Sie sind nicht angemeldet.

premier_drummer

Bob der Baumeister

  • »premier_drummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Januar 2006

Wohnort: Landkreis Miltenberg

  • Nachricht senden

21

Samstag, 13. August 2011, 09:34

Also vom sound des nachsurrens her klingt es so, als ob das surren nur durch eine einzge ader verursacht wird.
....
Wenn dem so ist, dann ist wohl ein neuer teppich fällig.


Wenn dem so ist, kannst du auch relativ problemlos die eine Spirale vorsichtig per Saitenschneider aus dem (sowieso schon defekten Teppich) sauber entfernen und nochmals testen.
Musst jedoch aufpassen, daß danach an den Schnittstellen keine scharfen Kanten oder Spitzen auf dein Reso drücken.
___________________________
Groovy Greetz

Enso

Schallschutz entkoppelt

groovinHIGH

Mitglied

Registrierungsdatum: 29. November 2010

  • Nachricht senden

22

Samstag, 13. August 2011, 16:43

Also vom sound des nachsurrens her klingt es so, als ob das surren nur durch eine einzge ader verursacht wird.
....
Wenn dem so ist, dann ist wohl ein neuer teppich fällig.


Wenn dem so ist, kannst du auch relativ problemlos die eine Spirale vorsichtig per Saitenschneider aus dem (sowieso schon defekten Teppich) sauber entfernen und nochmals testen.
Musst jedoch aufpassen, daß danach an den Schnittstellen keine scharfen Kanten oder Spitzen auf dein Reso drücken.

Oh ja natürlich get das. Ich hatte dabei an die 2 YT videos von bob gatzen gedacht. Im einen zeigt er ja wie man die Spiralen sauber herauslöst und im anderen zeigt er wie sich die anzahl der spiralen auf den snarebuzz/sound auswirkt.
Ich bin halt noch nie in die situation gekommen eine spirale herauszukappen und kann deshalb auch nicht sagen wie viel unterschied es macht. Im fall des TS kanns nur besser werden :D .
Ich hab jetzt dem TS dummerweise unterstellt, dass er Teppiche mit fehlenden spiralen ästhetisch nich akzeptiert :D .

Danke für den hinweis.


LG

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

23

Samstag, 13. August 2011, 22:38

so nun isses passiert neuen Teppich gekauft...ist ein edler Puresound Custom geworden und....und....tada...es ist sogar schlimmer mit dem Teppich, nur wenn man den relativ sehr feste anziehen tut, ist es...abgewürgt.
Jetzt ist wieder der Pearl Teppich drauf und die Snare klingt besser, da die Spannung nicht so hoch ist, aber das scheiss gefiepse will nicht weggehen.

Hab die Snare auch noch mal umgestimmt....Reso auf Bretthart und habe die Snare weit weg von Set angespielt...auch da ein leidiges fiepsen und surren, nach dem Teppichsound...

Ich bin echt ratlos, einzelnes Abdämpfen hat auch nix ergeben, auch wenn man die ganze Hand auf den Teppich hält...es fiepst.

Ich werd noch verrückt, hab extra heute im Laden mal ein paar Snares angespielt um zu schauen, ob es auch bei denen vorkommt...leider (zum Glück) nicht.

HOHK

Mitglied

  • »HOHK« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Wohnort: 28205 Bremen

  • Nachricht senden

24

Samstag, 13. August 2011, 22:55

Was man versuchen bzw. prüfen könnte:

Sind alle inneren Schrauben (für die Böckchen und Strainer/Buttend) richtig fest?

Ansonsten fällt mir auch nichts ein.

.
Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

25

Samstag, 13. August 2011, 23:06

hmmm, tja könnte sein, aber glaube ich nicht wirklich...es ist so ein hochfrequentes Surren und Schnarzen vom Fell/Teppich, ja wie wenn der Teppich zu hart gespannt ist, hab auch schon überlegt ob die Trommel zu viele Obertöne produziert und das der Auslöser ist, aber selbst gedämpft ist es noch da.
Hab auch schon versucht das Reso mal abzudämpfen, ich dachte es schwingt zu lange zu hochfrequent nach, aber da passiert das gleiche...

Ich könnte nun noch das Reso auswechseln, aber ob es nun das ist??? War ja auch ganz neu???

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 16. August 2011, 02:48

hi, des problem woa bei mia a i hob die snare höher gestimmt und den teppich mehr angezogen und jetzt klingts perfekt lg
.....klemens!...bitte schreib deutsch im forum! nicht unsern dialekt!! :D :D :D
something to take off the edge pls

  • »Kellergnom666« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. November 2010

Wohnort: Bodelshausen

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 16. August 2011, 07:16

Hatte das Problem auch mit einem Puresound. Montier den mal mit einem Band, nicht mit den mitgelieferten Drähten. Hat zumindest bei mir geholfen.

Jorge_ATYF

Mitglied

Registrierungsdatum: 26. Januar 2011

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 16. August 2011, 09:03

wie ich schon sagte. Bei mir war es definitv das Reso!

Vorher: Remo Diplomat - Surren
Nachher: Evans Hazy 300 - kein Surren

das soll keine Markendiskussion sein, sondern eher ein Beispiel. Wie sagt man so schön? Versuch macht "kluch"!

kride20

Mitglied

  • »kride20« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. Januar 2007

Wohnort: "Bierstadt"

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 16. August 2011, 09:23

Also ich gehör sicher nicht zu den Göttern, was Stimmen anbelangt, aber ich habe eigentlich überall Puresounds drauf und kein unangenehmes Schnarren...
Wer beim Üben gut klingt, wird nicht besser. - Sinngemäß nach Jojo Mayer


Meine Spielsachen

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 16. August 2011, 09:29

Hatte das Problem auch mit einem Puresound. Montier den mal mit einem Band, nicht mit den mitgelieferten Drähten. Hat zumindest bei mir geholfen.
Hatte den Custom Pro mit´n Band (dieses Stoff-Schnell-Wechsel-Band) dran, das hat nix gebracht...habe mittlerweile ein wenig im Netz geforscht und bin zu der Erkenntnis gekommen, dass der Puresound Custom Pro, mit den aufgebogenen Ecken wohlmöglich extra so konzipiert ist, dass man ihn sehr stark anzieht, die Ansprache dabei bleibt, aber das nachsurren weniger wird (Aufgrund der harten Spannung).
Das ist aber nix für mich, ich mag gerne einen fetten Sound eines lockeren (also fest genug das es nicht wabbelt) Teppichs und werde also weiter nach dem Problem suchen müssen....Puresound hat aber erst mal für mich ausgezaubert...
wie ich schon sagte. Bei mir war es definitv das Reso!
Ich habe deswegen jetzt mal ein neues Reso besorgt, ist zwar die gleiche Sorte wie das letzte mal( REMO Amb.Reso), aber da ich einige Reviews und Videos in der Kombi gesehen habe, muss es ja irgendwann so funktionieren.
Meine Vermutung im Moment: das Reso hat einen Fehler, oder war nicht ganz in Ordnung...deshalb jetzt der Reso-Tausch-Versuch.
Werde die Tage davon Berichten, ob es geholfen hat...

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 16. August 2011, 09:29

Reso ist ein Amb. Reso Batter ein Ambassador

Hallo,

wurde das schon aufgeklärt? Edith: ja.
Nicht, dass es wirklich ein "batter" ist. Edith: nein.

Die Lösung für alle Fälle: Gitarrenverstärker an, Bassverstärker an, bis Vier zählen und dann fiepst alles Mögliche, aber nicht mehr Teppich oder Fell.

Grüße
Jürgen

Edith meint, dass der Jürgen Sätze falsch versteht, wenn ein Komma fehlt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen K« (16. August 2011, 10:28)


digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 16. August 2011, 09:32

Die Lösung für alle Fälle: Gitarrenverstärker an, Bassverstärker an, bis Vier zählen und dann fiepst alles Mögliche, aber nicht mehr Teppich oder Fell.
siehe oben (zeitgleich geantwortet)...

Nette Idee mit dem Verstärker, da ich im Moment in keiner Band spiele....extrem kostenintensiv :D

  • »braindead-animal« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. März 2003

Wohnort: vor der Höhe

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 16. August 2011, 09:40

Bin ich bilnd oder über was für eine Trommel unterhalten wir uns eigentlich? Hat die mir unbekannte Schnarre denn überhaupt ein Schnarrenbett? Ist es in Ordnung? Digga, bitte kläre auf.
Wer leichter glaubt, wird schwerer klug!

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 16. August 2011, 10:30

Hallo,

Zitat

Achso die Snare hat übrigens auf ihre 13 Zoll nur 6 Schrauben. Reso ist ein Amb. Reso Batter ein Ambassador. Ist ne Reference Wood Snare in 13x6,5Zoll.

Vielleicht liegt es an der ungeraden Zahl.
Egal, da hilft nur hören und probieren. Alles andere ist Geschwätz.

Grüße
Jürgen

abbot

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 16. August 2011, 19:31

jetzt mal eine ganz blöde frage... bist du sicher, dass es die snare ist, die pfeifft und keine andere?

Two

Mitglied

Registrierungsdatum: 28. August 2007

Wohnort: MIddelburg

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 16. August 2011, 19:53

Das ist ein guter Hinweis!
Ich habe mal aus einem Teppich erfolglos eine verdächtige Spirale entfernt, um dann später zu merken, dass eine andere Snare, die im Raum rumstand, mitkreischte.

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 16. August 2011, 21:55

Bin ich bilnd oder über was für eine Trommel unterhalten wir uns eigentlich? Hat die mir unbekannte Schnarre denn überhaupt ein Schnarrenbett? Ist es in Ordnung? Digga, bitte kläre auf.
Wurde jetzt einen unter Dir noch mal aufgenommen, aber noch mal zur Klärung: Pearl Reference Snare in 13x6,5", 20ply (14Maple, 6 Birch), oben Ambassador unten Ambassador Reso, Täppisch ist ein 13" Pearl D-Typ. Achse ja und sechs schrauben oben und sechs unten :D
Vielleicht liegt es an der ungeraden Zahl.
Egal, da hilft nur hören und probieren. Alles andere ist Geschwätz.
Aha, die böse 13 gehört aber zu meinen Glückszahlen! :thumbsup:
jetzt mal eine ganz blöde frage... bist du sicher, dass es die snare ist, die pfeifft und keine andere?
hab im Moment nur eine, aber danke!

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 16. August 2011, 22:04

So heute habe ich auch das Reso gewechselt...zu aller Sinnigkeit auch wieder ein Ambassador Reso, brandneu....es hat sich minimal verbessert, aber nicht wirklich.
Jetzt hab ich die Snare noch mal durch den ganzen Raum getragen und dann nach und nach die Toms vom Set abzunehmen.
Resultat, die Bass Drum ist nicht schuld, irgend eins der Toms (oder alle zusammen) haben so viele Resonanzen ( auf die ich leider total abfahre), dass das Reso der Snare sehr hochfrequent schwingen lässt.
Dämpfung kommt nicht in Frage, nur das wirkliche Spannen des Teppich hilft dagegen (was ich wie gesagt gar nicht mag).
Aber jetzt Frage ich mich, wie fest ist stark angespannter Teppich??? Ich bin bis jetzt immer so vorgegangen, Täppisch lösen bis die Snare-Wires gerade so anfangen mitzuschwingen, dann noch ein klein wenig mehr und noch ein gaaaaaanz bisschen und dann war´s gut. Beim Spannen des Strainer hat man kaum gemerkt dass man einen Gang eingelegt hat!
Wie fest macht ihr es?
Reso hab ich jetzt gaaaaaaaaaaanz hart und die Rumsschrauberei an den Schraube neben der Abhebung hab ich mal gelassen, da es bei den Stahlreifen und nur 6 Schrauben nur so mittel viel bis gar nichts ausmachte.

Achso, die Frage nachm Snarebed kam auf, ja hat sie!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »digga« (17. August 2011, 10:14)


digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 17. August 2011, 22:21

24Std. später...das lies mich nicht mehr los...da muss man doch was machen können???

Also noch mal Snare gestimmt, Teppich rauf Teppich runter....gaaaanz genau die Auflage kontrolliert und ....was sehe ich da? Trotz sorgfältigem Stimmen unterschiedliche Abstände vom Spannreifen zum Fell??? Kann ja nicht, was´n daaaaaaaaaas.
Ring runter, zack auf´n Tisch gelegt und.....das Ding ist nicht plan, ein unplaner Gußspannreifen!
Werde morgen den Händler sofort anrufen, das Teil ist kaum ein paar Wochen alt und was soll denn sowas?

Hab jetzt mal mit der Schieblehre die Abstände genau eingestellt und meine eine eindeutige Verbessrung festgestellt zu haben...nur man will ja nicht seinen Lebtag mit der Schieblehre stimmen... ;(

Moigus

Mitglied

  • »Moigus« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. Juli 2007

Wohnort: City of Flying Cars/Sachsen

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 18. August 2011, 08:21

So nen Reifen wieder (richtig) Plan zu bekommen ist fast ein Ding der Unmöglichkeit. Wenn du die Möglichkeit hast, auf jeden Fall umtauschen.
Member trommelfrosch hat mal einen Tip gegeben: beim aufziehen der Felle eine Pappe nehmen und die Schrauben dann soweit anziehen, bis überall der Abstand der Pappe zwischen bspw. Böckchen und Rim eingestellt ist. Somit ist das Fell erstmal gerade aufgezogen und man hat schonmal einige Fehlerquellen ausgeschlossen. Nach Gehör stimmen muss man dann aber immer noch.
Um noch was zum Thema zu sagen: der besch%&!!ene Snaresound kann durchaus an den schiefen Reifen liegen. Zum einen bekommt man damit fast nie eine saubere Stimmung hin und zum anderen liegt möglicherweise der Teppich nicht ordentlich an.

Grüße Moigus
Wer anderen eine Grube gräbt, sollte nicht mit Steinen werfen!

ich& meine Band& Live-Videos & Glasfaser-Trommel