Sie sind nicht angemeldet.

Gsälzbär

Hybriddrummer

  • »Gsälzbär« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2004

Wohnort: Mittelbaden

  • Nachricht senden

21

Montag, 17. Mai 2010, 21:39

Und was ist mit einem Forum, in dem alle sich Mühe geben, die Informationsqualität auf einem hohen Niveau zu halten?


Ein schöner Traum. Ob es sich lohnt darauf hin zu arbeiten muss jeder für sich selbst beantworten. Es wäre natürlich schön wenn viele dafür ihr bestes geben würden.
Wir sind hier alle Drummer (oder fast alle) aber deshalb sind wir keine "besseren Menschen" sondern ganz normale Menschen, mit der ganzen Palette der Stärke, Schwächen und Fehlern, die die Menschen so zu bieten haben.
Nicht mehr und nicht weniger.

Und das wird sich immer wieder in den Antworten hier widerspiegeln.
Gruß Gerd
Beer is cheaper than therapy!

Huginho

Mitglied

  • »Huginho« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

22

Montag, 17. Mai 2010, 21:40

Zitat von »Huginho«

Zitat von »crudpats«
Warum fällt es manchen so schwer, zu schweigen, obwohl sie keine Ahnung haben?

Hattest du in deinem Leben nicht auch schonmal Momente, in denen du dachtest, genau die Wahrheit parat zu haben, bis du gemerkst hast, das du etwas total Falsches erzählst?

Doch, heute noch, als es im Thread "Wie nehme ich auf, ohne mich zu ruinieren" um Kabel ging. Da schrieb ich was von extrem teuren Kabeln, die besser klängen, bis ich von Schlotzie und Matz eines Besseren belehrt wurde. Gott sei Dank hatte ich nicht jemandem geraten, er müsse hunderte von Euro in Kabel investieren, was aber leicht hätte passieren können. Der Unterschied zu den Posts, die ich meine, ist aber, dass ich mir meine Meinung, auch wenn ich inzwischen denke, dass sie falsch war, wenigstens gebildet hatte. Ich hatte tatsächlich Erfahrungen mit Kabeln vorzuweisen.
Auch Schnärr Tram hatte eine Erfahrung: Er hat nämlich ein Konzert gespielt, bei dem alles auch ohne Mikrofonierung geklappt hatte. Das hat er dort hineingeschrieben - nicht mehr und nicht weniger. Wie man daraus auf "verbale Inkontinenz" schließen kann, ist mir schleierhaft.
Zitat

Zitat von »crudpats«
Warum wird eine drastische Wortwahl von vielen als schlimmer angesehen als das fahrlässige Posten von Fehlinformationen?

Weil es verletzt. Falsche Antworten sind unschön, aber niemand hat die Wahrheit zu hundert Prozent gepachtet, mehr dazu vom Grafen

Wenn Du in einer fremden Stadt nach dem Weg fragst, wer tut Dir dann Schlimmeres an: Derjenige, der Dir einen falschen Weg sagt, weil er sein Maul nicht halten kann, obwohl er keine Ahnung hat - oder derjenige, der die Worte des ersten "scheiß Gelaber" nennt? Oder soll der seine Kritik bedächtig äußern und sagen: "Ach, das ist natürlich auch eine Meinung..."

Ich finde es erschreckend, dass manche Leute lieber die Unwahrheit lesen als harte Worte! Ist das wirklich Euer Ernst? Mich gruselt es...
Der Zweite in deinem Beispiel hat - so schlussfolgere ich das - überhaupt nicht mit dem Ersten gesprochen. Also kann er auch niemanden verletzen.
Zum letzten Satz: Schöne wäre es, wenn man die Wahrheit mit einem respektvollen Umgangston verbinden könnte. Wenn jemand falsch liegt, kann man ihm das auch schonen beibringen.
Zitat

Zitat von »crudpats«
Wie sollen wir damit umgehen, wenn wir auf solche Beispiele verbaler Inkontinenz stoßen?

Am besten, in dem wir den Poster darauf hinweisen, dass seine Aussage so nicht richtig ist. Beleidigungen sind zu vermeiden.

Darum schreibe ich auch "dummes Gelaber" und nicht etwa "Vollidiot". Wer da nicht differenzieren kann, möge das nicht ausgerechnet mir anlasten.
Da wäre ich ganz vorsichtig: Du kennst die meisten Leute, die hier unterwegs sind nicht persönlich. Du weißt nichts über sie, sie nichts über dich. Gerade bei solchen Geschichten ist es wichtig, darauf zu achten, dass ein "dummes Gelaber" schnell zu einem gefühlten "Vollidiot" mutieren kann. Der Ton macht die Musik!
Zitat

Zitat von »crudpats«
Ist die Sichtweise, ein Forum möge dem Austausch möglichst qualifizierter Informationen dienen, einfach nur weltfremd oder bemitleidenswert antiquiert?

Nö, aber zu behaupten, es sei ein Forum möglich, in dem alle Informationen richtig sind, ist tatsächlich so.

Und was ist mit einem Forum, in dem alle sich Mühe geben, die Informationsqualität auf einem hohen Niveau zu halten?
Ich bin dabei! Die Frage ist nur: beschimpft man alle, die sich irren und unterbindet damit, dass sich auch Leute zu Wort melden, die eine andere Sichtweise haben, oder lässt man Meinungsverschiedenheiten zu und regelt die wie zivilisierte Menschen?
>>I hope, I didn't forget my groove. Nope, it's in the pocket.<<

Dynamo für alle Kinder!

Kaiser09

Mitglied

  • »Kaiser09« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Wohnort: Langenfeld

  • Nachricht senden

23

Montag, 17. Mai 2010, 21:50

Kaiser09, großartige Fragenliste!

Da bin ich jetzt etwas erstaunt. Also man kann Dir nicht vorwerfen, dass es Dir an Energie oder Ausdauer mangelt. Meine Fragen waren natürlich teilweise hypothetisch und nicht ganz ernst gemeint. Und mit Deinen Antworten bzw. Ansichten stimme ich auch nicht komplett überein. Aber das muss ja auch gar nicht sein ;).

Nur eine Sache möchte ich noch herausheben, nämlich das mit der "Meinung". Ich habe zu fast allem eine Meinung. Aber die ist nicht in allen Dingen gleichermaßen gefestigt. Wesentlich ist doch aber vielmehr, WANN und WIE ich diese Meinung äussere. Ich würde niemals sagen, man darf keine Meinung haben, wenn man keine Ahnung hat. Auch sollte man sich trauen dürfen eine Meinung zu äussern, obwohl sie nicht auf handfesten Erfahrungen beruht. Man sollte seine Meinung aber schon angemessen formulieren können: Mit etwas "Demut", wenn man weiss, das man nicht soviel Erfahrung aber trotzdem eine Ansicht zu irgendwas hat. Mit etwas "Toleranz" wenn man denkt, dass andere falsch liegen mit ihren Meinungen. Und mit etwas "Humor" wenn beides nicht erkennbar ist... ;)

Dynamics

Mitglied

  • »Dynamics« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. April 2005

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

24

Montag, 17. Mai 2010, 21:56

Ich finde es erschreckend, dass manche Leute lieber die Unwahrheit lesen als harte Worte! Ist das wirklich Euer Ernst? Mich gruselt es...
Also ich lese auch lieber die Wahrheit... keine Frage. Nur ist es doch so, dass man auf Unwahrheiten optional auch mit etwas Feingefühl antworten kann,
ohne gleich die große Keule zu schwingen. Denk an Deine Kabelgeschichte... Dein "Gelaber" wurde nicht als "dumm" deklariert und die ganze Sache wurde doch
eher fachlich, hilfreich und somit für Dich als DF Mitglied angenehm kommentiert und diskutiert, oder nicht?
Und was ist mit einem Forum, in dem alle sich Mühe geben, die Informationsqualität auf einem hohen Niveau zu halten?
Klar kann man sich Mühe geben, soll man ja auch, aber schon allein aufgrund der verschiedenen Altersklassen/ Erfahrungslevel/ Fachgebiete hier im DF
würde es schwer werden, daraus ein Eliteforum zu machen. Ferner würde das ja auch den Charme dieser Community zunichtemachen.

Ein netter Plausch mit Dir + ne Kiste Bier... warum nicht?!? Denke wir würden uns trotz allem gut verstehen :)

Beste Grüße

Niko

crudpats

unregistriert

25

Montag, 17. Mai 2010, 22:05

Auch Schnärr Tram hatte eine Erfahrung: Er hat nämlich ein Konzert gespielt, bei dem alles auch ohne Mikrofonierung geklappt hatte. Das hat er dort hineingeschrieben - nicht mehr und nicht weniger. Wie man daraus auf "verbale Inkontinenz" schließen kann, ist mir schleierhaft.
Ich möchte hier niemanden persönlich angreifen, auch den jungen Kollegen Schnär Tramm nicht. Ich versuche mich mal so vorsichtig wie möglich auszudrücken: Eine Erfahrung zu machen reicht alleine nicht aus, um in einem Thema bewandert zu sein. Ich muss die Erfahrung auch einordnen und bewerten können. Ein anderer Kollege hat in besagtem Thread auch schon die Frage gestellt, wer denn da beurteilen wolle, ob bei dem oben erwähnten Konzert "alles geklappt" habe. Ich selbst habe einige Beiträge gelesen, anhand derer ich ungefähr einschätzen kann, als wie vertrauenswürdig ich die oben zitierte Aussage einordnen sollte; ich habe momentan aber auch viel Zeit und lese viel im Drummerforum. Andere haben diese Zeit vielleicht nicht und sollten sich meiner Ansicht nach darauf verlassen können, dass sie valide Informationen erhalten.

Ich schreibe auch nichts dazu, welche Rudiments man wie in welchem Kontext einsetzen kann. Davon verstehe ich nämlich nichts. In einem entsprechenden Thread wäre ich als Lesender und Fragender unterwegs, ohne mich schlecht dabei zu fühlen. Ist das denn so unnormal? Oder zu viel verlangt?

.

Oddjob

Mitglied

  • »Oddjob« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Mai 2005

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

26

Montag, 17. Mai 2010, 22:08

Der Threadtitel und das Überfliegen der dickgedruckten Zeilen reicht mir. Dafür gibts den "kotzt euch aus"-Thread. Für die Zukunft, bzgl. dämlicher Posts: einfach überlesen, cool bleiben und einfach nicht drauf reagieren.

crudpats

unregistriert

27

Montag, 17. Mai 2010, 22:30

Kaiser09, großartige Fragenliste!
Da bin ich jetzt etwas erstaunt. Also man kann Dir nicht vorwerfen, dass es Dir an Energie oder Ausdauer mangelt. Meine Fragen waren natürlich teilweise hypothetisch und nicht ganz ernst gemeint.
Eben darum fand ich sie ja großartig!

Zitat

Und mit Deinen Antworten bzw. Ansichten stimme ich auch nicht komplett überein. Aber das muss ja auch gar nicht sein ;).
Natürlich nicht! Es wäre sogar langweilig, finde ich.

Zitat

Nur eine Sache möchte ich noch herausheben, nämlich das mit der "Meinung". Ich habe zu fast allem eine Meinung. Aber die ist nicht in allen Dingen gleichermaßen gefestigt. Wesentlich ist doch aber vielmehr, WANN und WIE ich diese Meinung äussere. Ich würde niemals sagen, man darf keine Meinung haben, wenn man keine Ahnung hat. Auch sollte man sich trauen dürfen eine Meinung zu äussern, obwohl sie nicht auf handfesten Erfahrungen beruht. Man sollte seine Meinung aber schon angemessen formulieren können: Mit etwas "Demut", wenn man weiss, das man nicht soviel Erfahrung aber trotzdem eine Ansicht zu irgendwas hat. Mit etwas "Toleranz" wenn man denkt, dass andere falsch liegen mit ihren Meinungen. Und mit etwas "Humor" wenn beides nicht erkennbar ist... ;)
Genau meine Meinung! :D Bis auf einen kleinen Unterschied: Ich habe beispielsweise zur Situation der Prostituierten in den städtischen Ballungsgebieten in Bangladesch überhaupt keine Meinung. Ich äußere sie nicht nur nicht, ich habe keine. Weil ich darüber nichts weiß. Aber ansonsten stimme ich Dir hundertprozentig zu.

Ich finde es erschreckend, dass manche Leute lieber die Unwahrheit lesen als harte Worte! Ist das wirklich Euer Ernst? Mich gruselt es...
Also ich lese auch lieber die Wahrheit... keine Frage. Nur ist es doch so, dass man auf Unwahrheiten optional auch mit etwas Feingefühl antworten kann,
ohne gleich die große Keule zu schwingen. Denk an Deine Kabelgeschichte... Dein "Gelaber" wurde nicht als "dumm" deklariert und die ganze Sache wurde doch
eher fachlich, hilfreich und somit für Dich als DF Mitglied angenehm kommentiert und diskutiert, oder nicht?
Dann lies mal nach, wie ich meinen Beitrag dort formuliert habe. Da wird Dir sofort ein Unterschied auffallen. Hätte ich geschrieben, man müsse unbedingt sündhafte teure Kabel erwerben, wenn man vernünftigen Klang will, wären die Reaktionen der tatsächlichen Fachleute sicher etwas patziger ausgefallen. Und womit? Mit Recht!

Zitat

Und was ist mit einem Forum, in dem alle sich Mühe geben, die Informationsqualität auf einem hohen Niveau zu halten?
Klar kann man sich Mühe geben, soll man ja auch, aber schon allein aufgrund der verschiedenen Altersklassen/ Erfahrungslevel/ Fachgebiete hier im DF würde es schwer werden, daraus ein Eliteforum zu machen. Ferner würde das ja auch den Charme dieser Community zunichtemachen.
Nun, dies ist ja nicht das einzige Forum, in dem ich unterwegs bin. Aber die von mir angesprochenen Probleme scheinen mir gerade hier besonders eklatant zu sein. Ganz ehrlich.

Zitat

Ein netter Plausch mit Dir + ne Kiste Bier... warum nicht?!? Denke wir würden uns trotz allem gut verstehen :)
Und wenn der Schnär Tramm 16 wird, holen wir ihn gleich mit dazu. Mit dem würde ich mich bestimmt auch gut verstehen. Ich finde es wichtig, dass aus den hier auftretenden Meinungsverschiedenheiten keine persönlichen Antipathien erwachsen.

Ich möchte hier auch sowieso niemanden beleidigen! Sowas wie "verbale Inkontinenz" finde ich eine amüsante Wortschöpfung. Klar lange ich manchmal etwas derbe zu, aber ich will doch keinem was Böses. Ich bin Rock&Roll-Trommler, kein Höfling bei König Samtarsch!

.

Erzi

Mitglied

  • »Erzi« ist weiblich

Registrierungsdatum: 14. Februar 2010

Wohnort: Schweiz (AG)

  • Nachricht senden

28

Montag, 17. Mai 2010, 23:38

Hey Crudy ... 8o :D ... ne bin schon lieb ... Hallo Patrick ;)
Ich möchte hier auch sowieso niemanden beleidigen! Sowas wie "verbale Inkontinenz" finde ich eine amüsante Wortschöpfung. Klar lange ich manchmal etwas derbe zu, aber ich will doch keinem was Böses. Ich bin Rock&Roll-Trommler, kein Höfling bei König Samtarsch!
So schätze ich dich auch ein :D


Lg Sabine

P.S. Habe auch gerade Ferien und geniesse das NIX tun :love: ... ausser Drummen wird bei mir als Arbeit betrachtet ... also nicht wundern wenn ich zu jeder Tages und Nachtzeit immer wieder mal rein schaue :P
Meine Spielsachen

"Wo ein Wille da ein Weg"
Ich bin mir sicher, mein Metronom lügt :P

pbu

likes calling people names

  • »pbu« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. April 2008

Wohnort: Duisburg

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 18. Mai 2010, 02:55

Haben wir nicht alle unsere individuelle Grenze, bei deren Überschreitung wir zu Sensibelchen werden?
Und unseren individuellen Stil, mit dem manche klarkommen und andere nicht?

Ich kann genau so darüber grinsen und denken "Der mal wieder :rolleyes:", wenn einer Mist plappert, wie, wenn einer sich mal wieder im Ton vergreift.
Wer meint "Ich hab's drauf, was Streitkultur angeht", liegt am Ende genau so falsch wie einer, der meint "Ich hab's drauf, was das Fachliche angeht".
Man weiß es halt in dem Moment nicht besser. So wie ich jetzt.
-
Gesendet von meinen Babyphone mit Papatalk

Kaiser09

Mitglied

  • »Kaiser09« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. November 2008

Wohnort: Langenfeld

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 18. Mai 2010, 06:50

Ich habe beispielsweise zur Situation der Prostituierten in den städtischen Ballungsgebieten in Bangladesch überhaupt keine Meinung. Ich äußere sie nicht nur nicht, ich habe keine. Weil ich darüber nichts weiß.

Echt nicht???? Komisch, ich auch nicht ;). Wenn ich jetzt aber am Wochenende mal zufällig einen Artikel darüber in der Zeitung lese und am Montag höre ich jemanden darüber sprechen, dann KANN ich ja durchaus meine Eindrücke aus dem Artikel in einer zaghaften Meinung zum Ausdruck bringen. Nur das WIE ist doch entscheidend. Keinesfalls würde ich mich in diesem Fall als kompetent und total überzeugt darstellen. Logisch, dass man zu Sachen keine Meinung haben kann/muß, von denen man einfach noch nie was gehört hat.

Kommen wir vom Rotlichtmillieu aus Bangladesh doch nochmal in's Forum. Hier wurde vor einiger Zeit ein Video gepostet über das neue E-Drum von Pearl. Das Video hatte die übliche youtube Qualität und kam mit den bekannten Einschränkungen hinsichtlich Tonqualität etc. Trotzdem haben sich hier nicht wenige Kommentare gefunden wie schlecht das Teil klingt und dass an irgendeiner Stelle ein Fehltrigger zu sehen sei. Darum entstand dann die übliche Diskussion und man hatte den Eindruck, manche Leute hätten das Ding schon viele Stunden angespielt. Das macht natürlich auch ein Forum aus - hier werden Dinge halt gerne besprochen, selbst wenn es um reine Spekulationen geht. Das dient dann nicht selten lediglich der Unterhaltung. Aber das ist doch auch viel wert... :thumbup:

Psycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »Psycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Rio de Janeiro

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 18. Mai 2010, 07:35

ich hab ne Meinug zur Prostitution in Bangladesh, ich äußer sie nur nicht, weils ein Drummerforum ist. Hab ich nie was zu gelesen , aber ich bin in der Lage auf Erfahrung und Wissen Transferleistungen zu vollbringen, vorhandenes Wissen aus anderen Kontexten auf neue Probleme übertragen. Sowas gehört zu den Lernzielen jeder Schule, jeder Studiums. Prostituierte in Bangladesh verdienen weniger als die Kollginnen in Deutschland, sind öfter krank, sterben früher und die Hauptursache ist Armut, die wiederum durch eine koloniale Vergangenheit bedingt ist. Folglich haben die Briten auch mit Schuld etc. etc.

Wenn hier jmand seine Erfahrungen in Threads einbringt, in die sie auch irgendwie passen, wie Schnärr Tramm neulich, dann ist das für mich ein Zeichen von Kompetenz, Interesse, Engagement...

Und dann kommt ne Pfeife daher, der außer nen begrenztes Fachwissen und Wut auf andere offenbar nix im Kopf hat und haut da (beleidigend) drauf. Das ist für mich komplettes Fehlen jeder Kompetenz, insbesondere der sozialen, und da würde ich mir wünschen, dass solche Beiträger nicht geschrieben werden, in Ahnlehnung an cruds "Forderung".

Wenn man das DF schon verbessern will: für den Zweck hilft am ehesten "beten" (auch diese Folgerung ist eine Transferleistung aus 7 Jahren DF-Erfahrung). Solche Laberköppe wie Cruds kann man nämlich nicht stoppen, wenn sie mal aktiv sind, ebenso wenig, wie man andere User da zu bringen kann, nichts in einen Meinungforum zu schreiben, wenn er gerade dazu Lust hat, nur weil ein anderem das inhaltlich nicht gefällt

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Psycho« (18. Mai 2010, 07:41)


crudpats

unregistriert

32

Dienstag, 18. Mai 2010, 10:58

Psycho, wenn Du meine Beiträge nicht lesen magst, warum gehst Du dann in einen OT-Thread, den ich eröffnet habe? Für den ich extra einen Titel gewählt habe, der erkennen lässt, dass es sich um einen typischen Crudpats-Thread handelt? Ich glaube nicht, dass Du Dir mit dem, was Du in Deinen Postings von Deiner Persönlichkeit offenbarst, ein großen Gefallen tust. Eher schon dem gehässigen Teil meiner Persönlichkeit, der sich darüber köstlich amüsiert - aber das dürfte wohl kaum Deine Intention gewesen sein, oder? ;)


Ich habe beispielsweise zur Situation der Prostituierten in den städtischen Ballungsgebieten in Bangladesch überhaupt keine Meinung. Ich äußere sie nicht nur nicht, ich habe keine. Weil ich darüber nichts weiß.
Echt nicht???? Komisch, ich auch nicht ;). Wenn ich jetzt aber am Wochenende mal zufällig einen Artikel darüber in der Zeitung lese und am Montag höre ich jemanden darüber sprechen, dann KANN ich ja durchaus meine Eindrücke aus dem Artikel in einer zaghaften Meinung zum Ausdruck bringen. Nur das WIE ist doch entscheidend. Keinesfalls würde ich mich in diesem Fall als kompetent und total überzeugt darstellen.
Nichts anderes wünsche ich mir doch. Es geht ja nicht darum Maulkörbe zu verteilen oder Zensur zu betreiben, sondern seine Beiträge angemessen zu relativieren. Da habe ich meine Forderungen und Beschwerden sicherlich zu forsch, zu absolut vorgetragen.

Zitat

Kommen wir vom Rotlichtmillieu aus Bangladesh doch nochmal in's Forum. Hier wurde vor einiger Zeit ein Video gepostet über das neue E-Drum von Pearl. Das Video hatte die übliche youtube Qualität und kam mit den bekannten Einschränkungen hinsichtlich Tonqualität etc. Trotzdem haben sich hier nicht wenige Kommentare gefunden wie schlecht das Teil klingt und dass an irgendeiner Stelle ein Fehltrigger zu sehen sei. Darum entstand dann die übliche Diskussion und man hatte den Eindruck, manche Leute hätten das Ding schon viele Stunden angespielt. Das macht natürlich auch ein Forum aus - hier werden Dinge halt gerne besprochen, selbst wenn es um reine Spekulationen geht. Das dient dann nicht selten lediglich der Unterhaltung. Aber das ist doch auch viel wert... :thumbup:
Klar! Lass uns ruhig die Kirche im Dorf lassen. Man muss ja auch mal rumblödeln oder ein bisschen freundschaftlich stänkern dürfen. Für eilige Leser auf der Suche nach Infos wäre es aber doch toll, wenn sie schnell erkennen könnten, wie ernst oder fundiert ein Beitrag ist, meinst Du nicht?

.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »crudpats« (18. Mai 2010, 11:06)


Huginho

Mitglied

  • »Huginho« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 18. Mai 2010, 13:55

Für eilige Leser auf der Suche nach Infos wäre es aber doch toll, wenn sie schnell erkennen könnten, wie ernst oder fundiert ein Beitrag ist, meinst Du nicht?

Vielleicht sollten wir die Bewertungs-Funktion stärker nutzen.
Der Thread hier bekommt schon mal nur einen :D
>>I hope, I didn't forget my groove. Nope, it's in the pocket.<<

Dynamo für alle Kinder!

Psycho

Therapie erfolgreich beendet

  • »Psycho« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Januar 2004

Wohnort: Rio de Janeiro

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 18. Mai 2010, 14:01

Psycho, wenn Du meine Beiträge nicht lesen magst, warum gehst Du dann in einen OT-Thread, den ich eröffnet habe? Für den ich extra einen Titel gewählt habe, der erkennen lässt, dass es sich um einen typischen Crudpats-Thread handelt?


cruds, wenn du meine beiträge nicht magst, warum liest du sie dann?
means: deine Killerphrasen kannst du dir stecken, du beißt dir nur immer selber im Schwanz.

Du willst den Usern vorschreiben, dass sie nichts schreiben, weil manche nicht schreiben, was du lesen möchtest, aber wenn dir einer sagt, lass doch auch mal die finger von den Tasten, soll er das Maul halten. Nette Logik...

Wenn jemand nen Behindertenwitz erzählt, sage ich auch, das ist ganz mies. Du hast überhaupt keine Ahnung, was Inkontinenz bedeutet, geh doch mal in ein Krankenhaus und informier dich. Jede andere Definition ist Käse. Hier argumentierst dann nach dem Motto: "du bist behindert (inkontinent), aber ich meine natürlich nicht behindert (inkontinent) in dem Sinn von Behindert (inkontinent), sondern in dem Sinn vom behindert (inkontinent) in dem nicht-schlimmen Sinn, du verstehst...

Der Thread hier ist doch nur was für den Trash. Du hättest auch als überschrift nehmen können: Ihr nervt mich und ich habe immer Recht also haltet das Maul.
Dann hättest du zumindest keine diskrminierenden Wortschöpfungen verwendet und das Topic wäre genauso treffend

Luddie

Mitglied

  • »Luddie« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Februar 2006

Wohnort: Bremen

Endorsements: Wahan

Firma: Trommelwerk Bremen

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 18. Mai 2010, 14:54

Psycho, wenn Du meine Beiträge nicht lesen magst, warum gehst Du dann in einen OT-Thread, den ich eröffnet habe? Für den ich extra einen Titel gewählt habe, der erkennen lässt, dass es sich um einen typischen Crudpats-Thread handelt?


cruds, wenn du meine beiträge nicht magst, warum liest du sie dann?
means: deine Killerphrasen kannst du dir stecken, du beißt dir nur immer selber im Schwanz.

Du willst den Usern vorschreiben, dass sie nichts schreiben, weil manche nicht schreiben, was du lesen möchtest, aber wenn dir einer sagt, lass doch auch mal die finger von den Tasten, soll er das Maul halten. Nette Logik...

Wenn jemand nen Behindertenwitz erzählt, sage ich auch, das ist ganz mies. Du hast überhaupt keine Ahnung, was Inkontinenz bedeutet, geh doch mal in ein Krankenhaus und informier dich. Jede andere Definition ist Käse. Hier argumentierst dann nach dem Motto: "du bist behindert (inkontinent), aber ich meine natürlich nicht behindert (inkontinent) in dem Sinn von Behindert (inkontinent), sondern in dem Sinn vom behindert (inkontinent) in dem nicht-schlimmen Sinn, du verstehst...

Der Thread hier ist doch nur was für den Trash. Du hättest auch als überschrift nehmen können: Ihr nervt mich und ich habe immer Recht also haltet das Maul.
Dann hättest du zumindest keine diskrminierenden Wortschöpfungen verwendet und das Topic wäre genauso treffend


Ich weiß nicht, woran es liegt, aber ich kann in den Beiträgen vom Kollegen crudpats nichts finden, was unverschämt oder anmaßend ist. Die Fragen, die hier gestellt werden, sind durchaus legitim, auch ich selbst frage mich bei einigen Leuten, ob es denn wirklich sein muss, dass sie sich öffentlich über Dinge ausbreiten, von denen sie nix verstehen.

Anstatt dich z.B. zu informieren, was Inkontinenz heisst, schiebst du crudpats in eine Behinderten-feindliche Ecke, was ich persönlich für eine ganz schwächliche Leistung halte. Ähnlich wie der Nazi-Hammer, den Leute auspacken, die sich ohne MÜhen als gute Menschen präsentieren wollen.

Inkontinenz bezeichnet das Unvermögen, etwas bei sich zu behalten, erst die genauere Spezifizierung gibt darüber Aufschluss, um welche Art derselben es sich handelt. Hat nix mit behindert und Krankenhaus zu tun...

lg
max

crudpats

unregistriert

36

Dienstag, 18. Mai 2010, 15:07

Wie immer geht mir das Herz auf, wenn Luddie sich meldet... Aber so schade ich es finde: Hier haben wir es wohl mit einem Fall von chronischem Missverständnis zu tun. Da könnte ich wohl das ganze Forum in Real Life versammeln und vor Euer aller Augen dem Heiland gleich übers Wasser gehen, Psycho würde trotzdem sagen: "Guckt euch den Blödmann an, der kann noch nicht mal schwimmen!"

Nun, dann haben mich eben nicht alle lieb. Ich werde damit leben müssen. Außerdem geht es gar nicht um mich, sondern um ein Thema. Zu dem wir von mir aus gerne zurückkehren können...

P.S.: Wer richtig geile Behindertenwitze hören will, sollte sich mal mit Behinderten unterhalten. Deren Humor ist nämlich oft nicht behindert. ;)

.

Deichgraf

Mitglied

  • »Deichgraf« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2012

Wohnort: Norddeutschland

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 18. Mai 2010, 16:00

Zitat

P.S.: Wer richtig geile Behindertenwitze hören will, sollte sich mal mit Behinderten unterhalten. Deren Humor ist nämlich oft nicht behindert.
Oh, oh ! Da kann man auch sehr daneben liegen. Auf keinen Fall pauschal!

crudpats

unregistriert

38

Dienstag, 18. Mai 2010, 16:21

Zitat

P.S.: Wer richtig geile Behindertenwitze hören will, sollte sich mal mit Behinderten unterhalten. Deren Humor ist nämlich oft nicht behindert.
Oh, oh ! Da kann man auch sehr daneben liegen. Auf keinen Fall pauschal!
Natürlich, natürlich. Ich habe aber tatsächlich schon gute Behindertenwitze von Behinderten erzählt bekommen. Und ein Bekannter von mir, dem nach einem Unfall ein Bein amputiert wurde, hüpft im Sommerurlaub auch gerne mal am voll besetzten Strand aus dem Wasser und schreit mit gespielter Panik: "Haie! Haie!"

Wobei ich mich schon wieder frage, wie wir jetzt auf Behinderte gekommen sind. Verbale Inkontinez ist glaube ich in den wenigsten Fällen eine Behinderung, sondern eher ein Symptom mangelnder Selbstdisziplin. Ich weiß, wovon ich rede. Ich bin nämlich selbst auch betroffen. Steht aber so auch im Startpost.

Da soll noch mal einer sagen, ich rege mich auf, wenn es gar nix zum Aufregen gibt... ;)

.

Huginho

Mitglied

  • »Huginho« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 18. Mai 2010, 16:38

Und ein Bekannter von mir, dem nach einem Unfall ein Bein amputiert wurde, hüpft im Sommerurlaub auch gerne mal am voll besetzten Strand aus dem Wasser und schreit mit gespielter Panik: "Haie! Haie!"
:thumbsup:
Schade, dass Frauen nicht über schwarzhumorige Frauenwitze lachen!
Ich bin nämlich selbst auch betroffen.

Aha! Und wieso wirfst du dann Anderen Wörter vor die Füße, die sie höchstwahrscheinlich als Beleidigung auffassen? Und warum legst du im Nachhinein du Aussprüche auf die Goldwaage, um zu beweisen, dass es keine Beleidigung war?
>>I hope, I didn't forget my groove. Nope, it's in the pocket.<<

Dynamo für alle Kinder!

Erzi

Mitglied

  • »Erzi« ist weiblich

Registrierungsdatum: 14. Februar 2010

Wohnort: Schweiz (AG)

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 18. Mai 2010, 16:52


Schade, dass Frauen nicht über schwarzhumorige Frauenwitze lachen!

Was verstehst du unter "schwarzhumorig"? Bin neugierig :D ... will auch rausfinden wo mein Humor anzusiedeln ist ;)

Lg Sabine
Meine Spielsachen

"Wo ein Wille da ein Weg"
Ich bin mir sicher, mein Metronom lügt :P