Sie sind nicht angemeldet.

Josh

Mitglied

  • »Josh« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

721

Sonntag, 15. Oktober 2017, 17:52

Moin
Wie jetzt, . . . ich schon wieder !?
Ganz frisch, heute vom Flohmarkt, ein Vic Firth 12" Übungspad, für "unverschämte" 4,-€ 8|
Die Dame wollte 5,-€, da musste ich einfach handeln. Bei einem Neupreis von gut 50,-€ ganz schön frech, aber Flohmarkt ist zum handeln da und 1€ ist 1€ :rolleyes:
Dazu kommt von letzter Woche noch ein Paar Meinl Congas mit Ständern, sieht dann so aus . . .



Der Mann wollte die Dinger behalten, was der Frau wohl ziehmlich schnuppe war.
Also habe ich mich an die Frau gehalten :D
Und für 65,-€ kann man sich sowas ruhig in den Proberaum stellen, . . . falls dem Besuch mal langweilig wird ;) 8)
So,... jetzt ist aber mal jemand anderes drann.
Greez, Josh

Es ist nicht wenig Zeit die wir haben, sondern zu viel Zeit die wir nicht nutzen!:sleeping:

Mein Geraffel<>Bastelecke<>Band1

DasGnu

Mitglied

Registrierungsdatum: 2. April 2017

  • Nachricht senden

722

Freitag, 20. Oktober 2017, 22:56

Ist zwar schon ein paar Tage her aber ich habe eine Yamaha DW 365 DW, Seriennumer 140 für 50€ abgestaubt.
Will heißen neue Pursound Teppiche und Aquarien felle haben mich mehr gekostet als die Snaredrum, leide hat der Vorbesitzer die Snare in nem feuchten keller gelagert entsprechend sie das ding aus.
»DasGnu« hat folgende Dateien angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DasGnu« (20. Oktober 2017, 23:01)


Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

723

Freitag, 20. Oktober 2017, 23:26

Da könnte man doch glatt überlegen, das Teil neu verchromen zu lassen. Lohnt sich sicherlich.
"You don't have to show off" - Peter Erskine

DasGnu

Mitglied

Registrierungsdatum: 2. April 2017

  • Nachricht senden

724

Freitag, 20. Oktober 2017, 23:50

Klingt nach ner guten Idee, was ich in die Richtung gefunden habe war aber vorallem das Risiko die snare zu ruinieren da die dicke, und vielleicht noch andere Faktoren, der der chromschicht wohl sehr auf den Sound auswirken. Also werde ich die snare erstmal so spielen und wen ein verkauf ansteht vielleicht mal über neu verchromen nachdenken.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DasGnu« (21. Oktober 2017, 07:24)


Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

725

Samstag, 21. Oktober 2017, 00:04

Ich würde einfach mal bei einem guten Snaredrumhersteller, der sich mit Metall perfekt auskennt, anfragen, ob das lohnt oder nicht. Gibt da ja ein paar, die was sagen könnten. Z.B. Vukan von Oriollo-Drums.
"You don't have to show off" - Peter Erskine

Josh

Mitglied

  • »Josh« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Wohnort: Westerwald

  • Nachricht senden

726

Samstag, 21. Oktober 2017, 12:25

Moin, nur kurz OT :whistling:
@The Gnu,
Frag mal hier im DF beim Eisenbieger an, der kennt da bestimmt Wen oder Was :)
Greez, Josh

Es ist nicht wenig Zeit die wir haben, sondern zu viel Zeit die wir nicht nutzen!:sleeping:

Mein Geraffel<>Bastelecke<>Band1

Curby

Mitglied

  • »Curby« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. September 2002

Wohnort: Bremerhaven

  • Nachricht senden

727

Dienstag, 24. Oktober 2017, 09:14

...
Mein Setup: klick

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Curby« (31. Oktober 2017, 16:26)


LeoB

Mitglied

  • »LeoB« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

728

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10:17

Moin,

hatte die letzten Tage auch mal etwas Glück und konnte ein SQ2 zu nem guten Kurs bekommen. :)
Ob das nun ein Schnäppchen oder nicht, ist wie immer Ansichtssache, ein neues SQ2 für 40% unterm Konfiguratorpreis empfinde ich aber schon als solches - also ich hab mich gefreut. :thumbsup:

Bin durch Zufall drauf gestoßen, bei Drums Only in Koblenz stand das SQ2 in 20x16", 12x8" und 14x14" mit Buchenkessel (vintage) und American Walnut Furnier (seidenmatt).
Das Set stand zwar in der Ausstellung, ist aber unbespielt und somit Neuware.
Ich habe das Set "nachkonfiguriert" und bin bei 4.181,26 € gelandet - angeboten wurde das Set für 2.490,- € - entspricht 40% Rabatt.

Ich hatte mir eigentlich eine ungebohrte BD in den Kopf gesetzt, bei dem Angebot konnte ich aber nicht Nein sagen.
Der Tomhalter aus der 600er Serie war ursprünglich nicht dabei, Jürgen hat ihn mir aber kostenlos beigelegt.
Außerdem habe ich mir den Versand gespart, was im Nachhinein gesehen auch nochmal fast 50,- € waren.

Das SQ2 liegt somit unterm Neupreis eines Prolite und auch unterm Neupreis eines Sonor Vintage-Sets. 8)

Hier noch das Bild ausm Shop:


Das Set wurde gestern versendet und befindet sich bereits in Zustellung - mir kribbelt es schon in den Fingern. :wacko:
Gruß Leonard

729

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 10:51

Wow, sehr schickes Gerät! Kann deine (noch Vor-)Freude nachempfinden.

Und wegen der Rosette: Die waren zwar lange verpönt (oder sind es teils noch), aber als Trost: Zum einen ist es wie bei so vielem - man gewöhnt sich dran. Das Marketing gab seinerzeit die Devise aus, die BD klinge ohne freier / besser. Das dürfte im Labor evtl. stimmen. Spätestens in der Praxis, wo in der Regel zumindest leicht gedämpft wird und / oder noch ein Loch ins Reso kommt, wird das Argument ... amüsant. Außerdem kann die "Einheit" Tom-BD mit Verbindung sogar besser und voller klingen (da mehr Resonanz durch direkte Verbindung). Zum anderen finde ich einen BD-Tomhalter inzwischen meist auch optisch schicker als am Beckenständer mit Klammer montiert. Last not least: es ist viel praktischer.

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

730

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 12:16

Gratuliere ebenfalls zu dem Schnäppchen. Das Finish ist sehr hübsch (und die Kesselmaße auch sehr genehm). Und Chuck Booms Anmerkung zum Tomhalter teile ich vollends.

Ich habe auch ein kleineres Schnäppchen gemacht. Einen wohlkingenden Satz Masterwork Jazzmaster Becken ergattert. Neupreis wäre etwas über 900 Euro. Ich hab's für 430 bekommen. Kann ich nicht meckern.

"You don't have to show off" - Peter Erskine

  • »drummerjoerg« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

731

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 12:17

So wie ich das kenne, ist es weniger das Tommountloch in der Bassdrum, sondern die Montage von Halter und Tom auf der Bassdrum (Gewicht). Dadurch soll der Kessel nicht mehr so frei schwingen können.
Lösung (wurde bereits genannt): Tom am Beckenständer montieren. Bassdrumtommount einfach nicht beachten.

Bei verschiedenen Mapex Serien, z.B. beim Orion oder Pro M, ist die Tomhalterosette auf der BD montiert, das Führungsloch aber nicht durch den Kessel gebohrt. :)
Wie ist das beim Sonor SQ2 gelöst? Wenn der Kesseln nicht gebohrt ist, würde ich über Soundveränderungen keine Sekunde nachdenken. ;)
ProgRocker in Rente :whistling:

  • »drummerjoerg« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Februar 2006

Wohnort: Witten

  • Nachricht senden

732

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 12:21

Ich habe auch ein kleineres Schnäppchen gemacht. Einen wohlkingenden Satz Masterwork Jazzmaster Becken ergattert. Neupreis wäre etwas über 900 Euro. Ich hab's für 430 bekommen. Kann ich nicht meckern.
Ihr kauft aber die Dinge nicht, weil sie so günstig sind? Sondern weil ihr danach gesucht habt und es gebrauchen könnt? :D ;)
ProgRocker in Rente :whistling:

xeemingly

Mitglied

Registrierungsdatum: 4. Mai 2017

  • Nachricht senden

733

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 12:23

Glückwunsch Moe! Ich dachte zuerst es wären Istanbul Mehmet Tony Williams Bleche! :)

Moe Jorello

Mitglied

  • »Moe Jorello« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2013

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

734

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 12:23

Hehehe... ginge es nur um günstig, hätte ich hier alles mögliche rumliegen, was ich definitiv nie spielen würde bzw. spielen wollte. Paiste RudeBecken z.B. wären bei mir sowas von unsinnig. :-)

@xeemingly
Das wäre der Oberknaller für den Preis gewesen. :)
"You don't have to show off" - Peter Erskine

LeoB

Mitglied

  • »LeoB« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2016

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

735

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 12:28

Beim SQ2 dürfte das schon gebohrt sein - das ist ja der Standard-Mount wie auch bei den anderen Serien.
Alternativ wird dort ja noch der andere Tommount angeboten, da wäre der Kessel dann tatsächlich ungebohrt:
https://www.station-musicshop.de/WebRoot…m-waln-5pc2.jpg

So wie ich das kenne, ist es weniger das Tommountloch in der Bassdrum, sondern die Montage von Halter und Tom auf der Bassdrum (Gewicht). Dadurch soll der Kessel nicht mehr so frei schwingen können.
[...]

So ist es denke ich, allerdings habe ich da weniger Bedenken.
Ohne Mount sieht es einfach etwas "ästhetischer" aus, letztendlich kann ich aber darüber hinweg sehen. :D
Ein Freund von Multiklammern bin ich ohnehin nicht und mit einem Tomständer und einem Beckenständer wird es dann doch etwas eng, von dem her finde ich den Tomhalter auf der Bassdrum schon praktisch.
Gruß Leonard

A-Man

Mitglied

  • »A-Man« ist männlich

Registrierungsdatum: 6. Januar 2009

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

736

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 13:30

"Das Marketing gab seinerzeit die Devise aus, die BD klinge ohne freier / besser. Das dürfte im Labor evtl. stimmen. Spätestens in der Praxis, wo in der Regel zumindest leicht gedämpft wird und / oder noch ein Loch ins Reso kommt, wird das Argument ... amüsant."

+1

ich halte die Diskussion darüber auch für reichlich überflüssig. Abgesehen vom optischen und ästhetischen Standpunkt, wage ich mal zu behaupten, dass kaum jemand einen großen Unterschied hört.
Besten Dank und ebensolche Grüße!

trommla

Mitglied

  • »trommla« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Mai 2004

Wohnort: Raum München

  • Nachricht senden

737

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 16:23

Die Diskussion ist ja schon oft geführt worden, und ich würde mal sagen, das Set trotz Rosette zu kaufen trägt der zu erwartenden Klangveränderung vollständig Rechnung

Druffnix

Mitglied

  • »Druffnix« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. August 2008

Wohnort: Rübennasenhausen

  • Nachricht senden

738

Donnerstag, 2. November 2017, 08:25

Ein 80er Tama Swingstar-Kessselsatz 22/12/13/16 (die tiefen) mit Omniball DTH, mit fast neuen Evans EC2 Fellen, neuen schwarzen Ambassador Resos und einem fast neuen Powerstroke3 auf der Bass in fast schon neuwertigem Zustand aus erster Hand darf als Schnäppchen bezeichnet werden. Hat sage und schreibe 51,50€ gekostet und klingt fein. Schlägt heutige Einsteigerdrums locker, die Kessel rund, Verchromung bestens, Schrauben drehen leicht, einfach zu stimmen. Dat den DTH auf der Bass, keine RIMS, klingt trotzdem. Für Rockbumms im Proberaum!
667 - The Neighbour Of The Beast!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Druffnix« (2. November 2017, 08:29)


lukashue

Mitglied

  • »lukashue« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Februar 2015

Wohnort: Walldorf, Baden

  • Nachricht senden

739

Donnerstag, 2. November 2017, 12:14

Zwar schon wieder ein bisschen her (der ein oder andere erinnert sich vllt. an mein ,,was ist das für ne snare" thread),
aber mein Bruder hat mir eine Snare aus dem Sperrmüll mitgebracht. leicht nass da es gerade geregnet hat und mit roter Farbe eingeschmiert...
Die Doppelabhebung war auch leicht verbogen und der Teppich hing nur noch an der Hälfte der Spiralen, die restlichen waren verborgen.

Dank eurer Hilfe konnte ich dann feststellen, dass es eine Pearl Jupiter Snare vermutlich aus den 70ern ist.
Also ab ans auseinander schrauben, polieren, die ganze sch*** Farbe ging ziemlich schwer weg, die Abhebung wieder zurecht gebogen, am nächsten Tag einen neuen Teppich an die zum Glück noch vorhandenen Teppichhalter drangenietet (Ganz schöne fuddelarbeit),

alles wieder zusammengebaut, neue Felle drauf, und ab mit zum nächsten Auftritt an dem Abend.. Und WOW... geiler Sound, die 15€ für den Teppich und 40€ für Felle haben sich mehr als gelohnt 8o 8o

AAXplosion

Mitglied

  • »AAXplosion« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Juli 2006

  • Nachricht senden

740

Donnerstag, 2. November 2017, 15:20

Ich habe ne nagelneue Tama Iron Cobra Powerglide bei nem Ebay-Händler für 339€ statt 439€ bekommen.
Vielleicht kein supermega Schnäppchen, aber ich freu mich trotzdem 100€ gespart zu haben.