  • »LeoB« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

12

Samstag, 29. Juni 2019, 17:52

Hallo zusammen,

ich hole den Thread mal aus den Untiefen des Forums hervor, da ich gerade vor einer ähnlichen Entscheidung wie Hajo stehe.
Zugegebenermaßen hatte ich vor einiger Zeit auch schonmal Kontakt zu Hajo um zu fragen, für welche Größen er sich nun konkret entschieden hatte - allerdings würde mich zusätzlich auch nochmal die Meinung von anderen Leuten interessieren. :)

Die konkrete Frage:
ich hab ein SQ2 in den Größen 20x16" BD, 12x8" TT und 14x14" FT und würde nun gerne wissen, ob ich die SKB-Cases in den entsprechenden Größen bestellen kann oder ob das bei einigen Sachen eng wird und ich ggf. eine Nummer größer nehmen muss.
Ideal wäre natürlich jemand von Euch hätte ein vergleichbares Set und könnte mir sagen, welche Größen er hat und was funktioniert und was nicht.

Von Hajo weiß ich z.B., dass die Cases für die Bass Drum etwas zu flach für das SQ2 sind, da die Rädelschrauben sehr weit überstehen.

Vorhin hab ich mir mal die Maße von der SKB-Homepage genommen und am Schlagzeug gemessen. Da ich bereits ein 14x5,5" Case von SKB besitze, habe ich zunächst mal geprüft, an welcher Stelle die Maße genau genommen wurden.
Tatsächlich ist die Bass Drum inkl. Rändelschrauben minimal tiefer, als die angegebene Höhe des 20x16" Cases, da ich eigentlich nicht will, dass der Deckel auf der Trommel aufliegt (wie bei Hardcase), müsste ich hier vermutlich auf das 20x18" Case zurückgreifen.
Der Deckel des 14" Cases hat in etwa die Maße, wie sie beim 14x14" Case angegeben sind, also hab ich das Floortom mal hineingestellt und meiner Meinung nach geht das schon seeehr knapp zu. Hier würde ich dann fast zum 16x14" Case greifen.
Das 12x8" Case sollte so passen, wie es ist - hab ich zumindest aus mehreren Aussagen herausgehört.

Aktuell würde ich also zu 20x18", 16x14" und 12x8" Cases greifen, allerdings wär es natürlich ideal, wenn jemand noch einmal von seinen Erfahrungen mit Sonor SQ2 und SKB-Cases berichten könnte.

Falls jetzt wieder Aussagen fallen wie "bestell Dir doch einfach die Cases in der entsprechenden Größe und probiere es aus": ich hab ehrlich gesagt keine große Lust die Cases wieder zurückzuschicken, falls es nicht passt. Hab auch schonmal beim großen T angefragt, hier kam als Antwort, dass die Cases schon so ausgelegt sind, dass sie normalerweise passen sollten - also nicht wirklich hilfreich.
Eine Möglichkeit wäre höchstens noch mal höflich anzufragen, ob sie entsprechende SQ2 Trommeln in der Ausstellung haben und ob man das einfach mal ausprobieren könnte - ist aber natürlich auch wieder mit einem entsprechenden Aufwand verbunden.

Danke schonmal und viele Grüße!
Leo
Gruß Leonard

john1992

neues Mitglied

  • »john1992« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2011

Wohnort: bei Frankfurt

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 30. Juni 2019, 17:34

Hallo,
ich habe zwar kein Sonor SQ2 dafür aber SKB Cases.
Das Innenmaß des 14" Snaredrum Deckels entspricht genau dem Innenmaß des 14"x14" Floor Tom Koffers.
Mein Yamaha DP 14" Floor Tom hat immer Luft, unabhängig wie die Beinhalterungen positioniert sind. Die Schrauben zeigen aber auch nicht senkrecht vom Kessel weg.
LG Marc :)

LeoB

Mitglied

  • »LeoB« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 7. Juli 2019, 16:14

Alles klar, das hilft mir zumindest schon etwas weiter. :thumbup:
Dann werd ich mir das nochmal genau anschauen aber bei der ersten "Anprobe" war da glaube ich nicht viel Luft, wird also vermutlich eher auf den 16x14" Koffer rauslaufen.
Gruß Leonard

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 7. Juli 2019, 16:40

Mal ganz dämlich gefragt, Freischwinger gibt es nun ja schon ne ganze Weile, und eigentlich sollten alle Casehersteller sich diesem Standard verpflichtet fühlen. Glaubt ihr tatsächlich, dass handelsübliche Schlagzeuge mit handelsüblichen Cases heutzutage immer noch Probleme machen können? Ich hätte mir darüber ehrlich gesagt nicht mal den Hauch von Gedanken gemacht. Eine Trommel aus welchen Gründen auch immer in ein größeres Case zu packen, fühlt sich für mich irgendwie riskanter an, als wenn's mal etwas eng zugeht oder der Deckel auf dem Spannreifen aufliegt (warum stört dich das eigentlich?).

Edit: mein Drumcraft Set ist aufgrund der sehr ausladenden Aufhängung tatsächlich etwas knapp für manche Cases und Taschen, aber DC ist ja auch eher ein Exot.

LeoB

Mitglied

  • »LeoB« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 7. Juli 2019, 17:54

Es sollte für alle Hersteller passen, da hast Du schon recht, tut es halt aber leider nicht immer.
Gibt halt doch immer kleinere Unterschiede bei den verschiedenen Herstellern so dass es teilweise knapp zugeht oder überhaupt nicht passt.
Problem bei Sonor ist die Ausrichtung der Schrauben an den Floortom-Beinen, wenn da der Platz nicht reicht reißt man sich über kurz oder lang das Innenfutter der Cases auf. Außerdem hab ich ein schlechtes Gefühl, wenn ich meine Trommel stets mit Druck „reinpressen“ muss.
Warum ich nicht will, dass der Deckel auf der Trommel aufliegt? Irgendwann stellt mal jemand was auf dem Case ab und dann hab ich den Druck auf dem Kessel. Das ist ja eben der Vorteil der SKB-Cases ggü. Hardcase, dass der Deckel nicht auf der Trommel aufliegt und entsprechend will ich das natürlich auch nutzen.
Gruß Leonard

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 7. Juli 2019, 19:17

Wow, hätte ich jetzt nicht gedacht, dass es diese Probleme gibt. Gut, die alten Hutschachteln aus Vulkanfiber früher hatten gar kein Futter, da konnte man auch nix kaputt reißen. Und trotzdem gab es nicht jedes Mal Kleinholz im Case. Aber heute wollen wir natürlich unsere Schätze in Watte packen ;)

dann hab ich den Druck auf dem Kessel

Eigentlich nicht, du hast nur Druck auf dem Hoop. Der wiederum liegt ja über die Fellspannung gefedert auf, dürfte also völlig unkritisch sein. Und ein Fell kann mit sanftem Druck umgehen, bei dem was es von uns täglich so auf die Mütze bekommt. Selbst der Holzreifen einer Bassdrum hat ja noch die Klauen der Stimmschrauben obendrauf.

Aber die Kessel vom SQ2 spielen finanziell auch in einer anderen Liga als mein Durchschnittskram, vielleicht wird man da etwas, sagen wir sensibler. Meine Trommeln wohnen großenteils in Millenium Tour Taschen und fahren im Pkw durchs Land. Wenn da mal alle paar Jahre ein Futter reißt oder eine Naht aufgeht, kauf ich's halt bei dem Preis neu. Natürlich nichts für nen Tourneetruck, aber dass mich das nochmal erwischt, ist eher unwahrscheinlich :D

Schoppe

Mitglied

  • »Schoppe« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. Februar 2016

Wohnort: Inn de Palz

  • Nachricht senden

18

Montag, 8. Juli 2019, 12:29

Moin, Moin.
Als ich mein Pearl Reference Pure (mit neuen Hardcases [Marke müsste ich nachsehen]) gekauft habe, hat mir der Verkäufer gleich gesagt, dass es beim 14 er Floor Tom Probleme mit dem Durchmesser beim 14er Case gibt und mir das 15er empfohlen.
Das hab ich dann auch genommen und es funktioniert problemlos. Insofern wäre ein 15x14 vielleicht auch eine Option. Das Tom "schlackert" dann auch weniger im Case als bei einem 16er.
Gruß
Ralf
Bier und die Pfalz, Gott erhalt's ;)

Katschi

Mitglied

  • »Katschi« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Wohnort: südlich Karlsruhe

  • Nachricht senden

19

Montag, 8. Juli 2019, 16:05

Für mein SQ2 (22 x 14, 12 x 9, 16 x 16) habe ich mir die genau in diesen Größenangaben erhältlichen Gewa SPS Bags besorgt. Deckel aufklappen und die Kessel einfach reinstellen, fertig. Die Bags haben ausreichend Spielraum, sind rundum gut gefüttert. Evtl. eine Alternative.
Ein Mann vom Schlag eines Zeugers!

LeoB

Mitglied

  • »LeoB« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

20

Montag, 8. Juli 2019, 19:11

Wow, hätte ich jetzt nicht gedacht, dass es diese Probleme gibt. Gut, die alten Hutschachteln aus Vulkanfiber früher hatten gar kein Futter, da konnte man auch nix kaputt reißen. Und trotzdem gab es nicht jedes Mal Kleinholz im Case. Aber heute wollen wir natürlich unsere Schätze in Watte packen ;)

Da hast Du schon recht, früher gabs auch kein Futter und es bleib alles heil, die Zeiten haben sich aber nunmal geändert und auch die Umwelteinflüsse sind ja mittlerweile anders, als in der alten Zeit. :D
Die Info mit den kaputten Futtern hab ich von nem Backliner, der jahrelang SKB-Cases im Einsatz hatte. Kann mir aber auch vorstellen, dass das zutrifft, wenn das wirklich so knapp zu geht.

Eigentlich nicht, du hast nur Druck auf dem Hoop. Der wiederum liegt ja über die Fellspannung gefedert auf, dürfte also völlig unkritisch sein. Und ein Fell kann mit sanftem Druck umgehen, bei dem was es von uns täglich so auf die Mütze bekommt. Selbst der Holzreifen einer Bassdrum hat ja noch die Klauen der Stimmschrauben obendrauf.

Da muss ich Dir natürlich recht geben, wirklich Druck auf den Kessel bekommt man nicht. :whistling:
Dennoch muss man immer mit der Blödheit oder auch der Ignoranz seiner Mitmenschen rechnen, von dem her finde ich es persönlich besser, wenn der Deckel auf dem Case und nicht auf der Trommel aufliegt.
Dass das Konzept problemlos funktioniert sieht man ja an Hardcase, dennoch hab ich bei SKB ein besseres Gefühl.

Aber die Kessel vom SQ2 spielen finanziell auch in einer anderen Liga als mein Durchschnittskram, vielleicht wird man da etwas, sagen wir sensibler. Meine Trommeln wohnen großenteils in Millenium Tour Taschen und fahren im Pkw durchs Land. Wenn da mal alle paar Jahre ein Futter reißt oder eine Naht aufgeht, kauf ich's halt bei dem Preis neu. Natürlich nichts für nen Tourneetruck, aber dass mich das nochmal erwischt, ist eher unwahrscheinlich :D

Das ist wohl so, wenn man das Geld für ein SQ2 in die Hand nimmt, dann will man eben auch entsprechenden Schutz. Ich hab ja bereits Ahead Armor Cases und bin, wenn ich meine Sachen selbst transportiere, zufrieden damit, sobald das Zeug aber in unserem Anhänger landet hab ich doch ein etwas mulmiges Gefühl. ^^

Moin, Moin.
Als ich mein Pearl Reference Pure (mit neuen Hardcases [Marke müsste ich nachsehen]) gekauft habe, hat mir der Verkäufer gleich gesagt, dass es beim 14 er Floor Tom Probleme mit dem Durchmesser beim 14er Case gibt und mir das 15er empfohlen.
Das hab ich dann auch genommen und es funktioniert problemlos. Insofern wäre ein 15x14 vielleicht auch eine Option. Das Tom "schlackert" dann auch weniger im Case als bei einem 16er.
Gruß
Ralf

Ja das würde in der Tat reichen, allerdings hab ich von SKB noch kein 15er Case gesehen. :)

Für mein SQ2 (22 x 14, 12 x 9, 16 x 16) habe ich mir die genau in diesen Größenangaben erhältlichen Gewa SPS Bags besorgt. Deckel aufklappen und die Kessel einfach reinstellen, fertig. Die Bags haben ausreichend Spielraum, sind rundum gut gefüttert. Evtl. eine Alternative.

Meine Taschen von Ahead hab ich auch in der Größe gekauft, die die Trommeln haben, bei SKB ist aber anscheinend weniger Spiel vorgesehen, so dass es dort eben nicht passt.
Zudem gibt ne Tasche nunmal leichter nach als ein festes Case, falls es doch mal knapp wird.
Gruß Leonard