Sie sind nicht angemeldet.

Morcheltree

neues Mitglied

  • »Morcheltree« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. April 2019

Wohnort: Hungen

  • Nachricht senden

trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

5 382

Montag, 21. Oktober 2019, 10:10

Ich weiß nicht, ob ich es schonmal gepostet habe, oder vielleicht jemand anderes...
Aber egal..... =)
Ich komme auf YouTube immer wieder auf diesen Song zurück.
8)


chuck

neues Mitglied

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2019

  • Nachricht senden

5 383

Freitag, 25. Oktober 2019, 08:50

Lied einer Band:

QUEEN - Bohemian Rhapsody
und sonst fast alle anderen ;-)

Lied eines Solokünstler:
Phil Collins - In the air tonight

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

5 385

Montag, 28. Oktober 2019, 20:20

Ich komme auf YouTube immer wieder auf diesen Song zurück.

Kann ich nur zu gut nachvollziehen. Absolut fantastischer Auftritt - trotz LDS-Wahns. :D
"You don't have to show off" - Peter Erskine

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

5 386

Montag, 28. Oktober 2019, 20:47

Für mich zwar ein stilistisch etwas kurioser Mix aus "Linkin Park" und den griechischen Metallern "Firewind"...

... aber eine wundervolle! Hookline und eine wirklich (durch viele Fans ins Video integrierte und involvierte) rührende Message.

Beim Freitod bleiben meist viele Menschen (nicht selten lebenslang) mit vielen Fragezeichen und/oder traumatisiert zurück. Wie man damit adäquat umgehen soll, weiß niemand.
Das Video wählt (s)einen eigenen Weg.


trommeltom

Mitglied

  • »trommeltom« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Landsberg am Lech

  • Nachricht senden

5 387

Montag, 28. Oktober 2019, 22:25

Ich komme auf YouTube immer wieder auf diesen Song zurück.

Kann ich nur zu gut nachvollziehen. Absolut fantastischer Auftritt - trotz LDS-Wahns. :D

Interessanterweise habe ich kurz nach dem Posten des Videos in einer veralteten Ausgabe des Spiegels gelesen, dass die Band Mescalin genommen hatte, das ihr angeboten wurde. Es war noch früh am Tag, und der Auftritt sollte erst am Abend sein.
Dann musste kurzfristig umdisponiert werden, und sie kamen schon viel früher dran.
So ein Pech aber auch.....
Carlos wurde später mal gefragt, was denn da los gewesen sei bei dem Auftritt, und er sagte, er hatte mit einer Schlange gekämpft.
:D

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

5 388

Dienstag, 29. Oktober 2019, 23:22

Über Thin Lizzy könnte man ganze Diplomarbeiten schreiben. Insbesondere über ihre musikalische Hochphase von 1976 - 1983 mit teilweise 2 Platten pro Jahr, unzähligen Tourneen und Besetzungswechseln aber auf jeder Scheibe jener Zeitspanne 80 - 90 % Killertracks mit atemberaubenden Hooklines und wundervollen Instrumentalleistungen.

Der Drummer Brian Downey war schon als 14/15-jähriger von mir als Wahnsinnsdrummer erkennbar. Insbesondere aber beim Song "Chinatown" erkannte jeder :D , was er in Sachen Spieltechnik aber auch Drumaturgie bzw. Arrangement-Ideen `draufhatte. Erschreckend beeindruckend und Ideenreich (im Rahmen des gewählten Musik-Genres) war das Drumming damals... und eigentlich bei genauem Hören auch noch heute.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Drumstudio1« (29. Oktober 2019, 23:26)


5 389

Freitag, 1. November 2019, 15:58

on the turning away
pink floyd

Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

5 390

Samstag, 2. November 2019, 22:32

Die besten Rock-Gitarristen Europas sind für mich seit Jahrzehnten John Sykes und John Norum.

Bin heute seit Jahren der Abstinenz wieder über diesen tollen Song gestolpert. Eines der schönsten Instrumentallieder die ich kenne. Herrlich orgiastisch überdreht und doch mit einem "Tone" in den Fingern, den eben nur John Norum hat. Dazu Wah-Wah-Einsatz als gäbe es kein Morgen mehr. Wundervoll. Der Song hat alles nebst ohrenschmeichelnder Melodien! Wer "nur" hohe Geschwindigkeit und überragende Spieltechnik unterstellt, hört nicht zu! Wahnsinns-Song!


bergheimer

Mitglied

Registrierungsdatum: 17. Januar 2014

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5 391

Sonntag, 3. November 2019, 09:43

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bergheimer« (3. November 2019, 13:36)


Drumstudio1

Drums, Cymbals

  • »Drumstudio1« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2002

Wohnort: Dreieich

Endorsements: Orion, Rohema, Triggerhead, Cympad, Drum-a-long, mapa

  • Nachricht senden

5 392

Sonntag, 10. November 2019, 14:09

Oftmals wenn ich die Hoffnung aufgebe und denke "ok, jetzt sind wirklich alle guten Gitarrenriffs melodisch und/oder rhythmisch auf Tonträger gebannt, es kann nichts mehr neues komponiert werden!", kommt überraschend doch noch etwas tolles um die Ecke.

So auch dieser wundervolle neue Song "RISE" der Band H.E.A.T.
Wundervolle Gitarrenarbeit vom Anfang bis zum Ende. Ich hatte die Band bislang nie beachtet, aber der Mann an der Gitarre muß extrem gut und musikalisch gebildet sein. Nicht nur das Riff ist klasse, aber jenes ist fulminant fett!


SquEaler

Mitglied

  • »SquEaler« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. Juli 2012

Wohnort: Groß-Gerau

  • Nachricht senden

5 393

Montag, 11. November 2019, 14:25

Herrlicher Old School Metal! :thumbup:
+++ my heart beats in seven +++