Sie sind nicht angemeldet.

  • »Hilite freak« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Juli 2003

Wohnort: Wanaka New Zealand

  • Nachricht senden

121

Freitag, 25. Juni 2010, 09:38

Der Logan ist praktisch das Basix Custom der unteren Mittelklasse.

Die Spreu vom Weizen trennt sich aber bei Autos meist erst nach ein paar Jahren, da fehlen bei der noch recht jungen Marke Dacia einfach die Erfahrungswerten.

Praktisch nach einigen Jahren "on the road" , wo wir wieder beim Schlagzeug wären...

drumdidi

Mitglied

  • »drumdidi« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. März 2005

Wohnort: Essen

Endorsements: Agner, Cympad, Masterwork, Sonor

  • Nachricht senden

122

Freitag, 25. Juni 2010, 10:44

das ist wirklich eine sehr interessante Ausführung - habe mich vor knapp 14 Tagen mit einem Besitzer eines solchen unterhalten.
Der hat eine Gas/Benzin-Kombi-Ausführung, gestartet wird mit Benzin, wenn das Gas alle ist gehts automatisch mit Benzin weiter und das allertollste, die beiden Tanks sind komplett unter dem Auto verbaut und nehmen innen keinen Platz weg.

Gasumbau kann interessant sein, wenn man in der Nähe eine Gastankstelle hat. Fährt man zu oft mit Benzin, weil man selten an einer solchen vorbeikommt, dann rechnet sich das Ganze wieder nicht so gut.
Ich hatte das auch mal überlegt und dann einfach mal genau beobachtet, wo mir im Alltag eine entsprechende Tankstelle über den Weg läuft. Fazit war, das ich wohl extra zu einer Tankstelle gezielt hinfahren müsste, also extra KM und Fahrzeit nur wegen Tanken. Das war mir zu blöd. Unterwegs tankt man dann hier und da auch noch nur Benzin, weil man gerade keine Gastankstelle antrifft und die Rechnung geht nicht auf...
Zeitgleich erzählte man mir dann in meinem Bekanntenkreis auch noch 2 Horrorgeschichten mit nem Gasumbau, wo die Karre überhaupt nicht mehr vernünftig lief und ständig in die Werkstatt musste.
Also mein Rat: wenn Gasauto, dann bitte nur ab Werk und besser keine nachträgliche Umrüstung.

Was die Langzeitprognose der Logans angeht, bin ich auch mal gespannt. Also mal noch 3 Jahre warten, bis die ersten in die "kritische" Phase kommen.
Allerdings sind die "anderen" mittlerweile auch nicht mehr das, was sie mal waren. Was man heute alles mit einem neuen Auto an Kinderkrankheiten über sich ergehen lassen darf, geht auf keine Kuhhaut.
Und das erschreckende daran ist, das es in meiner Autobiografie von jedem neuen Auto zum nächsten ärgerlicher wird.
Die Dinger haben heutzutage einfach viel zu viel Elektrik und Schnickschnack dran, den kein Mensch braucht und der nur kaputt geht.
An meinem Focus ist z.b. so was der elektrische Heckklappenöffner. Ist ja fein, das man eine Heckklappe per Tastendruck an der Fernbedienung öffnen kann (ich mach die ja auch auf, weil ich noch 10m von wegstehe...) und noch schöner ist, das man die an der Klappe nicht mit nem Druckknopf (mechanisch) sondern mit einem elektrischen Kontaktgeber ohne Kraftaufwand öffnet... Tolle technik! War nur in 5 Jahren schon 3 mal kaputt und musste erneuert werden... :cursing:

Lite-MB

Mitglied

  • »Lite-MB« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Wohnort: bei Pforzheim

  • Nachricht senden

123

Freitag, 25. Juni 2010, 11:47

... Die Spreu vom Weizen trennt sich aber bei Autos meist erst nach ein paar Jahren, da fehlen bei der noch recht jungen Marke Dacia einfach die Erfahrungswerten ...

Das ist eine Philosophie-Frage, wenn ich mir alle 3-4 Jahre einen neuen Dacia gönne, bin ich wahrscheinlich erst beim 4-6. beim Preis einens platzmäßig vergleichbaren Mercedes. Hatte aber ständig neuere Autos. Zumal man die Ausstattung von hochwertigeren Modellen nicht unbedingt mögen muß.

Ich hatte letzt mit meinem Optiker ein Gespräch, der war fassungslos, daß ich mich (mit 60 Jahren) nicht für 30 Jahre Garantie auf einen mehr als dreifach so teueren Artikel interessiere und lieber ein optisch gleichwertiges Gerät kaufe, das nur 2 Jahre Garantie hat.
Bei diesem Thema gibts min. zwei Sichtweisen.


@Didi
klar, die Tankstellenfrage muß man sehr wohl einbeziehen und dann event. auch mehr Gewicht auf "strategisches" Tanken legen. Ich hätte jetzt kein Problem hier bei uns, im Umkreis von 20km sind sicherlich 8-10 Gastankstellen und in irgendeine Richtung komme ich immer...
..."meine" Musik: Jazz (Big Band bis Free), brasil. Musik, Avantgarde, hin+wieder Klassik ->am Drumset, an den Percussions, am Schlagwerk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lite-MB« (25. Juni 2010, 11:50)


drumdidi

Mitglied

  • »drumdidi« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. März 2005

Wohnort: Essen

Endorsements: Agner, Cympad, Masterwork, Sonor

  • Nachricht senden

124

Freitag, 25. Juni 2010, 12:15

Das ist eine Philosophie-Frage, wenn ich mir alle 3-4 Jahre einen neuen Dacia gönne, bin ich wahrscheinlich erst beim 4-6. beim Preis einens platzmäßig vergleichbaren Mercedes

Äh, jein...
Ich hab mir mal im Internet die Gebrauchtmarktpreise des Logan angeschaut. Der Wertverfall ist da noch höher als bei anderen Autos und nach 2 Jahren liegen die oft bei nur 30% des NP. Das schafft noch nicht mal Ford und Opel, so einen Wertverfall hinzulegen, obwohl die dafür schon berüchtigt sind.
Das müsste man auch mit einrechnen. Naja, und einen Merceds sollte man allein wegen des Komfortthemas nicht mit nem Logan vergleichen. Das ist sowieso eine andere Liga.
Eine Gegenüberstellungsrechnung ist einfach verdammt schwierig, weil man so viele Faktoren einbeziehen muss, die teilweise noch nicht mal planbar sind.
Trotzdem bleibt das Thema Dacia Logan für Trommler interessant zu beobachten ;)
Als alternative zu anderen Kombis der unteren Mittelklasse, muss man den im Auge behalten.

matzdrums

drumming&technique

  • »matzdrums« ist männlich
  • »matzdrums« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 19. März 2003

Wohnort: erde

Endorsements: agner, istanbul mehmet

  • Nachricht senden

125

Freitag, 25. Juni 2010, 13:37

Zitat

wenn man nicht spätestens nach 600 km den tank wartet, geht einfach der motor aus. sauerei :thumbup:
Is jetzt nicht wahr oder? :D
Oh man sowas hab ich ja noch nie gehört.

Den Tank warten xD

Was hast du dir da blos gekauft Matz ;) :P



ja, das ist echt doof. nach ungefähr 600 km ist nur noch luft im tank. die muss man dann mithilfe einer brennbaren flüssigkeit verdrängen. zum glück gibts die aber an jeder tankstelle.

der gastank beim logan ist übrigens da, wo sonst das reserverad ist. also hat man das immer im kofferraum liegen. lpg-gas gibt es inzwischen so ziemlich überall, zumindest an den autobahnen. anders siehts mit erdgas aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matzdrums« (25. Juni 2010, 13:44)


drumdidi

Mitglied

  • »drumdidi« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. März 2005

Wohnort: Essen

Endorsements: Agner, Cympad, Masterwork, Sonor

  • Nachricht senden

126

Freitag, 25. Juni 2010, 14:16

lpg-gas gibt es inzwischen so ziemlich überall

Dachte ich auch mal, aber ist selbst in Essen nicht so häufig und unterwegs war ich oft überrascht, wie selten die in manchen Regionen Deutschlands sind.
Mag sein ,das sich das in den letzten beiden Jahren verbessert hat, aber z.B. von meiner Wohnung aus ist tatsächlich die erste LPG Tankstelle rund 20 Minuten Autofahrzeit entfernt in einem Stadtteil von Essen, wo ich nie vorbeikomme..
Der Essener Süden ist z.b. komplett LPG frei...

AAXplosion

Mitglied

  • »AAXplosion« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Juli 2006

  • Nachricht senden

127

Freitag, 25. Juni 2010, 14:42

Zitat

ja, das ist echt doof. nach ungefähr 600 km ist nur noch luft im tank.
die muss man dann mithilfe einer brennbaren flüssigkeit verdrängen. zum
glück gibts die aber an jeder tankstelle.
hmm das ist dann natürlich nicht grade vorteilhaft.
naja wenn du noch garantie hast kannste ihn ja vielleicht umtauschen. ;)



übrigens, benzin brennt nicht. ^^

Huginho

Mitglied

  • »Huginho« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

128

Freitag, 25. Juni 2010, 15:23

übrigens, benzin brennt nicht. ^^

Doch und zwar explosionsartig.
>>I hope, I didn't forget my groove. Nope, it's in the pocket.<<

Dynamo für alle Kinder!

AAXplosion

Mitglied

  • »AAXplosion« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Juli 2006

  • Nachricht senden

129

Freitag, 25. Juni 2010, 16:48

Zitat

Doch und zwar explosionsartig.
Nein. Die Flüssigkeit an sich brennt nicht!
Das was brennt, sind die Dämpfe.

Huginho

Mitglied

  • »Huginho« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

130

Freitag, 25. Juni 2010, 22:24

Zitat

Doch und zwar explosionsartig.
Nein. Die Flüssigkeit an sich brennt nicht!
Das was brennt, sind die Dämpfe.

Okay. Dann geh' ich jetzt zu meiner ehemaligen Physiklehrerin und beschwere mich.
>>I hope, I didn't forget my groove. Nope, it's in the pocket.<<

Dynamo für alle Kinder!

lexa

Mitglied

  • »lexa« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Januar 2005

Wohnort: Remseck

  • Nachricht senden

131

Samstag, 26. Juni 2010, 10:42

Zitat von »Hilite freak« ... Die Spreu vom Weizen trennt sich aber bei Autos meist erst nach ein paar Jahren, da fehlen bei der noch recht jungen Marke Dacia einfach die Erfahrungswerten ...

Zwecks Karrosserie muss man da sicherlich noch etwas warten, um festzustellen, was das Ding taugt. Bezüglich der Technik wird´s wohl kaum Überraschungen geben, da selbige ja altbewährte Renault-Technologie ist. Zwar nicht die allerneuste Generation, dafür ohne Kinderkrankheiten.

Zitat von »drumdidi« Ich hab mir mal im Internet die Gebrauchtmarktpreise des Logan angeschaut. Der Wertverfall ist da noch höher als bei anderen Autos und nach 2 Jahren liegen die oft bei nur 30% des NP. Das schafft noch nicht mal Ford und Opel, so einen Wertverfall hinzulegen, obwohl die dafür schon berüchtigt sind.

Bezüglich Werteverfall muss man natürlich den Startpreis berücksichtigen. Beim Logan kommt man da, auch mit "rumänischer Topausstattung" :D (für mein Wohlbefinden reicht diese vollkommen), kaum über 15000 Euro. Da relativiert sich ein hoher Preisverfall in Prozent gegenüber deutlich teureren Marken.

Grüßle
- Axel -
Galerie / Hörzone / Homepage
Zu verkaufen: zur Zeit nix

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

132

Dienstag, 29. Juni 2010, 11:36

Relativieren tut er sich ja gerade nicht ;)
Nur absolut ist es nicht ganz so viel Geld....

lexa

Mitglied

  • »lexa« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Januar 2005

Wohnort: Remseck

  • Nachricht senden

133

Dienstag, 29. Juni 2010, 17:36

ok :rolleyes:
- Axel -
Galerie / Hörzone / Homepage
Zu verkaufen: zur Zeit nix

schnär tramm

schnarrt gerne unkontrolliert

  • »schnär tramm« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. August 2008

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

134

Dienstag, 29. Juni 2010, 18:28

Ist der Herr Matz denn eigentlich zufrieden mit seinem Wagen?


Würde mich auch mal intressieren, wie sich diese "billigmarke" so schlägt. Ich finde die Idee jedenfalls sehr cool. und faszinierend. ein ganzes Auto für 8500. Ich kenne Leute, die kaufen sich davon ein Fahrrad.

Gsälzbär

Hybriddrummer

  • »Gsälzbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2004

Wohnort: Mittelbaden

  • Nachricht senden

135

Dienstag, 29. Juni 2010, 18:54

Wenn der Herr schnär tramm weniger sinnloses Zeug posten würde und die Threads auch lesen würde, hätte sich seine Frage erübrigt.
Gruß Gerd
Beer is cheaper than therapy!

AAXplosion

Mitglied

  • »AAXplosion« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Juli 2006

  • Nachricht senden

136

Dienstag, 29. Juni 2010, 19:00

Zitat

und faszinierend. ein ganzes Auto für 8500
Wenn du wüsstest, was ein Auto wirklich kostet bzw wie groß die Gewinnspanne für den Hersteller ist, würdest du jetzt weinend zusammenbrechen ;)