Sie sind nicht angemeldet.

matzdrums

drumming&technique

  • »matzdrums« ist männlich
  • »matzdrums« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. März 2003

Wohnort: erde

Endorsements: agner, istanbul mehmet

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Januar 2009, 21:18

ein neues auto muss her...

... und da kommt mir das konjunkturpaket wie gerufen, 2.5 kilo geld fürs verschrotten meines 14 jahre alten ford fiesta klingen fast zu schön um wahr zu sein. dacia logan mcv? fährt den hier jemand? danke für tipps.

  • »Blackdrummer666« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2008

  • Nachricht senden

rlp

Mitglied

  • »rlp« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2004

Wohnort: Wolfsburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Januar 2009, 21:25

... ich fahr' VW Caddy ... dat is' was Gutes ...
Saludos,
Rainer

Mein Zeugs ...

arrowfreak

Mitglied

  • »arrowfreak« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. August 2005

Wohnort: Heilbronn

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Januar 2009, 22:36

wie wärs mit einem renault kangoo oder sowas? da solltest du ausreichend platz haben.

Lite-MB

Mitglied

  • »Lite-MB« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Wohnort: bei Pforzheim

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Januar 2009, 22:40

meine Frau fährt einen FIAT Doblo, in einigen Bereichen ein bescheuertes Auto, aber eine herrliche Ladefläche!!
...selbst die großen Tischtrommeln, bzw. die großen Taikos (knapp 1,2m Durchmesser) passen zwischen!! die Radkästen flach auf den Boden - allerdings bei eingeklappten Rücksitzen.
..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

matzdrums

drumming&technique

  • »matzdrums« ist männlich
  • »matzdrums« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. März 2003

Wohnort: erde

Endorsements: agner, istanbul mehmet

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 13. Januar 2009, 23:03

ich hab mir im letzten sommer eigentlich alle modelle angeschaut, der doblo war/ist mein favorit bezgl. platz und ladekante. allerdings kostet der logan mcv nur knapp die hälfte. minus die 2,5 k minus mwst. lande ich da bei einem betrag der schwer zu toppen ist. vermutlich hält der logan auch nur halb so lange.

drummertarzan

reist gern mal etwas weiter an

  • »drummertarzan« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: Rheinland - Pfalz

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 14. Januar 2009, 00:16

mit einem Stern, auch wenn er etwas aelter ist, kann man imho nix falsch machen....oder muss es was neues sein....
"Bilder von E-drums sind so nötig wie ein Keyboarder in einer Band." (by Oaky) Gegenbeispiel 8)
My Drumset is my castle (by Juergen K)

Tarzan verkauft...
:thumbsup:

fwdrums

Mitglied

  • »fwdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. September 2004

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 14. Januar 2009, 07:47

Ein Freund von mir fährt den Dacia Logan MCV und er ist schwer begeistert. Er ist ein sehr gründlicher Kerl und informiert sich bestens, bevor er zur Tat schreitet. Er meint, das Preisleistungsverhältnis wäre unschlagbar. Er hat auch berichtet, daß Preisverhandlungen nicht sehr erfolgreich waren. Außer ein paar Fußmatten war nix drin. Das war allerdings vor dem Big Bang.

Viel Erfolg
fwdrums
nontoxic: kurze lange CD-Pause

Lite-MB

Mitglied

  • »Lite-MB« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Wohnort: bei Pforzheim

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. Januar 2009, 08:39

ich kannte den Logan gar nicht, kann mich auch nicht erinnern, den schon mal auf der Straße gesehen zu haben...?!

Ich habe jetzt mal im Internet geschaut - als Nutz/Zweck-Fahrzeug sieht er nichtmal so übel aus und mit der Ausstattung kann ein spartanischer Mensch wahrscheinlich auch auskommen.

Wobei ich (seit wir den FIAT besitzen) etwas Zweifel habe, daß eine normale Heizung/Lüftung ausreicht bei dieser Autogröße - ich bin ja der "Klimaanlager-Hasser" schlechthin, ja jede (auch noch so hochwertige) Klimaanlage bei mir innerhalb einer halben Stunde eine sehr heftige Bindehautentzündung erzeugt, aber der FIAT läßt sich im Winter, bzw. bei feuchter Witterung nicht ohne Klimaanlage fahren. Meist reichen ca. 5min/pro Stunde um die Scheiben freizuhalten, mit der Standard-Heizung/Lüftung funktioniert das definitiv nicht!
..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

Öko-Obi

erzählt gern von den 80ern

  • »Öko-Obi« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. November 2006

Wohnort: Frankfurt - lebe aber in der Wetterau und trommle meist auf Sardinien...

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Januar 2009, 09:30

Da sich hier offensichtlich "Auto-Fachleute" tummeln, schieb ich auch eine Anschaffungsfrage nach:

Ich komme seit den letzten Unwettern definitv nicht mehr mit dem Fahrzeug über meinen Insel-Zufahrtsweg. Wir können zwar immer wieder einiges beheben, aber eigentlich kommt jedes Jahr ein Jahrhundertregen, der es einem voll besetzten Wagen sehr schwer macht.

D.h., ich muss mir ein unökologisches KLEINES, geländetaugliches Fahrzeug anschaffen, das aber sehr wenig gefahren wird und notfalls auch Platz für meine 2 Hundis bietet. Wichtiger als PS ist die Bodenfreiheit und evtl. 4 x 4 zuschaltbar. Trommeln werden wohl nicht transportiert...

Ebenfalls aufgrund der bescheuerten Konjunkturbelebungsattacke denken wir jetzt alternativ über eine Neuanschaffung nach. Hat jemand einen Tipp mit Argumentation?

GRAZIE!

index.php?page=Attachment&attachmentID=3590

drummertarzan

reist gern mal etwas weiter an

  • »drummertarzan« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: Rheinland - Pfalz

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. Januar 2009, 09:34

@Oeko-Opi
Schau Dich mal nach einem Lada Niva um (alt, aber zuverlaessig & billig) oder nem Landrover um. Wenn halbwegs vernuenftig sitzen gewuenscht wird, dann Toyota Landcruiser oder die GLK vom Mercedes
"Bilder von E-drums sind so nötig wie ein Keyboarder in einer Band." (by Oaky) Gegenbeispiel 8)
My Drumset is my castle (by Juergen K)

Tarzan verkauft...
:thumbsup:

Lite-MB

Mitglied

  • »Lite-MB« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Wohnort: bei Pforzheim

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 14. Januar 2009, 10:03

die Lada sind Rostbeulen hoch 10, gibt wenige gut erhaltene Ausnahmen - die dann aber nicht preiswert sind. Landrover braucht man immer zwei, weil min. einer davon in der Werkstatt steht...
die G-Modelle von MB stinken beim Preis-Leistungs-Verhältnis extrem ab.
Ich fahre schon fast 35 Jahre div. Toyota LandCruiser, sind gute Autos im Gelände, aber für Deinen Bedarf auch zu groß und zu teuer.

Im Grunde reicht Dir ein Suziki Geländewagen, kleinster Art mit Minimal-Ausstattung - die sind sehr unterschätzt im Gelände, das geringe Eigengewicht ist sehr von Vorteil, kombiniert mit etwas groberen Reifen. Für kurze Strecken im gemütlichen Tempo wäe das meine Empfehlung. Lange Strecken und schneller als 80 ist furchtbar nervig.

Bevor ich einen Geländewagen hatte, bin ich auch mit meinem VW-Käfer überall hingekommen - zu dieser Zeit hatte ich auch schon ein Mittelgebirgs-Jagdrevier. Ein Kollege hat zu der Zeit einen 2CV gefahren, mit verstärktem Unterboden und Allradantrieb, falls der wirklich mal aufgefahren ist, hat der durch geschickte Gewichtsverlagerung seine Ente immer wieder freibekommen... - diese Ente war eine Bastlervarianrte, aber eine Allrad-Ente gabe es tatsächlich mal eine zeitlang serienmäßig zu kaufen.


Das meiste, was heute am Markt ist, sind eh nur noch Pseudo-Geländewagen mit Wohnzimmerausstattung, die richtigen Arbeitstiere sterben aus, selbst ich kann mich nicht mehr für einen Nachfolger entscheiden und habe erst jetzt wieder eine größere Menge Geld in die Vorderachse von meinem LandCruiser investiert, obwohl er fast 20 Jahre alt ist und über 300000km hat.
..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

Öko-Obi

erzählt gern von den 80ern

  • »Öko-Obi« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. November 2006

Wohnort: Frankfurt - lebe aber in der Wetterau und trommle meist auf Sardinien...

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 14. Januar 2009, 10:22

Schon mal thanx,

also auch wenn nur 5.000 km im Jahr sollte es schon ein relativ sprit, bzw. CO2-armes Gefährt sein. Und auch wenn diese schuldenwachsende Konjunkturspritze bei Auslandswagen nicht soviel bringt (was ja logisch ist), denken wir jetzt schon eher an einen Neuwagen - aber weder an Landrover noch Mercedes...

Der Käfer wird mit 2 richtigen Hunden schon etwas extrem...

Tempo 80 ist o.k. - denn offiziell darf man dort eh nicht mehr als 90 fahren! und ich selbst fahre auch in Germania meist nicht mehr als 110.

Nach Suzuki schau ich mal - Tipps?

Kennt jemand die neuen Panda?

Lite-MB

Mitglied

  • »Lite-MB« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Wohnort: bei Pforzheim

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 14. Januar 2009, 11:31

... Der Käfer wird mit 2 richtigen Hunden schon etwas extrem ...

...ich habe im Käfer auch schon Rot- und Schwarzwild abtransportiert... :D
..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

Öko-Obi

erzählt gern von den 80ern

  • »Öko-Obi« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. November 2006

Wohnort: Frankfurt - lebe aber in der Wetterau und trommle meist auf Sardinien...

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 14. Januar 2009, 11:33

Das Wild war dann aber sicher leider tot -meine Jungs leben...

Meine LG hatte selbst mal einen mit Halbautomatik - da wollte ich nicht hinten sitzen. :)

drummertarzan

reist gern mal etwas weiter an

  • »drummertarzan« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. September 2006

Wohnort: Rheinland - Pfalz

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 14. Januar 2009, 12:28

Subaru Forrester oder Legacy waer vllt auch was, die haben von Haus aus 4WD und ausreichend Stauraum. Grand Votara von Suzi halt ich immer nnoch fuer ein Spassgefaehrt genauso wie den Toyota RAV4
"Bilder von E-drums sind so nötig wie ein Keyboarder in einer Band." (by Oaky) Gegenbeispiel 8)
My Drumset is my castle (by Juergen K)

Tarzan verkauft...
:thumbsup:

mc.man

Mitglied

  • »mc.man« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. August 2007

Wohnort: Ahlen

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 14. Januar 2009, 16:34

... vermutlich hält der logan auch nur halb so lange.

Das glaube ich nicht unbedingt. Mit den teuren und vermeintlich "guten" Autos kauft man sich heutzutage auch ein Reparatur-Risiko ein, da kann billiger durchaus mehr sein! Ich spreche aus Erfahrung. Wenn ein Auto nicht über die Abgasuntersuchung kommt, weil ein Sensor eine offene Tankklappe meldet, ist das schon ärgerlich. Diese ganze zusätzliche Elektronik mit Regensensor, Airbagsensor, Gurtstraffersensor, Lichtsensor, Luftdrucksensor, ... bringt u.U. mehr Probleme als sie lösen soll. Mein Auto ist 3 Jahre alt (307SW) und hatte in den vergangenen 7 Monaten Reparatur und Wartungskosten von 2000 Euro (!) und das waren nur die Probleme ausserhalb der Garantiezeit, in den ersten 2 Jahren waren wir auch regelmäßig in der Werkstatt.

Ein Kollege von mir fährt diesen Renaultverschnitt "Dacia Logan" ungefähr genauso lange wie ich meinen Wagen. Die Anschaffungskosten waren ca. 8000 Euro unterhalb von meinem Peugeot (ja, man bekommt auch etwas weniger Auto) und die Elektronikprobleme und hohen Betriebskosten hatte er nicht. Das ist nicht repräsentativ, regt aber doch zum Nachdenken an.

Edith hat Grammatik und Rechtschreibung korrigiert.
Gruß vom Mc.Man

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mc.man« (14. Januar 2009, 16:58)


  • »Pearldrummer95« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. August 2007

Wohnort: Heinsberg

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 14. Januar 2009, 18:50

hab grad bei RTL einen Beitrag zum Verschrotten des Autos gesehn und die Vorraussetzungen sind:
Auto muss mind. 9Jahre alt sein
Auto muss mind.1 Jahr im Besitz des Inhabers sein
Jubal Snare 2012?

stiegl

der Stiegl der Gesellschaft

  • »stiegl« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2007

Wohnort: Eferding

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 14. Januar 2009, 19:27

Ich würde mir um die € 8000,- einen 2-4 Jahre alten Gebrauchtwagen nehmen. (Verschrottungsprämie hinoderher). Da ist man kein Testfahrer mehr, wenn das Auto in dieser Zeit problemlos lief kann man das auch weiterhin erwarten.
Ersatzteile der Überseefahrzeuge sind teurer und wenn nicht vorrätig kann man schon mal einige Tage warten.
Marke ist eigentlich egal, wenn auch Toyota weiterhin sehr positiv auffallen, leider sind die alle häßlich (meine Meinung!). Aber mit jedem Auto kann man Pech haben.
Der Logan ist billig, merkt man überall (meine Schwägerin hat hin). Macken sind vergleichbar mit denen des Clio - auf dem basiert der Dacia. Der Teil, an dem der Blinkerhebel hängt, geht gerne kaputt (Meiner Schwägerin nach ca. einem Jahr passiert). muß im ganzen getauscht werden, nicht teuer, trotzdem Geld weg.

Wie geschrieben, ich würde mir einen 2-4 jährigen kaufen, haben mehr Komfort und Flair als der Dacia. Macht auf Dauer mehr Spaß. Auch würde ich einem Benzinmotor den Vortritt lassen. Da können die Leute sagen was sie wollen, ein Dieselmoter ist immmer lauter als Benziner (7er und s-Klasse mal ausgenommen).
Das Auto mit Benzin ist billiger in der Anschaffung, leiser (auf Dauer merkt man das), springt bei kaltem Wetter verläßlicher an. Service und Reperaturkosten sind niedriger, der Verbrauchsvorteil ist bei Klein - und Mittelklasseautos minimal, auch da der Benziner leichter ist. Batterien kosten beim Diesel ca. 10% mehr als für Benzin, z.B.
Platzmäßig große Autos gibt es einige, da entscheidet wie bei den Trommeln der persönliche Geschmack. Ich wäre mit einem Benzinerkombi zufrieden.

Viel Spaß beim Suchen und Probefahren. :-)


stiegl

€dith wollte noch folgendes hinzufügen: Autos, die früher einen schlechten Ruf wegen mieser Qualität hatten, haben diesen Ruf meist zurecht. Und an den Problemen hat sich bis heute kaum was geändert. Ja, die Italiener rosten auch heute noch gerne, da könne die Leute sagen was sie wollen. Trotzdem bauen sie schöne, tolle Autos mit tollen Motoren. Aber mehr gepflegt wollen sie halt werden. Das gilt auch für andere Marken.
Denk mal nach!

Und, heute schon geübt? =)




Meins

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »stiegl« (14. Januar 2009, 19:36)


00Schneider

Kompetenz: Personifizierte Suchmaschine

  • »00Schneider« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Februar 2002

Wohnort: Franken

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 14. Januar 2009, 20:32

Was ich am Logan nicht so gut finde, ist die schlechte Sicherheit. Ich würde mir für den Normalbetrieb kein neues Auto wollen kaufen das sicherheitstechnisch auf dem Stand von vor Jahren ist. Mir ist das ein sehr wichtiger Punkt. Ich würde da deshalb auch auf einen Gebrauchten gehen. Mal sehen was es bei mir wird, ich will mir dieses Jahr auch was neues anschaffen.
Ich hätte auch so gern ein Hobby...