Sie sind nicht angemeldet.

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

61

Montag, 18. Mai 2020, 23:04

Crescent fehlt gewissermaßen, wurde inzwischen von Sabian aufgekauft.

also... Istanbul = Split in Mehmet und Agop und Bosphorus. IStanbul Agop hämmert auch die Fame Masters.
Aus Mehmet werden Turkish (Tochterfirma), Anatolian (neue Firma) und als Masterwork (Tochterfirma) heraus gegründet sowie der Meinl Bycance "Ableger" (neue Firma).
Aus dem Meinl Bycance Ableger heraus gründen sich Murat Diril und Mustafa Diril und Samsun.
Aus Turkish heraus, das diverse Zultans fertigt, wird Amedia gegründet, woran ein gewisser Yücel beteiligt ist, der Turkish eigentlich mit Mehmet Tamdeger leitet aber auch eine Weile bei Masterwork, mit Behnan mitmischte, sich von Behnan aber später trennte. Behnan wiederum fertigt wiederum die Pasha bei seiner Firma Masterwork und gründete zudem das Subuntermehmen Agean. Und Masterwork liefert, so mein Kenntnisstand, die Rohlinge für Soultone.

Alles klar? :D
"You don't have to show off" - Peter Erskine

Jimmy_BFMV

Mitglied

  • »Jimmy_BFMV« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. Februar 2008

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 19. Mai 2020, 01:34

IStanbul Agop hämmert auch die Fame Masters.
*hämmerte
Hinter Fame Masters steckt jetzt T-Cymbals (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=YrCGHjuZ2_k)... sofern das nicht auch schon wieder ne veraltete Information ist. :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jimmy_BFMV« (19. Mai 2020, 10:13)


D.drummer

Mitglied

  • »D.drummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2006

Wohnort: Asbach,Kreis Neuwied(Westerwald)

  • Nachricht senden

63

Dienstag, 19. Mai 2020, 02:15





Zitat von »Moe Jorello«



IStanbul Agop hämmert auch die Fame Masters.
*hämmerte
Hinter Fame Masters steckt jetzt T-Cymbals (Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=YrCGHjuZ2_k).
Was ich schade finde. Die Fame Masters hatten für eine Hausmarke eine recht gute Qualität.Sie ging in Ordnung.

Und nochwas zu den firmen: Konstantinopol ist mir neu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »D.drummer« (19. Mai 2020, 02:50)


Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 19. Mai 2020, 09:08

Tja, so ist das bei Hausmarken. Der Name bleibt, der Produzent hinter dem Namen, also der Zulieferer, kann von heute auf morgen wechseln.
"You don't have to show off" - Peter Erskine

Classick

Mitglied

Registrierungsdatum: 1. April 2020

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 19. Mai 2020, 12:20

Danke für eure Beiträge - habe versucht, neue Infos einzuarbeiten. Irgendwann wird es aber echt unübersichtlich ;) Auf jeden Fall(?) ist der Uropa "Istanbul" bzw. vorher "Zilciler" (mit Mehmet Tamdeger & Agop Tomurcuk, die davor beim türkischen Zildjian gearbeitet haben).

Zombieeater

Mitglied

  • »Zombieeater« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. April 2008

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 19. Mai 2020, 14:49

Ich spiel seit Jahren Masterwork und bin hoch zufrieden, sowohl Klang als auch Haltbarkeit ist top.

Sehr flexibel und weich im Sound wäre die Custom Serie, für Rock Metal auch gerne IRIS. Etwas "poppiger" wäre die Resonant Serie.

Die sind alle bezahlbar aber billig sicher nicht.

Gibt noch jede Menge andere Serien, Youtube ist dein Freund. Ich spiel selbst hauptsächlich Sehhar, IRIS und Custom.

Klare Kaufempfehlung von mir!
Drummer bei Bowneck !!! Don't grow up - it's a trap !!!

D.drummer

Mitglied

  • »D.drummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2006

Wohnort: Asbach,Kreis Neuwied(Westerwald)

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 19. Mai 2020, 15:34

ich kann zu den türkischen firmen nur sagen als erfahrung dass 1.viele das ein und dasselbe anbieten aber der eine besser der andere schlechter. 2. Die unterscheide trotzdem feststellbar da die Fertigungstechniken von Hersteller zu Hersteller variieren. 3. jeder Hersteller hat zusetzlich seine eigenen Serien die sich wiederum unterscheiden. 4. Ein paar Hersteller bieten zudem noch sachen an die andere nicht anbieten. 5.Die Qualität ist aber generell meinen Ohren nach als recht gut zu bezeichnen und somit sind diese Becken es absolut richtig wert gekauft zu werden. D. Es gibt auch besondere klangliche Überraschungen! Ich bin gestern dank diesem Thread auf v classic cymbals gestoßen und bin von der guten qualität überrascht. 6. Man ist mit den türkischen Becken gut bedient wenn man einen qualitativ recht guten Beckenklang haben möchte der qualitativ hoch anzusiedeln ist. 7. Das Preis/ Leistungsverhältnis ist generell richtig gut. Die Becken sind recht günstig und die Qualität wie oben beschrieben gut.

Ich werde mir allerdings wenn ich neue Becken kaufe nur noch geringfügig türkische Beckwen kaufen da ich eine andere Klangvorstellung habe. Aber das wird sich hinziehen. erstmal muss ich sparen für neues Youtube Equipment und ein neues pedal.

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 19. Mai 2020, 18:20

8| 8| 8|
"You don't have to show off" - Peter Erskine

DannyCarey

Mitglied

  • »DannyCarey« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2006

Wohnort: AC

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 19. Mai 2020, 21:28

8| 8| 8|

Meine Zustimmung. :thumbup:
http://www.christophcarle-film.de

Suche: Sonor Designer 8" Tom (Stain Blue)

Ähnliche Themen