Sie sind nicht angemeldet.

  • »Ludwig-Drummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Februar 2009

Wohnort: LUDWIGsburg

  • Nachricht senden

21

Montag, 4. Januar 2010, 19:36

Was möchtest du denn wissen?

Das was du wissen wolltest. ;)

Naja, ich hab mein Set vor einem Jahr bestellt. Hatte erstmal 1 Jahr Wartezeit. (Damit musst du auch rechnen!)
War aber dann als ich die Karton's geöffnet habe sehr sehr begeistert von der Qualität, Sound und Optik.
Ludwig-Drummer's längst überfällige Vorstellung!!! Update <-- Kannst ja mal anschauen.

Ich habe bis jetzt noch keinerlei Probleme damit und bin immernoch in das Set verliebt. :love:


Grüße
Jakob
Ludwig Drums - Be a Legend - Join the Family.

maxPhil

männlicher Hetero-Atheisten-Langweiler

  • »maxPhil« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juli 2003

Wohnort: Kenzingen

  • Nachricht senden

22

Montag, 4. Januar 2010, 19:40

Was möchtest du denn wissen?
Jetzt nicht lavieren - her mit den Infos ;) !

Luddie

Mitglied

  • »Luddie« ist männlich
  • »Luddie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Bremen

Endorsements: Wahan

Firma: Trommelwerk Bremen

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. Januar 2010, 19:49

Der Vogelmann mag Ludwig und das merkt man auch. Er hält die neuen Ludwigsachen verarbeitungsmäßig für nicht schlechter als die der meisten Mitbewerber, räumt aber ein, dass es in den 80ern durchaus Ausreißer gab. Und er lobt (zu recht, wie ich finde) den einzigartigen Sound. Und er kann realistisch beraten, labert einen nicht mit Marketing-Geschwätz voll und erzählt interessante Geschichten, von denen einige nicht fürs Weitererzählen bestimmt waren (und die ich dementsprechend auch nicht hier reinschreibe).

Und er hat nochmal bestätigt, dass Ludwig seine Kessel selbst herstellt, was ich sehr schön finde.

lg
max

maxPhil

männlicher Hetero-Atheisten-Langweiler

  • »maxPhil« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juli 2003

Wohnort: Kenzingen

  • Nachricht senden

24

Montag, 4. Januar 2010, 19:52

Was hat er denn zu den gelegentlichen Verarbeitungsmängeln der Legacys gesagt?

herr vogelmann

Trommelladen

  • »herr vogelmann« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. Juli 2003

Wohnort: LUDWIGsburg

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 5. Januar 2010, 11:46

Er hat nichts dazu gesagt, weil die Legacy- Kisten, die in Herrn Vogelmanns Trommelladen standen, keine derartigen Mängel aufwiesen.

Luddie

Mitglied

  • »Luddie« ist männlich
  • »Luddie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Bremen

Endorsements: Wahan

Firma: Trommelwerk Bremen

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 7. Januar 2010, 10:02

Wer sich dafür interessiert: Ich war vor zwei Tagen beim PPC in Hannover und habe dort ein Classic Maple ausgiebig gespielt und inspiziert und muss sagen: Hammer! Sehr schön verarbeitet und erst der Sound...wirklich eine Klasse für sich. Und tatsächlich anders als die üblichen Verdächtigen. Es klingt einfach nach mehr. Der Freund, mit dem ich da war und ich waren wirklich baff, zumal gleich gestimmte und im gleichen Raum gespielte (die PPC Leute haben das Kit für mich in der Soundkabine aufgebaut, Superservice!) Vergleichstrommeln einfach abgeschmiert sind. Und das, obwohl die Ludwig Toms mit den Ludwig Heavy Clear (oder wie die heissen) Werksfellen ausgestattet waren.

Für mich klangen die Ludwig Trommeln lauter, transparenter, aber auch mit etwas höherer Resonanzfrequenz als die anderen Toms. Weitaus bessere Projektion als z.B. DW, die dagegen regelrecht alt aussahen.

Fazit: sehr beeindruckend im Direktvergleich. Sicherlich nicht der typisch-moderne Fusionsound, hoch gestimmt eher knochig aber ab mittelhohen Stimmlagen geht die Sonne wirklich richtig auf. Geile Kessel mit Charakter!

lg
max

maxPhil

männlicher Hetero-Atheisten-Langweiler

  • »maxPhil« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juli 2003

Wohnort: Kenzingen

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 7. Januar 2010, 11:08

Er hat nichts dazu gesagt, weil die Legacy- Kisten, die in Herrn Vogelmanns Trommelladen standen, keine derartigen Mängel aufwiesen.
Gut zu wissen.

Ich hatte mal im Drumhouse 2008 kurz ein Ludwig angetestet und fand die sehr fett und rund, die Projektion fand ich jetzt nicht sehr ausgeprägt. Damals fand ich das etwas langweilig, heute wäre das vielleicht anders.
Bin gespannt auf dein neues Set :) .

Grüße, Philip

Luddie

Mitglied

  • »Luddie« ist männlich
  • »Luddie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Bremen

Endorsements: Wahan

Firma: Trommelwerk Bremen

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 7. Januar 2010, 11:24

Welches Set?

lg
max

29

Donnerstag, 7. Januar 2010, 20:10

Welches Set?


na, das craviotto ... =)

Luddie

Mitglied

  • »Luddie« ist männlich
  • »Luddie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Bremen

Endorsements: Wahan

Firma: Trommelwerk Bremen

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 7. Januar 2010, 20:12

Achso!

chrís beam

Drumming und Allgemein überhaupt

  • »chrís beam« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2005

Wohnort: BC

Endorsements: Tempest

Firma: Bonedo

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 7. Januar 2010, 20:13

Vielleicht machste ja dann deinem Nick bald (wieder) alle Ehre.

Das Classic Maple von Sven ist auf jeden Fall fein. Auf die 24x14er war ich sehr neidisch.

Luddie

Mitglied

  • »Luddie« ist männlich
  • »Luddie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Bremen

Endorsements: Wahan

Firma: Trommelwerk Bremen

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 7. Januar 2010, 20:30

Der Grund, warum ich mich nach einem Set umsehe und das Spaun verkaufen möchte, ist in erster Linie der, dass mir die Bassdrum des Spauns zu lang ist. Dazu kommen verschiedene Sound- und Feelingvorstellungen, die ich so mit der Spaun BD nicht umsetzen kann. Z.B. klingt sie für die Kombination mit den Elektrosachen, die ich mache, nicht passend, eben aufgrund der Länge und des damit verbundenen sehr intensiven Basses und Lautstärke.

lg
max

33

Sonntag, 10. Januar 2010, 07:00

... dass mir die Bassdrum des Spauns zu lang ist.

genau deswegen kam mir ja craviotto in den sinn ... der macht's nämlich gern mal kürzer, hier in kirsche mit walnuss.
lecker. :-]


Luddie

Mitglied

  • »Luddie« ist männlich
  • »Luddie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Bremen

Endorsements: Wahan

Firma: Trommelwerk Bremen

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 10. Januar 2010, 11:41

Ach, solche Boutique Sets sind irgendwie nix für mich und 7000 Euro sind weit jenseits dessen was ich ausgeben kann und will. Aber schön find ich das auch.

lg
max

35

Sonntag, 10. Januar 2010, 15:50

... solche Boutique Sets ...

hehe ... ein solid-set würde ich nicht unbedingt so titulieren.
eher eines aus press-pappel ... ;-)

Zitter

neues Mitglied

  • »Zitter« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Februar 2008

Wohnort: Westerstede

  • Nachricht senden

36

Montag, 11. Januar 2010, 04:04

Also ich habe mittlerweile und nach längerer Wartezeit endlich mein zweites Ludwig Legacy .
Beide Set`s klingen absolut fantastisch !
Bei der Verarbeitung NICHTS zu bemängeln.
Die Kessel sind alle fein rund , Gratungen gut , der Lack ist TOP,die Kesselhardware ist supi. :)
Die Ludwig Legacy Snare ist sogar schon fasst vorbildlich !
Hab ich da vielleicht Glück gehabt ? ;)

Luddie

Mitglied

  • »Luddie« ist männlich
  • »Luddie« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Bremen

Endorsements: Wahan

Firma: Trommelwerk Bremen

  • Nachricht senden

37

Freitag, 29. Januar 2010, 12:20

Fazit meiner bisherigen Recherchen (Internet, persönliche Gespräche mit kenntnisreichen Händlern und Besitzern) ist folgendes: alle halten die Sets der letzten paar Jahre für sehr gut, wobei insbesondere der Sound sehr gelobt wird, was ich nach meiner PPC-Erfahrung komplett nachvollziehen kann. Verarbeitung wird als sehr gut bezeichnet, ebenso die Betreuung durch den Vertrieb. Lieferzeiten können mal etwas dauern, in Extremfällen sehr lange. Standard soll momentan 2-3 Monate sein. Nach der Aussage eines anerkannten Nobelhändlers müssen Ludwigsets kaum beworben werden, die meisten sind nach wenigen Tagen verkauft, Rückläufer gibt es kaum. Im Gegensatz zu anderen Nobelmarken, deren Sets oft auch bedeutend teurer sind.

Ludwig ist allerdings wohl eine ziemliche Liebhabermarke, die möglicherweise eher von älteren und erfahreneren Drummer gekauft wird. Die Händler, die diese Dinger im Programm haben, scheinen jedenfalls aufrichtig begeistert zu sein. Soweit meine Eindrücke bisher.

lg
max

38

Montag, 21. Oktober 2019, 15:11

Dere
@Luddie: Ist schon älter deine Frage und du hast sicherlich schon seit 9 Jahre ein Kit aber ich muss sagen "ein pipifeines Teil" astreine Verarbeitung und hammer vintage Sound! 24er BD ist Pflicht!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lemmy4707« (21. Oktober 2019, 15:24)


punkdrummer

Mitglied

  • »punkdrummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2005

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 22. Oktober 2019, 22:17

@Lemmy4707: Meine Fresse ist das ein schönes Set! Glückwunsch! Mein nächstes Set wird allerdings keine 24er mehr haben.

Ähnliche Themen