Sie sind nicht angemeldet.

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 18. August 2011, 18:49

So jetzt läuft die Rekta...Fotos an Händler/Pöarl geschickt, mal sehen was die sagen...(Händler sagt: Wenn man es auf den Bilder sehen kann, dann reklamieren die auch)
Ich verstehe nur nicht ganz wie so ein Spannreifen die Fabrik verlassen kann, oder der Reifen wurden dort ungleichmässig aufgezogen und hat den Transport von Taiwan hierher eine neue Form angenommen ?(

Egal, mein Gefühl sagt mir: das könnte des Rätsel´s Lösung sein...hoffentlich hat Pearl EU jetzt noch einen 13" Gussspannreifen auf Lager...sonst wird´s wieder sehr laaaaaaaaaaaaaaaange dauern.

Und vielen Dank an alle Lösungsvorschläge, ich hatte ehrlich gesagt schon Schelte erwartet à la "nutze die verd....te Suchfunktion" (was ich ja artig vorher getan habe), aber ich bin wirklich zu tränen gerührt, wie viele gute Antworten kamen. alle Daumen zeigen nach oben!!! :thumbsup:

ich werde auch brav berichten wie es ausgeht...
»digga« hat folgende Dateien angehängt:
  • IMG_2814.jpg (25,77 kB - 43 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. Mai 2015, 21:18)
  • IMG_2818.jpg (33,59 kB - 43 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. September 2011, 16:58)

  • »braindead-animal« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. März 2003

Wohnort: vor der Höhe

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 18. August 2011, 23:49

Wenn es der Ring nicht gewesen wäre, dann hätte ich ja noch die Gratung in Verdacht gehabt. Damit hätten wir dann wohl ALLES durch, oder?
Wer leichter glaubt, wird schwerer klug!

Jorge_ATYF

Mitglied

Registrierungsdatum: 26. Januar 2011

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 18. August 2011, 23:59

aber ich bin wirklich zu tränen gerührt


Schleimer, ... hör auf zu heulen! ;)
Aber du hast Recht, das Forum zeigt ab und zu auch mal seine schönen Seiten :)

Dann wollen wir mal hoffen, dass du schnellstmöglich an einen 13" 6-Loch Spannreifen kommst und uns ein kleines review bescherst. Nützt ja alles nix, wenn es nicht geholfen hat.

LG

Jorge

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 31. August 2011, 12:39

So nun nach über einer Woche Wartezeit auf den Reifen hat Pöarl erst mal nen Tom-Reifen, also ne Oberseite zugeschickt.
Dann hat es geheissen...nee ne Reso-Reifen gamma gerade nicht da und ich muss warten, dann welch wunder haben sie noch einen von ner anderen Snare gepflückt, was ich ja auch total nett finde....aber Ihr ahnt es schon...dieser ist auch nicht plan!
Diesmal aber an anderer Stelle nicht plan, also die Seiten am Snarebed sind fein, die anderen stehen hoch!
Ich Zweifel langsam an allem...muss das so sein, bin ich zu pingelig wg. ein paar Millimetern? Der Shop prüft gerade die anderen Snares und Pöarl ist auch schon wieder informiert...ich bin gespannt...bis stark genervt ;(
»digga« hat folgende Dateien angehängt:

Das Honk

Mitglied

  • »Das Honk« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. August 2006

Wohnort: Mannheim

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 31. August 2011, 14:15

Die Schnarre snarrt...

Es ist normal, dass wenn ein Spannreifen in das Snarebed gestimmt wird sich dieser bleibend verformt (so wie in deinem Bild Nr.1). Ich kenne das von meinen Gussspannreifen nicht anders. Nur ein neuer Spannreifen liegt plan auf.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Das Honk« (31. August 2011, 14:21) aus folgendem Grund: Bildnummer ergänzt


digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

46

Mittwoch, 31. August 2011, 14:31

ja dieser ist eigentlich neu, der erste war auch neu, also mit neuer Snare gekommen.
Hab den "neuen" jetzt mal draufgezogen, komme aber erst morgen ans Set, Solo klingt es gut (besser als vorher), bin gespannt auf die Set Probe!

Eigentlich sollen Gussspannreifen ja stabiler sein als die geflanschten Reifen. Klar ist da Bewegung drin, aber bei einer neuen Snare schon so viel verzogen??? Ggf. müsste sich der Reifen ja auch zurückformen, das hat der erste definitiv nicht getan.

Antwort von Pöarl steht noch aus!

HöHö

Mitglied

  • »HöHö« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. April 2007

  • Nachricht senden

47

Mittwoch, 31. August 2011, 18:12

Der Spannreifen sieht gut aus, du stimmst ja eh ins Snarebed rein, der Spannreifen würde den Bogen so oder so haben.
Ansonsten kann man sowas auch wieder gerade biegen, beim nächsten mal stimmen biegt es sich aber sowieso wieder so hin.

Gruß

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 1. September 2011, 22:02

also der Pöarl-Spezial-Vertreter war heute im Laden in dem ich die Snare gekauft/reklamiert habe...der sacht es wäre wohl normal. Es müsste so sein!
Sowohl der Verkäufer als auch ich wundern sich etwas, dass dieses Gusspannreifen vorbiegen nirgends von Pearl dokumentiert oder ausgefeatured ist???

Heute den neuen Reifen getestet...genau so wie vorher...nehme ich die Schieblehr zur Hilfe und stimme nach das Reso hoch und dann nach Schraubenabstand wird es etwas besser.
Aber das kann doch so nicht gewollt sein, oder???

Schaut euch mal die beiden Videos dazu an die heute für den Händler angefertigt habe an...

http://www.youtube.com/watch?v=xLcvwlVtsOA > norm. Stimmung...alle Schrauben gleiche Umdrehungen.


http://www.youtube.com/watch?v=JtlnqL-_RhY > und die Schieblehren Stimmung!


am besten mit´n Kopfhörer anhören...

HOHK

Mitglied

  • »HOHK« ist männlich

Registrierungsdatum: 5. September 2006

Wohnort: 28205 Bremen

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 1. September 2011, 22:07

der Spannreifen würde den Bogen so oder so haben

Bist Du sicher?

Ich habe noch nie einen (gewollt) verbogenen Spannreifen gesehen.

.
Schöne Grüße - Rainer K. aus B. an der W.

HöHö

Mitglied

  • »HöHö« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. April 2007

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 1. September 2011, 22:33

der Spannreifen würde den Bogen so oder so haben

Bist Du sicher?

Ich habe noch nie einen (gewollt) verbogenen Spannreifen gesehen.

.


Dann leg mal den Reso Spannreifen deiner Snare auf eine plane Fläche.

Gruß

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 1. September 2011, 22:48

Dann leg mal den Reso Spannreifen deiner Snare auf eine plane Fläche.
ja mach mal und berichte ...ich hoffe Ihr habt auch alle Guß! ^^

Jürgen K

PS: Mitglied

  • »Jürgen K« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. März 2006

Wohnort: Frankfurt am Main

  • Nachricht senden

52

Freitag, 2. September 2011, 02:06

Hallo,

Guss und Guss ist ja auch nicht dasselbe.
Es gibt eben Reifen, die stabil sind und auch gegen solche kriminellen Falschstimmer noch entgegen halten und solche, die jedem Widerstand nachgeben.
Wenn man mal überlegt, wozu das Ding dienen soll und wie eine Stimmung aussehen sollte, dann fragt man sich schon, ob jedes Gesetz der Stimmpolizei wirklich nachahmenswert ist.

Ehrlich gesagt, wüsste ich gar nicht, wo ich die Planheit von Reifen messen wollte, ich schraube die einfach fest und fertig. Und auf der Unterseite der Kleinen Trommel, da ist sowieso so eine komische Ausbuchtung ...

Grüße
Jürgen

freak-928

Mitglied

  • »freak-928« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. November 2005

Wohnort: Nußbach OÖ (Österreich)

  • Nachricht senden

53

Freitag, 2. September 2011, 07:08

Ich hatte ein ähnliches Erlebnis mit Pearl bei meiner Morgan Rose Signature Snare. Da ist auf der Reso Seite auch eine Schweißnacht
total unschön ausgeführt, was ich bei Holzsnares als absoluten Mangel empfunden hätte ist bei Pearl normal und produktionstechnisch abgetan
worden. Dürften da eine eigene Philiosphie haben anscheinend.
Alles wird gut

schreierand

Mitglied

  • »schreierand« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: österreich baden

  • Nachricht senden

54

Freitag, 2. September 2011, 09:36

ich hab da den verdacht eines konstruktionsfehlers(zumindest für die art wie du die stimmung haben willst).
ich schätze dass das snarebed nicht breit uind tief genug ist für 13 zoll und 6 schrauben.
kannst du einmal ein foto des snarebeds machen (auf die art wie die von den spannreifen).
hast du die möglichkeit das gleiche modell in einem shop anzutesten?
das fleisch ist willig aber der geist ist schwach

wo werden denn die österreicher sein?
Viertes DF - Treffen, Österreich(Ost-Süd-West-Nord und Mitte), Tribuswinkel, galerie kanal 39,
ABGESAGT

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »schreierand« (2. September 2011, 09:49)


digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

55

Freitag, 2. September 2011, 09:58

ich hab da den verdacht eines konstruktionsfehlers, zumindest für die art wie du die stimmung haben willst).
ich schätze dass das snarebed nicht breit uind tief genug ist. für 13 zoll und 6 schrauben.
kannst du einmal ein foto des snarebeds machen (auf die art wie die von den spannreifen).
hast du die möglichkeit das gleiche modell in einem shop anzutesten?
auch eine schöne Theorie, ich glaube es aber nicht...der Shop in dem ich sie gekauft habe (Versand) hat mehrere davon gehabt und alle sollen gut geklungen haben.
Wie gesagt der Verkäufer hat die Videos auch und ist auch mit dran dem ganzen nach zu gehen.

Das Snarebed ist gar nicht mal soschmal und Gratung und Snarebed habe ich natürlich als erstes kontrolliert, die sind einwandfrei.

Was mich so völlig stutzig gemacht hat war die Tatsache, das beim Stimmen des Reso nach Umdrehungen und danach nach Schieblehre teilweise mehr als eine Umdrehung unterschied drin waren...ich bin mir aber auch nicht sicher, ob die Schieblehren Stimmung das richtige ist, oben hat es so gar nicht funktioniert.
Ich finde nur ein Reso hart zu spannen und dann noch töne zum Stimmen zu hören echt eine Herausforderung. Ich höre da zu wenig um eine verlässliche Stimmung so hinzubekommen.
Auf die Idee mit der Schieblehre bin ich auch nur gekommen, weil der erste Spannreifen auch optisch total schief auf der Trommel saß (auch nach Umderehungsmethodik).
Da hab ich dann diese Methode mit den Abständen versucht und es wurde etwas besser.

Wie stark spannt Ihr euren Täppisch? Ich mag es halt gerne wenn der Strainer gerade so butterweich einrastet und nichts wirklich gespannt ist.
Das Ding ist auch bei starker Spannung bleibt das fiepsen, nur höher, etwas kürzer, plus bescheidenem Snaresound .

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 13. September 2011, 21:38

Voller Scham und Demut will ich nun auch berichten wie das ganze ausgegangen ist:

Die Snare hat noch mal eine kleine Reise von insgesamt 1830km, also zum Händler und retour gemacht.
Der Händler war so freundlich sie mal mit den anderen Modellen im Laden zu vergleichen und noch mal zu stimmen. Nach 18-Jahren Erfahrung lernt man halt immer noch dazu.
Der Trick waren anscheinend wirklich die vier Schrauben am Snarebed! Ich habe sie anscheinen nicht extrem genug verzogen, sondern nur ein zwei Umdrehungen, dann dachte ich immer...mehr ist komisch...ist es aber nicht im Gegenteil...die vier rausgeschraubt und die verbleibenden zwei Schrauben die nicht am Snarebed sind extrem reinschrauben und hoppla hallöchen wie geil es funktioniert!!!
Ich war einfach nur zu vorsichtig und habe unterschätzt, dass bei nur 6 Schrauben ja auch einigen an Unterschied sein muss.

Die Stimmung die mir mein Händler drauf gemacht hat war zwar nicht so der Bringer (recht schlaffes Reso) aber auch nach meinen Wünschen korrigiert und dementsprechend extremer an den Snarebed-Schrauben gedreht...funktioniert sie auch in meiner Wunschstimmung und auch noch mit recht losen Teppich.

Alles in allem ist sie aber ein kleines Sensibelchen...aber das hat ja nicht nur Nachteile.

Fall scheint gelöst zu sein...vielen Dank an alle Hinweise und Tipps!

groovinHIGH

Mitglied

Registrierungsdatum: 29. November 2010

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 13. September 2011, 23:08

Der Trick waren anscheinend wirklich die vier Schrauben am Snarebed! Ich habe sie anscheinen nicht extrem genug verzogen, sondern nur ein zwei Umdrehungen, dann dachte ich immer...mehr ist komisch...ist es aber nicht im Gegenteil...die vier rausgeschraubt und die verbleibenden zwei Schrauben die nicht am Snarebed sind extrem reinschrauben und hoppla hallöchen wie geil es funktioniert!!!
Also verstehe ich dich jetzt richtig, dass mein Vorschlag die Lösung war, nur genau umgekehrt (anziehen und losdrehen)???:

Zitat

vielleicht kann man es auch abstellen, indem man die spannschrauben abzieht anzieht, die diagonal zum teppich sind ...jeweils 2 pro seite und/oder wie du bereits getan hast die schrauben um die Abhebung herum lockerst.

Das wär in der tat sehr witzig. Ich hab das mal von nem Lehrer Aufgeschnappt und es hat immer bestens den buzz abgestellt. Aber wenn ich das so von dir lese wundert mich wieso es andersherum auch funktioniert hat....wenn man so drüber nachdenkt klingt deine lösung eigendlich logischer. Ich hab gerade nen knoten im kopf. Muss ich wohl mal ausprobieren... 8|

digga

Mitglied

  • »digga« ist männlich
  • »digga« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23. Januar 2008

Wohnort: HH

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 13. September 2011, 23:44

Also verstehe ich dich jetzt richtig, dass mein Vorschlag die Lösung war, nur genau umgekehrt (anziehen und losdrehen)???:
also ich denke schon das Du die Lösung... also jetzt hab ich den Knoten im Kopf :wacko: , also meine Lösung ist Spannschrauben am Snare Bed lösen, anderen anziehen, in meinem Fall bleiben nur zwei die brauchen dann auch ein wenig mehr um die Spannung am Reso zu erreichen.

Ich hatte das auch schon mal vorher ausprobiert, aber nicht radikal genug! Ich hatte immer so ein bis drei viertel Umdrehungen runter genommen, und nicht bis zum Ende des Butz rumgedreht!

groovinHIGH

Mitglied

Registrierungsdatum: 29. November 2010

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 14. September 2011, 00:30

also meine Lösung ist Spannschrauben am Snare Bed lösen, anderen anziehen, in meinem Fall bleiben nur zwei die brauchen dann auch ein wenig mehr um die Spannung am Reso zu erreichen.

Ok, dann meinen wir das Gleiche. ;)

LG

abbot

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Januar 2010

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 14. September 2011, 16:55

hm, also wenns pfeift, sollte man da nicht die spannnschrauben beim snare bed eher anziehen?