Sie sind nicht angemeldet.

Yttar

Mitglied

  • »Yttar« ist männlich
  • »Yttar« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. November 2009

Wohnort: 80637

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. März 2010, 18:49

Yttars Spielplätze - Jetzt mit "3D" Ansicht!



musikalischer Werdegang:

Ego:

Musikalische Früherziehung habe ich leider nicht genossen, doch meine Mutter versäumte es nicht, uns (meinen 2 Jahre jüngeren Bruder und mich) schon früh mit Mozart, Schubert und volkstümlicher Musik zu versorgen. An eine Kassette erinnere ich mich noch besonders gut, sie hieß schlicht „Volkstänze“. Diese wurde rauf und runter gehört :D
Klassischerweise habe ich mit der Blockflöte angefangen, das war noch zu Kindergartenzeiten. Als ich eine zu Weihnachten geschenkt bekam, lernte ich noch am selben Abend meine ersten Stücke, die Noten waren die Grundtöne der Flöte, nur durch Farben markiert.
Kurz darauf begann ich mit richtigem Musikunterricht. Meine damalige Lehrerin war/ist in unserer lauschigen Gemeinde recht angesehen und ihre Schülerkonzerte waren immer sehr gut besucht (schätzungsweise 750 Leute) – so gab ich als Grundschulknirps erste Konzerte zum Besten.
Durch tägliches Üben von bis zu einer Stunde wurde ich dann aber bis zur Aufgabe des Instruments, ungefähr in der vierten Klasse, laut meinen Eltern ziemlich gut. Was den Wert der Aussage über Fähigkeiten des eigenen Kindes betrifft, so lasse ich dies mal unkommentiert ;)

Mit dem Übertritt zum Gymnasium musste ein neues Instrument her. Saxophon als weiteres Blasinstrument war im Gespräch, Gitarre, aber auch Klavier, doch das spielte ja mein kleiner Bruder schon seit ca. 3 Jahren. Zufällig hing dann ein Angebot für Schlagzeugunterricht an meiner neuen Schule aus, also hab ich das auch mal ausprobiert. Ich war natürlich sofort begeistert!
Von meinem Lehrer konnte ich mir auch mein erstes Set leihen, war glaube ich, ein Millenium irgendwas. Klang jedenfalls schrecklich. Nachdem ich anfangs Riesenschritte machte, ging nach und nach die Lust flöten, ich schiebe es mal auf das schlechte Set, denn in der Schule machte es mir weiter sehr viel Spaß.
An dieser Stelle das Schulset: Yamaha Stage Custom 22/10/12/14/14x5Steelsnare Meinl Classics Crash/Ride/Hihat – Das beste, was ich je in einer Schule gesehen habe!
Bis ich schließlich nach ca. 3 Jahren Leid auf die Idee kam, meinen Lehrer nach einem besseren Drumset zu fragen, woraufhin er mir direkt ein 6-teiliges Tama Granstar gab. Die Farbe gefiel mir zwar nicht wirklich, irgendwie Schlammgrüngrau, aber das Set klang wunderbar. Es war außerdem das erste eigene Set meines Lehrers, also noch ein persönlicher Wert. Nach erreichen von ca. 800 Euro Leihgebühr, überließ er mir das Set inkl. Hardware und vier Becken. Ein sehr fairer Deal :)
Und endlich konnte ich mir selbst Becken und Hardware kaufen.

Konkret waren es dann erstmal das Meinl Classics Effekt Set mit zwei Chinas und einem Splash. Dazu noch Klammer-Halterungen.
Über Ebay dann immer einige Becken ausprobiert, behalten hab ich dann die zwei Masterwork und einige Zildjian, ferner die Meinl Reference Class Hihat.
Als mein damaliger Lehrer nach einer Tour nicht mehr zurück kam, war ich zwar verwundert, aber es muss ja weiter gehen. Da stellte ich fest, dass ich bei diesem Lehrer bereits ausgelernt hatte, Ich kann an dieser Stelle nur jedem nahe legen viele verschiedene Lehrer auszuprobieren und keine Angst vor einem Wechsel zu haben.
Mein neuer Lehrer war schnell gefunden, ebenfalls durch eine Anzeige an meiner Schule (ein wiederkehrendes Muster^^) einige Alternativlehrer von der vorherigen Schule sagten mir einfach nicht zu. Bei Tom (ist auch hier angemeldet, weiß nur den Namen nicht^^) wurde ich dann neu gefordert und motiviert, es macht wieder unheimlich Spaß. Zur Zeit arbeite ich mich neben den Impulsen aus dem Unterricht durch The New Breed.

Im Sommer 2009 dann habe ich ein Schnäppchen gemacht; ein neues Pearl MMX sehr günstig gekauft. Die Specs seht ihr oben, dazu hab ich mir dann noch neue Beckenständer und die Thomann Doppelfußmaschine gegönnt.
Insgesamt für einen Schüler doch sehr viel Geld, aber mit Erparnissen, Taschengeld Vorauszahlen und Kredit bei Eltern aufnehmen, den ich immer noch abzahle, war das Ganze zu verwirklichen.
Letztes Weihnachten habe ich mir noch eine Black Beauty gegönnt, ein wirklich heißes Teil :D

Seit einiger Zeit gebe ich auch bereits einigen Schülern Unterricht am Set. Mittlerweile auch über die Volkshochschule Bergkirchen, 6 Schüler sind es dort (3 auf der Warteliste!)

Mit Bands:
Der spaßigste Teil des Musizierens :)

Mit Flöte war das bisher nicht möglich, aber hinter dem Drumset habe ich schon sehr schnell angefangen, mit anderen Musikern zu Jammen. Später dann als Wahlkurs in der Schule „Schulband“ war ich der einzige, er übte, also war das auch schnell wieder vorbei.
Dann in der 7ten Klasse fragte mich die Musiklehrerin, ob ich nicht in der Bigband der Schule spielen wolle, ihnen ging damals ein Drummer ab. Ich wollte, hatte aber noch nie bewusst Swing gehört oder gar gespielt. Nachdem mir die Lehrerin kurz das Grundpattern beigebracht hat, war ich schon voll dabei. Aus der Anfangszeit sind (zum Glück?) keine Fotos überliefert, muss aber grausam gewesen sein. Doch es machte immer mehr Spaß, die Mitglieder immer besser.
Doch wie für eine Schule üblich, gab es immer ein Kommen & Gehen. So auch für die sehr geschätzte Leiterin der Bigband. Es übernahm eine Lehrerin, die bis dahin nur Sax spielte.
Unter dieser ging etwas von der musikalischen Exaktheit verloren, aber sie schaffte viele (große) Außerschulische Auftrittsmöglichkeiten.
Das Repertoire umfasste ca. 30 Stücke und wir spielten von Geburtstagen in Theatern über Schulkonzerte, Firmenfeiern und politische Veranstaltungen bis hin zu großen Volksfestzelten.
Super war die Gage für Schüler, von den 500 – 1000 Euro konnten wir zu Zwanzigst ganz gut Essen gehen und für Noten blieb auch noch Geld.
Nach 5 Jahren bei der Band wars dann aber auch gut, aufgrund des oben schon erwähnten Effekts waren viele Jüngere nachgekommen und das Niveau trotz eines extra angestellten Trompeten Lehrers und Profidirigenten (hatten wir viel Geld fällt mir da auf) etwas gesunken.
Doch ich möchte diese Zeit nicht missen, sehr prägend für mich. Aber auch für die Band, sie trägt den von mir vorgeschlagenen Namen „Jazzcakes“, da wir nach jeder Probe Kuchen gegessen haben :)
Ein Stück aus der späteren Schaffensperiode, zusammen mit dem jüngeren Orchester der Schule:
Fluch der Karibik Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=GNXCnJCn7CI



Zur selben Zeit fragten mich zwei Schulkameraden, ob ich nicht in ihrer neu gegründeten Band spielen wolle. Dort übernahm nach und nach ich die Leitung. Der vorherige Name wurde nach zähem Ringen abgestreift, aus „Death Notes“ wurde wenigstens „Radiance“ , der kleinste gemeinsame Nenner. Gespielt wurden hauptsächlich Coversongs richtung Punk, Rock, Metal. Aber auch an eigenen Songs hab wir uns versucht. Besser gesagt Gitarrist Fabe und ich. Bei einem Song ist uns das bis zu einer Aufnahme in meinem Keller auch gelungen, aber jeder Bandleader wird das nachvollziehen können; es nervt, wenn man immer anschieben muss. So verließ ich die Band dann im einigermaßen Guten, eine Woche danach gab man die Auflösung bekannt (4 Leute waren zu dem Zeitpunkt noch in der Band). Auftritte waren hier eher sporadisch.
Schade ist es hier um das Potenzial, das ich gesehen habe..





Mein bis dahin bestes Projekt, wo ich ca. März 2009 dazustieß, ist Jeremias Meinhard (oben im Bild). Es handelt sich um ein Songwriter Konzept und eine professionell ambitionierte Band aus München mit ziemlichen Freaks an Board. Das ganze sieht gut aus soweit, einige Konzerte, aber vor allem viel Neues auf einer professionellen Ebene. Aufwändige Bühnenshows gehören auch dazu.
Hörproben unter:
www.jeremias-meinhard.com
www.myspace.com/jeremiasmeinhard
http://www.youtube.com/watch?v=0ZbmiItip8M



Für die Zukunft..
steht so einiges an..
Ein Musikvideo zur aktuellen EP „V“ mit professionellen Leuten aus der Branche (K11, Lensen&Partner, Popstars, Germanys Next Topmodel)
// Edit: done. http://www.youtube.com/watch?v=0ZbmiItip8M
Ein neues Konzeptalbum ist im Entstehen
// Edit: done.
Sommer 2011 war es dann auch hier vorbei, abschließend bleibt mir hauptsächlich Gutes zu sagen, viele interessante Leute kennen gelernt, sehr professionell mit guten Leuten der Branche zusammen gearbeitet (John Fryer, Alex Klier) und einige tolle Gigs gespielt :)

und ich versuche das New Breed Buch durch zu arbeiten und mich intensiver mit Synthies und Drums aufnehmen zu beschäftigen..

Achja, Abi muss ich auchnoch machen.. naja
// Edit: done.

In fernerer Zukunft (ab September '09) will ich verstärkt Schlagzeugunterricht geben.
//Edit: bin sehr erfolgreich dabei :)

Studium mach ich auch noch, Wirtschaftspsychologie :)


Tjoa, soweit eigentlich..
Hm ich wollte noch was zu mir schreiben, was weniger mit Musik zu tun hat.. jetzt ist es aber schon so ein Riesenschwall, bin gespannt, ob das überhaupt jemand ließt ^^
vielleicht hab ich demnächst mal Lust dazu ;)


Equipment:

Tama Granstar (Birke sollte das sein?)
Bassdrum 22x16“
Toms 10“, 12“, 13“, 15“

Pearl MMX Ahorn im Platinum Mist Finish
BD 22x16“
Toms: 10x9“ 12x9“ 13x11“ 14x12“

DW Collectors Series Ahorn (Set des Bassisten Jeremias Meinhard – Danke an der Stelle :D )
BD 22x16“
Toms: 12x8“, 14x13“, 16x14“
Snare 14x5“

Snares:
Tama Granstar Birke 14x4,5“
Ludwig Black Beauty 14x6,5“

Inventarliste Becken: (auch einiges vom Bassisten - hat sich perfekt ergänzt)

Masterwork Sehhar Ride 20“
Masterwork Thalles Crash 17“
Meinl Reference Class Medium 14“ Hihat
Meinl Classics Splash 10“, China Splash 12“, China 18“
Meinl Laser Splash 8“ (yeah)
Paiste 101 Ride (noch viel mehr yeah!)
Zildjian A Custom Splashes 8“, 10“, 12“
Zildjian A Custom Crashes 14“, 15“, 17“, 17“ Projection
Zildjian A Custom 20“ Ride, 22“ Ping Ride
Zildjian A Quickbeat 14“ Hihat
Zildjian K Dark Crash 15"
Zildjian K Dark Crash 17“
Zildjian K-Custom Dark Crash 16"
Zildjian Oriental Trash Splash 11“, Trash China 14“, 16"
+ diverse Cowbells, Chimes, Schellenkranz etc.





Noch ein paar Bilder aus den anderen Posts :)







Edit: komisch, in der vorschau gingen die Bilder.. <.<
erstma mirrorn.
Warum da jetzt bei manchen Bildern ein Link ist, weiß ich nicht..
Und Bilder der Sets folgen in Bälde!
Bild geadded
Viel Zusammengebaut und ergänzt
Meine Beiträge stellen nur meine Meinung dar.

Verkaufe Becken!!

Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von »Yttar« (25. Januar 2012, 22:31)


Pressroll

Mitglied

  • »Pressroll« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Mai 2005

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. März 2010, 19:01







Das obere Bild empfinde ich wie gesagt als Geschmacksnervenprokation, aber das untere Bild kommt einer Vergewaltigung gleich. Pass auf dich auf Junge! Die saugen dich aus und werfen dich weg.
:!: Schlagzeug Lieber Bettelstudent als ohne dw!

Suche Band, oder Musiker im "Studentenmilieu" die gern und viel auftreten und 'nen Drummer suchen, Proberaum vorhanden. Wenn ihr jemanden (in Dresden) kennt der mich gebrauchen könnte, dann lasst es mich bitte wissen. Ideal wäre eine Kombo die dem Gitarrenrock im Stile von Refused oder The (International) Noise Conspiracy frönt.

K-Custom

Mitglied

  • »K-Custom« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. April 2007

Wohnort: Aschaffenburg

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. März 2010, 19:48

Schöne Vorstellung und Werdegang :)

Ich würde auch gern nen Bassisten haben der ein DW hat um dann doch lieber Bass zu spielen ^^
Das untere Foto finde ich ziemlich genial, aber ich teile auch die Meinung von Pressroll..

Lass dir nicht zu viel vorschreiben, was dir nicht gefällt ;)

Rolidrummi

Mitglied

  • »Rolidrummi« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2008

Wohnort: Cochem

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. März 2010, 19:50

Hi Yattar,

nach langem lesen würd ich sagen: Schöne Vorstellung.

Über Dein Equipment kann ich als E-Drummer nicht viel sagen außer das ich Deine Beckensmmlung zimlich beiendruckend finde.

Aber Deine Musikaliche Laufbahn und die Möglichkeit professionell zu musizieren find ich schon beneidenswert.

Viel Spaß dabei.

Aber Germanys Next Topmodel muss ich jetzt nicht gucken oder :whistling:

Yttar

Mitglied

  • »Yttar« ist männlich
  • »Yttar« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. November 2009

Wohnort: 80637

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. März 2010, 19:57

Danke und nein, einer der Mitarbeiter von Topmodelgedöns wird auch mit uns arbeiten :)

Und um die Lage zu entschärfen; Der überschminkte Kerl bin nicht ich ^_^
Das ist Mr Jeremias Meinhard himself
Meine Beiträge stellen nur meine Meinung dar.

Verkaufe Becken!!

Pressroll

Mitglied

  • »Pressroll« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Mai 2005

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. März 2010, 20:06

Phew - ich dachte schon. Eure Zielgruppe ist denke ich an Hand des Bildes schon deutlich umrandet. Bravo und Co sind böse, also passt auf.
:!: Schlagzeug Lieber Bettelstudent als ohne dw!

Suche Band, oder Musiker im "Studentenmilieu" die gern und viel auftreten und 'nen Drummer suchen, Proberaum vorhanden. Wenn ihr jemanden (in Dresden) kennt der mich gebrauchen könnte, dann lasst es mich bitte wissen. Ideal wäre eine Kombo die dem Gitarrenrock im Stile von Refused oder The (International) Noise Conspiracy frönt.

  • »black-avenger« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Wohnort: nHN / WÜ

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. März 2010, 00:29

Aloahe und herzelitsch willkommen. Schmink dich ab und trag die Haare wie es sich gehört :D :P

Nette Vorstellung, ich hoffe du hast Spaß hier ;)

btw... Fluch der Karibik 1 ist ganz nett, aber mit Ruhm beckleckert hat sich das gesamte Orchester da nicht wirklich, nichts für ungut ;)
The light at the end of the tunnel is always the headlight of an incomig train!

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. März 2010, 09:10

Willkommen im Forum.

Herr Meinhard sollte an seiner englischen Aussprache arbeiten. Das Video auf der Webseite musste ich ganz schnell wieder ausmachen, weil mir von seinem Akzent der Schweiss ausbrach.
Meine Meinung tut sicherlich nichts zur Sache, aber ich muss doch noch loswerden, dass so eine Schminkshow und absichtlich affektiertes Gehabe nur dann gut kommt, wenn man wirklich was Neues oder Besonderes auf dem Kasten hat. Wenn man musikalische Gewöhnlichkeiten rausläßt wie Herr Meinhard, ist es eher ein bisschen peinlich.

Yttar

Mitglied

  • »Yttar« ist männlich
  • »Yttar« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. November 2009

Wohnort: 80637

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. März 2010, 09:32

und trag die Haare wie es sich gehört :D :P

btw... Fluch der Karibik 1 ist ganz nett, aber mit Ruhm beckleckert hat sich das gesamte Orchester da nicht wirklich, nichts für ungut ;)
Was dann wie aussieht? :D
Und joa das finde ich auch, aber wie das an einer Schule so ist, spielen da auch Geigerinnen aus der 5ten und 6ten Klasse mit.
Diese machten auchnoch den Großteil des Orchesters aus, in der Hinsicht ists schon ganz ordentlich.
Herr Meinhard sollte an seiner englischen Aussprache arbeiten. Das Video auf der Webseite musste ich ganz schnell wieder ausmachen, weil mir von seinem Akzent der Schweiss ausbrach.
Meine Meinung tut sicherlich nichts zur Sache, aber ich muss doch noch loswerden, dass so eine Schminkshow und absichtlich affektiertes Gehabe nur dann gut kommt, wenn man wirklich was Neues oder Besonderes auf dem Kasten hat. Wenn man musikalische Gewöhnlichkeiten rausläßt wie Herr Meinhard, ist es eher ein bisschen peinlich.
Jede Meinung tut hier zur Sache :)
Das mit der Aussprache hab ich jetzt schon öfter gehört.. Aber da ist er relativ überzugt von sich.
Genauso von seinen Songwriter.. "-strukturen" sag ich mal, und wenns dann immer Leute gibt, die ihm Recht geben und es sogar gut finden, ists wohl nicht völig verkehrt ;)
Meine Beiträge stellen nur meine Meinung dar.

Verkaufe Becken!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yttar« (28. Juni 2010, 15:52)


huhu stgt

Schwäbischer Acryltrommeljunkie

  • »huhu stgt« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2009

Wohnort: Ludwigsburg (BW)

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. März 2010, 10:21

Schöne und umfangreiche Vorstellung lieferst Du da! Herzlich Willkommen! Glücklicherweise gehts hier um den Drummer und nicht um den Sänger/ "clownesker Entertainer" oder was auch immer dieser Jeremias darstellt.

shardik

Mitglied

  • »shardik« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. September 2007

Wohnort: Erzgebirge

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 2. März 2010, 10:55

Ich denke jede Art von Musik und Kunst hat Ihre Daseinsberechtigung und Kunst ist ein weit dehnbarer Begriff.

Daher finde ich es immer Mist jemanden das eigene schlecht zu reden. Mir liegt solches Clownsgehampel auch nicht, jedoch muss ich solche Musik auch nicht machen und nicht hören.

Aber es gibt auch genügend die meine Musikvorlieben und meinen Musikstil scheiße, oder lächerlisch finden.

Daher ist es Müll seinen eigenen Geschmack etc. immer als oberstes Maß der Dinge zu propagieren und anderen Sachen gegenüber abwertend zu sein.


Achja, herzlich Willkommen.

Schöne Sets hast du. :)

HOHK

Mitglied

  • »HOHK« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Wohnort: 28205 Bremen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 2. März 2010, 10:58

Hi Yttar, klasse Vorstellung und konsequenter Werdegang!
Ich beneide Dich um Deine vielen engagierten Lehrer(innen), hätte ich nur einen in meiner Jugend gehabt, hätte ich selber auch viel früher mit aktivem Musizieren angefangen.
Was die Äußerlichkeiten betrifft: alles, was den Spaß erhöht, ist erlaubt. :D

.
Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. März 2010, 11:09

Willkommen auch von mir. Toller Bassist so nebenbei.

Äusserlich ist Geschmackssache, aber warum auch nicht. Alice Cooper und Kiss schminkten sich auch.
Alles wird gut

Purpledrums

Mitglied

  • »Purpledrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. November 2005

Wohnort: Regensburg

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. März 2010, 11:28

Herzlich Willkommen,

eine lesenswerte Vorstellung und schöne Instrumente.Obendrein habe ich noch etwas gelernt: Ich weiß endlich wozu man einen Bassisten in der Band braucht. ;)
Es gibt zwei Lautstärken beim Trommeln:
(1)vor dem Ohr und (2)hinter dem Ohr
ausholen :D

Meine Bands:
www.blackpurple.de

www.avsband.com


Mein Equipment

Satricon

Mitglied

  • »Satricon« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. Mai 2007

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 2. März 2010, 11:30

Willkommen im Df- nen beachtlchen Beckenwald für'n Schüler !

Was die Band und die Schminke angeht - in ner Zeit wo man allein vom Musikalischen Können her Sich nicht unbedingt gdurchsetzen kann müssen ungewöhnliche Maßnahmen her - es gibt ein Konzept - es fällt auf und man redet drüber - Ziel erfüllt - mir gefällts ( auch wen das englisch auffällt)
Stell dir vor es ist Loudness War und keiner macht mit

www.misfitstribute.de. Last Caress

Pressroll

Mitglied

  • »Pressroll« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Mai 2005

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. März 2010, 12:17

Currently the following musicians support JEREMIAS MEINHARD on stage: [...] - equals to - All musicians can easily be replaced by professionals at request as long it pushes the reputation. :wacko: Nett, check deinen Vertrag.


Das dw ist wirklich ein leckeres Stück Holz, ich frage mich aber was ein Basser damit will? Der ist auf mehreren Instrumenten unterwegs, oder? Dein Beckenwald ist beeindruckend, mir persönlich fehlen aber die Charakter Ks ;) Wir sind hier ja ein Fachforum für Schlagzeuge, deswegen würden wir uns über noch mehr Bilder freuen ;) Dein text ist beeindruckend aber mit mehr Bildern könntets du uns ein noch größeren Gefallen machen. Vorallem das Granstar solltest du mal ordentlich ablichten.
:!: Schlagzeug Lieber Bettelstudent als ohne dw!

Suche Band, oder Musiker im "Studentenmilieu" die gern und viel auftreten und 'nen Drummer suchen, Proberaum vorhanden. Wenn ihr jemanden (in Dresden) kennt der mich gebrauchen könnte, dann lasst es mich bitte wissen. Ideal wäre eine Kombo die dem Gitarrenrock im Stile von Refused oder The (International) Noise Conspiracy frönt.

stiegl

der Stiegl der Gesellschaft

  • »stiegl« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2007

Wohnort: Eferding

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 2. März 2010, 20:33

Was dann wie aussieht? :D


So zum Beispiel: kalick

Und willkommen hier, schöne Vorstellung und toller Werdegang! Weiter so!

stiegl
Denk mal nach!

Und, heute schon geübt? =)




Meins

Yttar

Mitglied

  • »Yttar« ist männlich
  • »Yttar« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. November 2009

Wohnort: 80637

  • Nachricht senden

18

Samstag, 24. April 2010, 18:57

Pressroll: Ja, der Bassist spielt auch Schlagzeug und Gitarre.
Aber am Bass fühlt er sich halt am wohlsten :D Soll mir recht sein.
Die Charakter-Ks, von denen du sprichst, stehen schon auf der Liste!

Und die Bilder kommen nun auch mal ;)
ein xs20 Splash in 10" hab ich mir geleistet und zwei Tama Roadpro Ständer.
btw, wie kann man den Thread umbenennen?

Meine Beiträge stellen nur meine Meinung dar.

Verkaufe Becken!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yttar« (13. Februar 2011, 12:00)


Yttar

Mitglied

  • »Yttar« ist männlich
  • »Yttar« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. November 2009

Wohnort: 80637

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 13. Februar 2011, 12:06

Neue Bilder und sonstige News, wens interessiert ;)
[center]





[/center]

Ansonsten spiele ich nichtmehr für Jeremias, hat sich aber nichts im Bösen getrennt.
Im Moment bin ich am Unterricht geben (7 Schülerchen) und spiele seit Dezember bei der neuen Münchner Combo Solid Laid.
Hiervon gibts auch schon erste Demos aus dem Proberaum!
www.myspace.com/solidlaid
Meine Beiträge stellen nur meine Meinung dar.

Verkaufe Becken!!

Pressroll

Mitglied

  • »Pressroll« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Mai 2005

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. Februar 2011, 13:13

Currently the following musicians support JEREMIAS MEINHARD on stage: [...] - equals to - All musicians can easily be replaced by professionals at request as long it pushes the reputation. :wacko: Nett, check deinen Vertrag.
:thumbsup:

Hahaha, entschuldige aber warum habe ich das kommen sehen, auf jeden Fall wünsch ich dir viel Erfolg bei deinen neuen Projekten.
:!: Schlagzeug Lieber Bettelstudent als ohne dw!

Suche Band, oder Musiker im "Studentenmilieu" die gern und viel auftreten und 'nen Drummer suchen, Proberaum vorhanden. Wenn ihr jemanden (in Dresden) kennt der mich gebrauchen könnte, dann lasst es mich bitte wissen. Ideal wäre eine Kombo die dem Gitarrenrock im Stile von Refused oder The (International) Noise Conspiracy frönt.