Sie sind nicht angemeldet.

crudpats

unregistriert

81

Freitag, 20. Mai 2011, 23:52

Ui, jetzt wird es aber zu krass...

.

Hajo K

Mitglied

  • »Hajo K« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. Juni 2007

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

82

Samstag, 21. Mai 2011, 00:28

Wenn das mit rechten Dingen zugeht, ist das Kind nicht nur ein Kind, sondern auch geistig behindert. Bei der Rechtschreibung sowieso.
Das finde ich jetzt aber sehr gemein. Genauso gemein wie die uncoolen Nachbarn/Eltern.

tobifrin, ich würde mich da mal gar nicht auf Debatten einlassen und in meiner künstlerischen Entwicklung bremsen lassen. Freunde, wir habe hier die ganze Zeit noch eine Variante völlig außer Acht gelassen: Was soll das Drumset auf dem verk... Dachboden?? Sch... Hitze im Sommer, die ganzen Temperaturunterschiede tun weder Material noch Drummer gut. Oder, was sagst Du, tobifrin? Die verhandelte Lösung ist doch der absolute Müll.

Kurz: Ich würde da jetzt (ja, genau jetzt) mal flott klingeln und dem überraschten Pärchen a) erklären, dass sie einen neuen Untermieter haben, b) mein Set bei denen im Wohnzimmer aufbauen (Dachboden, ich glaub, es hackt) und c) die Hausordnung verlesen: Kindergeschrei geht jetzt genau 1 Stunde täglich und das auch nur am Stück und zwar, wenn ICH gerade mal NICHT übe. So.

DAS ist 'ne richtige Lösung! Also, pack das verdammte Set gleich zu denen rüber und zeig denen, wo der Hammer hängt.

Grüße
Hajo K

P.S.: Wie ich schon schrieb: Es erstaunt mich zutiefst, dass jemand auf die Idee kommt, auch nur eine Minute seine Nachbarn mit einem A-Set um den Verstand bringen zu wollen. Wie ich das finde, wenn jemand ein Problem damit hat, dass die Nachbarn das Verstandverlieren auf 1h pro Tag begrenzen wollen, liegt wohl auf der Hand. Muss ich jetzt wirklich nochmal für ganz spezielle 13-jährige betonen, das ich so eine Denke für rücksichtslos und vollkommen merkbefreit halte? So ganz unironisch jetzt mal ...
Meine Allmächtige Birke :) | Mein Playalong Demo | DF-Suche mit Google - so geht's
"Im Übrigen bin ich der Meinung", dass das DF eine aktuelle Board-Software braucht. Jetzt.

  • »bluechip6969« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. April 2008

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

83

Samstag, 21. Mai 2011, 00:46

Ich frag mich grad zum wiederholten Mal.....
Das frag ich mich allerdings auch....
Wenn das mit rechten Dingen zugeht, ist das Kind nicht nur ein Kind, sondern auch geistig behindert. Bei der Rechtschreibung sowieso.
...bei solchen Kommentaren. Man kann ja über die Thread denken, was man will. Vor allem, weil Humor echt Geschmackssache ist. Aber hier würde ich doch empfehlen, mal kurz den Kopf einzuschalten.

m_tree

Mitglied

  • »m_tree« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. Februar 2007

Wohnort: Gotha (wieder, vorübergehend)

  • Nachricht senden

84

Samstag, 21. Mai 2011, 00:57

Mit Humor hatte das von meiner Seite nix zu tun. Mir scheint es nur unglaubwürdig, dass ein 13 jähriger Bub, der nach eigenen Angaben seit 10 Jahren Schlagzeug spielt, so auf dem Schlauch stehen kann.

  • »bluechip6969« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. April 2008

Wohnort: Bremen

  • Nachricht senden

85

Samstag, 21. Mai 2011, 01:05

Mir scheint es auch unglaubwürdig, dass hier...

---seit 84 Posts mehr oder weniger Selbstverständlichkeiten mantramäßig wiederholt werden
---Helmut Kohl 16 Jahre lang Kanzler Deutschlands war
---Gina Wild keine erotischen Filme mehr macht

Und trotzdem ist es real!

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

86

Samstag, 21. Mai 2011, 01:25

Hallo,

was, die Gina Wild hat aufgehört?
Die habe ich doch gerade noch gesehen!

Grüße
Jürgen

... in "Jetzt mache ich die Nachbarn heiß - scharfe Becken auf den harten Ständern" und "Wenn Gina trommelt, dann bekommen die Nachbarn wieder ein Kind"

Modipo

braindead-animals sein mod

  • »ipo« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2004

Wohnort: vor der Höhe (Taunus)

  • Nachricht senden

87

Samstag, 21. Mai 2011, 06:04

Demnächst in den Müll?!

Nun seid doch mal lieb zu dem Bub!!! Wer nichts Ernsthaftes zum Thema, das wohl hinreichend diskutiert wurde, beitragen kann, darf seinen Kommentar gerne mit Notepad tippen und dann einfach vergessen zu speichern. Ansonsten wird das hier leider zumindest teilweise in den Müll wandern. Falls Ihr unbedingt weitermachen müsst, weil ihr sonst eure Kinder, euren Hund oder sonst wen schlagt, dann eröffnet doch bitte einen Fred im Lachzeug und diskutiert dort weiter auf dem unbeschreiblichen Niveau. Damit das klar ist, ich zweifel die Identität des Dachbodentrommlers nicht an!!!

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

88

Samstag, 21. Mai 2011, 08:59

Gude Morsche,

jetzt, wo es interessant wird, in den Müll?
N e i n.

Ich zweifel die Identität auch nicht an, zwischen dem ganzen Unsinn stehen ja Appelle an Demut zur Genüge, die ErzBer haben den Fall bereits aufgenommen und offenbar auch vorläufig abgeschlossen, und wie das mit den Unterbrechungen gemeint war, können die ErzBer wahrscheinlich auch besser erklären als die Außenstehenden in der weiten Welt.

Ich höre jetzt auf und schlage stattdessen irgendwelche Trommeln und Becken, die im Proberaum so rumstehen ... :P

Grüße
Jürgen

- bin schon weg -

tobifrin

Mitglied

  • »tobifrin« ist männlich
  • »tobifrin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 22. Mai 2011, 13:46

so hier bin ich noch mal.
Ich wolte mit meine eltern verhandeln , das ich in den keller kann...
das wurde aber nix.
schade, muss ich woll oben bleiben :S

  • »Der Kritische« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

90

Sonntag, 22. Mai 2011, 13:53

Ja die Eltern sind halt auch froh, das es jetzt nen anderen Grund als "Dein Drumming nervt!" gibt um dich zu reglementieren. :D
"Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
"Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
Wolfgang Neuss

tobifrin

Mitglied

  • »tobifrin« ist männlich
  • »tobifrin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 29. Juli 2010

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

91

Samstag, 11. Juni 2011, 14:37

Hi,
ich brauche noch mal eure hilfe.
Guckt bitte auf Seite 1.

Saturio

Mitglied

  • »Saturio« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Januar 2010

Wohnort: Saalfeld/Saale

  • Nachricht senden

92

Samstag, 11. Juni 2011, 14:44

Na ja, prinzipiell brauchst du nur die Dämm-Matten und Kleber. Evtl. noch ne Schere, um das Zeugs zurecht zu schneiden.
Is jetz nich wirklich kompliziert, ich hab meine Garage auch gedämmt, hat ca. ne Woche gedauert.

Problematisch wird aber eher, dass du alleine für die Dämmung wahrscheinlich nochmal so viel bezahlst wie für dein Schlagzeug...
Kannst natürlich auch billiges Dämmzeug verwenden, aber ich glaub, damit wirst du kein befriedigendes Ergebnis erreichen.

Aber erklär das mit dem Preis mal deinen Eltern, evtl. lenken sie dann doch ein und du darfst in den Keller ;)

Liebe Grüße
Daniel


josef

Kompetenz: Drums, Cymbals

  • »josef« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. März 2003

Wohnort: BW

  • Nachricht senden

93

Samstag, 11. Juni 2011, 14:46

Bringt in Richtung Lärmreduktion wenig bis nichts. Dafür ist eine teure Raum-in-Raum-Konstruktion nötig.

Einzige Lösung neben evtl E-Drums: Proberaum

Saturio

Mitglied

  • »Saturio« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Januar 2010

Wohnort: Saalfeld/Saale

  • Nachricht senden

94

Samstag, 11. Juni 2011, 14:51

Deswegen sagte ich ja, man braucht hochwertiges Dämmaterial... Bei mir hats wirklich ein deutlich hörbares Ergebnis gebracht, in der Garage. Und die Akkustik hat es auch noch sehr positiv gesteigert. Aber ok, ist trotzdem nachvollziehbar, dass es da unterschiedliche Erfahrungen gibt.

P.S. zum Thema Boden: Ich würde ein ca. 5cm hohes Podest zusammenschneidern. Würde als Material Kork vorschlagen, da dann evtl. noch ne Sperrholzplatte drüber und man kann ein ganz ordentliches Ergebnis erzielen, was den Lärmschutz nach unten hin angeht. Wenn man sich Mühe gibt, sieht das ganze auch richtig schick aus. Bei 5cm wird's mit der Deckenhöhe auch noch keine Probleme geben.
Aber da gibt es hier im Forum einige Fachleute, die dir das genau erklären können und evtl. auch Ideen für andere Materialien haben ;)


maxPhil

männlicher Hetero-Atheisten-Langweiler

  • »maxPhil« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juli 2003

Wohnort: Kenzingen

  • Nachricht senden

95

Samstag, 11. Juni 2011, 15:19

Matten helfen NUR was für die Innenakustik. Dämmung geht mit Masse und Entkopplung (Stichwort: Raum in Raum): Google-Site-Suche nach "Proberaum dämmen".

matzdrums

drumming&technique

  • »matzdrums« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. März 2003

Wohnort: erde

Endorsements: agner, istanbul mehmet

  • Nachricht senden

96

Samstag, 11. Juni 2011, 16:03

Bei mir hats wirklich ein deutlich hörbares Ergebnis gebracht, IN der Garage.


fixed.

  • »Der Kritische« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2007

Wohnort: Bergisches Land

  • Nachricht senden

97

Samstag, 11. Juni 2011, 22:57

Ich schließe mich josef,maxPhil und matzdrums an.
"Man muss das Grundgesetz vor seinen Vätern schützen und die Verfassung vor ihren Schützern."
"Der Faschismus ist eine Spielart der freien Marktwirtschaft."
Wolfgang Neuss

Ähnliche Themen