Sie sind nicht angemeldet.

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. August 2011, 12:00

Die Schnarre snarrt...

...also ich habe noch immer folgendes Problem:

Meine Snare klingt wunderschön, nur hab ich einige Problemen mit´n Täppisch!

Und bevor wieder alles sagen, maaaaaaaaaan benutze die Suchfunktion und so: Häb ich auch schon gemacht und bin in vielen Punkten echt weiter gekommen, aber ein Problem bei dem ich irgendwie nicht so recht weiter komme ist wiefolgt:

Meine Snare macht bei lauten Schlägen ein nerviges nachschnarren/fiepsen, ich vermute es resultiert aus der Position zu den Toms, denn Solo ist es besser als im Set.
Ich spiele den Teppich gerne mehr locker als straff, also gerade so am Fell liegend. Das er dann mitraschelt und etwas länger raschelt ist nicht das Problem. Er macht bei lauten schlagen dann so ein langes Nachsurren.
Das Reso habe ich schon rauf und runter und wieder in die Mitte gestimmt. Die sSchrauben rechts und links von der Snareabhebung, gelockert und angezogen, den Teppich mehrfach justiert. Das Nachsurren ist eher sehr hochfrequent und nicht wie sonst typisch für den Teppich. Mehr so ein leidiges fiepen (kommt aber eindeutig vom Teppich bzw. die Kombination Teppich/Reso).
Erst wenn ich den Teppich richtig ankralle kann ich dieses fiepen abwürgen (und leider den Rest der Snare auch). Im lauten Spiel geht es fast unter, aber wenn ich leiser Spiele oder nur die Snare, dann fiepst es halt wieder.
Und es sind nicht die normalen Obertöne der Snare, es kommt eindeutig vom Teppich. (es kommt mir vor als würde der Teppich ganz hochfrequent mitschwingen).
Achso die Snare hat übrigens auf ihre 13 Zoll nur 6 Schrauben. Reso ist ein Amb. Reso Batter ein Ambassador. Ist ne Reference Wood Snare in 13x6,5Zoll.

Versteht mich nicht falsch, klanglich ein Traum, super Teppichansprache, nur dieses Fiepsen hätte ich gerne noch eliminiert.

Any ideas?

ModAnthrax

Jetzt auch

  • »Anthrax« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Mai 2004

Wohnort: Maintal - nähe Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. August 2011, 12:06

Stück Gaffa drauf und gut iss.
"Welches Pumporgan des Menschen ist hauptsachlich für den Blutumlauf verantwortlich?" - "Die Milz!"
(siehe: Wildecker Milzbuben mit ihrem Hit Milzilein, Milzinfarkt oder Doppelmilz)

"Ei isch haach dir uff die Nuss, dassde durch die Ribbe guggst wien Aff durchs Gittr!"

  • »Lothar Frohwein« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2008

Wohnort: Köln

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. August 2011, 12:12

Ein Fiepsen hatte ich bisher bei zwei Snares. Es lag dran, dass die Lötplatte (da wo die Drähte draufgelötet sind) minimalen Kontakt zum Reso hatte.
Ich habe an den Kanten der Lötplatte ein dünnes Isolierband auf die Lötplatte geklebt, so dass das Metall keinen Kontakt mehr mit dem Reso hat.
Danach war das Fiepen entgültig weg.

SONORO

neues Mitglied

Registrierungsdatum: 9. August 2011

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. August 2011, 12:12

snare

hi, des problem woa bei mia a i hob die snare höher gestimmt und den teppich mehr angezogen und jetzt klingts perfekt
lg

ModAnthrax

Jetzt auch

  • »Anthrax« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Mai 2004

Wohnort: Maintal - nähe Frankfurt a.M.

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. August 2011, 12:15

Außer dass das nur das halbe Forum versteht, was hab ich davon meine Snare nur höher gestimmt spielen zu können?
"Welches Pumporgan des Menschen ist hauptsachlich für den Blutumlauf verantwortlich?" - "Die Milz!"
(siehe: Wildecker Milzbuben mit ihrem Hit Milzilein, Milzinfarkt oder Doppelmilz)

"Ei isch haach dir uff die Nuss, dassde durch die Ribbe guggst wien Aff durchs Gittr!"

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. August 2011, 12:16

Hast du auch schon einen anderen teppich probiert? Vielleicht ist eine Saite etwas ausgeleiert?
Alles wird gut

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. August 2011, 13:04

Hast du auch schon einen anderen teppich probiert? Vielleicht ist eine Saite etwas ausgeleiert?
Ne das hab ich noch nicht, weil die Snarre ja neu war, quasi aus der Fabrik.
nach optischer Kontrolle ist der Teppich okay!

...aber das mit dem Tape auf der Lötplatte klingt gut...das versuche ich mal...

wenn das nicht hilft werd ich mich mal nach so nem Puresound-Teppich umsehen die haben ja teilweise so ne leicht angebotene Lötplatte.

rotanickel

Mitglied

  • »rotanickel« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. Januar 2006

Wohnort: Seefeld-Oberalting

Endorsements: Paiste-Cymbals

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. August 2011, 15:52


Ein Fiepsen hatte ich bisher bei zwei Snares. Es lag dran, dass die Lötplatte (da wo die Drähte draufgelötet sind) minimalen Kontakt zum Reso hatte.
Ich habe an den Kanten der Lötplatte ein dünnes Isolierband auf die Lötplatte geklebt, so dass das Metall keinen Kontakt mehr mit dem Reso hat.
Danach war das Fiepen entgültig weg.
Ich hatte dasselbe Problem bei einer Pearl Master Custom Snare, wie schon oben gesagt, hat Gaffa auf dem Lötblech bei mir auch geholfen.
Meine Homepage
youtube
Myspace
Meine Sets
Auf die Ohren!

"All art is quite useless" (Oscar Wilde)

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 11. August 2011, 21:33

8| leider hat Gaffa auf dem Lötblech nicht wirklich geholfen...Snareesound hat sich sogar verschlechtert!

Ich habe heute noch mal das Reso rauf und runter gestimmt...jetzt bin ich bei einer mittleren Spannung und der Freaks-Snare Butz ist immer noch da, besonders wenn ich die BassDrum trete!
Also ich bin ein wenig Rat los, habe den Teppich auch schon neu justiert, Reso abgemacht, Gratung überprüft (und dabei im Snare-Bed ein Klebedingens gefunden, der war´s aber nicht) und wie gesagt verschiedene Stimmungen ausprobiert.Erst wenn ich den Teppich sehr fest anziehe (was ich so gar nicht mag, kann das fiepsen etwas abgewürgt werden, aber es bleibt noch da nur kürzer.

Ich habe mal die Kamera draufgehalten; wohlgemerkt ist es die BassDrum die ich da trete und das Fiepsen hört man am besten a) voll aufgedreht und b) mit Kopfhörern...ich hoffe Ihr habt noch ne Idee, ich habe nämlich keine Lust den neuen Snare-Teppich gegen einen neuen Snare-Teppich auszutauschen.

http://www.youtube.com/watch?v=3svS1t3BP…be_gdata_player

schnär tramm

schnarrt gerne unkontrolliert

  • »schnär tramm« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. August 2008

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. August 2011, 21:40

Hmm, also ich finde ja, das klingt im Video, als wäre der Teppich zu fest gespannt. Ich meine aber nur das nachsurren....sonst klingts eigentlich nach ner vernünfigen Teppich spannung. Ich denke, ein anderer Teppich (vielleicht hast du ja noch nen passenden an ner andren Snare?) wäre mal einen Versuch wert.

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 11. August 2011, 21:49

ja stimmt, so klingt es...nur der Teppich ist sehr locker gespannt, also ich locker ihn bis er scheppert und dann nur noch ein ganz wenig angespannt, so das der Hebel gaaaaaaanz leicht hochgeht, man spürt es kaum...und dann klingt es als wäre der Teppich zu stark angespannt ?(
Spanne ich Ihn wirklich an, wird das fiepsen nur kürzer, aber man hört eindeutig, das der Teppich noch am Fell schwingt, wenn man die Bass tritt. Also ich meine nicht den normalen SnareBuzz, sonder das eklige fiepsen danach... :cursing:

  • »Kellergnom666« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. November 2010

Wohnort: Bodelshausen

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. August 2011, 21:56

Hast du Snare mal in einem anderen Raum angespielt? Das hatte ich bei meiner DIY Snare auch. Hab die Snare erst bei mir zu Hause gestimmt und das fiepsen nicht wegbekommen. Im Proberaum nachgestimmt (in meinem Fall war das Reso zu stark gespannt) und jetzt ist das Geräusch weg. Auch bei mir zu Hause.

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 11. August 2011, 22:15

Ja am Set und 5m entfernt.
Die resonierten Toms haben auf jeden Fall einen Einfluss auf die Snarre aber das ist ja nun mal normal und sie soll ja auch im Set gut klingen...

Reso zu stark...hm...ich denke ich bin schon ziemlich mittig damit im Moment, aber vielleicht geht da noch was...ich probier´s aus! Danke

Andere Idee immer willkommen!

mannesh

unregistriert

14

Donnerstag, 11. August 2011, 22:38

Wenn es eher von den Toms verursacht wird, dann versuche mal die Toms leicht zu verändern.

Jorge_ATYF

Mitglied

Registrierungsdatum: 26. Januar 2011

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. August 2011, 23:12

Hey,

ich hatte letztens das gleiche Problem mit meiner Nagelneuen Snare.. Hab viel rumprobiert und bin zu dem Schluss gekommen, dass es am Resofell liegt. Versuch mal ein anderes... Ich hatte vorher ein Remo Diplomat drauf (also quasi das dünnste überhaupt) und hab das Surren dann mit einem Evans 300 Hazy, welches ich noch rumliegen hatte, wegbekommen.
Vielleicht lags bei mir auch daran, dass ich dadurch das Resofell nochmal komplett neu gespannt/gestimmt habe.

Also: Probier mal ein anderes Reso aus, falls du eins da hast.


Cheers, Jorge

RaiNY

Mitglied

Registrierungsdatum: 25. August 2010

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. August 2011, 00:12

Bei lags damals am Teppich selbst der sah optisch ok aus aber nachdem ich ihn dann doch getauscht habe war alles perfekt jedoch war mein Teppich vorher auch wesentlich älter.

Biervampir

Mitglied

  • »Biervampir« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. August 2008

Wohnort: Ständig pendelnd

Firma: r-drums

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. August 2011, 01:17

hi, des problem woa bei mia a i hob die snare höher gestimmt und den teppich mehr angezogen und jetzt klingts perfekt
lg

Außer dass das nur das halbe Forum versteht, was hab ich davon meine Snare nur höher gestimmt spielen zu können?

Nu, ik begriep dat woll ;)

Mit der Fellstimmung und/oder Teppichspannung, bzw Teppich-Justierung, zu experimentieren ist aber generell nicht verkehrt. Ich hatte mal ein ähnliches Problem, habe es aber durch einen anderen Snare Strap (versteht auch nicht jeder, bedeutet soviel wie Snare-Streifen oder Snare-Band) von Tama (MST20) in den Griff bekommen. Tama MST20 snare strap

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Biervampir« (12. August 2011, 03:00)


groovinHIGH

Mitglied

Registrierungsdatum: 29. November 2010

  • Nachricht senden

18

Freitag, 12. August 2011, 18:21

Also vom sound des nachsurrens her klingt es so, als ob das surren nur durch eine einzge ader verursacht wird. Vielleicht wurde diese nicht präzise eingelötet und ist minimal länger.
wenn die anderen adern kontakt zum reso bekommen, dann hängt der übeltäter etwas lockerer am fell und surrt (tanzt dann auf dem reso herum und kommt wegen der lascheren spannung nicht zur ruhe). nur ne vermutung.
vielleicht kann man es auch abstellen, indem man die spannschrauben abzieht anzieht, die diagonal zum teppich sind ...jeweils 2 pro seite und/oder wie du bereits getan hast die schrauben um die Abhebung herum lockerst.
Aber wie gesagt das ist bekämpfung der sympthome und man ist auf gewisse stimmungen angewiesen. Sollte nicht so sein.

Vielleicht kannst du ja die ader irgendwie identifizieren. Wenn dem so ist, dann ist wohl ein neuer teppich fällig.

HöHö

Mitglied

  • »HöHö« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. April 2007

  • Nachricht senden

19

Freitag, 12. August 2011, 20:30

Hi,
hatte gerade so eine Idee, habs zwar nochnicht ausprobiert, könnte aber funktionieren. Du schnappst dir ein Wattestäbchen und dämpfst in der Mitte des Teppichs einen Draht ab und haust mal auf die Snare, so machst du alle durch, wenn das Surren bei einem Weg ist zwickst du den mit nem Seitenschneider raus und gut is.
Ansonsten: Neuer Teppich.

Gruß

MarcelMTSF

Mitglied

  • »MarcelMTSF« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. September 2009

Wohnort: Stuttgart

  • Nachricht senden

20

Freitag, 12. August 2011, 23:12

Erst vorgestern im Studio das gleiche Problem gehabt - neuer Teppich und gut war's. Muss natürlich nicht immer des Rätsels Lösung sein. Zum verrückt werden manchmal. Achja: Auf fabrikneue Teppiche brauch man gelinde gesagt einen feuchten Kericht geben! Hab ich da schon krumme Dinger erlebt...
Lieber in den Löffel beissen als das Gras abgeben...